4.000 Dosen werden in den nächsten Tagen verimpft

Ü-80-Jährige: Ansturm auf Impftermine

Donnerstag, 14. Januar 2021 | 12:09 Uhr

Bozen – Ab heute können sich in Südtirol die Ü-80-Jährigen in Südtirol für das Impfen gegen das Coronavirus vormerken. 4.000 Impfdosen sind übrig, weil die Impfrate beim Sanitätspersonal stockt. Diese sollen nun in den kommenden Tagen ausgegeben werden.

Der Sanitätsbetrieb hofft, durch diesen Schritt aufholzen zu können. Südtirol ist derzeit beim Impfen langsamer als andere Regionen. Die Telefonnummern der Vormerkbüros in allen Bezirken sind auf der Homepage des Sanitätsbetriebes zu finden.

Wie die Tageszeitung Alto Adige heute berichtet, mussten die Mitarbeiter der Vormerkbüros wegen des starken Andrangs aufgestockt werden. Rund 60 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nahmen am heutigen Vormittag die Vormerkung der Termine vor bzw. führten die Eintragung in die Wartelisten durch.

Es war schon im Vorfeld davon auszugehen, dass die 4.000 freien Impfdosen innerhalb weniger Stunden ausgebucht sein werden. Tatsächlich war es dann auch so: “Die Nachfrage nach einem Impftermin für Menschen, die über achtzig sind, ist erwartungsgemäß groß – alle für das Wochenende zur Verfügung stehenden Termine sind mit Stand heute Mittag vergeben. Vormerkungen sind auch in den nächsten Tagen möglich”, so der Sanitätsbetrieb.

Doch es kommen ständig neue Lieferungen nach Südtirol. Impfwillige (derzeit nur über Achtzigjährige), die keinen Termin erhalten, werden auf eine Warteliste gesetzt und sobald wie möglich kontaktiert. Der Sanitätsbetrieb beabsichtigt, die Gruppe der Über-80-Jährigen innerhalb von sechs bis acht Wochen zu impfen. Das wären rund 33.000 Personen. Die Impfungen werden in den Krankenhäusern durchgeführt.

“Die kurzfristig zur Verfügung stehenden Termine sind so gut wie ausgebucht, sollte kein Termin in den nächsten Tagen möglich sein, so wird die Person in eine Warteliste eingetragen. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Sanitätsbetriebes werden diese Personen dann nach und nach anrufen, sobald ein Impftermin möglich ist. Geplant ist, dass alle über Achtzigjährigen in ein bis zwei Monaten geimpft werden können. Der zeitliche Impfplan hängt in erster Linie von der Verfügbarkeit der Impfstoffe ab, die momentan vom Staat nur bis Ende Januar klar definiert und zugesichert ist”, heißt es weiter aus dem Sanitätsbetrieb.

Derzeit ist die Vormerkung bzw. die Eintragung in die Warteliste nur für Menschen über 80 möglich – sobald wie möglich werden weitere Risikogruppen dazu genommen, weil der Staat die Impfung gestaffelt (je älter, desto größer das Risiko) vorsieht.

An den Impfungen teilnehmen können Personen, die am Tag der Vormerkung 80 Jahre alt sind. Meran hat bereits heute mit den Impfungen begonnen, die anderen folgen morgen.

Der Südtiroler Sanitätsbetrieb hat die wichtigsten Fragen und Antworten rund um die Covid-19-Impfung auf der Homepage veröffentlicht. Auch die Dokumente, die zur Impfung mitzubringen sind, können dort bereits abgerufen und in Ruhe konsultiert und ausgefüllt werden:

www.sabes.it/covid-19

 

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

100 Kommentare auf "Ü-80-Jährige: Ansturm auf Impftermine"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Lorietta12345678
2 Tage 17 h

Bravo an die über 80jährigen. Diese scheinen sich besser zu informieren, als unser Pflegepersonal.

Rikkert
Rikkert
Neuling
2 Tage 16 h

Des hot nix mit “sich informieren“ zu tian.
ü-80 hobm oanfoch schlimmere kronkheitsverläufe als es junge pflegepersonal, deswegn lossn se sich impfen. Net weil se sich “besser informieren“

Calimero
Calimero
Universalgelehrter
2 Tage 16 h

@ Lorietta

Wie peinlich dein Kommentar, den Helden vom Frühjahr jetzt den schwarzen Peter in die Schuhe zu schieben.

