Ulli Mair fragt: "Wo bleibt die Gerechtigkeit"

Südtiroler kassiert horrende Strafe fürs Wildpinkeln

Freitag, 12. Oktober 2018 | 11:08 Uhr

Bozen – Einem Südtiroler wurde eine unglaublich Hohe Strafe aufgebrummt, weil er bei einem Fest in eine Wiese gepinkelt hat. 3.333 Euro muss er nun für den Ausrutscher bezahlen. Für die Freiheitliche Fraktionssprecherin im Südtiroler Landtag, Ulli Mair, ein unglaublicher Vorfall. “Während die Einheimischen mit der überzogenen Härte des Gesetzes konfrontiert werden, dürfen sich Illegale und Ausländer beispielsweise im Bahnhofspark von Bozen alles erlauben ohne sich vor irgendeiner Strafe fürchten zu müssen.”

„Nein, öffentliches Urinieren gehört sich nicht und gehört auch geahndet. Es liegt jedoch jenseits jeglicher Vorstellungskraft, dass bei diesem geringen Vergehen ein Strafbescheid von unglaublichen 3.333 Euro ausgestellt wird. Hier fehlt nicht nur jegliches Augenmaß, sondern es verdeutlicht auch eine Ungerechtigkeit sondergleichen. Während Einheimische, welche mit derartigen Strafen bei kleinsten Vergehen konfrontiert werden und um ihre finanzielle Existenz besorgt sein müssen, geschieht den vielen Illegalen und Ausländern, die in den Parks hausen, rein gar nichts“, kritisiert Ulli Mair in einer Aussendung.

„In aller Öffentlichkeit verrichten die „kulturellen Bereicherer“ ihre Notdurft und brauchen sich vor gar keinen Konsequenzen fürchten. Schon von weitem drängt sich der stechende Geruch des Bahnhofsparkes von Bozen den Bürgern und Besuchern auf und bis heute wird dieser Zustand von der verantwortlichen Politik geduldet“, gibt Mair zu bedenken.

„Der betroffene Herr hingegen arbeitet, zahlt mit seinem Steuergeld auch das Gehalt der Sicherheitskräfte, die ihm eine groteske Strafe ausgestellt haben. Sicherlich hätte eine kleine Strafe, ein Gespräch oder lediglich eine Verwarnung oder Aufklärung wahrscheinlich die größere Wirkung erzielen können, aber es hat den Anschein, als ob bestimmte Sicherheitskräfte den gesamten Frust, den ich zwar verstehen kann, an den Einheimischen auslassen. Das kann und darf es nicht sein. Was treibt einen halbwegs normal denkenden Menschen dazu, eine solche Strafe auszustellen?“, so die freiheitliche Landtagsabgeordnete.

„Weder Beamtenbeleidigung noch sonst etwas wird dem ertappten Bürger vorgeworfen. Lediglich der kleine Fehltritt des öffentlichen Urinierens wird ihm angelastet. Wo sind hingegen die Sicherheitskräfte, wenn von morgens bis abends unsere „kulturellen Bereicherer“ und „Goldstücke“ die öffentlichen Parkanlagen, Gehsteige und selbst das Stadtzentrum anpinkeln und auch größere Geschäfte in aller Seelenruhe öffentlich verrichten? Warum wird hier mit zweierlei Maß gemessen? Wo bleibt die Gerechtigkeit? Wo ein Aufschrei? Im Umkehrschluss müsste jeder „kulturelle Bereicherer“, der beim öffentlichen Verrichten seiner Notdurft ertappt wird, ausgewiesen werden“, so Ulli Mair abschließend.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

120 Kommentare auf "Südtiroler kassiert horrende Strafe fürs Wildpinkeln"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
meister
meister
Grünschnabel
3 Tage 18 h

Aber wenn die Ausländer im Bozner Bahnhofpark am hellichten Tage vor Kindern und Familien niederscheißen, dann ist das in Ordnung. Einheimische werden bei jeder Kleinigkeit zu unverschämt hohen Geldstrafen verdonnert.
Endlich wieder die Einheimischen schützen in diesem Land.

venus
venus
Neuling
3 Tage 17 h

Laut Höhe der Strafe vermute ich stark, dass es ein Einheimischer deutscher Muttersprache ist.

