Umfassende Kontrollaktion der Carabinieri in Brixen und im Eisacktal

Volltrunken am Straßenrand

Samstag, 01. Juni 2024 | 12:30 Uhr

Von: luk

Brixen – Die Carabinieri-Kompanie von Brixen hat vom Abend des 31. Mai 2024 bis in die Nacht des 1. Juni 2024 eine großangelegte Kontrollaktion in der Stadt und im gesamten Eisacktal durchgeführt. Hauptziel der Aktion war die Gewährleistung der Sicherheit der Bürger sowie die Bekämpfung und Prävention von Straftaten.

Unter der persönlichen Leitung von Hauptmann Ottavio Tosoni waren insgesamt 16 Carabinieri und zahlreiche Fahrzeuge im Einsatz, um Kriminalität zu verhindern, die Einhaltung der geltenden Vorschriften zu überwachen und das Sicherheitsgefühl der Bürger zu stärken.

Im Rahmen der Operation wurden 22 Kontrollstellen an den Hauptverkehrsstraßen und in den Zentren von Brixen, dessen Ortsteilen sowie in den Gemeinden Klausen, Villanders, Feldthurns, Mühlbach und Natz-Schabs eingerichtet. Dabei wurden mehr als 30 Fahrzeuge überprüft und über 70 Personen identifiziert.

Drei Personen wurden wegen Trunkenheit angezeigt. Besonders auffällig war eine Person, die stark betrunken am Straßenrand der Staatsstraße lag und sich damit in große Gefahr begab.

Besonderes Augenmerk galt auch der Überprüfung von öffentlichen Einrichtungen, wobei neun Betriebe, darunter die Diskothek Max und die Bar Sole, auf die Einhaltung der Sicherheits- und Hygienebestimmungen überprüft wurden. Zusätzlich wurde der Bereich um den Bahnhof von Brixen von den Carabinieri überwacht und die Personen im Bahnhofsbereich kontrolliert.

Auch die städtischen Parks wie Rosslauf und Lido wurden gezielt überwacht, um Verfall, Alkoholkonsum und Drogenmissbrauch vorzubeugen. Im Rahmen der Drogenbekämpfung identifizierten die Carabinieri zwei junge Männer, die im Besitz kleiner Mengen Haschisch waren, welches für den persönlichen Gebrauch bestimmt war. Sie wurden der zuständigen Präfektur gemeldet.

Bezirk: Eisacktal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

14 Kommentare auf "Volltrunken am Straßenrand"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
N. G.
N. G.
Kinig
22 Tage 15 h

Haben wir plötzlich doppelt so viele Ordnungshüter oder machen die dauernd Überstunden?
Berechtigte Frage, nicht?

Staenkerer
22 Tage 13 h

maaaa ….🤔 vieleicht hot mans gereich a poor mit “feuer unternborsch mochn” vom büroschlof woch zu kriegn …🫣

Der Wahrhaftige
Der Wahrhaftige
Tratscher
22 Tage 12 h

Ja bei den Einheimischen sind sie immer pronto 👍

Holz Michl
Holz Michl
Universalgelehrter
22 Tage 9 h

Was interessierts dich?? Hast du was zu verheimlichen?? Berechtigte Frage, nicht?? GRINS 😉

Faktenchecker
22 Tage 5 h

Wir sagst Du als Deutscher? Frag daheim nach!

@
@
Kinig
21 Tage 18 h

@Staenkerer
Recht warm wird das Feuer unter dem A…. wohl nicht gewesen sein. 30 Autos kontrolliert bei 22 Kontrollstellen. Wahrscheinlich war das Wetter die Schuld. Bei dem Sauwetter ist es feiner im Wagen zu sitzen, als auf der Straße zu stehen.😜

Faktenchecker
22 Tage 14 h

Jaja die braven Südtiroler…

Hustinettenbaer
22 Tage 12 h

Oh, diese Coesfelder. 🤣
“Ein sturzbetrunkener Diskogänger hat im Münsterland eine Suchaktion ausgelöst und wurde dann – versehentlich – zum Einbrecher….
Nicht weit von der Disko entfernt entdeckte dann eine Frau am nächsten Morgen einen fremden schlafenden Mann in ihrem Wohnzimmer. Zuerst glaubte sie, ihr Lebensgefährte habe in der Nacht einen Freund mit nach Hause gebracht und ihm eine Schlafmöglichkeit angeboten. Der Lebensgefährte wusste aber von nichts. Er schmiss den Fremden aus dem Haus und alarmierte die Polizei.”

https://www1.wdr.de/nachrichten/westfalen-lippe/betrunkener-schlaeft-in-fremdem-wohnzimmer-coesfeld-100.html

Faktenchecker
22 Tage 5 h

Im Münsterland gehen die Uhren anders.

“Warum die Uhren in den Bergen anders ticken

Einem Forscherteam ist der Nachweis gelungen, dass Wanderer in den Bergen schneller altern als im Tal. Der Grund dafür ist die Relativitätstheorie Albert Einsteins ”

https://www.geo.de/wissen/19118-rtkl-relativitaetstheorie-warum-die-uhren-den-bergen-anders-ticken

info
info
Universalgelehrter
22 Tage 15 h

22 Kontrollstellen – es wurden mehr als 30 Fahrzeuge überprüft
Da haben sie sich ja ordentlich ins Zeug gelegt 🙂

Ex Queen
Ex Queen
Tratscher
22 Tage 12 h

Klingt gut👌 wenigstens eine Stadt in Südtirol scheint präventiv tätig zu sein. In Meran und Bozen ist es eh schon zu spät…

krokodilstraene
22 Tage 8 h

wenn aber die Speedcheck Boxen, aus fadenscheinigen Gründen und nur um vor den Wahlen etwas “geleistet” zu haben, abgebaut werden müssen klatschen alle Beifall…
…das sind meine opportunistischen Südtiroler Freunde…

Tiroler25
Tiroler25
Superredner
22 Tage 10 h

Und Wipptal???

Faktenchecker
22 Tage 5 h

Und die Mongolei?

wpDiscuz