Doolin
Doolin
Tratscher
2 Tage 15 h

…ja die Oldies sein stärker als die Sanitäter…
😁

Nik1
Nik1
Superredner
2 Tage 14 h

Wo konn man sich zuverlässig informieren???

elvira
elvira
Universalgelehrter
2 Tage 14 h

wiso??? fir die sem isches schlichtweg gfehrlicher als fir lait de 40 johr jinger sein…

So sig holt is
So sig holt is
Universalgelehrter
2 Tage 13 h

mit 80 brauch man sich nimmer viel gedonken um Nebenwirkungen mochen, hem hot man schun a schians leben hinter sich denki… und für 80+ isch corona nit gonz ungefährlich, deswegen verständlich… des konnsch nit mit an jungen mensch oder die Arbeiter in der Sanität vergleichen

Sag mal
Sag mal
Kinig
2 Tage 13 h

@Nik1 schwierig.Es gibt leider mehr unseriöse Informanten.Am besten schaun wie s D nachdem dort ein anderer Weg gegangen wurde und mehr geimpft wird, aussieht.

Holzkopf
Holzkopf
Neuling
2 Tage 12 h

Hallo Nik1, versuchs direkt beim Sanitätsdienst, hier der link:
https://www.sabes.it/de/covid19/faq-covid19.asp?faq_cate_id=22495

Holzkopf
Holzkopf
Neuling
2 Tage 12 h
Echt iaz
Echt iaz
Grünschnabel
2 Tage 12 h

@Doolin

🤦‍♂️🤦‍♂️ Du versteasch komplett 0

tobi1988
tobi1988
Tratscher
2 Tage 10 h

gute frage…

brutus
brutus
Tratscher
2 Tage 10 h

@Nik1
Universitätskliniken

Tantemitzi
Tantemitzi
Universalgelehrter
2 Tage 10 h

Rikkert …..Schmorrn! ü-80 Jährige hom voston, dass sie sich schützen müssen! WEIL leider “es junge Pflegepersonal mit weniger schlimmen Krankheitsverläufen” für genau de ü-80 jährigen der Tod sein kenn! LEIDER!!

Tantemitzi
Tantemitzi
Universalgelehrter
2 Tage 10 h

Ohje …. wie es in D aussieht …. ist sehr schlimm! ganz viel braucht man da nicht abschauen!

Stadtler
Stadtler
Tratscher
2 Tage 9 h

@Nik1 Auf jeden Fall nicht im Kommentarbereich von Südtirol News

falschauer
2 Tage 7 h

@Calimero ..das eine hat mit dem anderen nichts zu tun

Monkur
Monkur
Grünschnabel
1 Tag 23 h

@elvira *kopfschüttel* Wenn dr Virus an organ befollt und schädigt, donn hosch du als 40jährige wohrscheinlich in rest deines Lebens Probleme!

ebbi
ebbi
Tratscher
2 Tage 17 h

Dies zeigt deutlich, dass diese Generation noch die Wichtigkeit von Impfungen anerkennt. Sie haben noch Menschen gesehen, die an Krankheiten wie die Kinderlähmungen erkrankt sind und welche Folgen diese Krankheiten haben. Aber heutzutage meinen ja einige Neunmalkluge schlauer zu sein als Vakzinologen, Imunologen und Ärzte und sprechen diesen Wissenschaftlern jegliche Kompetenz ab.

sophie
sophie
Universalgelehrter
2 Tage 16 h

Ebbi
So ist es, genau auf den Punkt gebracht

Farben
Farben
Neuling
2 Tage 15 h

Wenn i mi Impfen loss und nor magari nimmr Schwonger wearn konn wos isch nor sem Neunmalklug?

