Heftiger Wind

Schnee wie im Februar in Südtirol

Montag, 13. November 2017 | 18:03 Uhr

Bozen – Der Schneefall, zu dem es in Südtirol erst kürzlich gekommen ist, entspricht so gar nicht dem Trend in den vergangenen Jahren. Auf einer Höhe von 2.000 Metern liegen derzeit im Land zwischen 20 und 50 Zentimeter.

So viel Schnee hatte es im letzten Winter erst Anfang Februar, wie Landesmeteorologe Dieter Peterlin erklärt. Im Jahr 2016 wurden am Martinstag im November stattdessen Temperaturen von 23,6 Grad in Schlanders gemessen.

Heuer scheint hingegen alles anders, die Berge sind bereits in ein weißes Kleid gehüllt. Nach den ersten Schneefällen vor rund einer Woche sind nun 19 Zentimeter in Kasern im Ahrntal dazugekommen. 16 Zentimeter Neuschnee gibt es hingegen in Wolkenstein, zehn in Pens und acht Zentimeter sind es in Innichen

Nach den Niederschlägen kam es zu kräftigen Windböen, die teilweise Geschwindigkeiten von 80 Stundenkilometern in Salurn und Bozen Süd sowie 120 Stundenkilometer auf der Dannelspitze auf einer Höhe von 2.806 Metern in Pfunders erreichten.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

4 Kommentare auf "Schnee wie im Februar in Südtirol"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
denkbar
denkbar
Universalgelehrter
4 Tage 23 h

…. Und Weihnachten womöglich 23 Grad! Das Wetter tut nicht nur im April was es will 😏

Tabernakel
4 Tage 23 h

Der Klimawandel ist angekommen. Auch Südtirol wird die Quittung von Mutter Natur bekommen.

geronimo
geronimo
Superredner
4 Tage 16 h

denkbar, ja das ist zu befürchten, das Tauwetter kommt bestimmt!

Missx
Missx
Superredner
4 Tage 13 h

@Tabernakel
Hat Mutter Natur ein Geschäft angemeldet, dass sie Quittungen ausstellen kann?

wpDiscuz