Auch junge Patienten mit schwerem Verlauf

Südafrikanische Mutante: Zahl der Todesopfer steigt auf drei

Samstag, 06. März 2021 | 08:47 Uhr
Update

Bozen – Die südafrikanische Variante des Coronavirus trifft Südtirol hart. Wie die Tageszeitung Alto Adige berichtet, steigt die Zahl der Todesopfer auf drei. Gesundheitsminister Roberto Speranza hat Landeshauptmann Kompatscher mehr Impfdosen versprochen, die in den betroffenen Gemeinden eingesetzt werden sollen.

In Südtirol sind derzeit insgesamt 49 Fälle bekannt, die von der südafrikanischen Mutante betroffen sind – darunter auch jüngere Patienten.

Der Sanitätsbetreib stellt bei vielen Fällen einen anomalen Verlauf fest, der Sorgen bereitet: Patienten, die erst ins Spital eingeliefert wurden, müssen innerhalb weniger Stunden ans Beatmungsgerät angeschlossen werden.

Der Generaldirektor des Gesundheitsbetriebs, Florian Zerzer, unterstreicht den Ernst der Lage: „Von 49 Fällen, die in 15 Gemeinden festgestellt wurden, ist die Zahl der Todesopfer auf drei angestiegen. Patienten befinden sich bereits auf der Intensivstation oder liegen mit schweren Symptomen im Krankenhaus.“

Patrick Franzoni, der stellvertretende Verantwortliche für die Corona-Krise in Südtirol, stellt ebenfalls eine Veränderung fest. „Das Alter der Patienten mit interstitieller Lungenentzündung, die unter Atemnot leiden, ist gesunken. Waren im März und im April 2020 die Patienten kaum jünger als 65 Jahre, sind nun Personen zwischen 45 und 64 sowie auch jüngere betroffen“, erklärt Franzioni.

Auch Gesundheitslandesrat Thomas Widmann schlägt Alarm. Es gebe sehr junge Patienten, die innerhalb weniger Stunden ins Krankenhaus eingeliefert und intubiert worden seien.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

58 Kommentare auf "Südafrikanische Mutante: Zahl der Todesopfer steigt auf drei"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
corona
corona
Superredner
1 Monat 17 Tage

Das Verflixte derzeit ist die Tatsache, dass der Politik und der Sanitätsspitze nicht mehr geglaubt wird. Zu viel wurde verharmlost, vertuscht, beschönigt oder auch dramatisiert, aus welchen Gründen auch immer. Nebenbei hat sich die Politik den Vertrauensverlust auch durch wenig vorbildhaftes Verhalten selbst zuzuschreiben: Infektion nach unangebrachter Familienfeier, Fotos ohne Masken und ohne Abstand, usw.

Kann man diese Aussagen jetzt glauben oder nicht?
Eine detaillierte Tabelle (ohne Namrn natürlich, aber mit Daten, welche die Gefährlichkeit verdeutlichen) würde helfen. Vorgestellt vom Primar der Intensivstation Bozen und nicht von einem unglaubwürdigen und überforderten Generaldirektor…

der_jolly
der_jolly
Grünschnabel
1 Monat 17 Tage

@corona. ….Skeptiker stellen alles in Frage, egal vom wem die Aussage auch kommen mag.
Was soll daran gelogen sein, dass drei Patienten welche an der Südafrikanischen Variante gelitten haben verstorben sind und auch Jüngere betroffen sind?

Wie kommt man als Lehrkraft in dieser Zeit auf die Idee, sich den Nick “corona” zu geben.
Kann jeder machen wie er will und geht mich nichts an, würde mich aber trotzdem interessieren.

starscream
starscream
Grünschnabel
1 Monat 17 Tage

@corona dem ist nichts mehr hinzuzufügen!

Missx
Missx
Kinig
1 Monat 17 Tage

Ich halte mich weiter an alle Maßnahmen.
Glauben tu ich aber höchstens die Hälfte.
Das ist wie mit der stillen Post: Informationen werden weiter gegeben und zuletzt heißt es, es haben auch jüngere schwere Verläufe, aber ich frage mich, wie alt genau, welche Erkrankung sonst nocht.
Man hat einen direkten Bezug zu Fettleibigkeit und Corona Sterberate festgestellt. Man sollte spätestens jetzt eine Kampagne zur gesunden Ernährung starten.

corona
corona
Superredner
1 Monat 17 Tage

@der_jolly
weils dich interessiert, hier die Antwort:
1. bin ich keine Lehrperson
2. ist corona ein gutes Bier
3. können manche Leute mit Galgenhumor und ein bisschen Provokation offenbar nicht umgehen…

