Substanzen waren für den italienischen Markt bestimmt

Von Carabinieri beschlagnahmt: Illegale Medikamente in Müllofen vernichtet

Mittwoch, 06. Dezember 2017 | 12:41 Uhr

Bozen – Illegale Medikamente im Wert von sieben Millionen Euro wurden heute im Bozner Müllverbrennungsofen vernichtet.

Schon zu Jahresbeginn waren die anabolen Medikamente von der Carabinieri Spezialeinheit NAS aus Trient beschlagnahmt worden. Laut den Carabinieri waren sie für den italienischen Markt bestimmt.

Heute wurden die Substanzen unter Anwesenheit der Carabinieri verbrannt.

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

6 Kommentare auf "Von Carabinieri beschlagnahmt: Illegale Medikamente in Müllofen vernichtet"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Nichname
Nichname
Grünschnabel
7 Tage 5 h

Schade. Unsere Sportler hätten die Anabolika gut brauchen können, aber wahrscheinlich waren die Beipackzettel nicht Italienisch.

peterle
peterle
Superredner
6 Tage 23 h

Illegal? Wie kann man da den Preis bestimmen?

real1st
real1st
Grünschnabel
6 Tage 11 h

… wie wird der Preis von illegalen Drogen bestimmt? Angebot und Nachfrage!

Staenkerer
7 Tage 1 h

aha …. jetz wern a poor “supersportler” erst aufschrein und sich nor zum “normal”sportler zruggentwickeln ….

el_tirolos
el_tirolos
Grünschnabel
6 Tage 21 h

wia für Italien? glabe et, des wor sicho für Russland

Enrique
Enrique
Tratscher
6 Tage 19 h

wichtig isch im beisein der carabinieri

wpDiscuz