Gesetz schreibt Suspendierung vor

Ungeimpfte Pfleger und Ärzte: Manche arbeiten noch immer

Sonntag, 26. September 2021 | 10:45 Uhr

Bozen – Zweieinhalb Monate, nachdem die ersten nicht geimpften Mitarbeiter im Sanitätsbetrieb suspendiert worden sind, arbeiten derzeit noch Krankenpfleger und Ärzte ohne Impfung weiter.

Die Pflichtimpfung für Mitarbeiter im Sanitätsbetrieb wurde im April eingeführt, berichtet Alto Adige online. Wer sich nicht fügt, dem droht die Suspendierung ohne Gehalt bis zur Impfung oder bis 31. Dezember 2021, wobei die Regelung wahrscheinlich verlängert wird.

Die Suspendierung erfolgt automatisch, nachdem sämtliche Überprüfungen abgeschlossen sind. Warum in Südtirol immer noch ungeimpfte Ärzte und Pfleger arbeiten, dafür interessiert sich auch die Südtiroler Ärztekammer, die den Sanitätsbetrieb auffordert, das Ausleseverfahren zu beschleunigen.

Ein ungeimpfter Arzt oder Pfleger, der sich mit dem Coronavirus infiziert hat und einen Patienten oder Mitarbeiter ansteckt, könnte auch wegen fahrlössigen Auslösens einer Pandemie haftbar gemacht werden. Das Gesetz spricht in solchen Fällen eine klare Sprache.

Laut Angaben des Südtiroler Sanitätsbetriebes sind 1.800 Angestellte im Gesundheitswesen noch immer nicht geimpft. Bislang wurde nur rund ein Drittel suspendiert.

Das bedeutet, dass Spitalsärzte und Krankenpfleger, aber auch Allgemeinmediziner, Kinderärzte, Apotheker und freiberuflich tätige Ärzte zum Teil noch immer nicht geimpft sind. Kontakte mit Bürgern und vor allem mit Risikopatienten könnten in solchen Fällen zur Gefahr werden.

Die Verzögerungen bei den Suspendierungen sind auch den anderen Mitarbeitern gegenüber ungerecht. Während einige ungeimpfte Angestellte bereits seit zwei Monaten ohne Gehalt suspendiert sind, dürfen andere immer noch weiter arbeiten.

Im Sanitätsbetrieb ist man sich des Problems bewusst. Allerdings verweist man dort auf organisatorische Probleme. Die betroffenen Mitarbeiter müssen über eine Pec-E-Mail-Adresse oder mittels eines rekommandierten Briefes informiert werden.

Datenquelle: Commissario straordinario per l'emergenza Covid-19 del Governo Italiano | Open Data su consegna e somministrazione dei vaccini anti COVID-19 in Italia

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

81 Kommentare auf "Ungeimpfte Pfleger und Ärzte: Manche arbeiten noch immer"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
tutu
tutu
Grünschnabel
22 Tage 32 Min

Zum Glück arbeiten diese Ärzte und Pfleger immer noch!!! Es gibt ja nicht nur Covid19-Notfälle!!! Danke allen Ärzten fürs Durchhalten

Tigre.di.montana
21 Tage 23 h

Nil nocere: nicht schaden. Das ist einer der wichtigsten Grundsätze äfztlochen Handelns. Ungeimpft als Arzt, und dann gefährdete Patienten behandeln? Das grenzt an vorsätzliche Körperverletzung.

WeHaveAProblem
WeHaveAProblem
Tratscher
21 Tage 22 h

@Tigre.di.montana Wenn der Arzt mit Hepatitis, einer stinknormalen Grippe oder einer Hirnhautentzündung rumläuft, kann er auch Patienten anstecken und doch kann er das machen da er ja nicht tagtäglich darauf getestet wird. Vorsätzlich ist, wenn du es selbst weißt und bewusst das Risiko in Kauf nimmst, andere anzustecken. Allerdings kann man davon ausgehen, dass viele, die im Gesundheitswesen arbeiten, schon infiziert waren. Lustig wirds dann im Jänner, wenn die ersten Geimpften ihren Green Pass verlieren.

mair2
mair2
Neuling
21 Tage 22 h

@Tigre.di.montana was wäre dir lieber wenns dir schlecht geht.. ein guter un Geimpfter Dr odr niemand der dich behandelt….

