Verkehrsfluss beeinträchtigt

Steinschlag im Passeiertal und Mure im Pustertal

Samstag, 27. Februar 2021 | 10:10 Uhr

Olang/Passeier – Eine Mure im Pustertal und ein Steinschlag im Passeiertal sorgen derzeit für Behinderungen beim Verkehrsfluss.

In der Nacht hat beim Olanger Stausee eine Mure die Straße verlegt. Die Straße ist einspurig wieder für den Schwerverkehr befahrbar, Pkw werden umgeleitet, so die Nachrichtenagentur Ansa.

Auf der Timmelsjochstraße vor Moos im Passeier gab es hingegen in der Nacht einen großen Steinschlag. Die Straße muss geräumt werden und kann erst nach einer geologischen Begutachtung wieder für den Verkehr freigegeben werden. Bis dahin bleibt die Timmelsjochstraße gesperrt. Das Hinterpasseier (Gemeinde Moos in Passeier) ist über eine Umleitung erreichbar.

Von: luk

Bezirk: Burggrafenamt, Pustertal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "Steinschlag im Passeiertal und Mure im Pustertal"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
logo
logo
Grünschnabel
1 Monat 16 Tage

Die Pustertaler Strasse ist dank gestiegenem Ostblock-Schwerverkehr nur mehr ein fragiles Flickwerk.
Ein Tunnel zwischen Rasen und Welsberg sowie Umfahrung Percha/Unterwielebach muß schnellstens umgesetzt werden

ELIL
ELIL
Neuling
1 Monat 16 Tage

An dieser Stelle auf der Pustertalerstrasse hat man schon seit Herbst gesehen dass irgendwann mal was runterkommen wird.
Aber man wartet solange bis alles runter kommt und jetzt 2 Monate ein Casino ist.
Und die Nacht die strasse sperren und untertags offen?
Kommt die mure nur Nachts?🙈

wpDiscuz