Bewohner erlitt Rauchgasvergiftung

Wohnungsbrand in Meran fordert Verletzten

Samstag, 09. September 2017 | 08:38 Uhr

Meran – In Meran ist es in der Nacht auf Samstag gegen 3.30 Uhr in der Früh zu einem Wohnungsbrand gekommen.

Im Parterre eines Hauses in der Harmoniestraße ist ein Feuer ausgebrochen. Ein Bewohner erlitt eine Rauchgasvergiftung und musste ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Im Einsatz standen die Feuerwehren von Meran, Untermais und Gratsch, um die Flammen zu löschen. Die Bozner Berufsfeuerwehr Bozen ermittelt nun, wie es zu dem Brand gekommen ist.

Von: mk

Bezirk: Burggrafenamt

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "Wohnungsbrand in Meran fordert Verletzten"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Hudy17
Hudy17
Grünschnabel
13 Tage 16 h

schlimm gute besserung

kornfeld
kornfeld
Tratscher
13 Tage 7 h

Ich würde empfehlen rauchmelder (und ggf gasmelder) einzubauen, ein einfacher melder kostet ca. 80,00€ und kann leben retten… Gute Besserung

wpDiscuz