Neuer Carabinieri-Kommandant stellt sich vor

“Sicherheit in Südtirol sehr hoch”

Montag, 24. September 2018 | 12:37 Uhr

Bozen – Heute Vormittag hat sich der neue Carabinieri-Kommandant der Provinz Bozen, Cristiano Carenza, auf einer Pressekonferenz der Öffentlichkeit vorgestellt. Er betonte, dass er großen Wert auf die Zusammenarbeit mit den anderen Polizeistreitkräften auch auf internationaler Ebene legen wird. Außerdem zeigte er sich erfreut, wieder nach Südtirol zurückkehren zu können. Er betonte, dass Südtirol eine sehr sichere Provinz sei. Dennoch werde der Einsatz der Ordnungshüter weiterhin ungebrochen hoch sein.

Cristiano Carenza wurde 1969 in Meran (BZ) geboren. Er besuchte von 1985 bis 1988 den 198. Ausbildungslehrgang der Militärschule Nunziatella in Neapel und von 1988 bis 1990 den 170. Lehrgang an der Militärakademie in Modena. An der Offiziersschule der Carabi­nieri in Rom absolvierte er von 1990 bis 1992 zum Leutnant ernannt den Offizierslehrgang  und 2002 zum Hauptmann ernannt den 17. Stabsoffizierslehrgang.

carabinieri

Er nahm teil an dem ersten Testlehrgang Life Cycle Cost der Aus- und Fortbildungs­schule für das Zivilpersonal des Verteidigungsministeriums, an einem Lehrgang des Zent­rums zur Ausbildung abteilungsübergreifender Logistik in Rom, wie auch an einem von der Spurensicherung der Carabinieri in Rom durchgeführtem Seminar zur Krimina­listik.

Nach seiner Verwendung als Zugführer an der Unteroffiziersschule der Carabinieri in Florenz befehligte er die Bezirkskommanden von Innichen (BZ) und Caltagirone (CT).

Er diente im Generalstab des Generalkommandos der Waffengattung der Carabinieri zunächst als Abteilungsleiter und dann als Dienststellenleiter des Büros für Bewaffnung und Sonderausrüstung.

In der Zentraldirektion der Kriminalpolizei im Innenministerium leistete er Dienst in der Abteilung für Internationale kriminalpolizeiliche Zusammenarbeit als Direktor des nationalen Zentralbüros von Europol, wie auch als Landesvertreter im Verwaltungsrat des Europol-Büros in Den Haag und als nationaler Koordinator der Gemeinsamen Zentren für Polizei- und Zollzusammenarbeit in Ventimiglia (I), Modane (F), Chiasso (CH) und Thörl-Maglern (A).

Nach dem Abitur an einem naturwissenschaftlichen Gymnasium hat er den Abschluss in Jurisprudenz an der Universität „La Sapienza“ in Rom erworben. Seinen Bachelor (BA) und Master (MA) in Wissenschaften der Inneren Sicherheit und Äußeren Sicherheit hat er an der Universität „Tor Vergata“ in Rom abgelegt.

Er ist Ritter des Verdienstordens der Italienischen Republik und wurde mit der Verdienstmedallie für langjähriges Kommando und mit dem Goldenen Kreuz für Dienstalter ausgezeichnet. Desweiteren erhielt er die Auszeichnung für gemeinnützige Verdienste, verliehen vom Präsidium des Ministerrates im Rahmen des 2009 in den Abruzzen stattgefundenen Erdbebens.

Er ist verheiratet und Vater eines Sohnes.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

47 Kommentare auf "“Sicherheit in Südtirol sehr hoch”"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Rider
Rider
Grünschnabel
23 Tage 14 h

Vor ollem bozen isch sicher, a witz

sakrihittn
sakrihittn
Superredner
23 Tage 10 h

Wenn man die ganzen Messerstechereien, Drogendelikte, Raubüberfälle und Diebstähle wegrechnet schon.

iuhui
iuhui
Universalgelehrter
23 Tage 6 h

na ja, wenn man’s mit Vibo Valenzia vergleicht…

Blitz
Blitz
Universalgelehrter
23 Tage 14 h

Der isch erscht kurz do…
der weard seine Meinung gleiamol ändern !!