Gudrun
Gudrun
Grünschnabel
3 Tage 17 h

diese Zustände verdanken wir unser lieben SVP

Aurelius
Aurelius
Superredner
3 Tage 17 h

Meister

das kannst du, indem du am 21. Oktober richtig wählen gehst

Moses
Moses
Neuling
3 Tage 17 h

Ist ja logisch dass sie nur bei uns Einheimischen kassieren bei den ANDEREN gibt’s nichts zu holen dort wird dann unser Geld eingesetzt sie zu erhalten.

erika.o
erika.o
Superredner
3 Tage 17 h

@Meister
👍👍👍… aber da müssen erst noch viele Wähler das Einsehen erlangen und den Mut aufbringen die SVP abzuwählen und einer anderen Führung erstmal das Vertrauen für 5 Jahre zur Verfügung stellen !!!

longwolf
longwolf
Grünschnabel
3 Tage 17 h

@Gudrun und in die Grianen.

iuhui
iuhui
Universalgelehrter
3 Tage 16 h

die Strassen meiner Kleinstadt sind regelrechte Hundekloaken, eine Pipispur nach der anderen, die Gehsteige stinken das es zum kotzen ist! Aber das ist anscheinend normal in unseren zivilisierten Gesellschaft…

sakrihittn
sakrihittn
Superredner
3 Tage 16 h

So ist es, der Rassismus gegen Einheimische ist unerträglich!

sakrihittn
sakrihittn
Superredner
3 Tage 16 h

@longwolf die sind die schlimmsten Heuchler von allen.

Storch24
Storch24
Tratscher
3 Tage 15 h

Gudrun, bitte nicht immer der SVP die Schuld geben. In diesem Moment ist es allein der Polizei gegeben, wieviel sie Strafen. Die Höhe der Strafen wurde seinerseits von Italien bestimmt

Neumi
Neumi
Universalgelehrter
3 Tage 14 h

Wenn ein einheimischer nicht erwischt wird, bezahlt er auch nicht.

efeu
efeu
Tratscher
3 Tage 12 h

@Gudrun was hot des mit der SVP zu tian ober schun rein gar nix zuerst denken dan schreiben
do isch die Polizei verantwortlich

iuhui
iuhui
Universalgelehrter
3 Tage 12 h

und apropo Bozen, öffentliche Toiletten gibt es nur in den Parkhäusern, wenn jemand mal (dringend) muss, dann bleibt nichts anderes übrig als in einer Bar gehen…

Milf
Milf
Grünschnabel
3 Tage 12 h

@Gudrun 
Jedes Volk hat die Politiker die es verdient.

m69
m69
Universalgelehrter
3 Tage 11 h

Venus @

Der zudem noch gut verdienen muss…

m69
m69
Universalgelehrter
3 Tage 11 h

Sakrihittn @

Wo bleibt der Aufschrei unserer grün/roten Truppe, sonst immer so schnell zur Stelle!?

MickyMouse
MickyMouse
Universalgelehrter
3 Tage 10 h

@Gudrun ……………..und die Ulli soll nit af so epas Wohlkompf betreibn,isch jo lei peinlich,hobs kuone ondern Themen!😡😡😡

Bauchnoblwollwuzl
Bauchnoblwollwuzl
Grünschnabel
3 Tage 9 h

@Milf
…jo, de hom sie sich nit lai verdiant, de hom sie sich sogor selber gewählt. 🙈

Marc
Marc
Tratscher
3 Tage 9 h

@Storch24 Stimmt genau! Hier sind die Polizei, die Angestellten der SEAP und alle Beamten verantwortlich die für das Wohl und die Zufriedenheit sowie für die Sicherheit der Bevölkerung zu sorgen haben.
Aber in jeglicher Hinsicht habe ich das Gefühl das diesbezüglich nicht viel unternommen wird. Klar, auch ein Einheimischer sollte nicht einfach auf eine Wiese oder sonstwo öffentlich niedermachen (ist aber oft nicht anders möglich wenn Stadt, Land oder Gemeinde keine ausreichenden Einrichtungen zur Verfügung stellen)

