Drei Männer in Haft

Sterzing: Bodypacker mit 2,5 Kilo Drogen im Bauch

Mittwoch, 03. April 2019 | 13:13 Uhr

Sterzing – Die Brixner Finanzpolizei hat in den vergangenen Tagen bei der Autobahnmautstelle in Sterzing drei Nigerianer festgenommen. 2,5 Kilogramm Rauschgift wurden beschlagnahmt. Es handelte sich um Kokain und Heroin.

Den Finanzpolizisten fiel bei der Kontrolle an der Mautstelle gleich von Anfang das nervöse Verhalten der Männer auf. Auch die Angaben der Nigerianer, wo sie aufgebrochen waren und wohin ihre Reise gehen sollte, klangen wenig plausibel.

Aufgrund zusätzlicher Informationen verdichteten sich die Indizien. Der Wagen und die Männer wurden durchsucht. Aufgrund einschlägiger Erfahrungen in der Vergangenheit wurden die drei anschließend ins Brixner Krankenhaus gebracht.

Die Finanzpolizisten hegten den Verdacht, dass es sich um sogenannte Bodypacker handeln könnte – also um Kuriere, die oft eine beachtliche Anzahl an Kapseln mit Drogen im Bauch über die Grenze schmuggeln. In der Regel wiegt eine Kapsel zwischen zehn und zwölf Gramm.

In der Tat lagen die Ordnungshüter mit ihrer Vermutung richtig: Während des Krankenhausaufenthalts kamen insgesamt 214 Kapseln zum Vorschein, die zwei der drei Männer geschluckt hatten. Bei dem dritten Mann handelte es sich um den Lenker des Pkw.

Alle drei wurden verhaftet und ins Bozner Gefängnis gebracht. Neben den Drogen wurden auch das Fahrzeug, sieben Handys sowie 1.000 Euro in bar beschlagnahmt. Der Wert des Rauschgifts wird auf 350.000 Euro geschätzt.

Von: mk

Bezirk: Wipptal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

17 Kommentare auf "Sterzing: Bodypacker mit 2,5 Kilo Drogen im Bauch"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
iuhui
iuhui
Universalgelehrter
23 Tage 4 h

die Arbeiten mit Zukunft: Youtuber, Influencer und jetzt Bodypacker 😁

keflar
keflar
Neuling
23 Tage 3 h

Diese Schmuggl-technick und der dazugehörige Begriff gibt es schon über 30 Jahre.

iuhui
iuhui
Universalgelehrter
22 Tage 23 h

@keflar
ospele, wieder eppes verpasst…

keflar
keflar
Neuling
22 Tage 21 h

@iuhui wenigstens nichts aufregendes 😅👌

Mutti
Mutti
Superredner
23 Tage 1 h

Guate orbeit geleistet von die finanzpolizei..

Calimero
Calimero
Superredner
23 Tage 4 h

Bodypacker, nicht zu verwechseln mit Backpacker.

Ralph
Ralph
Superredner
23 Tage 3 h

Die neuen Bodybuilder

Savonarola
23 Tage 2 h

früher dirften wir nicht aufstehen, bevor wir nicht alles restlos aufgegessen hatten.

iuhui
iuhui
Universalgelehrter
22 Tage 21 h

🤣👏

giftzwerg
giftzwerg
Universalgelehrter
23 Tage 4 h

Der Wert des Rauschgifts wird auf 350.000 Euro geschätzt.

und wer verkauft den gift weiter?
igit ,igit ,igit

Staenkerer
22 Tage 21 h

de es dringend brauchn isch es wurst welchen weg des gift gnummen hot und wo es außer kemmen isch!
i hoff das de kapslschlucker de wenigstens selber außerklaubn müßen!

aristoteles
aristoteles
Universalgelehrter
23 Tage 2 h

das zeug hat weder vitamine noch mineralstoffe oder ballast……nein, falsch, letzeres wird ja volständig unverdaut wieder ausgeschieden.

ahiga
ahiga
Superredner
22 Tage 20 h

350000 euro im bauch..
jetzt weiß ich auch wo der ausdruck ” geldscheis…r” herkommt…

Chrissy
Chrissy
Grünschnabel
22 Tage 21 h

Etwas kann da nicht ganz stimmen. Finanzpolizei Brixen…. aber auf dem Bild das sind Finanzpolizisten aus Sterzing. Jedenfalls Komlimenti!!!Weiter So!!

Rabe
Rabe
Grünschnabel
22 Tage 19 h

Wens fir dei a sou longe wortezeitn geibat as wia fir normalbürgor?

Schneewittchen
Schneewittchen
Tratscher
22 Tage 21 h

Bravo gut gemacht

natan
natan
Superredner
22 Tage 12 h

und woher haben sie den rauschgift und wohin wollten sie es brigen?? wer sind die leute dahinter?? nur ein paar kleine fische rausholen und einsperren damit sie wieder morgen frei rumlaufen, das ist wie “don Quichotte und die windmühlen

wpDiscuz