Für den Burgeiser Ehrenbürger kam jede Hilfe zu spät

Eduard Platzer [81] tödlich verunglückt

Dienstag, 02. August 2016 | 08:16 Uhr
Update

Burgeis – Traurige Nachricht aus Burgeis: Ein am Sonntag als vermisst gemeldeter Mann konnte nur mehr tot aufgefunden werden.

Die Angehörigen des 81-jährigen Eduard Platzer schlugen Medienberichten zufolge am Abend Alarm. Sofort machten sich die Männer der Freiwilligen Feuerwehr Burgeis auf die Suche nach dem Südtiroler.

Noch in der Nacht entdeckten die Wehrmänner den leblosen Körper des Mannes im Bachbett der Etsch. Trotz der umgehend eingeleiteten Wiederbelebungsmaßnahmen des Notarztes aus Schlanders kam für den Burgeiser Ehrenbürger jede Hilfe zu spät. Ebenso im Einsatz waren das Weiße Kreuz und die Notfallseelsorge.

Platzer dürfte laut Darstellung der Einsatzkräfte ausgerutscht, in die Etsch gestürzt und dann ertrunken sein. Die Nachricht seines Unfalltodes sorgte in Burgeis und darüber hinaus für große Bestürzung. Der 81-Jährige war über viele Jahrzehnte im Vereinsleben von Burgeis aktiv und wohlbekannt.

Erst im Vorjahr war zu seinen Ehren ein großes Fest organisiert worden, bei der seine Verdienste für die Dorfgemeinschaft gewürdigt worden waren.

Die Malser Carabinieri leiten die Erhebungen zum Unfallhergang. Eduard Platzer wird am Donnerstag, 4. August um 14.00 Uhr in seinem Heimatort Burgeis beigesetzt.

 

Von: luk

Bezirk: Vinschgau

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz