Die Frau stand unter Schock

Wolf reißt Ziegen vor Augen der Hirtin

Dienstag, 09. Oktober 2018 | 08:01 Uhr

Ciampedel/Kastelruth – Selbst mit Schreien und dem gezielten Wurf eines Salzeimers ist es einer Hirtin am Fuße des Plattkofels nicht gelungen, ihre Ziegenherde vor dem Angriff von Wölfen zu schützen. Drei Ziegen wurden gerissen, während die Almbesitzer frustriert sind und sich mit dem Problem alleine gelassen fühlen, berichtet das Tagblatt Dolomiten.

Die Hirtin stand nach dem Vorfall unter Schock. Das Wolfsrudel, das in der Nähe der Alm auf Trentiner Seite sein Territorium hat, scheint die Scheu vor Menschen langsam, aber sicher zu verlieren.

Der blutige Zwischenfall hat sich 25. September ereignet, wurde aber erst jetzt bekannt. Zugeschlagen haben die Raubtiere am helllichten Tag. Nachdem die Hirtin gegen 7.30 Uhr ihre 31 Ziegen aus dem Pferch geholt hatte, machte sie sich mit den Tieren auf den Weg zur Weide. Doch nur wenige hundert Meter von der Almhütte standen plötzlich drei Wölfe da – eine Wölfin mit zwei beinahe ausgewachsenen Jungtieren. Sie preschten in die Herde, die in Panik auseinander stob.

Mehr lest ihr in der aktuellen Ausgabe des Tagblatts Dolomiten!

SBB: „Politik muss handeln“

Der Wolfsangriff bei der Plattkofelalm sorgt beim Südtiroler Bauernbund für große Beunruhigung. Erstmals gab es einen Angriff am helllichten Tag und nur wenige Meter von einem Menschen entfernt. „Wenn Wölfe ihre Scheu verlieren, sind nicht mehr nur unsere Tiere in Gefahr, sondern auch Hirten und andere Menschen in der Nähe“, zeigt sich Bauernbund-Obmann Leo Tiefenthaler besorgt.

Der Bauernbund ruft die Politik auf allen Ebenen auf, den Vorfall bei der Plattkofelalm nicht auf die leichte Schulter zu nehmen. „Mit diesem Vorfall haben die Wolfsangriffe eine neue Dimension erreicht“, unterstreicht Tiefenthaler und fordert: „Die Politik muss handeln, bevor ein Mensch zu Schaden kommt.“

Der Angriff im Beisein der Hirtin zeige, dass ein Zusammenleben mit dem Wolf trotz Schutzvorkehrungen nicht möglich sei. „Die Ziegenherde wurde nachts hinter einem Elektrozaun gehalten und untertags mit Hirten begleitet: Dennoch ist es zum Wolfsangriff gekommen“, stellt Oswald Schwarz, Bergbauernsprecher im Landesbauernrat, fest. „Dies widerlegt die Aussagen so mancher selbsternannter Experten, die dem Wolf eine große Menschenscheu nachsagen und keine Gefahr für den Fortbestand der Almwirtschaft sehen.“

Von: mk

Bezirk: Salten/Schlern

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

171 Kommentare auf "Wolf reißt Ziegen vor Augen der Hirtin"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Landschaftspfleger
7 Tage 23 h

Alles wovon wir seit 2 Jahren warnen bewahrheitet sich langsam!
Von wievielen Großraubtierangriffen werden wir wohl gar nichts mehr erfahren?
Das Ende der Almwirtschaft, der gepflegten Bergandwirtschaft, des Wandrertourismus, und somit das Ende der gut funktionierenden Wirtschaft in allen Bereichen und Vollbeschäftigung nahen !!!

Johnarch
Johnarch
Grünschnabel
7 Tage 23 h

Ja natürlich..wegen ein paar Wölfe wird unser Land untergehen, da haben Sie vollkommen Recht. Und übermorgen werden Ufos landen…

Sag mal
Sag mal
Kinig
7 Tage 23 h

👎👎👎

m69
m69
Universalgelehrter
7 Tage 22 h

Landschaftspfleger

wann geht die Welt unter? 

Mauler
Mauler
Tratscher
7 Tage 21 h

Und Morgen geat die Welt unter!
Man kons a übertreiben!

Sag mal
Sag mal
Kinig
7 Tage 21 h

@Sag mal 👎👎👎galt für den Landschaftspfleger.

Landschaftspfleger
7 Tage 20 h

@Mauler
Ist der hohe Schutzstatus der Großraubtiere nicht auch übertrieben???

ivo815
ivo815
Kinig
7 Tage 19 h

Ich hatte vergangene Woche ein Gespräch mit einem mazedonischen Schafzüchter. Erste Frage, nach dem Problem mit Wölfen. Dies sei keines, so die Antwort. Bei ca. 1000 Schafen, welche mit ein paar Hirten und 30 ausgebildeten Hunden gehütet werden, gab es in den letzten Jahren einen (1!) Fall, wo ein Schaf von einem Wolf gerissen wurde. Mazedoniens Staatsgebiet beträgt nur ein wenig mehr als 8% der italienischen. Die Wolfpopulation ist in etwa gleich hoch wie in Italien. Dort scheint der Mensch nicht verlernt zu haben, sich mit Wildtieren zu arrangieren.

iuhui
iuhui
Universalgelehrter
7 Tage 19 h

nein, mein Wolf würde das nieee machen! Komm her Wolfi, braves Wolfi, gib schön Pfote, braaaves Wolfi!

m69
m69
Universalgelehrter
7 Tage 19 h

@ivo815 

wie Du sagst in Mazedonien,
Mazedonien ist nicht Suedtirol,
In Suedtirol sind die Woelfe nicht zahm! ;-))

typisch
typisch
Universalgelehrter
7 Tage 18 h

@ivo815
dann würde es bei uns ja auch gut gehn 1000 von schafen auf eine kleine alm zu treiben mit mehreren billiglohn hirten und 30 hüterhunde die natürlich auch liebevoll mit anderen hunden umgehen

Landschaftspfleger
7 Tage 18 h

@ivo815
Sind die Wolfsbefürworter denn wirklich bereit für 1000 Schafe 10 Hirten und 30 ausgebildete Hund zu finanzieren?? Bei einem Reingewinn von vieleicht 50€/ Mutterschaf im Jahr, können Kleintierhalter dies nicht stemmen!

Mauler
Mauler
Tratscher
7 Tage 17 h

Übertrieben will i net sogen! Es werd aus a Mücke a Elefant gemocht!

ivo815
ivo815
Kinig
7 Tage 17 h
@Landschaftspfleger Dass die Löhne in Mazedonien nicht jenen bei uns entsprechen, ist klar. Die Fleischpreise auch nicht. Ich bin kein Experte, was Viehzucht angeht, aber mit Logik kann ich etwas anfangen. Der Wolfbestand hat sich in Italien, bevor man diese Tiere unter Artenschutz gestellt hatte, auf eine Stückzahl von etwa 100 Tieren reduziert. In Südtirol galt der Wolf faktisch als ausgerottet und das seit vielen Jahrzehnten. Der Mensch/Bauer hat sich daran gewöhnt und hat verlernt, mit der Gefahr, welche naturgemäß von Wildtieren ausgeht, umzugehen. Anders in Gegenden wie Mazedonien. Meines Erachtens würde es Sinn machen darüber nachzudenken, ob man nicht… Weiterlesen »
ivo815
ivo815
Kinig
7 Tage 17 h

@iuhui nur nebenbei, dein Wolf ist ein Meerschweinchen 😉

sonoio
sonoio
Tratscher
7 Tage 17 h

@Landschaftspfleger 

immer eine antwort bzw ausrede parat!!

sonoio
sonoio
Tratscher
7 Tage 17 h

@iuhui 

wurdest du als kleinkind von hunden angegriffen oder was ist mit dir los du hundehasser? 

madoia
madoia
Tratscher
7 Tage 15 h

@ivo815 Jo der meinung bin i a dass der Mensch verlernt hot mit de Raubtiere umzugian ober nit so wia du des sigsch.Frog mi wieso der Mensch de Tiere foscht ausgrottet hot weil ebm mit de lebm für die Bauern nit meglich gwesn isch.Weil aus spas sein de sicher nit foscht ausgrottat wordn de hom schun an Grund kopp un den Grund sig man iatz wieder bol mear wearn.

ivo815
ivo815
Kinig
7 Tage 14 h

@madoia und warum scheint das in Mazedonien zu funktionieren? Ausserdem hinken Vergleiche mit Zuständen vor mehreren hundert Jahren grundsätzlich…

Norbi
Norbi
Superredner
7 Tage 14 h

@ivo815

Aurelius
Aurelius
Superredner
7 Tage 14 h

@madoia
der Bauer ist zu bequem um mit den Raubtieren zu leben. nur weil die Vorfahren sie ausgerottet haben, muss es bedeuten, dass das gut war….

