Er war immer wieder nach Hause zurückgekehrt

Versteigerung behindert: Anklage gegen Unternehmer erhoben

Freitag, 22. Juni 2018 | 09:44 Uhr

Bozen – Ein 75-jähriger Unternehmer aus Meran hat über ein Jahr lang gerichtliche Auflagen missachtet.

Regelmäßig war er in sein Haus zurückgekehrt, obwohl er sich nicht mehr dort aufhalten durfte, weil dieses Teil der Konkursmasse war.

Weder ein gerichtlicher Räumungsbefehl noch eine Zwangsräumung fruchteten.

Weil dadurch die Versteigerung behindert wurde, werden dem Unternehmer und dessen Frau Hausfriedensbruch, Siegelbruch und Wettbewerbsverzerrung vorgeworfen. Nun wurde Anklage gegen ihn erhoben.

Mehr dazu lest ihr in der heutigen “Dolomiten”-Ausgabe!

Von: luk

Bezirk: Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

7 Kommentare auf "Versteigerung behindert: Anklage gegen Unternehmer erhoben"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
michaelp
michaelp
Grünschnabel
23 Tage 13 h

Warum wohl??? Warum kehrt ein 75jähriger immer wieder in sein zuhause zurück??? Wahrscheinlich weil er alles verloren hat und jetzt vor den Trümmern seiner Existenz steht und nicht weiss, wo er hin soll. Das muss man erstmal verkraften und besonders in diesem Alter!

wouxune
wouxune
Tratscher
23 Tage 9 h

Die froge isch warum er olls verlorn hot?

vitus
vitus
Grünschnabel
23 Tage 12 h

Schun schlimm, wenn man olles verliert!

wouxune
wouxune
Tratscher
23 Tage 9 h

Kimb olm auf die Gründe drauf ohn…

kleinerMann
kleinerMann
Tratscher
23 Tage 9 h

Eben, sobald du in Südtirol Immobilienvermögen besitzt bist du am Arsch (Scheidung, Unfall usw.) . . Habe deswegen endlich alles verkauft und fühl mich schon viel freier. Weil, sollte ich mich scheiden lassen, bzw. einen Unfall verursachen = mir kann nun nichts mehr passieren, da ich ja “mittellos” bin.

xXx
xXx
Tratscher
23 Tage 3 h

Dann wünsch ich dir viel Spaß wenn du ins Rentenalter kommst und die Miete deine Pension auffrisst. Eigentum ist die beste Absicherung gegen Altersarmut.

Paul
Paul
Universalgelehrter
14 Tage 10 h

und die vielen Drogendealer sitzen im Hausarrest und lachen sich ins Fäustchen

wpDiscuz