Er soll gegen Tierschutzgesetze verstoßen haben

Taufers: Landwirt werden 50 Stück Vieh beschlagnahmt

Dienstag, 18. September 2018 | 08:24 Uhr

Taufers – In der Gemeinde Taufers muss sich ein Landwirt nun von seinem Vieh trennen. Zwar wurde ihm nicht Tierquälerei vorgeworfen, allerdings soll er schon mehrfach gegen die Tierschutzgesetze verstoßen haben.

So gab es laut den Tierärzten Probleme mit der Stallhygiene und Eutergesundheit, die Tiere hätten bis zu rund 20 Zentimeter in Ausscheidungen gestanden, einige seien in abgemagertem und teils lahmem Zustand vorgefunden worden. Der Zustand vieler Tiere sei miserabel gewesen, sagten die Tierärzte weiter. Zudem seien Mängel bei der Entsorgung von Kadavern festgestellt worden.

Jetzt wurden 50 Stück Vieh abgeholt und beschlagnahmt. Sie sollen nun zwangsversteigert werden. Viele von ihnen werden damit wohl auf der Schlachtbank enden.

Der betroffene Landwirt selbst sieht sich ungerecht behandelt. Er betonte gegenüber dem Tagblatt „Dolomiten“, dass er seiner Arbeit und seinen Pflichten stets nachgekommen sei. Dass ein Stall nicht jeden Tag gleich aussehe, könne durchaus passieren. Es könne auch vorkommen, dass ein Tier krank wird. Aber die Versäumnisse, die man ihm vorwerfe, seien so nicht zutreffend. Der Bauer will nun Rechtsmittel ergreifen.

Mehr dazu lest ihr in der heutigen „Dolomiten“-Ausgabe!

Von: luk

Bezirk: Vinschgau

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

86 Kommentare auf "Taufers: Landwirt werden 50 Stück Vieh beschlagnahmt"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
knedlfanni
knedlfanni
Tratscher
29 Tage 1 h

SCHÄRFERE KONTROLLEN UND HÄRTERE STRAFEN für Tierquäler!! 😡😡 olm wird de Lobby unterstützt und olles totgeschwiegen, weil men jo koan af di zehen treten will! Schun dann a Kack-Register für Hunde, sem sein sie schnell ober do geatz olm munter weiter, insre Ställe hobn di Einrichtung wia vor 500 Johr, Zuaständ wia im Mittelalter! Laufställe/ Aktivställe sein weitgehend unbekannt und sogor die Tierärzte schweigen, weil si nor Ongst hoben es verwahrloste Viech gor nimmer betreuen zu kennen!! TRAURIG! in erlös von die versteigerten Viecher darf er wohrscheinlich behalten, konn mir jemand de kranke Welt erklären???😡😭

Landschaftspfleger
28 Tage 22 h

Dieser Bauer würde wahrscheinlich eine Dirn brauchen, dabei könntest du praktische Erfahrungen machen und dir ein realistisches Bild von der Landwirtschaft machen, damit du zukünftig nicht mehr so tief in deiner Fantasiekiste wühlen müsstest.
Ich bin aber schon auch dafür, dass jegliches Vieh ordentlich zu versorgen ist.

Martha
Martha
Tratscher
28 Tage 22 h

früher wurde eine Kuh mehr gepflegt wie Kinder und Bäurin!—Der Stall war bis vor 40 Jahren noch Aushängeschild jeden Bauerns !!!

honsi
honsi
Grünschnabel
28 Tage 22 h

Vielen Milchbauern fehlt das Geld für einen neuen Stall. Mann muss sich nur die Zahlen ansehen, wieviele Bauern noch mit Eimer. melken.

Mamme
Mamme
Superredner
28 Tage 21 h

kneidlf..Ist hier nichts unternommen worden?Du wirfst alle in einen Topf,wenn manche nicht richtig mit den Tieren umgehen werden sie ja bestraft und nicht unterstptzt,wie du hier behauptest,oder kannst du nicht lesen,es war öfter der Tierartzt da

Socke
Socke
Tratscher
28 Tage 21 h

Gea sei decht still wenne schun nix woasch!!

schreibt...
schreibt...
Tratscher
28 Tage 21 h

@honsi Aber jedes Jahr einen neuen, nich größeren Traktor zu kaufen, fehlt ihnen nichtbdas Geld oder wie?