Gagarella
Gagarella
Universalgelehrter
7 Tage 13 h

Ende Gut, alles Gut.

erika.o
erika.o
Superredner
7 Tage 12 h

@ivo815

hattest du vergessen zu fragen wovon die Wölfe dann leben?
oder bewusst nicht danach gefragt ?

iuhui
iuhui
Universalgelehrter
7 Tage 12 h

@ivo815 die Menschen haben in den Wohlstandsländer bald alles verlernt, sie brauchen Kurse und Experten für alles! Was sie noch gut können ist “liken” und ihr Konzept von wilde Natur beschränkt sich auf den eigenen Hund… das nennt man Fortschritt und Zivilisation…

iuhui
iuhui
Universalgelehrter
7 Tage 12 h

@ivo815 ich wollte mit meinem Kommentar ein bisschen ironisch sagen, dass Hunde viel gefährlicher sind und viel mehr Tote und Verletzte als Wölfe machen, aber in unserer verblödeten und naiven Wohlstandsgesellschaft wird diese Evidenz stark verleugnet!

erika.o
erika.o
Superredner
7 Tage 12 h

@ivo815
wovon leben deiner Meinung nach die Wölfe in Mazedonien dann ?
…passieren sie mal kurz die Grenzen und bemühen sich nach Südtirol um sich satt zu fressen?

Ewa
Ewa
Superredner
7 Tage 12 h

@landschsftspfleger
😂😂😂
das Ende der Vollbeschäftigung wegen des Wolfes…
GENIAL😂

iuhui
iuhui
Universalgelehrter
7 Tage 12 h

@sonoio ich bin ganz einfach Realist und sehe die Fakten wie sie sind: Hunde sind viel gefährlicher, verletzten und töten viel öfters als Wölfe! Aber das wird von den allermeisten hier verleugnet! Anscheinend hattet ihr als Kind böse Erfahrungen mit dem Wolf!? Ach ja, die Geschichte mit der Oma… böser Wolf, mein Wolf würde das nieeee tun, gel? braves Wolfi, braves 🙂

typisch
typisch
Universalgelehrter
7 Tage 12 h

@Aurelius
bis jetzt war es gut bis jetzt, warum bekämpft man wohl etwa schädlinge oder ungeziefer, ist man da auch zu bequem um miteinander zu leben?

genau
genau
Universalgelehrter
7 Tage 12 h

@Johnarch

Untergehen ist noch untertrieben!
Die Sonne verdunkelt sich und Tsunamis verwüsten das Land😄😄

genau
genau
Universalgelehrter
7 Tage 12 h

@Landschaftspfleger

Wir stemmen ja schon eure Beitragsbeiträge!🙄🙄🙄🙄

madoia
madoia
Tratscher
7 Tage 12 h
@ivo815 I bin nia in Mazedonien gwesn ober i glab kaum dass man die Londschoft von Mazedonien mit do vergleichn konn.Vieleicht bisch du a no gor nia so weit obm gwesn wo bei ins do di Schof af der Olm weidn suscht tasch wissn wie schwierig des ba ins do isch.Und no eppas de Netze de fürn Wolf helfn soln sein der greaschte Mischt.Die wechsl de Wild benutzt um zu ihre Weibeflächn zu kemman werdn obgschnitn und de verfongen sich nocher in de Zeune und miasn pualvol zu grunde gian ober sel isch in de möchtegern Tierschützer total egal geat… Weiterlesen »
Staenkerer
7 Tage 9 h
@Landschaftspfleger man konn olles übertreibn, de weltuntergangsstimmung wegn de wölf genau so wie übertriebenen schutz! monentan überwiegt des übertriebene gejammer, denn mir sein an der gleichnbstelle wie vorigesjohr um der zeit: koan zuständiger leg offenbwie viel wölfe zur zeit in südtirol sein, wie viel rudel, wie große derudel sein usw.! fakten, zahlen mit de jeder eppas unfongen konn! wieder lei meldungen de es gfühl erweckn das hubderte wölfe durchs lobd streifn, wie vorigesjohr und sem sein mir olle von olle wolknngfolln als entlich außerkemmen isch das es sechs wölfe woen! also liebe medien: WIE VIEL WÖLFE SEIN IN JETZ SÜDTIROL?… Weiterlesen »
Spamblocker
Spamblocker
Grünschnabel
7 Tage 1 h

Träum weiter….

andr
andr
Superredner
7 Tage 1 h

@ivo815 Hahaha der Experte meldet sich zu Wort hast du schon mal ein schaf gesehen ich meine live 😁😂😂interessant 30 hunde und 10 ziegen hahaha es reden immer leute mit die einfach keine aber wirklich keine ahnung haben ivo bitte beschäftige dich besser mit science fiction

ivo815
ivo815
Kinig
6 Tage 23 h

@andr als ich noch Vieh gehütet habe, hatten wir mit Hunden keine schlechten Erfahrungen gemacht. Dumpfbacken wie du jedoch, waren immer schon ein Problem

Tabernakel
6 Tage 22 h

Woran erkenntst Du die Wahrheit?