So ist das
So ist das
Universalgelehrter
2 Tage 15 h

Und sie wollen aus dem Kreislauf der Pandemie raus 🤔

So sig holt is
So sig holt is
Universalgelehrter
2 Tage 13 h

daidai mit 80 hosch schun a schians leben hinter dir… wenn de leit 20 oder 30 waren tats worscheinlich wieder ondersch ausschaugen

Sag mal
Sag mal
Kinig
2 Tage 13 h

@Farben sei froh .😅

xXx
xXx
Universalgelehrter
2 Tage 10 h

@Farben gar nichts daran ist klug, weil deine Bedenken unbegründet sind. Keine Ahnung woher dieses Hirngespinnst wieder kommt, aber ganz sicher aus keiner seriösen Quelle.
Den Grund warum das so sein sollte und wie man da Argumentiert würde ich mir gerne mal anhören 🤦🏻‍♂️

NixNutz
NixNutz
Universalgelehrter
2 Tage 9 h

@Farben mah so a topfn. Es gib zig ondre gruende wiso nimmer schwonger wersch wos 100000000 x wohrscheinlicher ish. Z,b hpv… (gabats a a impfung, hom a olle meine lieben gemocht wosi kenn, olle schwonnger gwordb trotz impfung) folls sel shun amol keart hosh, und sell ish net wiank vobreitet…

ebbi
ebbi
Tratscher
2 Tage 9 h

@Farben bitte um wissenschaftliche Daten welche belegen, dass man nach der Impfung nicht mehr schwanger werden kann.

nikname
nikname
Superredner
2 Tage 9 h

genau so ist es, Gib dir 💯%recht!

Missx
Missx
Kinig
2 Tage 16 h

Hab ja gesagt, es ist purer Blödsinn beim Personal mit dem Impfen anzufangen. Schon allein, weil Geimpfte das Virus trotzdem weiter geben und die schweren Verläufe sich bei 80+ häufen.
Ich frage mich, welche Leute die Sanität führen, wenn ich es als Laie schon besser verstehe.

Grantelbart
Grantelbart
Superredner
2 Tage 16 h

@miss:
Das Personal zu impfen hat an sich absolut Sinn. Dass sich das Personal sträubt ist eine andere Sache.
Laien sollten überlegen was sie so alles nachplappern, denn ob die Impfung nun die Übertragung auf Nicht- Geimpfte blockiert weiss man noch nicht. Eine so genannte sterile Immunität ist denkbar aber selbst wenn nicht dürfte die Übertragung zumindest behindert werden, etwa durch eine Verkürzung des Infektiösen Intervalls oder geringere Viruslast, all das wird sich mit der Zeit zeigen. Gerüchte und Vermutungen werden einfach in “Tatsachen” umgemünzt, kein Wunder dass alle verunsichert sind und die Gesellschaft in einer Glaubwürdigkeitskrise steckt.

Time
Time
Grünschnabel
2 Tage 15 h

Wer sog das man trotz Impfung no Leit unstecken konn?

Piefke-NRW
Piefke-NRW
Superredner
2 Tage 15 h

In Israel explodieren nach den Massenimpfungen gerade die Zahlen

Billy31
Billy31
Grünschnabel
2 Tage 14 h

Sehr guter Gedankengang. Kann man dir irgendwo folgen? Twitter, FB oder Tiktok?

Krissy
Krissy
Superredner
2 Tage 13 h

@Missx
solche Leute, die nur was auf die Reihe kriegen, wenn sie einen Vorteil haben???

So sig holt is
So sig holt is
Universalgelehrter
2 Tage 13 h

@Piefke-NRW logisch, bei a grippe Impfung konn a sein dass die grippe ausbricht

Grantelbart
Grantelbart
Superredner
2 Tage 13 h

@piefke:
Dachtest du echt 1 Woche nach der ersten Dosis folgt die Herdenimmunität? Muss man echt alles erklären…

Sag mal
Sag mal
Kinig
2 Tage 13 h

Missx wo habt Ihr das wieder her dass der Virus trotzdem übertragen wird?🤔

Echt iaz
Echt iaz
Grünschnabel
2 Tage 12 h

@Grantelbart und deine Argumente sein beleg??? Jo vielleicht ba dir Dorhoam obor sischt a nirgends

Echt iaz
Echt iaz
Grünschnabel
2 Tage 12 h

@Grantelbart du hosch für olls a Ausrede. Schaugn wos in a poor Munat für an Schwochsinn schreibsch

bubbles
bubbles
Universalgelehrter
2 Tage 11 h

@So sig holt is
Dann ist es bei der Covid19 Impfung ganz legitim das Corona bei den betreffenden ausbrechen kann? Hallo?

