Fenster mit Stein eingeschlagen

Waidbruck: Anzeige wegen schwerer Sachbeschädigung

Freitag, 08. Oktober 2021 | 12:19 Uhr

Waidbruck – Wegen schwerer Sachbeschädigung haben die Carabinieri einen Mann angezeigt. Er soll für ein mit einem Stein eingeschlagenen Fenster am Bahnhof von Waidbruck Mitte September verantwortlich sein. Eine Frau, die sich auf der Durchreise befand, hatte den Lärm wahrgenommen und einen Notruf abgesetzt. Beim Eintreffen der Carabinieri war der Täter jedoch bereits verschwunden.

Nun konnte er anhand von Zeugenaussagen und Aufzeichnungen von Überwachungskameras ausgeforscht werden, teilen die Carabinieri mit. Es handelt sich um einen 26-jährigen Somalier ohne festen Wohnsitz, gegen den ein Ausweisungsbescheid vorliegt. Aus diesem Grund soll er sich auch in Waidbruck aufgehalten haben. Sein aktueller Aufenthaltsort konnte nicht festgestellt werden. Die Carabinieri gehen davon aus, dass er sich in Nordeuropa befindet.

Von: luk

Bezirk: Eisacktal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "Waidbruck: Anzeige wegen schwerer Sachbeschädigung"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
DerTom
DerTom
Tratscher
12 Tage 11 h

Do muas man die vor-geschichte kennen – olle zwuo af durchreiße – boh – do konn man sich viel den Kopf zerreißn

Herrbert
Herrbert
Grünschnabel
12 Tage 9 h

Im Bahnfofsgebaüde und vis a vis sein olles bewohnte Wohnungen, do hot sicher jemand eppas gehöhrt- gesehen.

wpDiscuz