Server
Server
Superredner
21 Tage 20 h

@ WeHaveAProblem
Genau in diesen Fällen dürfte er/sie nicht mehr arbeiten.

Server
Server
Superredner
21 Tage 20 h

@ mair2
Genau in diesem Moment keinen von beiden, nur einen mir passt. Ob geimpft oder nicht, mir egal, Hauptsache ein Arzt mit Herz und Verstand!

Streuner
Streuner
Neuling
21 Tage 18 h

@Tigre.di.montana nur weil du anscheinend geimpft bisch und du trotzdem ein stiller Träger das Virus verbreiten kannst (durch nicht Testen) bist du besser als eine Pflegekraft der sich testen läßt und gesund isch ??🤔 denk mal nach

Reitiatz
Reitiatz
Universalgelehrter
21 Tage 18 h

@WeHaveAProblem du wearsch it für möglich holtn, ober man konn sich lei nui zun impfn ounmeldn, also koan problem 😬

Monkur
Monkur
Tratscher
21 Tage 16 h

@Streuner : Es mit enk erst “stillen verbreiten” Theorie! Greift enk amol aui! Wenn a Geimpfter an Geimpften ungsteckt wos soll fallen? Es gleiche gilt bon an Genesenen! Also wo lig es Problem? Schaugen ob es es amol erkennt!

T.joe
T.joe
Neuling
21 Tage 14 h

Wer hier wen am meisten schadet ist die Ignoranz.

Stefa
Stefa
Tratscher
21 Tage 12 h

Wehaveaproblem…. Mit Hirnhautentzündung geht niemand arbeiten, Hepatitis ist keine Tröpfchen Infektion und Grippe wird regelmäßig geimpft…..

So ist das
21 Tage 5 h

Getestete Ärzte sind mir lieber als gar keine. Aber die Kaste kann sich ja Privatärzte leisten 🤔

tutu
tutu
Grünschnabel
21 Tage 3 h

@Stefa Grippe wird regelmäßig und freiwillig geimpft … das ist ein großer Unterschied!!!

Tigre.di.montana
20 Tage 14 h

@Streuner:ich bin bald zum dritten Mal geimpft. Und teste mich zusätzlich selbst. Gegen Hepatitis auch geimpft. Ohne geht’s nicht.

Tigre.di.montana
20 Tage 14 h

In den Betrieben wird geimpft, in den Krankenhäusern auch.

inni
inni
Universalgelehrter
22 Tage 20 Min

„ … arbeiten derzeit noch Krankenpfleger und Ärzte ohne Impfung weiter.“

… das kann doch wohl nicht wahr sein ❓❗️

Anderrrr
Anderrrr
Universalgelehrter
21 Tage 23 h

@inni jo isch so und sei froh wen der epes fahlet dringend und hoast tut mir leid der nagste doc kim ersch zb morgen? Wos nor

Loise
Loise
Grünschnabel
21 Tage 23 h

@inni : ich hoffe für dich, daß du gut privatversichert bist, oder dir aus deiner eigenen Tasche Privatkliniken leisten kannst. Die Zukunft in unseren Spitälern sieht sehr düster aus. Aufgrund Personalmangel werden bereits Abteilungen geschlossen, Dienste deutlich reduziert. In Zukunft sieht es noch schlechter aus, denn es folgt eine Pensionierungswelle, die nicht kompensiert werden kann. Kündigungen werden auch folgen. Alte und gebrechliche Angehörige dürfen zu Hause gepflegt werden, da auch in den Altersheimen Personal zur Mangelware wird. Viele werden noch mit ganz anderen Problemen und Schwierigkeite konfrontiert werden, als nur mit ungeimpften Gesundheitspersonal.

gogogirl
gogogirl
Tratscher
21 Tage 21 h

@Anderrrr . hoffentlich kriagn sie eine Anzeige wenn sie jemand infizieren

holber
holber
Grünschnabel
21 Tage 20 h

@gogogirl
Hon mor gedenkt geimpfte kennen a übertrogen? oder hon i wieder wos verpasst 🤭🤷

Server
Server
Superredner
21 Tage 20 h

@inni
Warum???? Sie schreiben immer gegen mich, warum? Bin auf Ihrer Seite.

