Tanja Kofler (29) aus Lana kann wieder Lachen

“…und dann flogen wir auch schon in einen Baum”

Sonntag, 08. Juli 2018 | 09:38 Uhr

Lana – Tanja Kofler (29) aus Lana ist bei einem Flugzeugabsturz im Trentino dem Tod von der Schippe gesprungen. Nun spricht sie in der Sonntagszeitung “Zett” über die Schrecksekunden, die sich am 2. Juni südlich von Cavalese ereignet haben, ihre Verletzungen und die Zukunft.

Schon in den Minuten vor dem Absturz war ihr mulmig zumute gewesen. Ihr Fluglehrer, Riccardo Avi (69), hatte sie in ein Seitental manövriert, aus dem es kein Entrinnen mehr gab. Sie habe panisch zu Schreien begonnen und plötzlich seien sie in einen Baum geflogen.

Gehen kann die taffe 29-Jährige zwar noch nicht, aber es gehe von Tag zu Tag aufwärts. Tanja Kofler arbeitet derzeit an ihrer Genesung. Der Partner, Familie und Freunde unterstützen sie dabei. Zwei Mal war ihre Wirbelsäule durch die Wucht des Aufpralls gebrochen. Nur ganz knapp entging sie einer Querschnittslähmung.

Dennoch: Tanja Kofler will zurück ins Cockpit – zumindest zum jetzigen Zeitpunkt – und ihren Flugschein machen.

Mehr dazu lest ihr in der heutigen Sonntagszeitung “Zett”!

Von: luk

Bezirk: Bozen, Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

11 Kommentare auf "“…und dann flogen wir auch schon in einen Baum”"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Mikeman
Mikeman
Universalgelehrter
12 Tage 7 h

Hallo Tanja,wünsch Dir auch eine schnelle und vollständige Genesung und so schnell wie möglich zurück ins Cockpit.Zume Hergang bin ich selbst immer noch schockiert da gerade Dein Fluglehrer und mein guter Freund und ex Arbeitskollege immer,ich wiederhole immer sehr,sehr vorsichtig und sich niemals in waghalsige Situationen verstrickt hatte.
Also nochmals alles,alles Gute !!

der echte Aaron
der echte Aaron
Superredner
12 Tage 45 Min

Naja, es gibt viele Menschen die Schrecksekunden erlebt haben und auch viele die nach mehreren oder weniger OP´s und Reha ins Leben zurück gefunden haben. Aber nicht in der Zeitung sind

unter
unter
Superredner
11 Tage 4 h

Es gibt auch jede Menge Leute die sich ihre Kommentare sparen könnten, jedoch trotzdem unbedingt ihren Senf dazu abgeben müssen…

vitus
vitus
Grünschnabel
8 Tage 11 h

@unter
i moan, do kearsch du a derzua! ha?

unter
unter
Superredner
8 Tage 5 h

@vitus kann isch so jetzt nicht bestätigen.

Dagobert
Dagobert
Superredner
12 Tage 8 h

Wünsche der Tanja eine gute Genesung und möge sie bald ihren Pilotenschein in ihrer Hand halten.

Loewe
Loewe
Tratscher
12 Tage 8 h

Hallo Tanja, ich wünsche dir eine super und schnelle Genesung!!
und dass es dir dann wieder perekt geht, und auch dass du deinen Schock schnell überwunden kannst, dass du ihn komplett vergisst und wieder voll das Leben in vollen Zügen genießen kannst!!

Orschgeige
Orschgeige
Superredner
12 Tage 3 h

Tanja, Du hast im Pech riesiges Glück gehabt. Sobald Du selbst pilot in command sein wirst, bin ich mir sicher, dass Du im Zweifelsfalle stets rechtzeitig ein Umkehrmnöver einleiten wirst.

Ninni
Ninni
Universalgelehrter
12 Tage 3 h

lb.Tanja,

ich wünsche dir von Herzen alles alles Beste. Du hattest einen rießen Schutzengel…
Fliegen ist nun mal schön, kann es bestätigen.
Die Gefahren sind immer und überall.
Alles Liebe…😍

Orschgeige
Orschgeige
Superredner
11 Tage 10 h

Tanja, ich wünsche Dir, dass Du bald wieder: “Allineamento e decollo” an den Tower melden wirst!

Storch24
Storch24
Tratscher
11 Tage 4 h

Dass sie wieder lachen kann ist gut, genauso gut dass sie bald wieder auf den Beinen ist. Aber bitte in Gedanken auch an die Hinterbliebenen sein. Die sollte sie dabei nicht vergessen

wpDiscuz