Scheinst ziemlich gebürstet und gestriegelt zu sein…
und keine Angst, bin weder Coronaskeptiker oder Impfgegner, auch kein Verschwörungsnarr, halte mich an alle Regeln (bisher halt…).
Trotzdem vertraue ich meiner Menschenkenntnis und meinem Hausverstand, zwei Eigenschaften, die manche zu Beginn der Pandemie an der Garderobe abgegeben haben…😉

Roby74
Roby74
Tratscher
1 Monat 17 Tage

@Missx
👏🏻genau!👍🏻Gut gesagt!!!
Was ist jung?Ab wann ist man alt?Im Verhältniss zu einem 90jährigen bin ich z.B.mit 47 Jahre noch jung!Im Gegensatz und Verhältniss zu einem 16jährigen bin ich schon ein alter Sack!!!😂🤣😅
Hauptsache gesund,keine Vorerkrankungen,kann und darf arbeiten und halte mich fit und mit manche jüngeren kann ich auch noch mithalten!!!!😉
Was will man mehr!?!?!😍

Roby74
Roby74
Tratscher
1 Monat 17 Tage

@corona:
Bravo!!!👍🏻Super geschrieben!👏🏻👏🏻👏🏻

Oma
Oma
Superredner
1 Monat 17 Tage

@corona
… viele haben nichts an der Garderobe abzugeben.

Neumi
Neumi
Kinig
1 Monat 17 Tage

@ der_jolly Es gibt Leute, die heißen mit Nachnamen “Corona”, andere haben den Nick schon seit Jahren. Das ist jetzt absolut nichts ungewöhnliches.
“VieleToteAlte” wäre vielleicht etwas übertrieben als Nick.

bon jour
bon jour
Universalgelehrter
1 Monat 17 Tage

Zerzer muss weg. totalüberforderung. aber halt das Ergebnis des System Südtirol.

Leonor
Leonor
Superredner
1 Monat 17 Tage

Man hat einen direkten Bezug zu Fettleibigkeit und Corona Sterberate festgestellt. Man sollte spätestens jetzt eine Kampagne zur gesunden Ernährung starten.

Das glaubst du wohl selber nicht!

Leonor
Leonor
Superredner
1 Monat 17 Tage

Habe oft bei deiner Beiträge von damals gesehen, in Indonesien warst du und du meidest die Kekse zu Weihnachten wie die Pest, und du siehst auf fast allen Menschen dicke Leute an…..

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 17 Tage

corona ich halte mich so gut es geht auch weiterhin an die Bestimmungen.Dazu brauch ich Eure Politiker nicht.Denen hab ich vor Corona auch nicht geglaubt.

Tratscher
1 Monat 17 Tage

Diese drei Todesfälle können ganz rein zufällig mit der Mutation zusammenhängen. Wer sagt dass die Bedauernswerten nicht an der Ursprungsvariante auch gestorben wären? Heute, nach einem Jahr darf man ungestraft sagen, dass 99% der Todesfälle alte Menschen waren. Noch vor 6 Monaten wäre man gesteinigt worden. Jetzt sterben Jüngere? Was sind Jüngere? Fakten, oder Schluss mit dem Panik verbreiten. Man glaubt euch ohnehin nix mehr.

katinka
katinka
Grünschnabel
1 Monat 17 Tage

Doch es ist wahr was in dem Artikel steht wegen jüngeren Patienten und schneller ans Beatmungsgerät.
Leider.

Offline
Offline
Universalgelehrter
1 Monat 17 Tage

@Missx…👍was eine gesunde und ausgewogene Ernährung anbelangt, hast du meine volle Zustimmung. Zum Thema “Übergewicht” bzw. “Untergröße 🙈” muss ich sagen, dass mir in Deutschland viel mehr Leute mit diesen “Eigenheiten” auffallen, als bei euch in Südtirol/Italien.

Sag mal
Sag mal
Kinig
1 Monat 17 Tage

@katinka Die glaubens erst wenns Einen Angehörigen trifft.😓

halihalo
halihalo
Superredner
1 Monat 17 Tage

@Missx
vollkommen richtig , und ich finde 49 Fälle der neuen Mutante schon sehr wenig um daraus irgendwelche Schlußfolgerungen zu ziehen .

corona
corona
Superredner
1 Monat 17 Tage

@katinka
Ich habe auch nicht bestritten, dass es 3 Todesfälle gegeben hat und dass es jetzt Jüngere trifft.
Meine Kernaussage ist der Vertrauensverlust und das Fehlen von transparenten und umfassenden Daten.
Warum Politik und Sabes nicht mit genauem Zahlenmaterial herausrücken…? Boh. Sind ja nicht mal imstande das Zahlenrätsel von Lana aufzulösen… 🙈🙈🙈🤣🤣🤣

der_jolly
der_jolly
Grünschnabel
1 Monat 16 Tage

@neumi….Dank deiner Erläuterung habe auch ich es jetzt verstanden. Eigentlich bin ich vom wahrscheinlichsten ausgegangen und den Nick “corona” mit Covid 19 verbunden. An einen Nachnamen habe ich nicht gedacht, weil wir hier alle meist anonym unterwegs sind und im Zusammenhang mit dem Avatar, dachte ich eben an die Krankheit – wobei das Bild von “corona” vermutlich eine Schneeflocke darstellt, kotzletz wegen zu viel Corona-Bier. Plausibel. Jetzt hab ichs kapiert. Aaaalles klar. Danke.

der_jolly
der_jolly
Grünschnabel
1 Monat 16 Tage
@corona …..man kennt hier deine unzähligen Kommentare und man weiß deshalb, dass du als Astrazeneca-geimpft bestimmt kein Coronaskeptiker bist. Ich bin oft sogar deiner Meinung. Die Sorge um die neuen Varianten weltweit ist dir bestimmt nicht entgangen und dafür gibt es viele Gründe, die du sicher kennst. Dein Beitrag ist deshalb in meinen Augen ziemlich “likegeil”. Zum einen, weil es einen Seitenhieb an die Landesregierung gibt und du an deren Glaubwürdigkeit zweifelst (sind wir momentan alle nicht zufrieden) und zusätzlich bietest du Futter für die Coronaverharmloser, welche hier im Forum in der Mehrheit sind. Ein Selbstläufer die vielen 👍. Ich… Weiterlesen »
Neumi
Neumi
Kinig
1 Monat 15 Tage

@der_jolly Du solltest einfach auf Nicks nichts geben, Namen wie “Stehlampe” und “Yoghurtbecher” sind mittlerweile zum Glück außer Mode.
Die muss nichts klar sein, es ist einfach nur ein Nickname.
Aber falls bei beiden mehr dahintersteckt, darfst du ja gerne mal darüber aufklären, was er bedeutet.

Transporter
Transporter
Grünschnabel
1 Monat 17 Tage

mich würde lediglich interessieren wie alt die Patienten sind. Weil es wird immer mehr von junge Patienten gesprochen ober nie konkret das Alter erwähnt. Was heißt das konkret!

xXx
xXx
Universalgelehrter
1 Monat 17 Tage

was ist für dich jung? Wenn ein 50 jähriger Familienvater auf der Intensivstation liegt ist er dann jung oder alt?
Kommt ganz darauf an wie alt du selber bist.
Ich würde mal sagen ohne schlimme Vorerkrankung ist alles unter 65 (ca. Rente) jung, denn da hat man noch um die 20 Lebensjahre vor sich und aus der Altersgrupoe 50-60 kenn ich einige die gerade um ihr Leben kämpfen.

katinka
katinka
Grünschnabel
1 Monat 17 Tage

@xXx ganz genau!!! Richtig geschrieben

Transporter
Transporter
Grünschnabel
1 Monat 16 Tage

@xXx
Ja das musst du die Politiker fragen nicht mich die sagen wer Jung und wer Alt ist.

Staenkerer
1 Monat 16 Tage

@xXx de ontwort isch zu ollgemein gholt, denn a) zum sterbn isch man a mit 65 no zu jung ober koan olter schließt es sterbn aus und des ohne corona! es trifft schun kinder,
und jugendliche de stebn und verunglücken!
de froge isch WIEVIEL, % der erkronkten und de infizierten und der bevölkerung bitte, sein kinder, jugentliche? wieviel sein zqischen 30 und 65?
wenn nor genaue, deteilierte zohln aufn tisch legen, werd woll a no drinn sein!

Gruentee6
Gruentee6
Tratscher
1 Monat 17 Tage

Das ist wie zu Beginn der Pandemie. Man meinte da Corona ist noch viel gefährlicher, da man nur wenige Menschen getestet hatte, somit wenig Positive hatte und in erster Linie nur die KH-Fälle getestet wurden. Da meinte man dass Corona sehr häufig zu schweren Verlaufen führt, dabei ist es eher die Ausnahme. Bei den Mutationen wird es ähnlich sein. Die sind ja wahrscheinlich viel weiter verbreitet als man meint, aber man findet jetzt vor allem die KH-Fälle🙄

corona
corona
Superredner
1 Monat 17 Tage

Genau. Aber eine dynamische Sicht und Interpretation von Statistiken ist den wenigsten gegeben, leider! An der mathematischen Grundbildung fehlts gewaltig, zumindest im Forum hier.

xXx
xXx
Universalgelehrter
1 Monat 17 Tage

wenig getestet? du kommst wohl aus keiner der betroffenen Gemeinden.

el_tirolos
el_tirolos
Tratscher
1 Monat 17 Tage

@xXx ich denke er meint nicht wenig getestet jn Form von AG Tests ich denke hier meint er vorallem die Sequenzierung und das Testen auf die Variante, nicht jeder PCR test wird auf die Mutante getestes da dies viel aufwändiger ist…

corona
corona
Superredner
1 Monat 17 Tage

@xXx
Ich glaube gruentee66 bezieht sich auf die Anfangsphase der Pandemie vor einem Jahr. Da wurde im Vergleich zu jetzt wkrklich wenig getestet – weil das Knowhow fehlte, die Tests fehlten, usw.

Interesse
Interesse
Tratscher
1 Monat 17 Tage

oanas bin i mir holt sicher , seit der pandemie wearn mir menschn olle eingeschränkt , weniger sport , maskenpflicht und großer psychischer druck mochn ins menschn net gesünder , im gegenteil . daß des gonz a großer grund isch daß mehr menschn mitlerweile erkronk bin i überzeugt . jeder mensch braucht freiheit . sell isch es allerwichtigste für die gesundheit .

corona
corona
Superredner
1 Monat 17 Tage

Wos isch Freiheit?
Konsumieren und hinfohren kennen, wos und wo i will?
Oder liegt wohre Freiheit im Menschen selber drin. Frei bin i, wenn i net über die äußeren Umstände jammer, sondern wenn i wiankg brauch und aus jeder Situation es Beschte moch.

g4002
g4002
Grünschnabel
1 Monat 16 Tage

@corona Grundsätzlich hoben sie jo recht, ober irgendwenn isch a vorbei. Wenn men Wochendlong drhuam huckt, net orbeiten konn, net mol es eigene Dorf verlossen konn.. nor isch irgendwenn vorbei. Men leb do jeden tog in Ongst und Unwissenheit (wias weiter geat z.B.).

offnzirkus
offnzirkus
Superredner
1 Monat 17 Tage

Wir kommen aus dieser situation unter diesem krisenmanagement nicht mehr heraus.

Lorietta12345678
Lorietta12345678
Superredner
1 Monat 17 Tage

Hat jemand der 3 Tage im Bett liegt einen schweren Verlauf? Oder ist das subjektiv? Ich kenne Leute, sie bei jedem Schmerz meinen sie müssen sterben, Andere sind da etwas cooler.

corona
corona
Superredner
1 Monat 17 Tage

Da hast du sicher Recht.
Unter einem schweren Verlauf verstehe ich 2-3 Woche schwere grippeähnliche Zustände und u.U. monatelange Erholung, bis man wieder gleich wie vorher ist. Krankenhaus, Intensivstation und Long-Covid-Syndrom sind natürlich noch viel schwerere und dramatische Verläufe.

Soley
Soley
Neuling
1 Monat 16 Tage

In meinen Augen ist ein schwerer Verlauf im Krankenhaus.
Das Problem ist, dass Spätfolgen auch jemanden mit leichtem bis moderatem Verlauf treffen kann.
Bei mir war es so, die Infektion als solches war moderat und gut zuhause zu kurieren. Ich hatte nicht mal Fieber.
Die Spätfolgen sind zum Heulen. Atem- und Herzprobleme, Durchblutungsstörungen, widerlicher Gehirnnebel..

gustav
gustav
Grünschnabel
1 Monat 17 Tage

na , wir wollen mal hoffen das sich die unfehlbare Sanität nicht schon wieder verzaehlt hat 

Doolin
Doolin
Superredner
1 Monat 17 Tage

…die Hotellerie derzählt ah ihre Betten net…
🤪

corona
corona
Superredner
1 Monat 17 Tage

Bis drei Toate und 49 Fälle derzehlen sies grod no. Wieviel aktuell Infizierte in a 12.000-Menschen-Gemeinde wia Lana sein, derdeitschn sie nimmer auf. Muaß sogor der Birgermeister Stauder ummerrätseln, wos in der Statistik olls folsch grechnet oder ungebn werd… 🤣🤣🤣😂😂😂🙈🙈🙈

altmeraner
altmeraner
Tratscher
1 Monat 17 Tage

“Die südafrikanische Variante des Coronavirus trifft Südtirol hart.” Die Mutation haben wir seid Januar, sie soll viel ansteckender sein als das ursprüngliche Virus, und wir haben bis jetzt in ganz Südtirol 45 Fälle. So kann eine Berichterstattung auch aussehen.