Stefa
Stefa
Tratscher
21 Tage 12 h

Inni unter den Ärzten ich kaum mehr wer übrig… eher Pflegepersonal ….Sekretärinnen usw

ste
ste
Superredner
21 Tage 11 h

@gogogirl oje oje

VES
VES
Grünschnabel
22 Tage 28 Min

Der Sanitätsbetrieb hat also organisatorische Probleme seinen eigenen Mitarbeiten einen raccomandierten Brief zu schreiben…

ebbi
ebbi
Universalgelehrter
21 Tage 23 h

nicht das Schicken ist das Problem, sondern, dass die Briefe in der Post einfach nicht abgeholt werden. Bis sie dann trotzdem als zugestellt gelten, vergehen einige Wochen. Es ist eine Strategie der Impfgegner die Suspendierung hinauszuzögern.

bubbles
bubbles
Universalgelehrter
21 Tage 22 h

@ebbi
Meine Liebe, der Arbeitsgeber wird gleichzeitig darüber informiert. Also spielt es keine Rolle ob der Brief abgeholt wird oder nicht. Sparen sie sich das in den Dreck ziehen bitte.

ebbi
ebbi
Universalgelehrter
21 Tage 21 h

@bubbles die Mitteilung muss zugestellt werden und wenn der Brief nicht abgeholt wird, dann wird die Prozedur hinausgezögert. Da kann der Arbeitgeber nicht einfach anrufen und gut ist. Diese Masche wurde ja schon bei den Kinderimpfungen angewandt.

bubbles
bubbles
Universalgelehrter
21 Tage 19 h

@ebbi
Er ist ab dem Zeitpunkt, an dem er die Information erhalten hat dazu verpflichtet seine Mitarbeiter nach Hause zu schicken. Es nützt nichts den Brief einfach nicht abzuholen. Aber wissen sie, der Punkt ist, wir warten schon seit längerem auf dieses schreiben. Wir gehen freiwillig.

ebbi
ebbi
Universalgelehrter
21 Tage 17 h
@bubbles Sie haben sicherlich auch ein Schreiben mit einem Termin für die Impfung erhalten, oder auch nicht abgeholt? Wenn Sie freiwillig gehen…..na dann, Reisende soll man bekanntlich nicht aufhalten…..Der Großteil der Mitarbeiter im SABES hat sich impfen lassen. Jene, welche entschieden haben, den Sanitätsbetrieb zu verlassen, versucht man zu ersetzen, in einigen Fällen mit Erfolg, wie man so mitbekommt gibt es ab Oktober Neuanstellungen und auch ein Wettbewerb ist ausgeschrieben. Ihre Kollegen werden dies zu schätzen wissen, der Sanititätsbetrieb wird (auch ohne Sie) weiterlaufen, es ist schwierig, aber man wird nicht aufgeben. Leid tut mir die aktuelle Situation für die… Weiterlesen »
halihalo
halihalo
Universalgelehrter
22 Tage 46 Min

wir können froh sein das sie noch arbeiten !

Erwin
Erwin
Grünschnabel
22 Tage 30 Min

Und wann kommen dann die ganzen geimpften Ärzte und woher?Wenn sie vor der Pandemie schon unterbesetzt waren!Wer haftet dann für den Erhalt der ärztlichen Versorgung den Bürgern gegenüber?Wenn sie jetzt schon horende Wartezeiten bis zu einen Jahr haben!Wie soll das dann noch gewährleistet werden???

ebbi
ebbi
Universalgelehrter
21 Tage 23 h

ungeimpfte Ärzte sind eine verschwindend kleine Minderheit, das ist nicht unbedingt das Problem. Ungeimpft sind überwiegend die anderen Berufsbilder ohne medizinischer Ausbildung.

Stefa
Stefa
Tratscher
21 Tage 12 h

Ganz einfach: man versucht erstmal aus dem verbliebenen Personal alles was mich mehr geht auszuquetschen und wenn mehr nich geht wird gedroht…

Server
Server
Superredner
21 Tage 1 h

@ Erwin
Sri froh, wenn du einen Arzt hast, was tätest du ohne? Unverschämt, wer hier Bemerkungen abgibt! Immerhin haben sie 2(!) Jahre lang getestet, geschuftet und gesorgt. Wurden als “Helden” gefeiert und nun verschmäht ihr diese “Götter in Weiß ?” Seltsam..🤔

obr jetz.
obr jetz.
Grünschnabel
21 Tage 23 h

Gottseidank arbeiten sie noch. Nicht auszudenken wenn jetzt plötzlich 1800 Bedienstete wegfallen. Und wer übernimmt dann deren Aufgaben? Das eh schon überlastete Gesundheitspersonal wird noch mehr belastet. Und dann jetzt noch,wenn im Winter krankheitsbedingt wie jedes Jahr ( es gibt auch noch anderes als Covid) wegfallen. Bitte haltet durch. Alle!!! Geimpfte wie nicht Geimpfte. Ihr seid Helden, ob mit oder ohne Impfung, auch schon vor Corona, und werdet es immer sein. Danke an alle Bediensteten im Gesundheitswesen!!!!!