Mamme
Mamme
Superredner
28 Tage 21 h

@schreibt… zähl mal auf wieviele Viehbauern du kennst,die jedes Jahr einen neuen Traktor kaufen!

honsi
honsi
Grünschnabel
28 Tage 20 h

@schreibt.. Welcher Bauer kauf sich jedes Jahr einen neuen Traktor? Wo wohnen diese Bauern? Ist das nur deine Meinung oder hast du auch Fakten dazu? Übrigens ein neuer Stall, der ja größer sein soll, damit sich die Tiere frei bewegen können, kostet schnell mal über 700.000€. Einen neuen Traktor bekommt man schon ab 30.000€.

schreibt...
schreibt...
Tratscher
28 Tage 20 h

@Mamme Ziemlich einige! Um ja nicht den kleineren zu besitzen als der Nachbar!

Staenkerer
28 Tage 20 h

@honsi a der älteste stoll rechtfertigt nit obgemogertes vieh!

Mamme
Mamme
Superredner
28 Tage 19 h

@schreibt… ich bin auch Viehbauer und das schon lange ich kenne keinen einzigen,der sich jedes Jahr einen neuen Traktor kauft,ich muss wohl in der falschen Gegend wohnen🤔

i kenn mi nimmar aus
i kenn mi nimmar aus
Grünschnabel
28 Tage 18 h

Früher meine liebe Martha, war ein Stall finster und klein. Die 2 Fenster dies vielleicht gab blieben samt Tür geschlossen! Die Luft war teilweise zum anschneiden dick.
und mir hat mal eine alte Frau erzählt, dass sie wegen Futermangel den Kühen das Strohdach abgetragen und verfüttert haben. Früher war lange nicht alles besser. Früher gabs einfach kein www. und die Leute die nichts verstehn konnten nicht groß in die Welt rausschreien.
Es gibt in jedem Beruf schwarze Schafe, vom Arzt bis.zum Zeitungsdrucker. Aber nix verstehen und groß schreien hilft auch nix. Nicht heute und schon gar nicht früher!!

honsi
honsi
Grünschnabel
28 Tage 18 h

@staenkerer Das ist richtig, es ging aber um die Aussage von knedlirgndwas, dass die Ställe von vor 500 Jahren sind.

knedlfanni
knedlfanni
Tratscher
28 Tage 17 h

Wia geat der bauernspruch des Jahres 2018 wenns ums Leid der Ausnutztiere geat? SCHIESEN, SCHAUFELN, SCHWEIGEN- sel follt mir in den foll a ein!🙊🙈

Albert
Albert
Grünschnabel
28 Tage 17 h

@honsi Aber saubere und gesunde Tiere halten kann man auch in einem alten Stall. Und auch diesen kann man sauber und ordentlich halten.

honsi
honsi
Grünschnabel
28 Tage 15 h

@Albert richtig

m. 323.
m. 323.
Superredner
28 Tage 12 h

@Mamme so a T..Nuss konn sichr lesn a net….

Staenkerer
28 Tage 11 h

@honsi und wenns so war, nir wern tiere wegn den oltehrwürdigen gemäuer nit lahm und moger!
intern konn man a an solchen oltn stoll herrichtn damit de hygiene gewährleistet isch!
fahlt lei no das der orme bauer behauptet es lieg an de zu spärlichn beiträge das stoll und vieh so banonder isch …. und verklog des lobd!

Staenkerer
28 Tage 11 h

@knedlfanni tjo, mitn schauflen hots der bauer jo nit so ghob .☹️ siehe ” … mangelhaft entsorgte kadaver …” 😰😨😓

Krotile
Krotile
Grünschnabel
27 Tage 1 h

Taufers ???   wo??  Sand in Taufers? woll eher net! 

Gagarella
Gagarella
Universalgelehrter
29 Tage 35 Min

Aber Mahnfeuer gegen Wölfe entzünden

genau
genau
Universalgelehrter
28 Tage 22 h

Sowas nennt mam dann Heuchler!😠

Landschaftspfleger
28 Tage 22 h

In so einem Betrieb gehört aufgeräumt, und auf die Wölfe das Feuer eröffnet. Bin für ein gepflegtes, friedliches und sicheres Südtirol.🤓

Gagarella
Gagarella
Universalgelehrter
28 Tage 21 h

@genau Genau!

Staenkerer
28 Tage 20 h

du sogsch es!
ironischer geats eh nit!
wegn sechs raubtiere de um zu überlebn auf beutesuche gien wern als bestie hingstellt und mit olle mittel ungekämpft,
der mensch derschaugs nit auf sein vieh, von den er leb, verkemmen und sell werd schiengred, und wers wog de gegn de missastände zu protestiern, ischva bauernhosser!
i frog mi ober ob nit decht einige der mensch de größere bestie sein wie der wolf?

Gagarella
Gagarella
Universalgelehrter
28 Tage 20 h

@Landschaftspfleger Das Feuer auf die Wölfe eröffnen? Das ist Friedlich? Und ich bin der Kaiser von China.

Mamme
Mamme
Superredner
28 Tage 19 h

@Gagarella hast du angst,das die Wölfe zurückschiessen,oder warum ist das nicht friedlich?

Landschaftspfleger
28 Tage 19 h

@Gagarella das bildest du die nur ein.

Gagarella
Gagarella
Universalgelehrter
28 Tage 18 h

@Mamme Also auf Wölfe schiesen und ausrotten ist etwas Friedliches? Ich sag es doch ,ich bin der Kaiser von China.

Gagarella
Gagarella
Universalgelehrter
28 Tage 18 h

@Landschaftspfleger Stimmt, es gibt gar keine Wölfe in Süd-TIROL!

Mamme
Mamme
Superredner
28 Tage 15 h

@Staenkere Wer hat hier diesen Misstand schöngeredet? Was wurde hier berichtet?

Staenkerer
28 Tage 12 h

@Landschaftspfleger wer wos ob sich de kühe in den stoll nit de wölfe hergewunsch. hattn um von ihrem leid erlöst zu wern ….
auf de kühe nit derschaugn,
auf olles schießn des koan geld bring,
und im londhaus plärrn…
schun toll wos aus einst stolzen, allseits respektierten, südtiroler bauern wortn isch …

Staenkerer
28 Tage 12 h

@Landschaftspflegee
des mit “friedlich” wern de wölf onderst sechn … wettn …

Landschaftspfleger
28 Tage 1 h

@Staenkerer
domols ols es no dia stolzn Bauern gebn hot, hot sich one a koanr traut derartig gemein und unverschamt zu stänkern!!!

Jaeger2
Jaeger2
Neuling
28 Tage 21 h

olla fescht maul ibo di baurn sé isch richtig, obo dassis ohne di baurn vohungon tat sé moane schnallt do niemand, nettamol epas ohnzilegn hattis

Johnarch
Johnarch
Grünschnabel
28 Tage 20 h

Bitte?? Glaubst ich sauf nur Milch den ganzen Tag?? Und dieser ganze Käse hangt mir auch schon beim Hals raus…unsere Bauern produzieren doch nur mehr Milch in Übermengen und Käse…möchte man einheimisches Schweinefleisch wird man blöd angeschaut…von Weizen/Roggen/Gerste ganz zu schweigen…und was soll der Schmarrn mit den Klamotten??

mithirnundherz
mithirnundherz
Grünschnabel
28 Tage 20 h
de vohungon et …de gin in lodn und kafns und redn gscheide fa zoig wosse ka ohnung hom wenns koana kleinbsurn ma gib kemm de mit 500 oddo mear viecho wie in deitschlond de wosnse antibiotika fiaton obbo i schetz am ende werts aso kemm weil de bor klein und bio baurn wos iz san kenn in 10 johr nimma san …weil sichs oanfoch nimma rentiertt bisse ols gezolt hosch gesch bari aus und stesch um 4 au und gesch um 9 ziliggn und se une an tog frei wohlgemerkts weil fiecho und kindo om olm hungo et bis 12… Weiterlesen »
Willi
Willi
Tratscher
28 Tage 20 h

brauchen tuats an jeden oanzelnen, net lei in bauer… enkere überzeugung (vermute du bisch a a bauer) gib enk net norrenfreiheit, regeln brauch a jeder und vorollem sollat man sicj drun holten

genau
genau
Universalgelehrter
28 Tage 19 h

Ja ich danke dem Südtiroler Bauern für den Lachs den ich heute gegessen habe😆

Mamme
Mamme
Superredner
28 Tage 19 h

@Johnarch Jo du bist ein ganz ein schlauer,von was werden die Nudeln,die Pommes,der Reis,das Brot und die ganzen Fleischspetzielitäten hergestellt und wer produziert alles aus deiner Sicht Kaffee Teee und die ganzen Kräuter