Ars Vivendi
2 Tage 10 h

Es ist ein unverzeihliches Versäumnis, um nicht zu sagen eine Schande, dass die Südtiroler Sanität nicht auf die Kenntnisse und das Wissen von Fachleuten zurückgreift. Aber noch ist nicht aller Tage Abend….😉

xXx
xXx
Universalgelehrter
2 Tage 10 h

@Piefke-NRW die Impfung ist erst einige Zeit nach der 2. Dosis voll wirksam. Also vor Februar hat die Impfung keinen Einfluss. Solche Kommentare nennt man auch Polemik.

einer wie ihr
einer wie ihr
Grünschnabel
2 Tage 10 h

@Grantelbart
Eines weiss ich ganz sicher. Ich warte auf das überarbeitete Serum. Dann werde ich mich auch impfen lassen. Der sich impfen lassen will kann es gerne tun aber diese Schnellstartaktionen sind schon des öfteren nach hinten los gegangen. Die Leute brauchen nicht glauben dass nach dem Impfen alles vorbei ist.

xXx
xXx
Universalgelehrter
2 Tage 10 h

Einbildung ist auch ne Bildung. Wenn man des Satz aber schon mit einer Falschaussage beginnt, wird es mit der Glaubwürdigkeit aber schwierig 😉

Piefke-NRW
Piefke-NRW
Superredner
2 Tage 9 h

@Grantelbart : Ihnen eine andere Meinung als die Ihre zu erklären wäre Eulen nach Athen tragen. *gähn*

Piefke-NRW
Piefke-NRW
Superredner
2 Tage 9 h

@Echt iaz : Er hat es halt nicht kapieren wollen, was in Israel passiert. His Problem!

DontbealooserbeaSchmuser
2 Tage 9 h

@Grantelbart warum macht es Sinn?
Die Impfung hat laut dir keine Nebenwirkungen, also können doch als erstes die Risikogruppen geimpft werden.
Müssten die Todesfälle dann nicht um 90% zurückgehen?

Missx
Missx
Kinig
2 Tage 7 h

@all
Weiß jetzt nicht, welche Kommentare (wo nicht @missx zu Anfang steht) an mich gerichtet sind, somit ignoriere ich diese einfach.
Aber!!!
Die Impfungen sind für 80+ frei und Termine ausgebucht. Das beweist, dies ist der richtige Weg. Punkt.

Missx
Missx
Kinig
2 Tage 7 h

@grantelbart
Bist du Spezialist?
Ich plappere nicht nach, das ist der momentane Wissensstand.

Missx
Missx
Kinig
2 Tage 7 h

@Time
Der momentane Wissenstand besagt, man weiß nicht, ob nach Impfung noch ansteckend. Wenn Experten das nicht genau wissen, dann bitte keine Verurteilung mir gegenüber

Missx
Missx
Kinig
2 Tage 7 h

@Piefke
hast du bitte einen Link? Ich finde nichts dazu

Missx
Missx
Kinig
2 Tage 7 h

@Billy
ja, unter missx

Missx
Missx
Kinig
2 Tage 7 h

@sag mal
ich bin nur eine Person und du kannst du sagen.
Dass man vielleicht trotzdem ansteckend ist, ist der aktuelle Wissenstand

Hustinettenbaer
Hustinettenbaer
Universalgelehrter
2 Tage 7 h

@”Missx”
Falsch, es ist nach aktuellem Wissensstand nicht geklärt, ob man nach der Impfung Andere infizieren kann. “Noch fehlen eindeutige Studien dazu, wie lange der Impfschutz anhält und inwieweit eine Impfung hilft, die Verbreitung des Virus in der Bevölkerung zu reduzieren oder gar ganz zu stoppen. Klar ist auch nicht, ob Geimpfte weiterhin ansteckend sind.”
https://www.dw.com/de/kann-ich-trotz-corona-impfung-andere-anstecken/a-56219737

falschauer
2 Tage 7 h

@Echt iaz

so ein schmorrn, gantlbart isch uaner ve di wianigen im forum, der im gegentoal zu dir, meistens vernünftige nochvollziehbore kommentare schreibt

Grantelbart
Grantelbart
Superredner
2 Tage 19 Min

Ok. Also nochmal, in diesem (und anderen) Threads wird behauptet dass die Impfung die Übertragung nicht blockiert und das ist eine Falschmeldung – noch! Denn es könnte auch anders kommen, wir wissen es nicht. Warum ich mich immer wieder dazu einschalte? Weil genau dieses Herumtratschen von Halbwahrheiten dazu führt dass sich die Leute nicht impfen lassen obwohl die Zeit drängt. Macht daraus was ihr wollt.