Staenkerer
3 Tage 8 h

ohnscheinend tuat wildpinkeln mehr weh wie a messerstich, onderst isch de strofe nit zu erklären!
genau so hinterlosst ausgeraubt zu werden a weniger moralische schäden wie a wildpinkler ….
ober klor, wer nix orbeitet und sich lei erholtn losst konn ollest tien …. WO DE ULLI RECHT HOT, HOT SE RECHT!

denkbar
denkbar
Kinig
2 Tage 23 h

@meister . Bei allem Applaus von ihren “Freunden” – primitiver geht’s nicht mehr in der Ausdrucksweise und im Inhalt!!!
Ich find es auch immer sehr ekehaft, wenn Männer ganz ungeniert pinkeln, ganz egal welcher Nationalität die sind. Wir Frauen schaffen es ja auch immer auf eine Toilette!!!

denkbar
denkbar
Kinig
2 Tage 23 h

@m69 . Wenn es so primitiv hergeht, dann ist es sooo peinlich, da braucht man sonst nichts mehr dazu sagen.

Karat
Karat
Neuling
2 Tage 22 h

@efeu
Den meisten Kommentatoren hier kommt es offenbar nur darauf an, Stimmung gegen die SVP zu machen und ihr eigenes politisches Süppchen zu kochen, koste es, was es wolle und wenn dafür eben auch die Wahrheit auf der Strecke bleiben muss. Einige Ausnahmen, wie Sie, haben das richtig erkannt und durchschaut. Die einfachen Gemüter hier im Kommentarbereich aber durchschauen das nicht und lassen sich verführen, auch bei der Wahl. Kennt man alles von früher und aus dem damaligen Ostblock.

denkbar
denkbar
Kinig
2 Tage 17 h

@Karat 👏👏👏👏👏👏👏👏

m69
m69
Universalgelehrter
2 Tage 13 h

@denkbar 

das ist eine (schwache) Ausrede, die nehme ich zur Kentniss.

m69
m69
Universalgelehrter
2 Tage 6 h

Denkbar @

Links? 😉

Johnarch
Johnarch
Grünschnabel
3 Tage 18 h

Ach Frau Mair….

jemand
jemand
Grünschnabel
3 Tage 18 h

Hottse öppa ed recht???

kleinerMann
kleinerMann
Tratscher
3 Tage 17 h

@jemand: recht hat sie schon . . aber dann soll sie auch dagegen etwas tun anstatt auf FB und in den Zeitungen “nur” zu schreiben bzw. herumzuschreien !!!!!!! Oder muss der Südtiroler jetzt die Strafe nicht mehr zahlen, da sich Frau Mair in den Medien aufregt und herumschreit aber ansonsten nicht´s unternommen hat!!!!!

Johnarch
Johnarch
Grünschnabel
3 Tage 17 h

@jemand Ach bitte, auch bei einem Fest und auch wenn man schon besoffen ist, ein Klo findet man immer. Und was soll denn wieder mal dieser Vergleich mit Ausländern, das ist doch langsam lächerlich.

Aurelius
Aurelius
Superredner
3 Tage 17 h

Johnarch
in 9 Tagen sind Wahlen….wie dem auch sei die Strafe ist total überzogen

Johnarch
Johnarch
Grünschnabel
3 Tage 17 h

@Aurelius Natürlich ist die Strafe überzogen, darüber braucht man nicht zu diskutieren. Aber man muss nicht einfach rumbrunzen wie es einem passt, also bitte ein bisschen Anstand hat noch niemandem geschadet.

ines
ines
Grünschnabel
3 Tage 16 h

@kleinerMann 
sie selbero konn jo a  nix tian odo wos moansch du? Sie konns lai “anprangern”.
Sauerei….. 100 Euro loss i mo sogn, obo 3300 isch jo a Schweinerei hoch 3

Pyrrhon
Pyrrhon
Tratscher
3 Tage 15 h

@Johnarch
Bei einem Fest sind zu später Stunde die Klo’s meistens zum 😖..
So zum lachen find ich es nicht wenn jemand für ein Bagatellvergehen eine saftige Strafe aufgebrummt kriegt und gleichzeitig andere ‘polizeibekannte’ für weit schlimmere Vergehen nur eine Anzeige kassieren die dann meistens ergebnislos bleibt

a sou
a sou
Superredner
3 Tage 14 h

@Johnarch Achso andere Kulturen dürfen in der Öffentlichkeit nur Einheimische nicht… Lächerlich ist lediglich dein riesen Brett vorm Kopf. 

felixklaus
felixklaus
Tratscher
3 Tage 12 h

Die ulli findet nichts anderes mehr vor den wahlen um noch ein paar stimmen zu bekommen!