Mamme
Mamme
Superredner
28 Tage 19 h

@Willi Regeln gibt es bei den Bauern seit ich denken kann,also dass hier viele Kommentare abgeben,Die überhaubt von einer bauernschaft nicht die geringste Ahnung haben,das liest man hier ja,da kann nur lachen,wenn einer noch von narrenfreiheit redet😁😂😂

Johnarch
Johnarch
Grünschnabel
28 Tage 18 h

@mithirnundherz kenn gor a poor Bauern de in Lodn Butter, Eier ecc. kaufn….und insoroanen obstempln als jemanden wos koan Ohnung hot…bravo!

honsi
honsi
Grünschnabel
28 Tage 18 h

@willi du hast recht, leider hat der Konsument Narrenfreiheit, denn er kann kaufen was er will.

Johnarch
Johnarch
Grünschnabel
28 Tage 17 h

@Mamme sicher net die Südtiroler Bauern (mit ein paar löblichen Ausnahmen). Ansonsten Milch, Kas….Äpfl und Trauben..des produziern die Südtiroler Bauern.
Kriegst ja nimmer a einheimisches Schweinefleisch..
Oder hast du eine Tee-und Kaffeeplantage???

ando
ando
Universalgelehrter
28 Tage 16 h

@Mamme

pommes die puschtra😂

m. 323.
m. 323.
Superredner
28 Tage 16 h

@genau hat dir jemand einen Geschenkt…armer Neider….

Mamme
Mamme
Superredner
28 Tage 15 h

@Johnarch Ich kenne auch Bauern die im Geschäft Butter und Eier und auch Milch kaufen,wo ist das Broblem?

Mamme
Mamme
Superredner
28 Tage 15 h

@Johnarch Teeplantagen sind in Südtirol bis weit über 2000üM. und hast du mal was vom Altreier Kaffee gehört,Mensch wach auf und sehe in die Natur!

hoglsturm
hoglsturm
Tratscher
28 Tage 12 h

@Johnarch oha woaze roggn und gerdcht isch ba ins do viel und a earäfpfl und rohnen a.bische blind odo la blöd?

Staenkerer
28 Tage 4 h

wenns lei sette bauern gab, nor tatn tatn mir vor derhungern no onständig derkronkn!
onständige bauern verurteiln de zuastände genau so wie nichtbauern und gebn nit no damit un das sie sich olles erlabn dürfn, a misshondlungen von tieren, weil mir “ohne bauern verhungern würden”!
scham di!

Staenkerer
28 Tage 3 h
@Johnarch de überlebensnotwendigen äpfel hosch vergessn … vergiss @ jaeger 2, aus dem spricht de überheblichkeit EINIGER bauern, de vom lond durch ständig neue beiträge, gfördert und gezohlt werd! liebe bauern, es lebn isch wie a uhrwerk, wo viele zahnräder inanonder greifn das es funktioniert! a wenn es euch als größtes, wichtigstes und unbezahlbarstes zahnrad fühlt, so bedenkt in eurer arroganz, das a der ausfoll von kleinsten zahnrad, des es gor nimmer wohr nemmt, schunn des uhrwerk laam leg, enk mit! i betin no anmoll das es viele bauern gib im lobd de stollz sein bauer zu sein und stolz… Weiterlesen »
Willi
Willi
Tratscher
28 Tage 3 h

@Mamme nor konnsch du mir sicher a erklären warum im geschäft 1 l Milch von der Tirolmilch viel billiger isch als der von an jeden südtiroler milchhof.
nodazua wo südtiroler bauern mehr beiträge kriegn als die tiroler und die sel milch auf an LKW a no muass

meinermeinung laft do eppes ned gonz richtig… loss mi ober gerne eines besseren belehren!