Missx
Missx
Kinig
1 Tag 23 h

@Hustinettenbär
Ausnahmsweise antworte ich dir um dir zu sagen, dass es mit deinem Textverständnis nicht weit her ist.
“Vielleicht trotzdem ansteckend” ist zwar nicht so ausführlich kopiert wie dein Text, aber da, wie du kopiert hast, nicht eindeutig geklärt ist, ob man ansteckend ist, “ist man vielleicht trotzdem ansteckend”

Echt iaz
Echt iaz
Grünschnabel
1 Tag 22 h

@falschauer

Na logisch der hot die gleichn eingebildetn Kommentare wia du. Seit es irgendwia verwond odor lei af dor gleichn komischn Gedanknlinie

anonymous
anonymous
Universalgelehrter
2 Tage 17 h

Der Durchbruch wird erst kommen wenn es ein Medikament gibt

sophie
sophie
Universalgelehrter
2 Tage 15 h

anonymous
Zur Zeit ist es mal eben so, und die Impfung wer will kann sie machen, man muss nicht immer zwei Schritte zugleich machen, schon mal wichtig diese Möglichkeit zu nutzen

Anja
Anja
Universalgelehrter
2 Tage 15 h

1. wird es kein Medikament mehr brauchen, wenn alle geimpft sind
2. ist jedes Medikament belastender für einen Körper als eine Impfung

ich frage mich immer wieder: wie uninformiert kann man eigentlich sein, um so gegen eine Impfung zu schimpfen, aber dann Medikamente wie Zuckerlen fressen 🙄

Diezuagroaste
Diezuagroaste
Tratscher
2 Tage 14 h

Es wird keinen Durchbruch geben.

So sig holt is
So sig holt is
Universalgelehrter
2 Tage 13 h

@Anja Medizin studiert oder dr Google gfrog?

Tratscher
2 Tage 13 h

Die Aussage, jedes Medikament sei für einen Körper belastender als eine Impfung, ist falsch.

Sag mal
Sag mal
Kinig
2 Tage 13 h

anonymus und das lassen Sich die Impfverweigerer geben?Ist aber auch nicht so lange erforscht 😏Da wird plötzlich wieder auf Sich geschaut?😅Man darf gespannt Sein.

Anja
Anja
Universalgelehrter
2 Tage 12 h

@tobias.peter doch das stimmt! jedes medikament beinhaltet substanzen, die vom körper abgebaut werden müssen, impfungen rufen eine natürliche Antwort des Immunsystems hervor (ich kann dir das gerne auch im Detail erklären, aber im Grunde läufts darauf hinaus)… ich habe kein problem mit medikamenten und impfungen, nur wundert mich einfach die einstellung der impfgegner.. gegen die impfung aber für medikamente? das ergibt einfach keinen sinn…

sophie
sophie
Universalgelehrter
2 Tage 10 h

@Anja
Bei uns ist es eben so, viel Geschrei, wenig Wissen und wenig Informationen

Piefke-NRW
Piefke-NRW
Superredner
2 Tage 9 h

@Anja : Aha, dann bräuchte man also auch schon lange keine Grippe Medikamente mehr! Auch die normale Grippeimpfung schießt jährlich ins Blaue hinein.
Anja, Sie sind doch so gut informiert. Hilft die aktuelle Impfung auch gegen die sich vermehrenden Mutationen?
Wie kommen Sie darauf, dass man Corona ausrotten könnte? Wie bei der “normalen Grippe” werden wir zukünftig auch mit Corona leben müssen, und da wären gescheite Medikamente schon ganz hilfreich!

Piefke-NRW
Piefke-NRW
Superredner
2 Tage 9 h

@So sig holt is : kann nicht sein, dass sie das hätte, denn das mit den Medikamenten und Impfung ist schon mal ein Oberschmarrn.

Piefke-NRW
Piefke-NRW
Superredner
2 Tage 9 h

@Sag mal : Ein Medikament kann man jederzeit absetzen, doch die Impfung bleibt im Balg, da gibt es kein Zurück mehr. Ganz einfach zu verstehen.