Staenkerer
3 Tage 8 h

@Johnarch es geat do um die HÖHE der stafe und nit ob strofn oder nit!
es geat um a geldsumme de in koaner relation zum “vergehen” steat
und es feat darum das do mit zweierlei mas gmessn werd!
wenn a einheimische buggler de summe für wildpinkeln zohln muaß, nor soll a “kulturbereicherer” der nix hot so long bugglen müßn bis de summ obgeorbeitet isch,
sunscht hobn mir wirklich bold a gsellschoft der previlegierten de auf jedem gebiet narrenfreiheit hobn!

Staenkerer
3 Tage 8 h

@Johnarch warum dorfn no de oan schunn und de ondern nit?
ormut rechtfertigt decht nit jegliche missachtung der gesetze …. oder bisch wirklich der überzeugung?

Staenkerer
3 Tage 8 h

@felixklaus
ach jo? es isch guat das des aufkimmt!
wers aufdeckt isch wurst, wers des untern teppich kehrt woas man!
in a woch werd mit de kehrer obgerechnet!
ba de einheimischen werd so übertriebn wie ba de oan tolleriert werd, und nor wundern sich olleweil no ihre das de obneigung und oblehnung wochst?

denkbar
denkbar
Kinig
2 Tage 23 h

@Johnarch . Frau Mair bestätigt immer wieder ihr Niveau!

kleinerMann
kleinerMann
Tratscher
3 Tage 18 h

Schön wenn sich die Ulli ihren Frust von der Seele schreibt – aber nichtsdestotrotz musste er die Strafe trotzdem bezahlen – oder ? Deswegen liebe Ulli – etwas dagegen tun u. nicht nur rumschreien . . hättest ihm ja von deinem Rentenvorschuss die Strafe zahlen können – hast du aber nicht – oder ? Deswegen – rumschreiben hilft nichts – anpacken !!!!!

xXx
xXx
Tratscher
3 Tage 17 h

Dafür muss erst mal das Kreuz an der richtigen Stelle gemacht werden…also Wählen gehn und nicht nur rumjammern!

kleinerMann
kleinerMann
Tratscher
3 Tage 16 h

@xXx: sie ist schon seit geraumer um nicht zu sagen zu langer Zeit vom Volk gewählt worden und hat bis jetzt ausser rumschreien nicht´s derrichtet ! Deswegen: das Kreuz wird am Sonntag sicherlich an richtiger Stelle gemacht werden 🙂

xXx
xXx
Tratscher
3 Tage 12 h

@kleinerMann den Unterschied zwischen Regierungs-Partei und Oposition kennst du aber schon, oder?
Der Fisch fängt immer vom Kopf her an zu stinken, wie man so schön sagt.

tresel
tresel
Universalgelehrter
3 Tage 12 h

@kleinerMann was soll sie denn tun außer anprangern an die öffentlichkeit gehen und wie du sagst rumschreien?
wohl nicht verstanden wie politik funktioniert?
opposition – regieren klingelts???
ausserdem kannst auch gleich nachlesen dass sie eine der ersten war die auf den rentenvorschuss verzichtet und damals auch dagegen gestimmt hat.
könnte eine verläumdungsklage geben dein (rumgeschrei) fachwissen.

Staenkerer
3 Tage 8 h

wos soll sie deiner meinung noch mochn? und bisch gonz sicher das se nit a bei der zuständigen behörde interveniert hot(lei weils nit steht, konns decht sein)!
es isch wichtig das des aufgezoag werd, denn strofn isch ok, ober de summe isch oanfoch lächerlich!

niamend
niamend
Grünschnabel
3 Tage 18 h

es pinklen muasch der verkneifen ober drogen verkafen isch kuan problem den di sem kriagen lei a verwarnung. schun a bissl lächerlich

Staenkerer
3 Tage 8 h

in zukunft in die hose schiffn und nor stinkender rumrennen, mit nosse hosn in bus oder zug huckn und guat isch! de lock isch zwor a irgendwo sichbar ober strofbor isch es nit!