Tabernakel
6 Tage 22 h

@Landschaftspfleger
Nein, wir haben alle das gleiche Recht auf Leben.

Tabernakel
6 Tage 22 h

@ivo815
Warum schreibst Du so kurz vor den Wahlen gegen den Mainstream……
Der Colli ist jetzt pöse auf Dich.

Tabernakel
6 Tage 22 h

@Landschaftspfleger
Wenn der Reingewinn so gering ist dann ist das doch durch den angeblichen Wolf auch ein geringer Schaden?

Tabernakel
6 Tage 22 h

@Norbi

Aberglaube stirbt nicht aus. Oder aber auch:

Tabernakel
6 Tage 22 h

@Gagarella

Tabernakel
6 Tage 22 h

@erika.o

“Ein Wolf kann bis 10 kg Nahrung auf einmal aufnehmen, aber auch mehrere Tage hungern. Seine natürliche Nahrung
besteht aus großen bis mittelgroßen, wildlebenden Huftieren. In Europa
sind Rothirsch, Wildschwein, Reh, Elch und Rentier die Hauptbeute. Wölfe
fressen aber auch Aas, Beeren, Früchte und Kleinsäuger.”

Tabernakel
6 Tage 22 h

@madoia

Jetzt weiß ich was Du willst “Weibeflächn “

Tabernakel
6 Tage 22 h

@andr

Was ist Deine Reputation? Lustig machen?

m69
m69
Universalgelehrter
6 Tage 21 h

@ivo815 

ivo der Viehhüter, vor gefühlten 60 Jahren wahrscheinlich?

Vielleicht hat sich seit dem etwas verändert?

m69
m69
Universalgelehrter
6 Tage 21 h

@Tabernakel 

un Du?

m69
m69
Universalgelehrter
6 Tage 21 h

@Tabernakel 

und deine, Tabi? 
was ist deine?
Du Obermöchtegernlehrer!

krakatau
krakatau
Universalgelehrter
5 Tage 22 h

@ivo815  versuchst du dich jetzt als Märchenonkel ?

krakatau
krakatau
Universalgelehrter
5 Tage 22 h

@ivo815  Der Mensch/Bauer hat nichts verlernt. Nur heute gibt es in unserer “Demokratie” für jeden einzelnen Fall Zehntausend Gesetze die so oft abgeändert werden dass sie sich am Ende selbst widersprechen und sie immer Raum für eine Verurteilung haben.

m69
m69
Universalgelehrter
5 Tage 22 h

@krakatau 

ich denke da an Rotkäppchen, Du auch? ;-)))

Gredner
Gredner
Superredner
7 Tage 23 h

Das sind nun 34 Opfer diesen Sommer – allein bei der Plattkofelhütte. Die armen Schafe! Wo bleiben die Tierschützer?!?

Protler
Protler
Grünschnabel
7 Tage 22 h

@Gredner…wir als Menschen haben jedes Jahr 100 Milliarden!!!! Tiere auf dem Gewissen, darunter Kitzlein, Lämmchen, Ferkel…das sind noch Kinder…wo bleibst du? Heuchlerei…

Aurelius
Aurelius
Superredner
7 Tage 22 h

Gredner
was hat das mit den Tierschützern zu tun?

Sag mal
Sag mal
Kinig
7 Tage 21 h

sonst auch Mitleid fürs Tier oder nur wenns der Wolf reisst???????!!!!

Loam
Loam
Grünschnabel
7 Tage 21 h

Der Bauer ist für die Tiere verantwortlich und hat sie zu schützen, nicht die Tierschützer.

kleinerMann
kleinerMann
Tratscher
7 Tage 20 h

@Protler der Gredner war vielleicht gerade beim Steak essen und liess sich vom Rotwein aus Kalifornien die Sinne betäuben . .

ivo815
ivo815
Kinig
7 Tage 19 h

@Protler alles Veganer hier

picman
picman
Neuling
7 Tage 19 h

@Loam
jo wenn sel isch nor hot dr Bauer a s Recht sich zu bewoffnen und jedn Wolf oschiassn, wos ihm begegnet. Lei a sou konn er seine Tiere beschützen.