Steinbock 1
Steinbock 1
Grünschnabel
29 Tage 38 Min

der Tierschutz isch a lei a Mafia wegn de währn die Tiere schlachten isch sell besser

Johnarch
Johnarch
Grünschnabel
28 Tage 23 h

Jo sell isch besser wia verwahrlosen lossen…Einstellungen gib’s…Wahnsinn olbm no wia in Mittelolter sein bei uns de Bauern unterwegs…

ando
ando
Universalgelehrter
28 Tage 22 h

@Gams

und sonst? einer der den Durchblick hat!

mithirnundherz
mithirnundherz
Grünschnabel
28 Tage 20 h

@Johnarch obo im Mittlolto hot a Kui no an Wert kob.. also et ols in dreck ziachn und nix zol well fi die Milch fan ALDI…

Staenkerer
28 Tage 20 h

de tiere hob es recht wenigstens des bisl zeit des se zu lebn hobn auf a vestmöglichstes lebn!
mit de fadenscheinigen ausredn wersch nit punktn!
jo es isch nutz- und schlochtvieh, und jo, de meisten lebn davon, VOR OLLEM DER BAUER!
ober wenn a bauer sein fohzeuge besser behondelt wie sein vieh, nor ischs koan bauer sonder a …. dorf i nit schreibn!

genau
genau
Universalgelehrter
28 Tage 19 h

@Johnarch

Nicht nur die Bauern!
Aber ja besonders die Bauern!!

Johnarch
Johnarch
Grünschnabel
28 Tage 18 h

Sauf kuan Milch, an erwochsener Mensch braucht koan Milch…wieso gib’s de Überproduktion? Pulver donn scheinheilig und saubillig noch Afrika liefern…dort die Bauern kaputt mochn und donn sich aufregn dass sie zu uns kemmen…von wegen Aldi, es seid’s die Produzenten für’n Aldi.

honsi
honsi
Grünschnabel
28 Tage 18 h

@staenkerer dass die meisten Bauern davon Leben ist nicht ganz richtig, schließlich gehen 70% der Bauern einen Nebenerwerb nach und für viele ist es leider ein teures Hobby. Der Durchschnitt hat 15 Kühe, ab 18 wäre ein Betrieb wirtschaftlich.

Mikeman
Mikeman
Universalgelehrter
28 Tage 23 h

Alles faule Ausreden ,mit solchen Kontrollen hätte man standardmäsig schon vor 20 Jahren beginnen müssen und  dort wurde bestimmt noch  mehr auf das Vieh geschaut als vielerorts heut zu Tage.Wer weiss denn hier wie lange solcher Zustand auch in diesem Fall im Gange war ?? 

Staenkerer
28 Tage 20 h

“obgemagertes vieh, lahmes , in desoluten zustand, nit richtig entsorgte kadaver?
(welche kadaver bitte???), mangelnde hygiene, entzundene euter…???
mongelnde hygiene konn man no damit entschuldigen das es a olter stoll isch und de, heit obverlonge hygiene dirt sicher nit so leicht zu erziehlbisch. … ober der rest isch ban bestn willn nit zu tolleriern oder zu entschuldigen! a koan exhter bauer für den sein vieh no tiere sein und nit milchlockn und fleischbrockn, werd sell, und sell gibs no, zum glück, viele!

honsi
honsi
Grünschnabel
28 Tage 18 h

@Mikeman Du als Konsument kaufst nur Fleisch und Milch und Eier von Höfen wo du weißt dass es den Tieren und den Bauer gut geht?

Stolzz
Stolzz
Grünschnabel
28 Tage 22 h

Viele Bäuerinnen und Bauern investieren heute sehr viel in das Tierwohl, da sie ja auch wirtschaftlich von der Gesundheit und Leistungsfähigkeit ihrer Tiere abhängig sind. Dass es immer wieder einzelne negative Ausreißer gibt, ist unvermeidlich. Meistens handelt es sich dabei um menschliche Tragödien. Kontrollen sind deshalb wichtig und richtig! Schlimm und für den Bauernstand deprimierend ist nur, wie manche immer gegen “die Bauern” und “die Lobby” wettern, ohne sich mit der Materie wirklich zu befassen.

Martha
Martha
Tratscher
29 Tage 2 Min

kein einziger Bergbauer hat soviel Tiere in Stall !!!