Horizont
Horizont
Tratscher
21 Tage 22 h

Endlich a vernünftige Antwort.
DANKE an alledie no weiterarbeiten.
Es gibt immer wieder Fälle wo es schnell einen Arzt braucht.

Jaga1456
Jaga1456
Neuling
21 Tage 23 h

Wollt ihr noch mehr personalmangel? Wie dumm kann man denn sein in einer pandemie personal zu suspendieren?!

PeterSchlemihl
PeterSchlemihl
Universalgelehrter
21 Tage 22 h

Ein Gesetz darf nicht von den Umständen abhängig sein. Das wäre ja noch schöner.

Ali
Ali
Tratscher
21 Tage 13 h

@PeterSchlemihl
Sie meinen…. Gesetz ist Gesetz und bist du nicht willig so brauch ich Gewalt…..😀

Johannes
Johannes
Tratscher
22 Tage 4 Min

Und sie werden auch weiterhin arbeiten. Mit dem 31.12.2021 läuft in Italien der Notstand aus und ab da gilt dieses Gesetz nicht mehr. Auch der Green Pass fällt ab diesem Datum. Und sollten hier manche Schlauen meinen sie müssten auch noch diese Ärzte und Pfleger draußen haben wollen, dann muss sich jeder im Klaren sein dass das Gesundheitswesen spätestens wenn die Skipisten öffnen vollends kollabieren wird! Dann i nicht mal schnell wegen bisschen Verstopfung in die Notaufnahme zu kommen und sich da zu beschweren dass man a paar Stunden warten muss, ab diesem Zeitpunkt wartet man beträchtlich länger!

Monkur
Monkur
Tratscher
21 Tage 21 h

Wer sagt das der Notstand nicht verlängert wird?

Server
Server
Superredner
21 Tage 1 h

Lieber @ Johannes
Nur und nur in Italien. Möchtest du sonstwo hkn, ich weiß nicht, z. B . nach Österreich/ Innsbruck einkaufen, nach D, Weihnachtsmarkt oder international reisen, da wirst du dich (leider) verschauen. Ohne Green Pass kein OK! Halt zuhause bleiben und abwarten…😏🤗

Spartacus
Spartacus
Superredner
21 Tage 23 h

Ich habe das Gefühl, da wird die Regierung und ein Großteil der Bevölkerung von den Impfgegnern erpresst, sowas kann sich eine Staatsregierung auf keinen Fall gefallen lassen !

Fraser
Fraser
Tratscher
22 Tage 40 Min

Woll decht net gonz aso leicht jemand oanfoch zi suspendiern..😉

sonoio
sonoio
Superredner
21 Tage 23 h

woll woll..de hom ins lei olle in urlaub gian glossn.. seit 2 wochn geats do ba inz in olle anen krogn

der_jolly
der_jolly
Grünschnabel
22 Tage 18 Min

…jetzt kann ich es nachvollziehen.
Eine Pec-Mail zu versenden, kann schonmal ein paar Monate dauern.🤣🤣

ebbi
ebbi
Universalgelehrter
21 Tage 23 h

besonders, wenn jemand keine Pec-Mail hat.

Storch24
Storch24
Kinig
21 Tage 20 h

Da hat wohl jemand verstanden was der Unterschied zum normalen Email und einer Pec Adresse ist. Und solche Leute wollen uns belehren

Staenkerer
21 Tage 23 h

es isch wichtiger das ärzte und pfleger auf ihren posten sein der sunst vieleicht verwaisat und de nit privilegierten patienten, aallso olle de nit an corona leiden, auf der strecke bleibn!
i bedonk ni ba OLLE ärzte und pfleger de gewissenhoft ihrn dienst mochn!

