Übergreifen der Flammen verhindert

Stadelbrand bei Pens im Sarntal

Sonntag, 10. Oktober 2021 | 14:35 Uhr

Pens – In Pens im Sarntal ist es am Sonntag gegen 12.00 Uhr zu einem Stadelbrand im Ortsteil Weißenbach gekommen. Bei Ankunft der Feuerwehren stand der Stadel bereits in Vollbrand.

Über 100 Feuerwehrleute standen im Einsatz und konnten ein Übergreifen des Brandes auf die nebenstehenden Gebäude verhindern.

Die Nachlösch- und Aufräumarbeiten dauerten noch länger an.

Im Einsatz standen die Freiwilligen Feuerwehren von Pens, Sarnthein, Astfeld und Reinswald, die Berufsfeuerwehr Bozen, der Bezirksverband Bozen, das Weiße Kreuz und die Behörden.

Zwei Personen wurden zur Kontrolle ins Krankenhaus gebracht.

bfbz

Von: mk

Bezirk: Salten/Schlern

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz