Bei 3185 Personen wurde das Coronavirus nachgewiesen

„Südtirol testet“: 343.227 Personen haben sich insgesamt testen lassen

Sonntag, 22. November 2020 | 20:41 Uhr

Bozen – Bis zu Schließung der Teststationen um 18 Uhr ist die Anzahl der insgesamt Getesteten auf 343.227 gestiegen; davon sind 3185 positiv.

LPA/Ivo Corrà

Mit dem dritten Tag ist die großangelegte Aktion „Südtirol testet“ heute (22. November) abgeschlossen worden. Insgesamt (Stand 18 Uhr) haben sich in diesen drei Tagen 343.227 Personen testen lassen. Bei 3185 Personen wurde das Coronavirus nachgewiesen, sie sind damit „positiv“ getestet. Von den in Südtirol ansässigen Personen ließen sich bisher 332.410 testen, das entspricht 61,9 Prozent der Ansässigen.

Die aktuellen Daten der Testreihe „Südtirol testet“ werden auf einer eigens dafür erstellten Internetseite veröffentlicht: Sie können unter coronatest.sabes.it abgerufen werden und werden täglich mehrmals in regelmäßigen Abständen aktualisiert.

lpa/Ivo Corrà

Beteiligung am 22. November bis 18 Uhr:

Durchgeführte Tests gesamt: 343.227

Positiv Getestete: 3.185; Quote positiv Getestete: 0,9 Prozent

Anzahl der Getesteten in den Gesundheitsbezirken:

Gesundheitsbezirk Bozen: 155.362 Personen; davon 1210 positiv getestet, das entspricht 0,8 Prozent;

Gesundheitsbezirk Brixen: 50.380 Personen; davon 498 positiv getestet, das entspricht 1,0 Prozent;

Gesundheitsbezirk Bruneck: 52.883 Personen; davon 528 positiv getestet, das entspricht 1,0 Prozent;

Gesundheitsbezirk Meran: 84.602 Personen; davon 949 positiv getestet, das entspricht 1,1 Prozent.

Von: ka

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

43 Kommentare auf "„Südtirol testet“: 343.227 Personen haben sich insgesamt testen lassen"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Two
Two
Grünschnabel
4 Tage 17 h

Tja. Was soll man zu diesem Fiasko noch sagen? Totalversagen von Seiten der Landesregierung und Riesenerfolg von Seiten der Bevölkerung. Wir haben den Angsthasen im Landtag gezeigt, daß der Virus so gut wie ausgerottet ist. Endlich haben wir alles schwarz auf weiß. Und das zum Höhepunkt der 2.ten Welle 😆. Ich kann nicht mehr 🤣

Rechner
Rechner
Universalgelehrter
4 Tage 16 h
Das ist SCHMARREN, sicher wären die Zahlen vor 2 Wochen höher gewesen, trotzdem war das ein Erfolg. Alle die hier aus dem Verkehr gezogen wurden, sind Leute die sonst keinen Test gemacht hätten. Umfeld Test gingen ja normal weiter. Da kommen sicher nochmal, knapp zweitausend Fälle über die drei Tage dazu. Durch den Test haben wir nächste Woche nicht 7000 Verteiler bei einem R Wert von 1 Sondern nur mehr 4000 Verteiler. Durch den Lockdown werden wir sogar einen R Wert knapp unter 1 haben. Wenn wir alles öffnen knallt der auf 2 wenn wirs ganz wild treiben auf 3.… Weiterlesen »
ikke
ikke
Superredner
4 Tage 16 h

Mathematik ist wohl nicht deine Stärke? Es sind 3.185 von ca 340.000 positiv, was glaubst du was passiert wenn nur 1% der 3185 in die Intensivstation muß?? 35 Betten sind schon belegt also bleiben noch ca 30?? Wohin kommt der Rest?? Denk mal drüber nach wir dürfen nicht glauben das es jetzt vorüber ist!!

Lana77
Lana77
Universalgelehrter
4 Tage 15 h

@Rechner
Wielong hosch du wigendlich studiern gmiest um a sette Expertise obzugeben ? Und wos hosch du studiert ? 🤣🤦🏻‍♂️

falschauer
4 Tage 15 h

so einen unsinn muss man nicht kommentieren, wenn du meinst, dass das virus nun flügel bekommen hat, irrst du dich leider gottes gewaltig!

Rechner
Rechner
Universalgelehrter
4 Tage 15 h

Ach und übrigens schon mal versucht die Zahlen auf Staaten zu übertragen. In Deutschland reden wir von 800.000 Infizierten, in Italien von 600.000 Infizierten gleichzeitig.
Wir haben hohe Zahlen, kann man drehen wie man will.

PuggaNagga
4 Tage 15 h

@ikke
Deine auch nicht. Nur ein sehr geringer Teil der Infizierten benötigen ärztliche Hilfe. Davon kommt wiederum auch nur ein sehr geringer Teil Intensivstation!
Wir müssen nicht testen und zusperren sondern mehr Betten bereit stellen und Pfleger organisieren. Und der Rest geht arbeiten und zahlt steuern um die Party (Sanität) zu finanzieren. Und ja das geht! Wie? Mit guter Bezahlung finden sich schon welche! Die Tester für Südtirol testet haben einen sehr guten Stundensatz bekommen, es haben sich sehr viele gemeldet.

nikname
nikname
Superredner
4 Tage 14 h

@two
kann so einen Schwachsinn nicht mehr hören 🤦🤦🤦

sepp2
sepp2
Superredner
4 Tage 17 h

0.9%positiv.
zeit dass kompatscher die Südtiroler wieder ihre lebensfreiheit zurück gibt.

Hustinettenbaer
Hustinettenbaer
Superredner
4 Tage 15 h

Von rd. 66 % der Bevölkerung waren ca. 99 % zum Test-Zeitpunkt COVID-negativ.
Sehr gut. Aber leider überhaupt kein Grund in den alten Trott zu verfallen. Sonst war der ganze Aufwand vergebens.

fdorsh
fdorsh
Neuling
4 Tage 17 h
… bravo & jetzt? Dank “Massen-Testung” wissen wir dass ca. 1% der Südtiroler positiv sind – Statistik kann unscharf sein, lügt aber nicht und die Probe ist gross genug um keine grossartigen Abweichungen zu haben. Rechtfertigen diese 1% positiven die aktuellen Massnahmen? (Ich spreche nicht von Abstand und Gesichtsschutz, sondern Betriebsschliessungen und Reiseeinschränkungen). Ich denke wohl eher nicht & fordere die Landesvertreter auf alle möglichen Schutzmassnahmen für die gefährdeten Gruppen zu treffen – und den Rest der Bevölkerung nicht weiter zu behelligen. Wie gesagt – Regeln gerne aber mit Hirn, Herz und Verstand. Und jetzt bitte nicht mit vollen Intensivstationen… Weiterlesen »
nixischfix
nixischfix
Tratscher
4 Tage 16 h

bin mal gespannt was nun auf uns zukommt!

Vranz
Vranz
Tratscher
4 Tage 17 h

Bravo Südtirol, ein Beispiel für die Nation, Europa und die ganze Welt. Als Volk haben wir unsere Aufgaben gemacht. Nun hoffen wir, dass die Politiker auch für uns etwas machen. Und was noch wichtiger ist, im Sanitätsbetrieb investieren!!!

Teufel
Teufel
Grünschnabel
4 Tage 17 h

Ein großes Lob den ganzen Personal und den Organisatoren!!!

oasterhos
oasterhos
Grünschnabel
4 Tage 17 h

Danke an Alle, die sich testen haben lassen und die mitgeholfen haben! 

Savonarola
4 Tage 16 h

und die nicht zum Test Erschienen werden jetzt ausgegrenzt, gemobbt, mit Arbeitsverbot belegt und strafrechtlich belangt?

montechristo
montechristo
Grünschnabel
4 Tage 15 h

Ja das wärs! Sie hatten die Chance und haben sie nicht genutzt. Mobbing nein, aber zu Hause sitzen unbezahlt wäre ideal …

Jefe
Jefe
Superredner
4 Tage 14 h

Nicht alle Südtiroler die in Südtirol registiert sind, sind auch im momentan in Südtirol….das selbe gilt für Leute die hier Arbeiten/etc. die nicht registriert sind…(ich gehöre auch dazu)

primetime
primetime
Universalgelehrter
4 Tage 7 h

Nein darf Arno nicht weil er sonst gegen Artikel 4 der Verfassung verstößt. Am ehesten die Arbeitgeber betteln diese Personen für X Tage beurlauben

Murmele
Murmele
Grünschnabel
4 Tage 17 h

Und Iaz???
krieg mor a Fleißbildl…
oder ändert sich wirklich eppes ???

Motorrad
Motorrad
Grünschnabel
4 Tage 6 h

ändert sich nichts, Wintersaison geht im Jänner los 😢

hundeseele
hundeseele
Superredner
4 Tage 17 h

Ein super Ergebnis! …danke an ALLEN Helfern.

primetime
primetime
Universalgelehrter
4 Tage 17 h

Ach ja die bösen bösen Bozner und die ganzen Leugner und Maskenverweigerer.
Wen will man als nächstes drannehmen?

Besserwisser1988
Besserwisser1988
Grünschnabel
4 Tage 7 h

wia wars mit de wos extra net zum testn gongen sein? Test-Verweigerer? sicher olle Positiv… hahahaha.

primetime
primetime
Universalgelehrter
4 Tage 4 h

Wia wars wenn des Personen von dor Sanität sein de sich a jeden Tog testen lossen kennen? Oder Personen de bereits schun getestet worden sein (egal ob positiv oder negativ). hahahahahaah.

Blitz
Blitz
Universalgelehrter
4 Tage 16 h

Was nun, ich will meine Freiheit zurück, ohne wenn und aber .

einervonvielen
einervonvielen
Superredner
4 Tage 5 h

@Blitz…was nützt die Freiheit, wenn die Schranke im Kopf sitzt? Glaubst du wirklich das war es jetzt? Alles auf und leben wie wenn es kein morgen gäbe….in 3 Wochen krachte es dann wieder……

Nette
Nette
Grünschnabel
4 Tage 16 h

Arno. Loss die Betriebe arbeiten 1/10 Regel für olle Branchen und Betriebe gleich nor isches gerecht und jeder konn awian orbeiten. Die blödeste Regel und i bin net von der Sparte isch die Gschäftler so zu strofen. Kundenfrequenz gleich gegen 0 im Vergleich zun a Lebensmitteldiscounter ober viele wos sich domit ihr Leben finanzieren. Deswegen loss de Leit sofort wieder Ihren Unterhalt verdienen, damit se net olle vo lauter Existenzängste in der Psychatrie londen, weil der sel Bereich isch jo ah überlostet!

Xanthippe
Xanthippe
Grünschnabel
4 Tage 16 h

Dann lasst die Wirtschaft jetzt wieder von der Kette. Oder wollt ihr weiterhin gesunde Menschen einsperren?

Gredner
Gredner
Universalgelehrter
4 Tage 16 h

ca.193.000 wurden nicht getestet – wie sind diese zu klassifizieren?
Davon sind wohl:
– 11.624 aktuell positiv
– 10.381 in Quarantäne
– ca 10.000 Kinder unter 5 Jahren
und der Rest? Sanitätspersonal? Altenheime? …?

Ojeoje
Ojeoje
Grünschnabel
4 Tage 15 h

☝️1 davon im tante emma laden um die ecke tätig und pfeift auf den gsnzen schmarrn

Besserwisser1988
Besserwisser1988
Grünschnabel
4 Tage 7 h

betimmt Test-Verweigerer de olle positiv sein und hait munter und fröhlich weiter infizieren. hahahaha.

sunshine
sunshine
Superredner
4 Tage 6 h

Da komnen noch jene dazu, die die letzten Monate positiv waren, jene die erst vor kurzem einen Test gemacht haben, jene die sowieso regelmäßig durchgetestet werden, jene die im Krankenhaus und in den Altenheimen sind, die Rentner die Angst vor einer Ansteckung haben, jene die Krankheitssymotome haben usw.
Dann bleibt nicht mehr viel übrig.

AvirA
AvirA
Neuling
4 Tage 16 h

Schön dass do viele mitgemacht haben, hoffen wir, dass es was bringt ✊🏻

Schunsell
Schunsell
Grünschnabel
4 Tage 16 h

Hallo Sigo, kann ihre letzte These von den 99% bestätigen. Der Biostatistiker Markus Falk ging von ca. 3500 falsch positiven aus…

Sigo70
Sigo70
Neuling
4 Tage 14 h

Es ist erschreckend, dass niemand von den Verantwortlichen diese Spezifität der Tests berücksichtigt bzw. anspricht. Ich würde mir eine Erklärung im Sinne der Transparenz dazu wünschen.

Gredner
Gredner
Universalgelehrter
4 Tage 14 h

Wer ist Sigo? 3500 von 3185 sind falsch? Ja logisch, leuchtet ein! Die 315 kommen noch Montag und Dienstag.. 🙂

bislhausverstond
4 Tage 15 h

Mit die restlichn 193000 missnse noar die positiv-zohln von die ns toge rechtfertigen, wo tatnsen de suscht her? Sem sein noar wiedor sichor wiedor hoach🤫😷

Diezuagroaste
Diezuagroaste
Tratscher
4 Tage 5 h

Nachdem aktuell nur 0,9 % positiv sind…. die Menschen arbeiten lassen und Risikogruppen schützen. Wir haben ein Recht auf unser Leben.

wahnsinn
wahnsinn
Grünschnabel
4 Tage 8 h

Meine frage ist,wie es sein kann das jeden tag ca. 500 neuinfektionrn gemelder werden.
Bei 3000 was jetz positiv getestet werden wäre das jo immer in 6 tage auch erreicht wordn

Gredner
Gredner
Universalgelehrter
3 Tage 23 h

Es sind ja nicht nur die 3200, sondern auch die falsch Negativen und all jene, die gar nicht zum test angetreten sind. Also wohl um die 5000 Positive, dir frei herumlaufen. Um diesen “einzufangen” brauchen wir wohl noch 2 Wochen – sofern sich niemand neues ansteckt.

brixna
brixna
Tratscher
4 Tage 15 h

Zerzer rücktritt sofort

Grossmaul
Grossmaul
Neuling
4 Tage 6 h

unsre Fahne weht wider im wind und der adler schwebt über den bergen👍

wpDiscuz