Auf Flucht nackt in eiskalten See gesprungen

Versuchte Kindesentführung: Ex-Broncos-Spieler verhaftet

Donnerstag, 02. Mai 2019 | 14:49 Uhr

Sterzing/Kelowna – Vergangenes Jahr spielte Eishockeyprofi Giffen Nyren in Sterzing. Nun soll der Nordamerikaner im westkanadischen Kelowna versucht haben, ein Kind zu entführen, berichtet SportNews.bz.

Der Vorfall ereignete sich vergangenen Sonntag und sorgt in Nordamerika für großes Aufsehen. Konkret soll Nyren in einem Stadtpark versucht haben, ein Kleinkind an sich zu reißen und zu flüchten. Eltern und Passanten, die durch lautes Geschrei auf die Szene aufmerksam wurden, sollen die Entführung verhindert haben. Nyren habe sich umgehend entschuldigt und von einem Missverständnis gesprochen.

Dennoch ergriff der 30-Jährige beim Eintreffen der Polizei die Flucht und sprang nackt in einen eiskalten See.

Vor den Augen zahlreicher Schaulustiger wurde der Hockeyspieler von Sicherheitskräften aus dem Wasser gezogen und festgenommen. Dabei leistete er Gegenwehr.

Der Grund für die Tat ist bislang unklar. Ihm werden Körperverletzung und Widerstand gegen die Staatsgewalt angelastet. Er bleibt vorerst im Gefängnis.

Nyren war 2017/18 41 Mal für Sterzing auf dem Eis. In der vergangenen Saison spielte er für den französischen Erstligisten Amiens und einem unterklassigen kanadischen Team.

Von: luk

Bezirk: Wipptal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

5 Kommentare auf "Versuchte Kindesentführung: Ex-Broncos-Spieler verhaftet"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
aristoteles
aristoteles
Universalgelehrter
23 Tage 13 h

wia bei der kampusch

Bella Bionda
Bella Bionda
Tratscher
23 Tage 9 h

@aristoteles

wo sehen Sie denn hier auch nur den Hauch einer Verbindung zur Kampusch? Das war ein komplett anderes Vorgehen und vor allem ein komplett anderer Verlauf der Entführung.

Staenkerer
23 Tage 12 h

wennni des richtig versteh reist er a fremdes kind an sich, gib es aufgrund des einsotzes der passantnbwieder zrugg, entschuldigt sich mit missverständniss, laft auf der flucht vor der polizei zum see, ziecht sich aus und hupft eini…???
wenn der zeit hot sich auszuziechn, warum isch er nit weitergelafn…??
oder wor er schun nockt unterwegs …??

Gredner
Gredner
Superredner
22 Tage 20 h

…und das Kurioseste: verhaftet wird er wegen Widerstand gegen die Polizei – nicht wegen Kindesentführung oder Nackedei…sehr, sehr seltsam!

Andre
Andre
Grünschnabel
23 Tage 8 h

Seltsamer Fall. Follow-up ist erforderlich

wpDiscuz