Liftmann
Liftmann
Neuling
7 Tage 19 h

@Loam
geat schun guat wenn der Bauer selber sein Vieh beschützen muas. Ober sem soll er sich a wehren terfn und sel mit an Gewehr!!!!

Johnarch
Johnarch
Grünschnabel
7 Tage 18 h

@Liftmann Und mit wos wehr i mi vo die Bauern, de mi in gonzn Summer mit Gülle einnebeln, ob Regen oder Sonnenschein, Dreck spritzn muass man olm? kriag i a a Gewehr??

sonoio
sonoio
Tratscher
7 Tage 17 h

essen tuasches a!!

giftzwerg
giftzwerg
Universalgelehrter
7 Tage 16 h

@Protler 

die werden nicht lebendig gefressen

kik
kik
Tratscher
7 Tage 16 h

so ist es!😤

iuhui
iuhui
Universalgelehrter
7 Tage 10 h

@Protler gea bitte, verdirb net in insre naive Mitmenschen den Sonntagsschnitzel!

iuhui
iuhui
Universalgelehrter
7 Tage 10 h

@kik dai, auch du bitte, verderbe nicht den Sonntagsschnitzel hier 😉

Tabernakel
6 Tage 22 h

@ivo815
Fressen die den Tieren das Futter weg?

Tabernakel
6 Tage 22 h

@giftzwerg `Werden die schon tot geschlachtet?

m69
m69
Universalgelehrter
6 Tage 21 h

@ivo815 

sicher nicht! 

Protler
Protler
Grünschnabel
6 Tage 20 h

@giftzwerg Das wäre bei manchen Zuständen in Schlachthäusern noch ein relativ “unspektakulärer” Tot. Darfst dich gerne mal über die Zustände informieren…

Tabernakel
6 Tage 17 h

@m69
Ach….

Tabernakel
5 Tage 23 h

@m69

Wie kommst Du zu der Annahme?

genau
genau
Universalgelehrter
4 Tage 18 h

@Sag mal

Nur wenns ein Wolf reist!
Und nur wenn es einem Südtiroler Bauern gehört😄

genau
genau
Universalgelehrter
4 Tage 18 h

@giftzwerg

Die Landesregierumg sollte Benimmkurse für Wölfe fördern!

In Zukunft beim Schafe fressen nur noch mit Messer und Gabel!
Es darf auch gerne Abendgarderobe sein😄😄😄

Aurelius
Aurelius
Superredner
7 Tage 22 h

Laut dem Lärm, geht ohne den Bauern die Welt unter….

Liftmann
Liftmann
Neuling
7 Tage 21 h

Du wersch schun lei fa Luft und Liebe leben?
weil Lebensmittel kemmen holt amol fa die Bauern.

Aurelius
Aurelius
Superredner
7 Tage 20 h

@Liftmann

man hat vor den Äpfeln gelebt, man wird auch noch danach gut Leben, sogar gesünder.

niamend
niamend
Grünschnabel
7 Tage 20 h

@Liftmann
sein iatz di bauern schun für di gonzen lebensmittel zuaständig.

Johnarch
Johnarch
Grünschnabel
7 Tage 20 h

@Liftmann Milch in Übermengen kommt mittlerweile noch vom Bauern, Pulver wird dann nach Afrika verscherbelt und die dortigen Bauern kaputt gemacht, so schaut’s aus.

typisch
typisch
Universalgelehrter
7 Tage 19 h

@Liftmann
lass ihnen doch den glauben dass kühe violett sind, und lebensmittel in supermarkt wachsen

Johnarch
Johnarch
Grünschnabel
7 Tage 18 h

@typisch Ihr glaubt wohl alle das Rad erfunden zu haben. Bei so vielen Bauern in unserem kleinen Land, wie viele Menschen könnt ihr ernähren?? Unmengen an Milch, Äpflen und Trauben…das war’s dann auch schon. Wer liefert denn das Getreide zum Rieper?? Ihr Südtiroler Bauern?? Schwachsinn..

