Suche nach Peter Neumair geht weiter

Wieder Spezialtaucher in der Etsch

Samstag, 13. März 2021 | 15:51 Uhr

Bozen/Neumarkt – Entlang der Etsch südlich von Bozen geht die Suche nach der Leiche von Peter Neumair (63) weiter. Die Spezialtaucher der Carabinieri aus Genua sind an diesem Wochenende wieder in Südtirol in Einsatz. Verschiedene Stellen im Fluss sowie am Ufer werden erneut abgesucht.

Bekanntlich war die Leiche von Laura Perselli (68) bereits Anfang Februar gefunden worden. Wenige Tage, nachdem dem Verdächtigen diese Nachricht zugetragen wurde, räumte Benno Neumair (30) im Rahmen von zwei Anhörungen seine Verantwortung für den Tod der Eltern ein.

Von Peter Neumair fehlt jedoch noch immer jede Spur. Auch er soll von Sohn Benno in die Etsch geworfen worden sein.

Von: luk

Bezirk: Bozen, Überetsch/Unterland

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

6 Kommentare auf "Wieder Spezialtaucher in der Etsch"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Trina1
Trina1
Universalgelehrter
1 Monat 3 Tage

Hoffe, dass sie Peter Neumair finden, dass sie gemeinsam die ewige Ruhe finden.🙏

marher
marher
Universalgelehrter
1 Monat 3 Tage

Hoffe sehr dass der grausame Fall, das Szenario ein Ende nimmt.

Storch24
Storch24
Kinig
1 Monat 3 Tage

Lieber Gott, bitte hilf , dass man den Vater findet und die Tochter, Verwandten ihnen ein gebührendes Grab geben können

chill
chill
Grünschnabel
1 Monat 3 Tage

magari hot er in Tat gor net in gleichen Ort gelossen wia die Mama damits no mehr “folsche” Spuren gib…
hoffentlich finden sie ihn bold…

TopGun66
TopGun66
Neuling
1 Monat 3 Tage

i glab das dr Vater garnicht in der Etsch ist…
ich hoffe so sehr, dass er endlich gefunden wird

Server
Server
Superredner
1 Monat 3 Tage

Bitte findet Peter Neumair, damit diese Familie endlich zur Ruhe kommt. 🙏

wpDiscuz