übrigens: i wor de letzte zeit a poormol im KH brixen zu verschiedene untersuchungen in verschiedene obteilung und bin NIE um de GP gfrog wortn obwohl i mit verschiedene leit in kontakt kemmen bin!
theoretisch hat grod einige unsteckn gekennt, den fiebermessn sog decht gor nix aus!

Calimero
Calimero
Universalgelehrter
21 Tage 23 h

Es ist offensichtlich, dass der Sanitätsbetrieb nicht aus Menschlichkeit die Suspendierungen hinauszögert, sondern nur um den Betrieb nicht kollabieren zu lassen.

Noggi
Noggi
Grünschnabel
22 Tage 35 Min

Jeder selbständig hat eine pec adresse und ein rekommandierter brief kommt sogar in italien nach einem monat an, also alles nur ausreden.

mair2
mair2
Neuling
21 Tage 22 h

seit wann sind die Krankenpfleger Selbstständig.. allso auch keine Pek mail

Noggi
Noggi
Grünschnabel
21 Tage 21 h

Du musst den ganzen text lesen, es geht hier nicht nur um krankenpfleger… Immer dasselbe

Server
Server
Superredner
21 Tage 1 h

@ Noggi
Eben, es gibt Leute, die lesen können und welche nicht. Deshalb hilft weder rec- Brief, noch Mail, noch pec-mail! Vielleicht “Sprachnachricht”?
Ärzte , glaube gerade HNO und Chirurgie, wird dringend gebraucht!

Ali
Ali
Tratscher
21 Tage 22 h
Wo sind die Kommentare derjenigen, die bisher immer geschrieben haben: richtig so, ab nach hause ohne Gehalt, unverantworliche KrankenpflegerInnen, wir sollen auswandern, ich lasse meine Eltern nicht von ungeimpften Pflegepersonen betreuen und pflegen, und so weiter……ich habe von Anfang an gesagt, dieser italienische Weg ist nicht der richtige, der Schuss wird nach hinten los gehen……man merkt es jetzt schon, wobei, es kommt noch viel viel dicker und das sehr bald…….natürlich ist covid nur bedingt das Problem, es wurde in den letzten Jahren zu viel versäumt……Covid passt jetzt halt genau herein, um die Schuld darauf zu schieben und auf alle die… Weiterlesen »
ziehpresse
ziehpresse
Tratscher
21 Tage 14 h

ausi mit dei

Gustl64
Gustl64
Superredner
21 Tage 23 h

Nicht geimpftes Personal bringt weniger Schaden, wenn es weiter arbeitet, als wenn es suspendiert wird. Geschlossene Abteilungen und unterversorgte Pflegeheime sind das viel größere Übel.

Lausbuam20
Lausbuam20
Tratscher
21 Tage 17 h

Gustl
👏👏👏

sou ischs
sou ischs
Superredner
22 Tage 7 Min

ist wohl gut wenn sie noch arbeiten?
damit man x-mal aufgeschobene termine endlich angehen kann

WeHaveAProblem
WeHaveAProblem
Tratscher
21 Tage 22 h

Letztes Jahr, als es noch keine Impfung gab, durfte das Gesundheitspersonsl sogar infizierter arbeiten ubd die Quarantänedauer viel für sie kürzer aus. Damals hörte man nichts davon, dass sie eine Gefahr für die Patienten wären. Wie schnell sich das Blatt doch wenden kann. Was macht ihr mit dem ungeimpften Personal, wenn es ab 31. Dezember (oder auch erst später, wenn es verlängert werden sollte) wieder arbeiten darf? Ihr könnt sie nicht auf ewig von der Arbeit fernhalten, besonders wenn die ganzen Pensionswellen anstehen.

PeterSchlemihl
PeterSchlemihl
Universalgelehrter
21 Tage 22 h

Das ist ja eine Schlamperei. Wenn ich besoffen mit dem Auto fahre und kontrolliert werde, darf ich auch nicht weiterfahren. Und das weiss Gott wie lange.

Ali
Ali
Tratscher
21 Tage 20 h

@Peter….
so kann man das wohl nicht vergleichen, denn bei Covid gibt es auch die Möglichkeit zu testen….

blabla
blabla
Grünschnabel
21 Tage 21 h

Lossts sie orbetn!!!!!!!