Piefke-NRW
Piefke-NRW
Superredner
2 Tage 9 h

@Anja : natürlich ergibt das einen Sinn. Erst dann Chemie einsetzen wenn es einen getroffen hat. Hätte man Anfang der 80iger, in der AIDS Panik denn alle impfen sollen, wenn es denn eine Impfung gegeben hätte?
In einem Jahr Corona hat es in Südtirol wieviele Infizierte gegeben? Im Bezug auf über 500.000 Einwohner? Weg mit Alkohol und Tabak würde mehr Menschenleben retten! Vielleicht kann man sich ja darauf einigen, dass jeder seine Risiken selbst abwägt. Und beiden Seiten Gesundheit und Gutes wünscht!

Anja
Anja
Universalgelehrter
2 Tage 5 h

@Piefke-NRW nur mal kurz zur Info: wir sprechen vom Corona-Impfstoff, nicht der Grippe-Impfung… aber wenn du schon vergleichen willst, brauchen wir heute noch viele Medikamente gegen Pocken? Äpfel und Birnen mein Lieber, Äpfel und Birnen

Genau1
Genau1
Grünschnabel
2 Tage 16 h

i bin froah wenn i endlich impfen konn,hoffe die Jûngeren kem a bold drun

Grantelbart
Grantelbart
Superredner
2 Tage 16 h

Vernunft ist eben auch eine Frage des Alters.

Piefke-NRW
Piefke-NRW
Superredner
2 Tage 15 h

Dann waren Sie noch nie in einer Senioren Residenz! LOL

Storch24
Storch24
Kinig
2 Tage 14 h

Ich habe es immer gewusst, die „Alten“ sind nun mal viel gescheiter als unsere Jugendvirologen

onassis
onassis
Tratscher
2 Tage 15 h

immer noch viel zu wenig. Muß alles viel schneller gehen, denn es geht um Leben und Tod.

NormalDenkender
2 Tage 13 h

Ernsthaft??

Faktenchecker
2 Tage 14 h

Gut so weil:

“In Österreich sind im Corona-Jahr 2020 deutlich mehr Menschen gestorben
als in den Vorjahren. Nach vorläufigen Berechnungen der Statistikbehörde
Statistik Austria gab es rund 90.000 Todesfälle – ein Anstieg von knapp
elf Prozent im Vergleich zu den Durchschnittswerten der vorigen fünf
Jahre. Die sogenannte Übersterblichkeit sei deutlich ausgeprägter als in
Jahren mit starken Grippewellen.”
n-tv

Ars Vivendi
2 Tage 10 h

@Faktenchecker..🥱 nichts ist älter als eine Nachricht/Zeitung vom Vortag…

MickeyMouse
MickeyMouse
Grünschnabel
2 Tage 11 h

@Farben: wieso solltest du nicht mehr schwanger werden können wegen der Impfung? In den USA sind während der Studie 23 junge Frauen schwanger geworden und haben keinerlei Beschwerden gehabt. Man muss nicht immer den Teufel an die Wand malen! Da sind Handys in der Hosentasche in Bezug auf Fruchtbarkeit schon wesentlich gefährlicher, aber das sind ja nur Handys…..

buggler2
buggler2
Tratscher
2 Tage 17 h

Gut so, dann zeigt mal was Ihr darauf habt

faif
faif
Superredner
2 Tage 14 h

…ich staune immer wieder dass grundsätzlich alles nur mehr auf homepages veröffentlicht wird. …hat wirklich jeder bürger/in in südtirol einen internetzugang bzw sind alle über 80 jährigen schon fleißig dabei formulare/infomaterial über die impfung zu lesen und termine anzufragen?? …da wird ganz schön viel verlangt oder seh nur ich das so??

Ars Vivendi
2 Tage 16 h

Wer will, sollte auch geimpft werden. Alles besser als “einlagern”. Würde mir das bei uns auch wünschen. Bleibt gesund und optimistisch.

Gustl64
Gustl64
Tratscher
2 Tage 15 h

Dann sollte sich die Sanität mal etwas beeilen. Es warten noch mehr Leute auf eine Impfung. Warum impft man nicht auch in den Gesundheitssprengeln?

R.V.
R.V.
Grünschnabel
2 Tage 16 h

Bravo so soll es sein und nicht so ein theatergrspiele!