6079_Smith_W
6079_Smith_W
Universalgelehrter
23 Tage 14 h

Na dann gute Arbeit und viel Erfolg (obwohl die Politik einem fleissig Steine in den Weg legt)!

Rechner
Rechner
Superredner
23 Tage 12 h

@6079_smith_w erzähl uns mehr? Was hat die Südtiroler Politik mit dem Strafgesetz und der Exekutive zu tun. Du bist einer der erbärmlichen Zündler hier. Antwort gibts du nie eine weil du weißt dass du Käse redest.

6079_Smith_W
6079_Smith_W
Universalgelehrter
23 Tage 8 h

@Rechner

Ich hab mich im generellen auf die Politik bezogen. Das Strafgesetz wird in Rom gemacht.

Aber es gibt ja einige die uns glauben machen wollen es braucht noch zusätzlich eine Landespolizei und damit wird dann alles besser.

Iris
Iris
Grünschnabel
23 Tage 14 h

genau die sicherheit ist sehr hoch und verbrechen gibts auch keine 😂😂

Septimus
Septimus
Superredner
23 Tage 13 h

Selbst der Hochrangige General kann bestehende Gesetze nicht ändern…bzw.verändern,verschärfen…ich wünsche ihm trotzdem viel Erfolg bei der Verbrecherjagd…

Rechner
Rechner
Superredner
23 Tage 12 h

Nein das kann der Staat. Aber der ist damit beschäftigt Italien zu ruinieren

hoglsturm
hoglsturm
Tratscher
23 Tage 5 h

@Rechner wieso ruiniern geht jo schu auwerts mitn salvini

Gudrun
Gudrun
Grünschnabel
23 Tage 13 h

Südtirol hätte genug fähige Leute für diesen Posten !!!!!—

Martha
Martha
Tratscher
23 Tage 13 h

die Aufsicht braucht auch eine Aufsicht !!!!

felixklaus
felixklaus
Tratscher
23 Tage 12 h

So wie macht braucht kontrolle 😂

Savonarola
Savonarola
Universalgelehrter
23 Tage 14 h

meine Opinion isch, dass es fir Jurisprudenz a a daitsches Wort geibn tat

kleinerMann
kleinerMann
Superredner
23 Tage 11 h

Richtig und für Opinion auch 🙂

Savonarola
Savonarola
Universalgelehrter
23 Tage 7 h

@kleinerMann

diesen Ausdruck habe ich einmal von der Artioli gehört

aristoteles
aristoteles
Superredner
23 Tage 13 h

sicher, sicher. in der kaserne vielleicht

forzafcs
forzafcs
Tratscher
23 Tage 13 h

Der ht wol no nia a Zeitung glesen…

Rechner
Rechner
Superredner
23 Tage 12 h

Nein bitte, bitte nimm doch nicht unseren Freunden im Forum hier ihre Lebensgrundlage!!! Südtirol ist das gefährlichste Land der Welt. Und nur die SVP hat Schuld. Die Zahlen sind gefälscht, erst von Minniti, jetzt von Salvini

real1st
real1st
Tratscher
23 Tage 9 h

man muss sicherlich bedenken dass die Menschen heute durch die Onlinemedien und die sozialen Netzwerke viel mehr Meldungen über Überfälle, Messerstechereien,… wahrnehmen. ist für dich ist also ein Überfall nur ein schlimmes Ereignis wenn es in deinem näheren Umfeld stattfindet? oder ein Dorf weiter? aber solange nur die Frau in Bozen um 4 Uhr in der Früh überfallen wird ist alles in Ordnung. 

ivo815
ivo815
Kinig
23 Tage 11 h

Immer toll, wenn all unsere Bauchi-Stat-Experten im Forum besser informiert sind, als die Exekutive. Chapeau

Solbei
Solbei
Superredner
23 Tage 5 h

ivo815 auf Mamas Schoss hat man vielleicht nicht den geeigneten Blickwinkel.🤣😂🤣😂🤣😂

ivo815
ivo815
Kinig
23 Tage 3 h

@Solbei dann kletter mal runter Kleiner

Staenkerer
23 Tage 14 h

jo, jo, und de erde isch a scheibe …

Martha
Martha
Tratscher
23 Tage 13 h

Carbinieri—dein Freund und Helfer🤣😂😆😇😱

Gudrun
Gudrun
Grünschnabel
23 Tage 13 h

die Sicherheit ist in Südtirol sehr hoch——nur nicht für uns Südtiroler!!!!!!!!!!