Aurelius
Aurelius
Superredner
7 Tage 17 h

@typisch
die Menschen wissen genau, wo die Produkte herkommen. sie lassen sich nur mehr nicht mehr täuschen

Liftmann
Liftmann
Neuling
7 Tage 17 h

@typisch
Jo des sein die Südtiroler der Zukunft.
a innengemochts Hirn und koan Hausverstand

Liftmann
Liftmann
Neuling
7 Tage 17 h

@Johnarch
wenn du bereit warsch mehr für Südtiroler Produkte zu zohln mir tat a es Getreide in Südtirol ungebaut werdn. Ober weil die Leit jo lei es billigste hobm miassn werd holt es Getreide aus massenproduktionen und billigländern importiert. Sem kennen die Südtiroler Bauern mit de Produktionskosten nimmer mitholten

Mauler
Mauler
Tratscher
7 Tage 17 h

Jo wos produziert dor Groasstoal von die Bauern in Südtirol?
Äpfel und Wein!

Mauler
Mauler
Tratscher
7 Tage 17 h

Und die gonzen Verkehrslawinen wos af jeden Pass auistian, die tausenden Touris wos schreiend durch die Natur rennen, hinter jeden Bam ihren Müll lossn, die illegalen Mountainbiker wos in Woldboden zerstören, af jeder Schupfe a Strosse zuigebaut werd, mehr Schupfen wos Essen und Trinken unbiaten wia im Tol usw. sem jammert koaner!

Landschaftspfleger
7 Tage 16 h

@Mauler
Du hast recht, am meisten wird in Südtirol Obst, Wein und Milch von den Talbauern produziert, von denen sind aber auch nur wenig die sich über Großraubtiere aufregen. Die Probleme mit den Großraubtieren haben wir Bergbauern da wir an unsern wenigen Nutztieren hängen, auch wenn wir sie zur gegebenen Zeit schlachten müssen, nicht um davon leben zu können, oder reich zu werden, nein unser Hauptprodukt ist eine gepflegte Landschaft von der alle profitieren, und war in Stadt und Land auch wenn vielen Bewohnern größerer Ortschaften der Zusammenhang nicht bewusst ist.

Johnarch
Johnarch
Grünschnabel
7 Tage 16 h

@Liftmann I versuach olbm einheimische Produkte zu kaufn…ober bitte, wenn a kluaner Loabm Kas 12/13€ kostet, wo vielleicht 2 Leit amol Merendn kennen, donn isch des a net so oanfoch…mit die Preise ibertreib es schun awian teilweise..

Ei
Ei
Neuling
7 Tage 15 h

@Mauler se stimmp und buadis bis zin leschtn gspritzt…..

Mamme
Mamme
Superredner
7 Tage 14 h

@Johnarch wo gibt es in Südtirol ein Werk das Milchpulver herstellt?

Mamme
Mamme
Superredner
7 Tage 14 h

@Johnarch Na und,was stört dich daran?

Mamme
Mamme
Superredner
7 Tage 14 h

@Aurelius Ja vom Bauern,oder von wem sonst?

Mamme
Mamme
Superredner
7 Tage 14 h

@Mauler Wieso soll er das nicht?

Mamme
Mamme
Superredner
7 Tage 14 h

@Ei Achso wird jetzt der Käse auch gespritzt,gegen was denn?

typisch
typisch
Universalgelehrter
7 Tage 12 h

@Johnarch
natürlich wird nach getreide gebohrt wie beim erdöl und es dann zum rieper gebracht was glaubst du denn, bauern gibt es ja nur in südtirol

typisch
typisch
Universalgelehrter
7 Tage 12 h

@Johnarch
dann musst du eben käse essen aus billigländern die sicher aus guter rohmilch stammt

Johnarch
Johnarch
Grünschnabel
6 Tage 23 h

@typisch Sagt einer, der 100 Gramm seines Erzeugnisses um 6 Euro verkauft, ab Hof wahrscheinlich…Egoisten seid ihr und sonst nix.

Tabernakel
6 Tage 22 h

@Liftmann
Bald kommen die aus dem Labor.

Tabernakel
6 Tage 22 h

@Johnarch

Das kommt von den Italienern.

http://italien.ch/de/Landwirtschaft

Tabernakel
6 Tage 22 h

@Aurelius

Deswegen essen auch alle die Fleischklopse beim Schottischen Restaurant?

Tabernakel
6 Tage 22 h

@Liftmann

Der ständige Höhenunterschied bei der Arbeit hinterlässt bei Dir Spuren…

Der gesunde Menschenverstand ist eine Form historischer Dummheit und ein Instrument der herrschenden Klasse.
Karl Marx

Tabernakel
6 Tage 22 h

@Liftmann

Auf welchem Boden? Welche Apfelplantagen werden dafür gerodet?

