Quarantänemaßnahmen

Sechs Neuinfektionen an italienischen Bildungseinrichtungen

Mittwoch, 03. Februar 2021 | 15:06 Uhr

Bozen – Die Italienische Bildungsdirektion vermeldet am heutigen Mittwoch sechs neue Coronavirus-Infektionsfälle aus italienischsprachigen Kindergärten und Schulen. Je zwei Neuinfektionen gab es am Realgymnasium “Evangelista Torricelli” und am klassischen Gymnasium “Giosue Carducci” in Bozen.

Eine Neuinfektion wurde vom Kindergarten “Fröbel” in Meran gemeldet, wo vorsorglich eine Kindergartengruppe bis zum 4. Februar in Quarantäne überstellt wurde. Ein weiterer Infektionsfall ist schließlich am Kindergarten “Dolomiti” in Bozen aufgetreten, wo ebenfalls über eine Gruppe eine Quarantäne verhängt wurde.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz