Schwarzer Freitag auf Südtirols Bergen

Josef Rauchenbichler [57] wird am Dienstag beerdigt

Montag, 05. September 2016 | 08:00 Uhr
Update

Ahrntal – Ein weiteres tödliches Bergunglück sorgte in Südtirol für Trauer und Bestürzung. An der Unteren Rötspitze im Ahrntal an der Grenze zu Osttirol ist am Freitag der 57-jährige Josef Rauchenbichler aus Steinhaus im Ahrntal in den Tod gestürzt. Der am Freitag beim Mineraliensammeln tödlich verunglückte Mann wird am Dienstag um 14.00 Uhr in Steinhaus beerdigt.

Der Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr von Steinhaus konnte von der Bergrettung und vom Rettungshubschrauber des Aiut Alpin Dolomites nur mehr tot geborgen werden.

Ersten Erkenntnissen zufolge war er gemeinsam mit einem Begleiter aus Weißenbach unterhalb des Gipfels beim Mineraliensammeln, als plötzlich ein großer Stein weggebrochen ist, an dem er sich hinaufziehen wollte. Er soll rund 400 Meter abgestürzt sein.

Das Unglück ereignete sich auf der Westseite des Berges, 30 Meter unter dem Grat. Weil es in diesem Gebiet keinen Handyempfang gibt, musste Rauchenbichlers Begleiter rund 500 Meter zur Lenkjöchlhütte absteigen, um von dort aus den Notruf absetzen zu können. Dieser erreichte um 14.38 Uhr die Bergrettung Ahrntal.

Mit dem alarmierten Rettungshubschrauber des Aiut Alpin im Ahrntal wurde ein Suchflug gestartet. Zunächst wurde der3 Rucksack des 57-Jährigen gesichtet und kurz darauf sein Körper.

Den Familienangehörigen von Rauchenbichler sowie seinem Begleiter stand die Notfallseelsorge bei. Den Unfallhergang ermitteln die Carabinieri.

Rauchenbichler, der seine Frau und drei Kinder hinterlässt, war als Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr von Steinhaus und im Ort und weit darüber hinaus bekannt und geschätzt. Das Ehrenamt und die Kameradschaft waren ihm ein großes Anliegen.

Auch sonst war er in seiner Gemeinde sehr aktiv. Als Kaufmann im örtlichen Zeitungsgeschäft mit Tabaktrafik war er immer hilfsbereit und eine Ansprechperson.

Die 3.290 Meter hohe Untere Rötspitze befindet sich in der Nähe der bekannteren Rötspitze (3.496 Meter).

 

Von: luk

Bezirk: Pustertal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

20 Kommentare auf "Josef Rauchenbichler [57] wird am Dienstag beerdigt"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
der echte Aaron
Grünschnabel
26 Tage 7 h

Wie? Kein böser Motorradfahrer hat die Schuld? (Ironie aus)
Mein Beileid den Hinterblieben und Freunden!!

Norbi
Grünschnabel
26 Tage 7 h

Herr Aaron
Ihr Artikel passt nicht hier her.
Trotzdem werde ich immer Respekt von Motorradfahrer haben wenn sie nicht gerade links und rechts gleichzeitig vorbei fahren auf ein Rad nur um zu zeigen wie gut sie fahren können. Ich hoffe sie machen das nicht. Wünsche Ihnen noch viel spass am Motorradfahren und kommen sie immer wieder gut nach Hause

Staenkerer
Superredner
26 Tage 10 h

ohne worte.
ein scheigen der trauer.
ruhet sanft ihr bergfexe.

eisocktoler
Grünschnabel
26 Tage 10 h

wos isch los? schun wieder jemand? na 🙁 RIP…tiat fest aupassen auf die berge! 

bambi
Neuling
26 Tage 10 h

Na, des terf net wohr sein. wie viele denn noch 🙁 RIP

Kompliziert...
Grünschnabel
26 Tage 9 h

Iaz war nor schun longsom genua!
Leute passts af enk au, jeder weitere isch oaner zuviel!
Hut ab vor den Rettungskräften die Rund um die Uhr für uns Bereit sind Ihre Zeit zu Opfern!

spinnereien2016
Grünschnabel
26 Tage 9 h

Wos ist des für a Person,des wos oim af negativ klickt.

HuiBuh
Neuling
26 Tage 9 h

Ruhe in Frieden!

RS4
Neuling
26 Tage 7 h

Rest in peace Seppl 😢

Staenkerer
Superredner
26 Tage 6 h

leute, warum so viele 👎?
jeder der amoll getrauert hot woas das es tröstend isch wenn man anteilnahme empfong u. wenn man sicht das a ondre bedauern das es den mensch nimmer gib!
des forum isch der weg wo man unbekannten menschen sein mitgefühl mitteilen konn, oder des mit anderen teilt konn!
wos isch daran so verkehrt das de kommentare a 👎 verdienen? vieleicht konn des amoll jemand erklären, damit mir es mit eure augen sehn u. es verstien!

RS4
Neuling
26 Tage 3 h

Des sein Leit wo Mitgefühl a Fremdwort isch. Bis sie selbr so an Schicksolsschlog hobm….. Donna winzl…

BEATS
Neuling
26 Tage 52 Min

mein herzliches beileid den angehörigen
obwohl ich nicht verstehe warum er, genau er, der vor 5-6 jahren sonst schon einmal riesen glück am berg hatte und immer noch humpelte unbedingt auf die berge rauf muss…

ff7
Neuling
25 Tage 18 h

Sel wert di obo schu gou nich ongien

cookie
Tratscher
26 Tage 6 h

RUHE IN FRIEDEN

ff7
Neuling
26 Tage 7 h

Aufrichtiges Beileid den Angehörigen. Ruhe in Frieden Kamerad

spinnereien2016
Grünschnabel
26 Tage 9 h

I konn des bold nimmer hearn.Versteah es bold nimmer.

Jogl
Tratscher
26 Tage 8 h

 …… ……………….R I P    

wuestenblume
Tratscher
26 Tage 9 h

mir fahln die worte…

Kurt
Grünschnabel
25 Tage 14 h

R I P SEPPL, mein aufrichtiges Mitgefühl den Hinterbliebenen Monika, Benjamin, Marie Sophie und Jakob!!

Joan
Neuling
25 Tage 16 h

Ohne worte😢

wpDiscuz