DO-1909
DO-1909
Grünschnabel
1 Monat 16 Tage

Anstatt immer Panikmache zu verbreiten, sollten die Medien und Politiker auch hierzulande Mal folgendes veröffentlichen:
https://www.epicentro.iss.it/coronavirus/sars-cov-2-decessi-italia#:~:text=L'et%C3%A0%20media%20dei%20pazienti,42.191%20(43%2C9%25).
Hier ein Link vom Gesundheitsministerium in Italien.
Wenn man runterscrollt, sieht man eine Grafik mit dem Altersdurchschnitten pro Woche.
Seit Anfang der Pandemie konstant auf 81.
Mehr gibts dazu nicht zu sagen.

halihalo
halihalo
Superredner
1 Monat 16 Tage

sehr interessant …und die durchschnittliche Lebenserwartung in Italien beträgt 83 Jahre

DO-1909
DO-1909
Grünschnabel
1 Monat 16 Tage

Finde ich auch!
Ich will das Virus absolut nicht verharmlosen.
Nur geht mir die extreme Panikmache die wir seit einem Jahr erleben auf die Nerven.
Diejenigen, die so viel Angst haben, weil Sie nur schlimme Schlagzeilen lesen, sollten sich dieses Diagramm mal anschauen, welches meiner Meinung nach vieles relativieren.

saslong
saslong
Grünschnabel
1 Monat 17 Tage

mi wundertst lei,dass der Grossteil der Politiker inm gesamten Staatsgebiet ausser extrem wenige nicht vom Virus angesteckt worden sind. ich wünsche es NIEMANDEM aber des sich schon komisch?

Faktenchecker
1 Monat 16 Tage

“darunter auch jüngere Patienten.”

Aber der Sonderweg schickt alle zur Corona-Party in die Schulen.

Pustertaler01
Pustertaler01
Grünschnabel
1 Monat 16 Tage

Mit Jung meinen sie ab 45 Jahren😂😂😂

Missx
Missx
Kinig
1 Monat 17 Tage

Was jetzt auch interessant ist, aber nicht ganz beim Thema:
Achammer sagt, es wird nur dieses eine Hilfspaket geben. Mir kamen die 500mio schon wenig vor, wenn man bedenkt, wie viel an Geld in den geschädigten Bereichen sonst erwirtschaftet wird.
Weiters schätze ich mal, danach ist jeder auf sich alleine gestellt, bzw muss schauen wie er aus dem Regen kommt, wo man ja niemand wollte stehen lassen.
Ich frage mich auch, wie die Stimmung sein wird, nachdem die Gelder gekommen sind, wohlwissentlich dass es keine weiteren geben wird. Ob da noch an Solidarität gedacht wird?

iberetscher
iberetscher
Tratscher
1 Monat 17 Tage

na donn wer i haint nit ausi gian und mi do insperrn. solidarität gel

Pustertaler01
Pustertaler01
Grünschnabel
1 Monat 16 Tage

Was heißt jung??Teenager??Kinder??Das glaub ich kaum!!!

lumpi
lumpi
Tratscher
1 Monat 16 Tage

Kann man die Patienten die den Virus scheinbar bekommen haben, nicht fragen, wo sie gewesen sind und eventell aufgeklaubt haben, um weitere Ansteckungen zu vermeiden ??

PeterSchlemihl
PeterSchlemihl
Superredner
1 Monat 16 Tage

Diese pauschalen Infos sind unsinnig. Es muss angeführt werden, wie alt die Patienten sind, welche Vorerkrankungen vorliegen; bei den Todesfällen will der Leser wissen, ob an oder mit Corona der Tod einkehrte.

EviB
EviB
Superredner
1 Monat 16 Tage

gäääähn…

Faktenchecker
1 Monat 16 Tage

impfen. impfen, impfen…

“Gutes Beispiel: Dalai Lama bekommt erste Corona-ImpfungGutes Beispiel: Dalai Lama bekommt erste Corona-Impfung”

https://www.rnd.de/promis/gutes-beispiel-dalai-lama-bekommt-erste-corona-impfung-R7P5QGUQ4XYM5KZNEC3ZWIUJFY.html

topgun
topgun
Tratscher
1 Monat 16 Tage

@Faktenchecker

onassis
onassis
Tratscher
1 Monat 16 Tage

warum muß man in dieser Pandemiezeit so wie einige Lanaer im Jan. nach SA fliegen?

wpDiscuz