Jaeger2
Jaeger2
Neuling
28 Tage 21 h

wiesou net i kenna ginüi mit 70-80ah

mithirnundherz
mithirnundherz
Grünschnabel
28 Tage 20 h

foscht in gonz pustotol sans bergaurn kimb af die schelche fan feld drauf un und et af die heache fan houf

kikuta1A
kikuta1A
Grünschnabel
29 Tage 32 Min

Gut dass Kontrollen durchgeführt werden!

m. 323.
m. 323.
Superredner
28 Tage 20 h

an alle Raunzer…die gar keine Ahnung hobm…was kostet ein L.Milch…?? leider kostet ein L.Wasser mehr…die meisten Bauern schauen ordentlich auf ihre Tiere…aber man kann mit einpaar Tieren nicht mehr überleben..und wenn man dann solche Idiotische Komt liest werd mir schlecht…

ando
ando
Universalgelehrter
28 Tage 16 h

@m23232323

Mahlzeit!

Martha
Martha
Tratscher
28 Tage 21 h

vor einem Jahr war das selbe in Spinges vorgefunden worden—und auch nur weil Touristen Meldung erstattet hätten!!!–um den ganzen Hof war Verweßungsgeruch !!!——das kam nicht in die Medien !!!

walter1
walter1
Grünschnabel
29 Tage 45 Min

des war epas fin innerhofer

Mauler
Mauler
Tratscher
29 Tage 1 h

Dor nächste?
Wos geatn do?

Willi
Willi
Tratscher
28 Tage 21 h

sicher schuld vom wolf

Mamme
Mamme
Superredner
28 Tage 18 h

Willi nein vom Esel!

ando
ando
Universalgelehrter
28 Tage 16 h

@Mamme

ein esel immer noch intilligenter als macher beitrag gewisser user

Mikeman
Mikeman
Universalgelehrter
28 Tage 22 h

@ knedlfanni
Die Welt ist nicht krank sondern größtenteils ein echter …….haufen,
es fehlt an allen Ecken an Ordnung und Disziplin .Um dies zu knacken braucht es eine Erklärung ?? 😡

Mikeman
Mikeman
Universalgelehrter
28 Tage 21 h

@ Stolzz
Wenn man nicht im Stande war sich diesbezüglich flächendeckend mit random Kontrollen zu organisieren dann braucht man sich jetzt nicht wundern wenn dauernd schwarze Schafe (aus welchem Grunde auch immer ) ans Tageslicht kommen, also keine Ausrede sondern Abhilfe !!

Mikeman
Mikeman
Universalgelehrter
28 Tage 16 h

@ m. 323.
Also solchen Stumpfsinn sollte man lieber für sich behalten.Ein Bauer schaut auf sein Vieh und fertig,wenn es der Ertrag nicht mehr zulässt dann sucht man sich einen Nebenerwerb ansonsten leert man den Stall.Es kann nicht sein dass man das Vieh so vernachlässigt.Ich glaub bei dir sollten die Raunzer auch mal vorbei schaun ob alles in Ordnung ist :-))

m. 323.
m. 323.
Superredner
28 Tage 12 h

@mit I….. kommuniziere ich nicht…

Calimero
Calimero
Superredner
28 Tage 18 h

Das sind nur Einzelfälle, der Bauer hegt und pflegt seine Tiere, denn er weiß, geht es meinen Tieren gut, geht es mir auch gut.

nikki
nikki
Tratscher
28 Tage 19 h
Schwarze Schafe gibs überoll. Es gib viele Bauern, de wirklich guat auf ihre Viecher schaugen, wos fahlt sein uanfoch die Kontrollen. Und wenn a Meldung gmocht werd, nor dauerts oft no ewig, bis eppes passiert. und oft passiert gor nichts. Bei Fällen, wo es um einzelne Tiere geat, werd so oft gor nichts nichts unternummen seitens des Veterinäramtes und sell isch schun echt unter oller Sau. I muaß schun sogen, daß wenn es um Tierquälerei in Südtirol geat, isch die Hilfe von Seiten der Behörden mear als mangelhaft. Und wenn sich mear Leit sich um den Schutz von Tieren kümmern… Weiterlesen »
Milf
Milf
Grünschnabel
28 Tage 12 h

Ja und was sagt der Obmann des Südtiroler Braunviehzuchtverbandes, der kommt schließlich auch aus Taufers i.M.

Staenkerer
28 Tage 11 h

wos werd ee sogn? es gleiche wie in wiesn “.. a bedauerlicher einzelfoll …”!
i sog, jo!
der zweite einzelfoll der aufkemmen isch … von wie viele epper?

cooler Typ
cooler Typ
Tratscher
28 Tage 12 h

Es hat den Anschein, daß nur da kontrolliert wird wo alles in Ordnung ist.

wpDiscuz