Lanz appelliert an Solidarität und Fairness

„Wenn Impfpflicht, dann für alle!“

Montag, 22. November 2021 | 12:27 Uhr

Bozen – „Die Impfpflicht muss jetzt auch in Südtirol Thema werden. Schon allein aus Solidarität und Fairness all jenen Berufsgruppen gegenüber, für die derzeit eine verpflichtende Corona-Schutzimpfung diskutiert wird“, sagt SVP-Fraktionsvorsitzender Gert Lanz.

Andere Länder führen die Impfpflicht ein, um eine fünfte Welle zu verhindern und gehen in dieser vierten Welle wieder in einen harten Lockdown. „Auch wir müssen handeln und dürfen keinen Tag länger warten. Wir werden uns der Diskussion über eine allgemeine Impfpflicht stellen müssen“, sagt Lanz, der sich bereits mehrmals zusammen mit seiner Landtagskollegin Jasmin Ladurner zur Einführung einer verpflichtenden Corona-Schutzimpfung geäußert hat.

Lanz betont: „Wir können nicht nur Pfleger und Lehrer oder die Mitarbeiter in der öffentlichen Verwaltung zum Impfen verpflichten. Das wäre nicht solidarisch und für mich absolut nicht vertretbar. Es sind die vielen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus dem Sanitätsbereich, die sich tagtäglich um die Kranken kümmern und die auch uns versorgen werden, wenn wir sie brauchen. Es sind die Pflegerinnen und Pfleger in den Seniorenheimen, in deren guter Obhut wir unsere Eltern und Verwandten wissen. Es sind die Lehrerinnen und Lehrer, die Kindergärtnerinnen, Tagesmütter usw., die auf unsere Kinder schauen und ihnen auch in dieser schwierigen Zeit Wissen und Bildung vermitteln. Da kann es nicht sein, dass wir von diesen Menschen eine Schutzimpfung verlangen und diese selbst verweigern. Das geht gar nicht!“

Die Impfung sei langfristig betrachtet die derzeit beste Lösung, um Corona zu entschärfen. Auch hierzulande werde man nicht drum herumkommen, dem Beispiel Österreichs zu folgen, meint Lanz.

„Und das sollten wir schnell tun. Die Impfung funktioniert und das Risiko schwer zu erkranken sinkt – zudem sind neue Impfstoffe auf dem Weg.“ Andere Länder seien bereits aktiv und hätten mit der Durchimpfung ihrer Bürgerinnen und Bürger sehr gute Ergebnisse erzielt. Diese habe man in Südtirol – trotz aller Anstrengungen – bisher leider nicht erreicht, beteuert Lanz und sieht deshalb die Einführung einer allgemeinen Impfpflicht als angebracht und notwendig.

Von: mk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

16 Kommentare auf "„Wenn Impfpflicht, dann für alle!“"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
MickeyMouse
MickeyMouse
Grünschnabel
10 Tage 23 h

Herr Lanz, heute bin ich zu 100% Ihrer Meinung!

andr
andr
Universalgelehrter
10 Tage 22 h

Die impfverweigerer haben uns diese Suppe eingebrockt, Österreich macht vor

Lordpeppi
Lordpeppi
Grünschnabel
10 Tage 16 h

Einer der nichts versteht 🙈

Snnyby
Snnyby
Neuling
10 Tage 20 h

Also um mol als erschtens zu sogen i bin net geimpft. I loss mi 3* die Woche teschten und bin desholb bei weitem sicherer unterwegs (für ondere) als wia ein geimpfter. Die sem lossen sich leider niamer teschten und kennen s virus decht nou weiter geben. Eine Impfplicht empfind i als a totale Schweinerei. Es sein a bei ins do foscht 80% der Impfboren Bevölkerung über 12 Johr geimpft und es schaug huier schlechter aus als vorigs Johr. Fa mir aus wars viel besser wenn sich mear leit teschten lossen als wia eine Impfpflicht…

Rosenrot
Rosenrot
Superredner
10 Tage 23 h

Wird auch Zeit. Ungeimpfte würde ich im Falle einer Ansteckung von ihrer Arbeit suspendieren, ohne Gehalt und weiterer Einzahlungen für Rente und Soziales – auch in der Privatwirtschaft und nicht nur im öffentlichen Dienst.

Lordpeppi
Lordpeppi
Grünschnabel
10 Tage 16 h

Wann haben sie den letzten Test gemacht?
Also sind sie ein Risiko !!!!!

Spartacus
Spartacus
Superredner
10 Tage 22 h

Allen Politikern, die sich für eine Impfpflicht stark machen, meinen vollen Respekt.

Doolin
Doolin
Universalgelehrter
10 Tage 22 h

…Impfpflicht war von Anfang an einzuführen gewesen…
😆

Doolin
Doolin
Universalgelehrter
10 Tage 19 h

…alle impfen, aber dalli…

N. G.
N. G.
Universalgelehrter
10 Tage 21 h

Tja, das ist mir als Geimpften eigentlich egal, mich betriffts ja nicht. Und der Rest muss eben bis zur Zwangsimpfungen nach Hausmittelchen suchen.

So ist das
10 Tage 22 h

Gilt die Pflicht und Kontrolle wirklich für alle, selbst für die Politiker? 🤔

hage
hage
Superredner
10 Tage 21 h

für alle erwachsenen: das wäre doch schon mal was…

bislhausverstond
bislhausverstond
Superredner
10 Tage 22 h

Für ALLE ausser für die kinder, da ihr risiko für einen schweren verlauf relativ gering ist und das ist ja der indikator FÜR die inpfung

hefe
hefe
Superredner
10 Tage 22 h

Jetzt auf einmal!! Aber wenn Italien die Impfpflicht für die Sanität eingeführt hat wurde darüber geschimpft und nur weil es Österreich einführen will ist es eine gute Idee

primetime
primetime
Kinig
10 Tage 19 h

Kann denn ein Politiker mal erklären warum das nicht schon lang der Fall ist sondern man jemand mit dem Grünen Pass zwingen will?
Wird wohl rechtliche Hindernisse geben dass man über Hintertüren geht.
Sollen sie das halt einführen, aber nur wenn die Gesetze regulär abgeändert werden. Irgendwelche Schlupflöcher und Notverordnungen zählen hier nicht

spion
spion
Grünschnabel
10 Tage 19 h

jo,der gute Lanz.

wpDiscuz