Socke überführt die mutmaßlichen Schmuggler

Sterzing: Zwölf Kilogramm Koks und drei Festnahmen

Mittwoch, 09. Oktober 2019 | 12:36 Uhr
Update

Sterzing – Der Staatspolizei ist am Sonntag in Sterzing ein Schlag gegen den illegalen Drogenhandel gelungen.

Im Rahmen einer Anti-Drogenoperation konnten die Exekutivbeamten zwölf Kilogramm Kokain beschlagnahmen. Das Rauschmittel war zehn Päckchen unterteilt – neun davon in Cellophan verpackt, eines befand sich in einem Strumpf. Für drei Personen klickten die Handschellen.

Den Fund machten die Ordnungshüter auf der Staatsstraße, die von Sterzing zur Autobahneinfahrt der A22 führt. Das gefundene Kokain dürfte einen Schwarzmarktwert von rund drei Millionen Euro haben.

ansa

Die drei mutmaßlichen Drogenschmuggler stammen aus Albanien. Der Jüngste von ihnen ist 23 Jahre alt und in Foggia ansässig. Er hatte einen doppelten Boden im Auto, wo das Kokain versteckt war. In einem Begleitfahrzeug saßen zwei Männer im Alter von 29 und 39 Jahren. Sie sind in der Provinz Pisa ansässig. Auch sie wurden verhaftet, da in ihrem Auto eine Socke gefunden wurde, die zu jener Socke passte, in die ein Teil des Rauschgifts im ersten Auto eingehüllt war. Dadurch konnten eine Verbindung zwischen den drei Männern hergestellt werden.

Die Polizei, die die Ergebnisse der Operation heute in Bozen auf einer Pressekonferenz vorgestellt hat, geht davon aus, dass der “Schnee” aus Holland stammt. Die drei Männer befinden sich seit ihrer Verhaftung im Bozner Gefängnis.

Das Kokain hat einen Reinheitsgrad von rund 80 Prozent.

Von: luk

Bezirk: Bozen, Wipptal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

14 Kommentare auf "Sterzing: Zwölf Kilogramm Koks und drei Festnahmen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Grantelbart
Grantelbart
Tratscher
14 Tage 6 h

DAS ist mal ein Fund! Bravo ⛄️

Staenkerer
14 Tage 4 h

oan tropfen zum ondern, und des ollm öfter, soll man nit unterschätzn!
bravo 👋👋👋, guate orbeit!

toeeuni
toeeuni
Tratscher
14 Tage 9 Min

und du drinksch a caffe und alkohol? ajo sein jo legal! donn passts gell?

sepp2
sepp2
Superredner
14 Tage 6 h

in Kolumbien kostet ein gramm Kokain 0.65€ sobald dass Kokain in Europa ist kostet ein Gramm 50€. die Funde von den Behörden sind nur ein Tropfen auf den heißen Stein

Neumi
Neumi
Kinig
14 Tage 3 h

Man muss halt immer darauf hoffen, dass sie über die Verkäufer auf die Hintermänner stoßen.

Anderrrr
Anderrrr
Tratscher
13 Tage 22 h

Leider nur ein tropfen auf den heissen stein
Möchte net wissen wie viel vorbeigeschmuggelt wird

idenk
idenk
Superredner
14 Tage 4 h

Und…..? Tagtäglich fahren die Tonnen übern Brenner rein und raus. Abgesehen was für Mengen auf den ganzen Europäischen Häfen zirkuliert.

Grantelbart
Grantelbart
Tratscher
14 Tage 2 h

Taäglich Tonnen an Koks über den Brenner? Übertreibst du da nicht etwas?

idenk
idenk
Superredner
14 Tage 1 h

@Grantelbart

Wer weiss schon genau darüber bescheid🤔bei so viel LKW Verkehr aus allen Teilen Europas, plus die es im Alleingang durchziehen. Wohl oder Übel gibt es keine Statistik darüber. Laut Schlagzeilen gibs bei der Versorgung keinen Engpass……

ec88
ec88
Neuling
14 Tage 59 Min

@Grantelbart wen du lei wissesch wia viel fa dei flottn sachlen in giro sein…

sonoio
sonoio
Superredner
14 Tage 27 Min

idenk
glaube auch nicht, dass solche “funde” zufällig gemacht werden.

marher
marher
Tratscher
14 Tage 4 h

Kompliment der Polizei obwohl das nur ein Tropfen an Suchtgift das über dem Brenner ist.

Rapunzel
Rapunzel
Grünschnabel
14 Tage 3 h

Gratulation der Staatspolizei!

BEATS
BEATS
Tratscher
14 Tage 2 h

ja gut so! das ist mal ein erfolg gegen die drogen! nicht so wie letztens die jungen Ahrntaler mit 100g weed und 1g kokain

wpDiscuz