Für ihn kam jede Hilfe zu spät

Bozen: Schulwart tödlich verunglückt

Donnerstag, 06. September 2018 | 07:35 Uhr
Update

Bozen – In der Landeshauptstadt ist es am Mittwoch zu einem tödlichen Arbeitsunfall gekommen.

Wie die Onlineausgabe des Alto Adige berichtete, stürzte in der Turnhalle der italienischen Mittelschule Archimede, die sich an der Ecke Duca d’Aosta Straße – Roenstraße befindet, der 60-jährige Schulwart Maurizio Socin von einem Gerüst. Für den Mann kam jede Hilfe zu spät. Den herbeigeeilten Rettungskräfte blieb nur mehr die traurige Aufgabe, den Tod des Schuldieners festzustellen.

Alto Adige

Laut ersten Erkenntnissen soll sich der tödliche Unfall am Nachmittag ereignet haben.

Neben den Rettungskräften stand auch die Polizei im Einsatz. Deren Angaben zufolge soll der Mann vom Gerüst aus Arbeiten an der Kletterstange durchgeführt haben, als die Vorkehrung plötzlich umgekippt ist.

Der 60-Jährige soll nach dem Sturz auf der Stelle tot gewesen sein.

Von: ka

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

4 Kommentare auf "Bozen: Schulwart tödlich verunglückt"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Schneewittchen
Schneewittchen
Tratscher
19 Tage 17 h

Mein Beileid

rosenstock2018
rosenstock2018
Grünschnabel
19 Tage 6 h

Tut mir sehr leid für ihn und sicher kurz vor der Pensionierung auch noch.
Mein aufrichtiges Beileid für seine Familie.

Kurt
Kurt
Universalgelehrter
19 Tage 4 h

mein Mitgefühl – R I P

OhneWorte
OhneWorte
Neuling
19 Tage 1 h

R.I.P.

wpDiscuz