Mauler
Mauler
Tratscher
3 Tage 18 h

Gerechtigkeit? Die sel gibs schun long nimmer in Südtirol!
Donn solln se amol Zone Südtiroler Str., Perathonerstr., Busbahnhof, Zugbahnhof kontrollieren, sem lig mehr Gagga und Pipi ummer als nochn Oktoberfest in München!
Ober sel interessiert niamand weil sem isch koan Geld zu holen

m69
m69
Universalgelehrter
3 Tage 11 h

Mauler @

Zem muas man no a Geld 💰 ausgeben…

Marc
Marc
Tratscher
3 Tage 18 h

Anfang dieses Sommers konnte ich am hellichten Tag einen Clochard beobachten wie er auf der Freiheitsstrasse die Hosen runterzog und einen Durchfallhaufen direkt auf den Gehsteig hinterließ. Kontrolle?! Strafe?!
Nein – aber entsetzte Gesichter vieler Menschen!
Die Kacke lag zwei Tage lang dort!

Tabernakel
3 Tage 18 h

Du hättest Dir einen Eimer Wasser nehmen können. Warum tolerierst Du so etwas?

Und der ist extra aus Frankreich gekommen?

Pyrrhon
Pyrrhon
Tratscher
3 Tage 15 h

@Tabi
..auch in Afrika ist die französische Sprache weit verbreitet 😉

a sou
a sou
Superredner
3 Tage 14 h

@Tabernakel irgendwann wird auch kein Psychiater mehr helfen können…

Marc
Marc
Tratscher
3 Tage 14 h

@Tabernakel

Im Gegensatz zu den meisten war ich mit drei kleinen Kindern unterwegs und ich war trotzdem der Einzige der den Landstreicher zur Rede gestellt hat! Das hat zwar nicht viel Gebracht aber ich konnte meine Meinung direkt demjenigen geben dem sie galt! Viele hier, glaube ich, geben ihrer Meinung hier im Forum Luft aber trauen sich dazu nicht im Leben auf der Strasse!

Marc
Marc
Tratscher
3 Tage 14 h

@Pyrrhon
War ein Landstreicher aus Osteuropa!

m69
m69
Universalgelehrter
3 Tage 11 h

Marc@

Ich fühle mit Dir, ich sage es auch öffentlich wenn mich etwas wurmt.
Aber stimmt schon was du schreibst.

Staenkerer
3 Tage 7 h

@Marc i wur ihn a zur rede stelln, worscheinlich nit sehr höflich, es handy nehmen, ba der tat fotografiern und a unzoagn! a wenns ba de “kannnixversteh” nix bring!
ollerdings kann es leicht sein das i des foto an den medien versichickat!

traurig
traurig
Grünschnabel
3 Tage 18 h

A Wahnsinn🙈. Wo lebm mir denn?? In Bohnhofspark in Bozn schiffn sie di beim vorbeigien oun und nix passiert und dr Oane werd af dr Wies mit übr 3000 Euro gstroft. Jo fahlts enk🙉🙉Muess der für olle ondern mitzohln odr wie laft des?????. Zin schamen…….. ps. I bin a dagegn dass jedr hinf…. wo er will. Obr de Strofe schlog in Foss den Bodn ausser. Und intressanterweise triffts an Südtiroler…..😳

Ninni
Ninni
Universalgelehrter
3 Tage 18 h

..und die Hunde ?

Dublin
Dublin
Kinig
3 Tage 17 h

…zem derfsch gratis in die Scheisse treten…
😊

Tabernakel
3 Tage 18 h

Ausgerechnet ein Südtiroler Umweltschwein!

