Für Einheimischen kommt jede Hilfe zu spät

Vinschgerbahn: Mann von Zug tödlich verletzt

Montag, 18. Juni 2018 | 07:27 Uhr
Update

Kortsch – Kortsch im Vinschgau war am frühen Sonntagabend Schauplatz eines schrecklichen Zugunglücks.

Gegen 18.00 Uhr wurde ein Mann von einem Zug überrollt und tödlich verletzt.

Dem Zugführer, der den Mann gesehen hatte, gelang es nicht mehr, seinen Zug rechtzeitig zum Stehen zu bringen.

Die Rettungskräfte und der Notarzt konnten nur mehr den Tod des 37-jährigen M. S. aus Schlanders feststellen.

Carabinieri und Staatsanwaltschaft nahmen die Ermittlungen auf.

Zeugen berichten, dass der Mann hinter mehreren Holzkisten neben dem Bahngleis hervorgelaufen sei, als der Zug näher kam. Der Zugführer war nach dem Vorfall schwer geschockt. Er wurde von Mitarbeitern der Notfallseelsorge betreut.

Während der Ermittlungen musste der Zugverkehr in Richtung Meran bzw. Mals für mehrere Stunden unterbrochen werden.

 

Von: ka

Bezirk: Vinschgau

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

4 Kommentare auf "Vinschgerbahn: Mann von Zug tödlich verletzt"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
ando
ando
Universalgelehrter
1 Monat 5 h

Tragisch… R.i.p

iv
iv
Grünschnabel
1 Monat 5 h

schun wieder 😓

Targa
Targa
Grünschnabel
29 Tage 20 h

Mein Beileid allen, die die Person geliebt und nahe waren. Tragisch, daß solche Vorfälle immer öfter passieren.

Lumberjack
Lumberjack
Tratscher
29 Tage 13 h

Ein recht herzliches Dankeschön an all den freiwilligen Helfern, denn vielen ist nicht klar, was die Einsatzkräfte in solchen Situationen durchmachen und dass sies auch später noch belastet, besonders in einem so kleinen Dorf, wo jeder jedem kennt. Respekt 👍 und hoffentlich kann dieser Vorfall auch gut verarbeitet werden.

wpDiscuz