Puschto
Puschto
Grünschnabel
2 Tage 14 h

…meine Mutter ist 91 im Pflegeheim…..ich hoffe es gibt keine Probleme….

bislhausverstond
2 Tage 12 h

Die oltn leit sein uanfoch onfälliger für an schwarn verlauf, deswegn isch guat impfn….obor wennse für ca 33000 über 80jährige 6-8 wochn zun impfn brauchn, find i brutal schlimm….d.h. dor ns block folgt frühestens mitte märz, und sell warn noar vielleicht de mi 70+. Sem gibs viel mehrere, noar folgn die risikopatientn….sem dowischts die jüngern huire nia mehr

Peerion
Peerion
Grünschnabel
2 Tage 10 h

Die bedrückenden Zahlen der Toten zeigen nicht einmal das ganze Ausmass der Katastrophe. Hinzu kommen die Zahlen der Corona-Überlebenden, die über etliche Monate, vielleicht auch Jahre oder in schlimmen Fällen den Rest ihres Lebens mit Gesundheitsschäden zu kämpfen haben.
Leider werden diese Menschen von den Verharmlosern und sogenannten Querdenkern gerne unter den Teppich gekehrt.

Minie
Minie
Tratscher
2 Tage 9 h

Vielleicht sind auch so viele ältere Menschen Impfbereit weil sie einsam sind und sie einfach Mal wieder ihre Kinder, Enkelkinder oder Urenkel in den Arm nehmen wollen! Die Impfung ist für viele ältere Menschen Hoffnung, raus aus der Isolation!! Sie sind nicht so skeptisch, sie blicken auf ihr Leben zurück und hoffen auf noch einige schöne Jahre im kreise der Familie!!

Roger01
Roger01
Grünschnabel
2 Tage 9 h

Danke an die 8o plus , ihr zeigt Verantwortung den anderen gegenüber, wünsche euch allen noch viele gesunde Jahre. Danke ……

vernunft01
vernunft01
Neuling
2 Tage 9 h

Wir leben in einer absolut verwöhnten Gesellschaft, in der Heilung von Krankheiten selbstverständlich erscheint und in den ganz wenigen „Nischen“ in denen es nicht glückt, wird sofort der Medizin und Pharmazeutischen Chemie unredliches unterstellt.

Ciaone
Ciaone
Neuling
2 Tage 7 h

Verstehe ich was falsch (dann bitte korrigieren)?

Impfstoff = Corona in sehr schwacher Version

Also entweder Coronavirus in einer schwachen oder normal starken Version bekommen.

Warum zieht man denn eine heftige Version des Virus dem schwachen Cousin vor?

(Denn nicht-infizieren schließe ich mal aus, wenn sich niemand impfen lässt, wird früher oder später jeder mal erkrankt worden sein.)

Boomercopter187
1 Tag 20 h

Weil du net corona geimpft kregsch sondern an bauplan in form von Eiweiße de wissen wia man in virus bekämpft.

offnzirkus
offnzirkus
Superredner
1 Tag 23 h

Impfdosen in bozen mussten weggeworfen werden, da das sanitätspersonal nicht zum impftermin erschienen ist. Wenn der impfstoff einmal aufgetaut wird, muss er innerhalb von fünf tagen bei lagerung im kühlschrank verimpft werden. Ich finde es einen skandal dass so leichtfertig mit dem impfstoff umgegangen wird. Das sanitätspersonal hat so sehnsüchtig auf den impfstoff gewartet, und nun will sich nur ein bruchteil davon impfen lassen. Was für eine farce.

FIRETIM
FIRETIM
Neuling
1 Tag 21 h

die Olten gscheider wia die jungen 😉

Storch24
Storch24
Kinig
1 Tag 18 h

FIRETIM, habe nie daran gezweifelt, viele Alten Kriege mitgemacht, aufgebaut. Und NIE gejammert, auch wenn sie oft ohne essen zu Bett gingen, keinen Urlaub hatten und und und ….

Storch24
Storch24
Kinig
1 Tag 18 h

Bitte an die Sanität, macht so weiter, aber zügig bis zu den über 60 jährigen und nicht mit dem Handel weitermachen.
In Deutschland liegen fast nur 60 jährige in der Intensiv.

hundekot
hundekot
Neuling
1 Tag 6 h
wpDiscuz