Pyrrhon
Pyrrhon
Tratscher
3 Tage 17 h
Pyrrhon
Pyrrhon
Tratscher
3 Tage 17 h
typisch
typisch
Universalgelehrter
3 Tage 16 h

du musst nur auf dem bahnhofpark gehen

typisch
typisch
Universalgelehrter
3 Tage 8 h

aner nur weil er ein einheimischer ist

Angel
Angel
Grünschnabel
3 Tage 18 h

Da sieht man wieder mal den Unterschied. Bei den was zu holen ist ,greifen sie hart durch. Bei denen die nichts haben, schauen Sie weg. Das ist für die Ordnungshüter nur lästige schreibarbeit.

Staenkerer
3 Tage 7 h

wenn de oan de strofe in der höhe für jedesmol wo se irgendwo hinpinkeln oder schei… oborbeitn müßtn warn mir bold orbeitslos ….

erika.o
erika.o
Superredner
3 Tage 18 h

…wo die Gerechtigkeit bleibt muss man sowieso schon Tag für Tag hinterfragen !
in Südtirol ist der Umgang mit dem Steuerzahler längst eine regelrechte Schweinerei ! wo die Aussicht besteht an Geld zu kommen wird abkassiert !
Da gelten Gesetze und Verordnungen die bei anderen Kulturellen nicht zur Anwendung kommen …oder etwa
nicht zur Anwendung kommen dürfen ????

Paul
Paul
Universalgelehrter
3 Tage 17 h

unter der LEGA wird es solche SCHAFSRICHTER bei Beamten nicht mehr geben , sell isch sicher !

Gudrun
Gudrun
Grünschnabel
3 Tage 17 h

👍👍👍👍Salvini muß her👍👍

schleifer
schleifer
Tratscher
3 Tage 17 h

@Gudrun Isch jo schun do… Verschlofen?

typisch
typisch
Universalgelehrter
3 Tage 18 h

aha, soso und in bahnhofspark alles in ordnung?

Interesse
Interesse
Neuling
3 Tage 18 h

unglaublich,solche hohe strofn zohlt man net amol bei viel schlimmeren vergehen und jo mir südtiroler sein jo sowieso olm de,de für olles aufkemmen miassn.oanfoch lei mehr traurig,do gibs um einiges schlimmeres wos zu kontrolliern und zu ahnden warat….obo sem weart olm weckgschaug :((((()

Martha
Martha
Tratscher
3 Tage 18 h

Südtiroler werden gedemütigt und verhöhnt !!!—aber irgendwann kommt die Rechnung !!!

marher
marher
Grünschnabel
3 Tage 18 h
Dass man nicht überall in der Öffentlichkeit pinkeln darf das ist ok, das soll auch geahndet werden. Aber wenn es stimmt, dass  dafür  über 3000 Euro Strafe bezahlt werden muss , dann ohne Worte. Ein Vergleich: im Jahre 2014 wurde beim Oktoberfest in München das öffentliche Pinkeln der  Besoffenen (oft auch inmitten von X  Besuchern) mit einer Verwaltungsstrafe von 37,50 Euro geahndet. Dafür wurde dann eine  kleine Quittung ausgestellt.  Und damit war der Fall abgeschlossen. Übrigens all unsere Hunde pinkeln und schei.. wie und wo  es ihnen gefällt. Nur wenige Hundebesitzer scheren sich darum den Kot aufzuputzen und denken sich nichts daran wenn geparkte Autos u.s.w. “angeprunzt”… Weiterlesen »
Paul
Paul
Universalgelehrter
3 Tage 17 h

in Bayern gibts für die Arroganz auch eine gewaltige , historische Watschn, ober a selche Nochricht war der absolute Supergau .Höffmer ober , dass sell bei Ins do eintrifft !!!!

luis p
luis p
Grünschnabel
3 Tage 18 h

ui… jetzt hat sie vor den Wahlen die Bombe platzen lassen

Aurelius
Aurelius
Superredner
3 Tage 18 h

Man muss immer das Geld holen, wo es zu holen gibt…es gehört sich nicht und Strafe muss sein, aber die Summe nur mehr ein Witz

wottel
wottel
Grünschnabel
3 Tage 18 h

Des isch uanfoch lai mear unverschamp🤮.mir werrn ausgsacklt wous lai geat

Tabernakel
3 Tage 17 h

Notdurfter ist ein beliebter und weitverbreiteter Familienname. Nomen est Omen?

