Impfungen gegen das Coronavirus

Start der zwei neuen Covid-19 Impfzentren des Gesundheitsbezirks Bozen

Mittwoch, 25. August 2021 | 15:05 Uhr

Bozen – Das bisher im Messegelände Bozen untergebrachte Impfzentrum wird in Kürze übersiedeln. Der Gesundheitsbezirk Bozen hat bereits verkehrstechnisch günstig gelegene Ersatzräumlichkeiten gefunden.

Die Impfungen gegen das Coronavirus in Südtirol laufen weiter, denn nur durch die Impfung vieler Bürgerinnen und Bürger wird es gelingen, die Pandemie sowie die aktuell aufgrund der neuen Virusvariante steigenden Infektionsrate einzudämmen. Das derzeitige Impfzentrum in der Messe Bozen muss nun – wie seit Beginn geplant – übersiedeln, damit die Messetätigkeit wieder aufgenommen werden kann. Seit Anfang März dieses Jahres konnte der Gesundheitsbezirk Bozen die Räumlichkeiten der Messehalle für die Covid-19 Impfungen nutzen. Mit 14 Impflinien wurden an manchen Wochenenden bis zu 3.000 Personen täglich geimpft. Rekordzahlen konnten verzeichnet werden.

Landesrat Thomas Widmann betont den richtigen Zeitpunkt für die Nutzung des Messegeländes in Bozen: „Wir konnten dank der hervorragenden räumlichen Gegebenheiten im großen Rahmen impfen und die gesammelten Erfahrungswerte werden weiterhin in den neuen Impfzentren eine große Rolle spielen“.

„Ein großer Dank gebührt dem Präsidenten und dem Direktor der Bozner Messe, Armin Hilpold und Thomas Mur, dafür, dass wir das Messegelände für unsere Impftätigkeit nutzen durften“, so der Generaldirektor des Sanitätsbetriebes, Florian Zerzer. „Ein großes Dankeschön gilt auch dem Militär, dem Weißen Kreuz, dem Sanitätspersonal und all jenen, die bei der Organisation und den Impfungen im Messegelände mitgeholfen haben. Ohne die gute Zusammenarbeit und Mithilfe aller wäre ein derartiges Projekt gar nicht möglich gewesen“, fügt Zerzer hinzu. „Wir haben für dieses Impfzentrum viel Lob von den Bürgerinnen und Bürgern erhalten und dies war nur dank dieser Zusammenarbeit möglich.“

Auch der Verwaltungskoordinator des Gesundheitsbezirkes Bozen, Luca Armanaschi schließt sich den Danksagungen an: „Es war nicht einfach, einen neuen geeigneten Standpunkt für die Coronaschutzimpfung zu finden. Da es sich um ein großes Einzugsgebiet handelt und die zu betreuende Bevölkerungsanzahl des Gesundheitsbezirkes Bozen sehr umfangreich ist, haben wir uns entschlossen, nun zwei Impfzentren einzurichten.“

Ein neuer Standpunkt konnte in Auer gefunden werden. Dabei handelt es sich um ein dreistöckiges Lager des Gesundheitsbezirkes Bozen, dass sich auf der Nationalstraße 61 in Auer befindet. Dort wird im Parterre des Gebäudes die Hälfte der Fläche zu einem Impfzentrum mit vier Impflinien umgebaut. Bei der Entscheidung für diesen Standort standen sowohl der Präsident der Bezirksgemeinschaft Überetsch-Unterland, Hansjörg Zelger als auch der amtierende Bürgermeister, Martin Feichter, beratend zur Seite.

Das zweite Impfzentrum wird im Atrium der neuen Klinik am Bozner Landeskrankenhaus eingerichtet. Dort sind sechs Impflinien geplant. Die Vorbereitungen für den Aufbau haben bereits heute begonnen. Luca Armanaschi: „Der Ablauf wird diesmal kleiner und kompakter organisiert, da die gesamte Impftätigkeit in der neuen Einrichtung stattfinden wird. Von der Annahme bis zum Erhalt der Impfdosis wird sich alles im großen Atrium abspielen, da die Räumlichkeiten, in denen sich die ehemalige Notaufnahme befand, umgebaut wird.“ Bereits die Bürgerinnen und Bürger, die gestern ihre erste Impfdosis im Messezentrum erhalten haben, wurden für die zweite Impfdosis im neuen Impfzentrum im Landeskrankenhaus Bozen vorgemerkt.

Wichtige Termine und Informationen zum Start der neuen Impfzentren des Gesundheitsbezirkes Bozen:

Impfzentrum Auer
Nationalstraße 61, 39040 Auer
Uhrzeiten: von 8.30 Uhr bis 13.00 Uhr und von 14.00 Uhr bis 16.30 Uhr
Vormerkungen unter Telefonnummer 0471 100999

Dienstag, 14.09.2021 – „Open Vax Day“ – Impftag mit freiem Zugang

An folgenden Wochentagen werden Impfungen angeboten:
• Dienstag: „Open Vax Day“ ohne nötige Vormerkung
• Donnerstag: Impfungen mit Vormerkungen

Impfzentrum – Landeskrankenhaus Bozen
Lorenz-Böhler-Straße 5, 39100 Bozen
Uhrzeiten: von 8.00 Uhr bis 13.00 Uhr und von 14.00 Uhr bis 16.30 Uhr
Vormerkungen unter Telefonnummer 0471 100999

Freitag, 17.09.2021 – vorgemerkte Zweit-Impfungen.