Onkel Pepe
Onkel Pepe
Grünschnabel
22 Tage 36 Min

do isch widdo voll do Sauhaufen banondo, c’e chi puo’ e c’e chi non puo’

Storch24
Storch24
Kinig
21 Tage 20 h

Wenn jemand durch einen nicht geimpften Arzt sich den Virus holt, würde ich ihn anzeigen.
Denn zum Arzt gehen kranke Menschen

Bissgure
Bissgure
Grünschnabel
21 Tage 19 h

lod die leit endlich orbatn , des bring la unfriedn wen manse traktiersch !!!! und a giimftes persoal isch übringens a unsteckant !!

Susi
Susi
Tratscher
21 Tage 23 h

Das südtiroler Sanitätswesen wae schon vor Corona sowas von unorganisiert und alle unmotiviert dass ich schon lange immer privat zum Arzt gehe. Und es wird sich auch jetzt mit Corona und weniger Personal und irgendwann nachh Corona mit mehr Personal nicht ändern. Man sieht an deren Einstellung ja jetzt wie sozial einige sind und anscheinend nicht alles tun fürs Wohl. Und die werden auch später mit ihrer Denkweise und Egoismus so bleiben. Die 80% anderen müssen wegen solchen immer herhalten..auch irgendwann nach Corona.

Server
Server
Superredner
21 Tage 1 h

@ Susi
Das kann ich nich ganz nachvollziehen, noch befürworten. Tut mir leid, wenn Sie keine guten Erfahrungen gemacht haben. “Schwarze Schafe” gibt es in jeder Berufssparte. Trotzdem müssen wir in Südtirol froh sein, ein so toll funktionierendes Gesundheitssystem, noch dazu (fast) kostenlos, zu haben. Ist in Europa und der restlichen Welt ein Privileg!

iwoasolls
iwoasolls
Superredner
21 Tage 19 h

liaba an getestitn ortzt als an geimpftn!

H.M
H.M
Tratscher
21 Tage 22 h

zum Glück woas tatn se wenn dei nimmer orbeiten.richtig so👍🥰

Sina
Sina
Grünschnabel
21 Tage 20 h

Wie gut dass die noch zur Arbeit kommen. Wer soll das fehlende Personal ersetzen? Ärzte und Pfleger/innen arbeiten unermüdlich. Ein KhArzt sagte x zu mir, sie dürfen keine Überstunden machen! Warum das? Natürlich wieder x das liebe Geld.

Server
Server
Superredner
21 Tage 20 h

@ tutu
Die sollten sich was schämen, impfen und Impfleugner sein, dann wünschen sie noch alle Gute!

inni
inni
Universalgelehrter
21 Tage 20 h

Unglaublich, wie viele den Kern des Problems immer noch nicht erfasst haben … 🤦🏻‍♂️

Foxi556
Foxi556
Grünschnabel
21 Tage 16 h

Jajaja tiat lei weiter asoo und olm weiter suspendieren die ungeimpften🤦🤦und donn meckern dass is Pflegepersonal und olls Fahlt👏

Lausbuam20
Lausbuam20
Tratscher
21 Tage 13 h

Erst als Helden gefeiert und jetzt verteufelt. Es gab nur Applaus, anstatt Gehaltserhöhung. Sie werden schon wissen wieso sie sich nicht impfen lassen, sind vielleicht Genesen oder haben gar Geimpfte nach dem Piks gepflegt?

User
User
Grünschnabel
21 Tage 16 h

Sell werds sie holt a brauchn, wia stelltses enk sust vor. Oder probierts moll olle ausizuhauen, nor werds a no drau kemmen, lieber Sanitätsbetrieb. 

The secret garden
The secret garden
Grünschnabel
21 Tage 15 h

Wenn sie sich nicht impfen lassen wollen, dann können sie einfach nach D, AT und CH gehen. 

ziehpresse
ziehpresse
Tratscher
21 Tage 14 h

jo passt, sollen weiter orbeiten, in Foll sein sie eh lei für enk Aluhüte a Gfohr

deepwather
deepwather
Grünschnabel
21 Tage 4 h

Na bitte lot sie decht orbetn

giftzwerg
giftzwerg
Universalgelehrter
21 Tage 19 Min

Ärtzte und pfleger stehen bei der arbeit immer mit einem fuss im gefängnis.
Jeder der dort arbeitet weiss das. Die regeln werden von teoretiker gemacht und die praxis schaut ganz anders aus

ste
ste
Superredner
21 Tage 11 h

seits froa.

wpDiscuz