PuggaNagga
PuggaNagga
Universalgelehrter
3 Tage 16 h

Bisch du decht ein Tscheggl!
Schaug lei wos du welchn Nochnomen hosch!

m69
m69
Universalgelehrter
3 Tage 11 h

Tabernakel @

Seit wann sprichst Du über deinen Familiennamen?? 😁

schleifer
schleifer
Tratscher
3 Tage 17 h

Uli mit sette aussogen bisch iatz zu spot drun. Mon hot von enk nicht mehr keart ausser das es unterander streitet wia Kinder. Sorry nimmer glaubhoft!

overmaltina
overmaltina
Grünschnabel
3 Tage 19 h

wo genau ist das passiert und wer ist die strafende Behörde?
– ein Irrsinn möchte man meinen…

genau
genau
Universalgelehrter
3 Tage 18 h

Vor einiger Zeit wurde mal der “Südtirol-Bus” am Bozner Bahnhof überfallen!

Im Zeitungsbericht stand dass die Polizei “keine Zeit” hatte😅😄😄

PuggaNagga
PuggaNagga
Universalgelehrter
3 Tage 16 h

Ja sicher die Polizisten mussten Autofahrer und Wildpinkler strafen!

Gudrun
Gudrun
Grünschnabel
3 Tage 17 h

unsere Justiz ist schlimmer als im Mittelalter !!🤢

Supergscheider
Supergscheider
Tratscher
3 Tage 18 h

Schon dieses Strafmaß ist ein Skandal ,das italienische Rechtssystem ist wohl mit Abstand das schlechteste Weltweit.
Jeden Tag diesen Irrsinn zu ertragen ist wirklich nicht einfach

nachgedacht
nachgedacht
Grünschnabel
3 Tage 18 h

einnahmen durch übertretungen von gesetzen sind teilweise nur ein zweites standbein des steuereinhebungsapparates.(plan B)

Martha
Martha
Tratscher
3 Tage 18 h

Was haben wir welche Justiz?????—

Paul
Paul
Universalgelehrter
3 Tage 18 h

einer mehr der genau weis was in Zukunft bei Wahlen nicht mehr in Frage kommt .,irgendwann , wenn nicht schon demnächst wird es den Verantwortlichen für Ihre unersättliche Gier und Raubrittertum noch leid tun

Tabernakel
3 Tage 18 h

Paul
Paul
Universalgelehrter
3 Tage 17 h

diese Kasten-Gier können und wollen wir uns nicht mehr , leisten

Tabernakel
3 Tage 17 h

Hart strafen. Anders geht es nicht.

typisch
typisch
Universalgelehrter
3 Tage 8 h

wildscheißer bleiben straffrei auser bei einheimischen

algunder
algunder
Tratscher
3 Tage 15 h

Bei sette sochn scham i mi schun fost ze sogn dass i süd-tiroler bin ! Mir die einheimischn werdn ausgsacklt wous geat! Des ändert sich am 21 !! Pfiat enk es überflüssigen politiker!

inni
inni
Neuling
3 Tage 16 h

Wenn Männer deswegen 3000€ Strafe zahlen müssen, sollten Frauen mit ihren ekligen Hinterlassenschaften am Wegesrand im Wald das doppelte zahlen müssen!

knoflheiner
knoflheiner
Universalgelehrter
3 Tage 15 h

i pinkel wenn i muaß und wenn kuan öffentliches klo do isch, dann pinkl i wo i grod bin. soll i in die hous fetzn?
 jeder hund dorf es a. sogor umerscheißn.

