Er verfehlt den Zielort

Ungewöhnliche Suchaktion: Tourist radelt zu weit

Dienstag, 31. Juli 2018 | 11:37 Uhr

Bruneck/St. Sigmund – Eine ungewöhnliche Suchaktion in der Nacht auf Sonntag hat zum Glück ein gutes Ende genommen.

Ein 75-Jähriger, der kein Deutsch. Italienisch oder Englisch spricht, war als Mitglied einer tschechischen Rad-Reisegruppe am letzten Urlaubstag mit dem Bus ins hintere Ahrntal gefahren. Von dort radelte die Gruppe zurück zu ihrer Unterkunft in St. Sigmund. Beim Abendessen fiel jedoch auf, dass der 75-Jährige nicht da war.

Da der Tscheche während des gesamten Aufenthalts als Einzelgänger galt und kaum Kontakt zum Rest der Reisegruppe pflegte, hatte niemand eine Idee, was geschehen sein könnte. Deshalb wurden die Carabinieri verständigt.

Am frühen Sonntagvormittag – am Tag der Abreise – stellte sich heraus: Der offensichtlich ortsunkundige Mann dürfte sich auf der Strecke vom Ahrntal nach St. Sigmund etwas verspätet und von der Gruppe entfernt haben und dann ungewollt an St. Sigmund vorbei bis nach Brixen geradelt sein.

Mehr lest ihr in der aktuellen Ausgabe des Tagblatts Dolomiten!

Von: mk

Bezirk: Pustertal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

10 Kommentare auf "Ungewöhnliche Suchaktion: Tourist radelt zu weit"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Loewe
Loewe
Superredner
19 Tage 14 h

Sehr gut, dass er gefunden werden konnte!! 👌👌

.🎼🎼🎵🎵🎵… tra la, la, 🎻🎸🎼🎼…. JO, MIR SAN MITN RADL DO, JOOO MIR SAN MITN RADL DO, JO MIR SAN MITTN RADL DOO….. 📻📻 😉😉

Ninni
Ninni
Universalgelehrter
19 Tage 12 h

@ Loewe

🤣🤣🤣🤣

jo..miassn die Touris ausholten 😣😣

in viele Orte steht schon :

TOURIS INVASION
GO HOME

Alles Beste dem Radler !!!!

Loewe
Loewe
Superredner
19 Tage 9 h

@Ninni
jo … leider. 😳

Gescheide
Gescheide
Tratscher
19 Tage 14 h

Aber überall hin müssen…

Loewe
Loewe
Superredner
19 Tage 9 h
@Gescheide stimmp do hosch du Recht!  … die ondon Radlfohra hettn afn Monn a wortn gikennt. Achtung Witz: (bitte lachen, weil des isch et wour.) 😉 Es war einmal Drakula mit voller Geschwindigkeit mit seinem SuperPS Wagen unterwegs, braust durch die Ortschaften mit voller Geschwindigkeit durch, fährt bei allen Ampeln egal ob Rot oder Grün mit vollem Karacho durch, da sieht er plötzlich auf der Rechten Seite ein Radfahrer und steigt auf die Bremse. Quiiiiiiiitsch, …. und kann nicht mehr halten und fähr den Radfahrer über einen Haufen. Drakula steigt aus seinem SuperPS Maschine aus und geht zum Fahrradfahrer saugt… Weiterlesen »
Sag mal
Sag mal
Universalgelehrter
19 Tage 6 h

@Loewe 😉😁😂

Eppendorf
Eppendorf
Superredner
19 Tage 13 h

Brixen ist doch auch schön. 😂😂

Staenkerer
19 Tage 12 h

knopp danebn isch a vorbei ….
eigenbrötlerei lohnt sich nit ollm!

amme
amme
Superredner
18 Tage 20 h

wir pensionisten fordern stärkere Akkus

Ninni
Ninni
Universalgelehrter
18 Tage 14 h

@ amme

🤣🤣🤣👍👏

wpDiscuz