Martha
Martha
Tratscher
23 Tage 11 h

vielleicht werden jetzt Altlasten aufgeklärt-zB Anschlag auf das Flüchtlingshaus in Vintl,Eppan……

Staenkerer
23 Tage 10 h

sell isch jo long schun geklärt!

Martha
Martha
Tratscher
23 Tage 12 h

eine hohe Sicherheit für Gauner,Diebe,Drogenhändler…..

Aurelius
Aurelius
Superredner
23 Tage 12 h

der witz des Tages

hundeseele
hundeseele
Tratscher
23 Tage 9 h

.Werter Herr neuer Commandante,auch wenn man etwas” schönredet” ist es noch lange nicht so….lesen sie mal vermehrt die Zeitungen und mischen sie sich unters Volk und dann werden sie sehen WAS FÜR EINEN SCHMARREN SIE UNS HIER ERZÄHLEN WOLLTEN!!!!!!!

Mauler
Mauler
Tratscher
23 Tage 13 h

Sicherheit + Bozen = ein Witz

So ist das
So ist das
Superredner
23 Tage 10 h

Die Sicherheit ist vor allem vor den Wahlen sehr hoch und das obwohl kein Tag vergeht, wo man nicht von Straftaten liest.

Savonarola
Savonarola
Universalgelehrter
23 Tage 13 h

wenn man sich immer nur nach unten vergleicht, ist man automatisch der Beste und dann doch irgendwann einmal vom Dreck der Vetter.

bubbles
bubbles
Tratscher
23 Tage 11 h

Fohrt amo in ondre Städte….

amme
amme
Superredner
23 Tage 12 h

danke herr Mareschallo

Pacha
Pacha
Grünschnabel
23 Tage 4 h

@amme….Cristiano Carenza hat den Rang eines “Colonello”

Milf
Milf
Grünschnabel
23 Tage 9 h

Sicherheit hin oder her, es kommt immer darauf an wie hoch man die Messlatte setzt.

oldi
oldi
Grünschnabel
23 Tage 9 h

sicher…wo den?? ach ja und gestern in Meran der 4. Mord ….

kik
kik
Tratscher
23 Tage 7 h

es gibt keinen LEUTNANT BEIM ITALIENISCHEM Heer .

Pacha
Pacha
Grünschnabel
23 Tage 4 h

@ kik…..der richtige Ausdruck wäre “Tenente” dem Leutnant gleich

Erwin
Erwin
Grünschnabel
23 Tage 9 h

Kommt immer drauf an,mit welchen Städten man sich vergleichen will!Soviel zu Statistiken!

kik
kik
Tratscher
23 Tage 7 h

ha ha ha

berthu
berthu
Superredner
23 Tage 13 h

Lange Liste der Leistungen, alle Achtung und alles Gute!
Wenn nun die Gesetze auch noch so gestaltet wären, um die Leistungen seiner Truppe zu bestärken, wäre vieles möglich.
Vor allem daß bekannte Untäter nie wieder aktiv werden können. Gewisse extrem negative Elemente sind nun mal unbelehrbar, nicht mit Knast, nicht mit Zeit und gutem Willen.

Apollon
Apollon
Tratscher
22 Tage 9 h

O je diese Aussagen werden unseren Kommentatoren hier im Forum wohl gar nicht passen….. Der Herr hat Erfahrung und weiss von was er spricht und er hat etwas von der Welt gesehen….

brixna
brixna
Grünschnabel
23 Tage 3 h

Wenn der nuie typ do südtirol mit an aussnbezirk vo neapl oder rom vergleicht jo sem isch sicherer do.

wpDiscuz