BEATS
BEATS
Tratscher
3 Tage 16 h

damals (vor 4 jahren) bin ich betrunken Auto gefahren (0,9 promille) da hatte ich eine strafe von 4000€ zu zahlen (ist gerechtfertigt).

aber 3300€ für wildpinkeln? wo ist da die logik? er hat ja niemand etwas getan (hoffentlich)….

und was wenn ich mir einfach in die hosen pinkle? ist das dann günstiger?

gina57
gina57
Grünschnabel
3 Tage 13 h
“Storch” wenn die Gesetze von Rom kommt,die Svp sagt sie haben die beste Autonomie,dann hoffe ich schon das sie dieses Regeln können, mit ihrer Autonomie ,sie sind nicht im Stande Bär und Wolf Probleme im Lande Südtirol regeln, ich als Bürger hab die Schnauze voll von der hervoragigen Autonomie.Diese wurde nur geschaffen für die Pensionen und Gehälter der Politiker.Wenn ich das ganze Beobachte,ich bin ich gezwungen italienisch zu reden ,weil der Proporz ist hinfällig.Muttersprache ist italienisch.Bulgaren,Kroaten,unsw. ,dürfen in die Pflegeheimer und Krankenhäuser arbeiten.Ein Einheimischer muss die Zweisprachigkeit vorweisen das er angestellt wird. Und das ist die Wahrheit und unsere Politik.… Weiterlesen »
brutus
brutus
Tratscher
3 Tage 16 h

…ich hätte 6666€ gezahlt und geantwortet:
“..i muas sch…en a nou!”

Sterne
Sterne
Grünschnabel
3 Tage 15 h

Koane Worte!! zu sella Strofn ! nima normal! Olles vokeart!👎👎

Plodra
Plodra
Grünschnabel
3 Tage 15 h

Rekurs einlegen! Autonome Brunzkompetenzen verteidigen.  

Calimero
Calimero
Superredner
3 Tage 16 h

In die Hose machen wäre günstiger gewesen.

fritzol
fritzol
Superredner
3 Tage 15 h

verstehe frau ulli nicht ,der vorfall ist schon jahre her ,aber in vorwahlzeiten muss jeder alte hut wieder hergenommen werden,gell frau mair 😜

Neumi
Neumi
Universalgelehrter
3 Tage 14 h

Hätte sie da nicht einschreiten können, als das Gesetz dafür verabschiedet wurde?

Staenkerer
3 Tage 7 h

als oposition?
schun vergessn wenn SVP und PD (oder grünen) dafür stimmen kenn ollebonderen opositionler de wände hoch gien ohne das se a chance hob eppas dagen zu unternehmen ….
mir verurteiln de opositineler der untätigkeit ohne zu bedenkn das se gegn de SVP und deren verbündete nit aufkemmen!
d sholb: kreuzchen an de richtige stelle!

Tabernakel
3 Tage 17 h
Frau
Frau
Grünschnabel
3 Tage 15 h

Da geb ich der Uli vollkommen Recht!
Aber dieser Fall ist schon eine ganze Weile her. Dieser Beitrag hätte damals gut gepasst, nicht jetzt vor den Wahlen.

jolifanto wambla
3 Tage 10 h

die debatte um pissen und kacken bei einheimischen und ausländern ob nun auf der wiesen ober rund um den übelriechenden bahnhof, wird nun in südtirol zu einer politischen wende führen. die herrschenden eliten werden gestürzt und endlich kann sich jeder bürger frei erleichtern.

snip
snip
Neuling
3 Tage 8 h

Super Ausschlachtung für Wahlwerbung, drakonische Strafe – Hintergrund wias oglafen isch weggelassen und auf die Ausländerdebatte übergeschwenkt, schwupps einige Wähler mehr 🙂

Tiatergugger
Tiatergugger
Neuling
3 Tage 12 h

Schnarch… Was für ein bescheuertes Wahlkampfthema!

efeu
efeu
Tratscher
3 Tage 8 h

Spucken soll auch bestraft werden

bin vo do
bin vo do
Grünschnabel
3 Tage 16 h

des isch donn die mindeststrafe net die höchststrafe!!! 9999 isch die höchststrafe für des vergehen.. u 3333 hobn schun mearere ba ins in lond gezohlt! des isch net dor erste!!! pinklsch af die hausmauer tien sie dor nichts weil sel isch privat🤣🙈

nightrider
nightrider
Superredner
3 Tage 15 h

Stimmt die Geschichte mit dem Wildpinkler oder ist die nur konstruiert worden im den Artikel ein wenig zu pimpen.

Schreibabundzu
Schreibabundzu
Grünschnabel
3 Tage 16 h

Wenn wohln unstion, interessiern sich insre pokitiker sogor fuer wo mir pinkln.

wpDiscuz