Tabernakel
6 Tage 22 h

@Mauler
Und vergiftete Böden.

Tabernakel
6 Tage 22 h

@Mauler

Südtirol braucht mehr Mistkübel! Zeige mir die auf unseren Passstraßen.

Tabernakel
6 Tage 22 h

@Landschaftspfleger
Über die Großraubtiere regen sich nur die mit politischen Interessen künstlich auf!

Tabernakel
6 Tage 21 h

@Johnarch

Dann friss den Billigdreck vom Discounter. Nicht umsonst zieht ALDI in Südtirol seine Kreise immer weiter.

Tabernakel
6 Tage 21 h

@Mamme

Mit Natamycinm damit er nicht schimmelt. Ist ein Antimyotikum welches auch z.B. gegen Scheidenpilz eingesetzt wird.

“Anwendungsgebiete (Indikationen)Hefepilzinfektionen (Candidosis) des DarmesPilzinfektionen des Mundraumes (Mundsoor)Pilzinfektionen des Auges, der Augenlider und Tränenwege”

Tabernakel
6 Tage 21 h

@typisch

Du solltest Dein Mehl auch beim Silbernagel kaufen.

m69
m69
Universalgelehrter
6 Tage 21 h

@Tabernakel 

Du suppen Gscheiter, 

glaubst Du wirklich, dass jeder sich frisches Essen vom Markt beschaffen bzw. leisten kann?

Ich schon, Sie sehr wahrscheinlich auch, sonst würden Sie nicht so abfällig über andere Urteilen.

Man sollte es möglich machen, dass sich alle, ob reich oder arm gesund ernähren können! Punkt!

Tabernakel
6 Tage 17 h

@m69
Ja das kann jeder. Das Gemüse ist frisch peiswerter als der Fertigfraß von Nestle u.a.

Tabernakel
6 Tage 17 h

@Johnarch
Du kennst die Preise für Cannabis?

Joan
Joan
Grünschnabel
8 Tage 12 Min

Zuischaugn solln die Politiker amol miassn !

Sag mal
Sag mal
Kinig
7 Tage 23 h

wo?Im Schlachthof?Das schlag ich auch vor.

typisch
typisch
Universalgelehrter
7 Tage 20 h

@Sag mal
freut mich dass du das qualvolle töten bevohrzugst

Schnuggi
Schnuggi
Grünschnabel
7 Tage 19 h

Ned lai zui schaugn de Politiker , de solltn schun fortzua de firn Wolf sein von dem ah amol zerissn werdn !

Mamme
Mamme
Superredner
7 Tage 14 h

@Schnuggi na nit zerrissen,sie sollten denen mal in den Arsch beisen bamit sie nicht mehr sitzen können und nur abkassieren,sondern mal einfällt zu arbeiten

Tabernakel
6 Tage 21 h

Spanner?

typisch
typisch
Universalgelehrter
7 Tage 23 h

wolfbeführworter werden es jetzt argumentieren dass es streundende hunde waren die alle gleich ausgesehen haben einen dna test verlangen oder es als fake news reklamieren und dass andere regionen u länder sehr friedlich mit dem wolf zusammenleben bzw das ein bedauerlicher einzelfall ist

Johnarch
Johnarch
Grünschnabel
7 Tage 22 h

Stimmt nicht, dies ist nun mal die Natur. Was wäre wohl mit diesen “Opfern” passiert im Herbst? Hätten wohl dürfen in Rente gehen und den Lebensabend gemütlich vor dem Fernseher verbringen, oder? Oder wären sie vielleicht doch auf irgendeinem Teller gelandet??

So sig holt is
So sig holt is
Superredner
7 Tage 20 h

@Johnarch i woas jo nit wos man dir erzehlt, ober nit jeds viech kimmp noch dor olm in Fleischwolf inni..

typisch
typisch
Universalgelehrter
7 Tage 20 h

@Johnarch
nichts dann mit deinem ziegenkäse. der mensch ist allesfresser u die vorherrschende spezies, so sind die naturgesetze nun mal herr charles darwin

Johnarch
Johnarch
Grünschnabel
7 Tage 18 h

@So sig holt is Net jedes, obor die meisten…und do bitte net die Mitleidstour auspockn, isch oanfoch unglaubwürdig und scheinheilig…

Johnarch
Johnarch
Grünschnabel
7 Tage 18 h

@typisch Hab noch nie in meinem Leben Ziegenkäse gegessen und werde das auch nicht!

