Zwei Promille gemessen

Sterzing: Lkw-Fahrer volltrunken auf der Autobahn unterwegs

Mittwoch, 05. August 2020 | 08:55 Uhr

Sterzing – Ein 50-jähriger Lkw-Fahrer aus Rumänien ist am späten Montagnachmittag mit über zwei Promille Alkohol im Blut von der Straßenpolizei auf der Brennerautobahn ertappt worden.

Auf der Nordspur der A22 bei Sterzing hat eine Streife der Straßenpolizei den auffällig langsam fahrenden Sattelzug für eine Kontrolle aufgehalten.

Der Fahrer soll sich laut Polizeiangaben in einem verwirrten Zustand befunden haben. Außerdem verströmte er eine starke Alkoholfahne. Es war daher auch wenig überraschend, dass der Alkoholtest anschlug und einen Wert von 2,07 Gramm pro Liter anzeigte.

Berufskraftfahrer werden in Italien bei Alkohol am Steuer härter bestraft, als normale Pkw-Fahrer. Sie tragen nämlich mit ihren Schwerfahrzeugen eine höhere Verantwortung. Zudem haben sie auch ein höheres Unfallrisiko, weil sie ständig auf den Straßen unterwegs sind.

Der Rumäne wurde angezeigt und sein Führerschein entzogen. Weitere Konsequenzen werden auf den Mann erst noch zukommen.

 

Von: luk

Bezirk: Wipptal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

15 Kommentare auf "Sterzing: Lkw-Fahrer volltrunken auf der Autobahn unterwegs"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
PeterSchlemihl
PeterSchlemihl
Tratscher
1 Monat 17 Tage

Nicht Führerscheinentzug auf Lebenszeit. Diese Strafe wäre viel zu mild. Wegsperren auf Lebenszeit. Das wäre die gerechte Strafe.

oli.
oli.
Kinig
1 Monat 17 Tage

Auch bei Südtiroler ???
Wäre dann gerecht die Strafe was Du verlangst.

peterle
peterle
Universalgelehrter
1 Monat 17 Tage

Er kann vorerst in Südtirol bleben und Äpfelklauben. Den Sold zieht der Staat dann ein denn sonst bleiben Ihm nur die Spesen.

Storch24
Storch24
Universalgelehrter
1 Monat 17 Tage

In der Hoffnung dass er einen negativen Covid Test dabei hat. Was ich wiederum bezweifle?

kleinerMann
kleinerMann
Superredner
1 Monat 17 Tage

Mit 2 Promille ist das Virus längst schon mäusetot 🙂 somit: negativer Test vorhanden !!

Reitiatz
Reitiatz
Superredner
1 Monat 17 Tage

fir a poor leit isch deis leider betriebszuastond 😰

irgendwer
irgendwer
Tratscher
1 Monat 17 Tage

da hilft nur alkomat im LKW ….
bei Alkohol startet Motor nicht ….
aus amen ….
die LKW Fahrer vom …………trinken ziemich !!!!!

kleinerMann
kleinerMann
Superredner
1 Monat 17 Tage

Alkomat im LKW taugt nicht´s = es startet ein Nüchterner für dich !!

Asterope
Asterope
Grünschnabel
1 Monat 17 Tage

So ein Alkomat sollte in jedes Auto fix eingebaut werden! Würde viele Menschenleben retten

wouxune
wouxune
Superredner
1 Monat 17 Tage

Wiso? konnman wärntn fohrn et trinkn????

marher
marher
Universalgelehrter
1 Monat 17 Tage

Tatsache ist, dass gewisse LKW Fahrer viel zu viel trinken. Insbesonders wenn sie am Wochenende stehen, da wird gesoffen ohne Ende. Dies werden auch Mitatbeiter det A22 wenn sie die Flaschen einsammeln müssen bestätigen können. Da wird nur noch eines helfen “mehr Kontrollen” um betrunkene Fahrer vom Verkehr zu ziehen

Ars Vivendi
Ars Vivendi
Universalgelehrter
1 Monat 17 Tage

Noch schlimmer als Heimweh ist der Durst…

Faktenchecker
Faktenchecker
Universalgelehrter
1 Monat 16 Tage

Und Plattitüden!

prontielefonti
prontielefonti
Superredner
1 Monat 17 Tage

…. Und wegn sella Typn miassn noar ondre Leit draugian😡😡😡😡

Anderrrr
Anderrrr
Superredner
1 Monat 17 Tage

Wahnsinn😥

wpDiscuz