50 Wehrleute im Einsatz

Waldbrand in Luttach

Mittwoch, 01. August 2018 | 18:12 Uhr

Luttach – Unterhalb des Wolfskofls bei Luttach hat sich am Mittwochnachmittag gegen 14.00 Uhr ein Waldbrand entfacht.

Flammen schlugen in unwegsamem Gelände auf rund 1.700 Metern Meereshöhe um sich. Sofort sind die Feuerwehren der Umgebung zu Löscharbeiten ausgerückt.

Den Brandherd konnten die Wehrleute erst nach halbstündigem Fußmarsch erreichen. Letztendlich war die Brandbekämpfung nur durch einen von den Forstbehörden angeforderten Hubschrauber möglich.

Im Einsatz standen die Feuerwehren von Luttach, St. Johann und Steinhaus mit 50 Mann, der Abschnittsinspektor, die Beamten der Forstbehörde Steinhaus, der angeforderte Hubschrauber und die Carabinieri.

Der Einsatz war gegen 17.30 Uhr beendet.

Von: mk

Bezirk: Pustertal

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

3 Kommentare auf "Waldbrand in Luttach"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Ando der Macher
Ando der Macher
Grünschnabel
13 Tage 59 Min

sicher alle zugleich ein getroffen sie haben ja den gleichen Weg jetzt gibt’s wieder neue Tatü Autos

Joan
Joan
Grünschnabel
12 Tage 15 h

Schu wiedo oando wos gscheide isch und olls woass

oldi
oldi
Grünschnabel
13 Tage 1 h

bravo u danke mando für enkon Einsatz…wos tatmo ohne insra freiwilligen…FF…jede Investition isch gerechtfertigt…weita a so…griechenlond isch is beschte Beispiel wenn man do nix ma investiert…missn Menschen sterben…
.

wpDiscuz