An folgenden Wochentagen werden Impfungen angeboten:
• Montag: „Open Vax Day“ ohne Vormerkung (ab 20.09.2021)
• Mittwoch und Freitag: Impfungen mit Vormerkungen

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

16 Kommentare auf "Start der zwei neuen Covid-19 Impfzentren des Gesundheitsbezirks Bozen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
PuggaNagga
26 Tage 11 h

Wieviel Impfzentren braucht es noch?
Was kommt nachImpfbus? Impfzüge, Impfhibschrauber, Impfflieger, Impf-Tagada, Impf-Puffauto, Impfkreuzfahrtschiff….

NaSellSchunSell
NaSellSchunSell
Grünschnabel
26 Tage 11 h

Danach kommt Impfung frei Haus: Du rufst an, sagst an dem und dem Tag willst um soundsoviel Uhr mit dem und dem Impfstoff geimpft werden und dann kommt die Fachkraft und impft dich.

Dass da noch niemand dran gedacht hat…

Come on, Widmann und Zerzer, das ist die Lösung, denn… “die nächsten Tage werden entscheidend sein.”

nuisnix
nuisnix
Universalgelehrter
26 Tage 10 h

am Ende kimp Impf-Pugga-Nagga, sem merksch gor net, wia sie dir die Spritz einidruckn

mithirnundherz1
mithirnundherz1
Grünschnabel
26 Tage 10 h

@NaSellSchunSell nee das geht nicht da steckt sich nienand an es brauch immer viele auf einem punkt die sich ja offiziell nie begegnen und inoffiziell steht schlange wie beim sci lift und es heht zu wie in ner disco wo der eine dem andern zu nem bier einladed und einpaar andere dazustoßenn… bla bla bla…

roserl
roserl
Tratscher
26 Tage 9 h

@PuggaNagga
Gibt es in Südtirol ein extra Auto zum Puff ? Verrückt !!

Foxi556
Foxi556
Grünschnabel
26 Tage 8 h

@PuggaNagga iatz hosch amol ebas richtigs gschrieben👍olls bold lei mear lächerlich

PuggaNagga
26 Tage 7 h

@roserl
Ein Autoscooter wird nach Südtiroler Mundart Puffauto genannt. Weil man mit diesen Autos zusammen puffen kann…
Mit einschlägigen Etablissements hat das wenig zu tun.
Die Autos mit denen man die Kundschaft zum Puff transportiert, nennt man schlicht TAXI!

nuisnix
nuisnix
Universalgelehrter
26 Tage 12 h

arbeiterfreundliche Öffnungszeiten sehen aber anders aus…
jeder Friseur und jeder Zahnarzt hat sich mit Öffnungszeiten z.B. über Mittag und am Abend angepasst – die öffentlichen Verwaltungen aber hinken dem Lichtjahre hinterher…
Dies zu ändern braucht es keine Millionen, nur etwas guten Willen und Hausverstand!!

Missx
Missx
Kinig
26 Tage 11 h

@nuisnix
Ich glaube, die 20% der Rentner, die immer noch nicht zur Impfung gegangen sind, haben reichlich Zeit.

knoflheiner
knoflheiner
Universalgelehrter
26 Tage 8 h

@Missx ich bin rentner…. ober kuan rotz!

Moidile
Moidile
Grünschnabel
26 Tage 10 h

schon sehr interessant was den Herren in Bozen alles einfällt die Leute dranzubekommen, es wird mit jeden Tag unglaubwürdiger, von einer Pandemie kann hier nicht die Rede sein.

roserl
roserl
Tratscher
26 Tage 9 h

Da behaupten die Impfler immer, die Impfung hätte keine schlimmen Nebenwirkungen. Ich glaube ihr irrt !!
Seit der ersten Spritze habe ich ständig Helene Fischer im linken Ohr. Als wäre das nicht schlimm genug, kam nach der 2. Hansi Hinterseer dazu. Schrecklich…. Tag und Nacht…. Ich hoffe, ich brauche keine 3. Impfung. Bitte nicht auch noch Kastelruther Spatzen.
Sonst stürz ich mich von der Bettkante. Aber vorher probier ich erst Globuli. Die haben auch geholfen, als mich der Toaster morgens immer mit “Hossa” begrüßte.

mithirnundherz1
mithirnundherz1
Grünschnabel
26 Tage 4 h

da ist ja noch platz für diese neue hupfdudel au unserem landl die mit der schiefen “stimme” wie hieß die nochmal aber respeckt hr her hat sies ja geschafft respeckt für das durchhatevermögen aber jetzt nich den ton halten nicht einicken ..👍🏻

sophie
sophie
Universalgelehrter
26 Tage 10 h

Die Öffnungszeiten anzupassen, wäre höchste Zeit, das hat mit den Rentnern überhaupt nichts zu tun, der Unterschied ist nähmlich dort, dass in der Privatwirtschaft jeder schauen muss sein Geld zu verdienen und in den Öffentlichen Büros trotzdem jeder seinen Gehalt pünktlich erhält….

knoflheiner
knoflheiner
Universalgelehrter
26 Tage 8 h

logisch… braucht man für die dritte impfung…. vierte impfung…. fünfte

nuisnix
nuisnix
Universalgelehrter
25 Tage 18 h

Pssst, nicht weitersagen!
Aus üblicherweise gut unterrichteter Quelle habe ich erfahren, dass sie gelesen hat, dass einer gesagt hat, im Impfzentrum in Auer wird angeblich nur Wasser gespritzt, in welches vorher mindestens 7 Stunden – bei Neumond von erwachsenen Jungfrauen geernteter – biologisch angebauter Knofl eingelegt worden ist…

wpDiscuz