Mamme
Mamme
Superredner
7 Tage 14 h

@So sig holt is ich weis ja nicht welchen Hausverstand die ,oder überhaupt einen haben,wenn wir Bauern jedes Jahr alle Tiere schlachten,wo kommen dann die Tiere her,welche im nächsten Jahr auf die Almen dürfen?🤔

Tabernakel
6 Tage 21 h

@typisch

“Der menschlichen Ernährung dienen rohe, gekochte oder anders zubereitete, frische oder konservierte Nahrungsmittel. “

Tabernakel
6 Tage 21 h

@Johnarch
Dann solltest Du dazu keine Meinung äußern.

Do Teldra
Do Teldra
Grünschnabel
7 Tage 22 h

Woschtit la bisz a Kind dowischt… Schaugn noa wos dei Grien sougn…

barbastella
barbastella
Superredner
7 Tage 17 h

..wenn ihr keine guten Argumente habt, kommen die armen Kinderlein ins Spiel…

sonoio
sonoio
Tratscher
7 Tage 17 h

wos hosch gsog?

Ewa
Ewa
Superredner
7 Tage 12 h

@Do teldra
Habe noch NIE gehört, dass ein Wolf ein Kind gefressen hat…
Ausser beim Rotkäppchen.
😂

Tabernakel
6 Tage 21 h

Was haben die Grünen damit zu schaffen? Den Braunen sind Kinder egal?

So sig holt is
So sig holt is
Superredner
7 Tage 23 h

sie kemmen in die menschen olleweil näher, lei mear a froge der zeit bis wos passiert…. herdenschutz brings volle gel? ober die wolfsschützer wissen natürlich sicherlich eppes wos di orme hirtin folsch gmocht hot oder?

Mamme
Mamme
Superredner
7 Tage 14 h

so siegholties Ja die Hirtin hat einen Fehler gemacht,sie hatte kein Gewehr dabei und konnte nicht schiessen

Tabernakel
6 Tage 21 h

@Mamme
Wer noch nicht einmal werfen kann, sollte kein Gewehr bekommen.

aristoteles
aristoteles
Superredner
7 Tage 23 h

BASTA. sofort handeln!!!!!

qwert
qwert
Neuling
7 Tage 22 h

jo mein gott! de viecher miosn holt a epas fressn! des sein holtamol koana vegetarier!

Pic
Pic
Tratscher
7 Tage 22 h

Solch einen Vorfall einen halben Monat geheim gehalten? Wer dies glaubt wird seelig, wer dies nicht glaubt kommt auch in den Himmel.

barbastella
barbastella
Superredner
7 Tage 17 h

@pic, genau das gleiche habe ich mir auch gedacht!

Mamme
Mamme
Superredner
7 Tage 14 h

@barbastella Waas du kannst deeenken?

One
One
Tratscher
7 Tage 20 h

Schön daß er das Schaf gerissen hat. Natur und Tierwelt sind einfach faszinierend. Da können wir Menschen uns eine Scheibe abschneiden.

Lucifer_Morningstar
Lucifer_Morningstar
Grünschnabel
7 Tage 16 h

Wenn ein wolf ein schaf reißt ist es natur, wenn ein mensch ein wolf tötet plötzlich wiederlich, wo ist der unterschied, wir sind alle geschöpfe der natur. 
Das stärkere Tier jagt das schwächere. Die natur regelt alles irgendwann verschwindet auch der mensch oder muss sich geschlagen geben und wird gejagt usw. alles eine frage der zeit. selbst wenn es morgen keine lebewesen mehr gibt, spätestens übermorgen beginnt der prozess von….

Mamme
Mamme
Superredner
7 Tage 14 h

one nicht lesen können,aber Blödsinn schreiben schon?

Mamme
Mamme
Superredner
7 Tage 13 h

@Lucifer_Morningstar Das will ja der wwf erreichen

OrB
OrB
Universalgelehrter
7 Tage 19 h

Eine Mutter die ihre Jungen füttert.
Alles ganz normal, wir sollten uns Sorgen machen wenn wir den Wolf nur mehr im Zoo bewundern könnten!
Hört auf zu jammern.

Liftmann
Liftmann
Neuling
7 Tage 17 h

siedelt enk decht die Wölfe in die Städte un, nor braucht es koan Zoo.

OrB
OrB
Universalgelehrter
7 Tage 16 h

@Liftmann
Haben wir bereits, geh nachts mal durch den Bahnhofspark!

meinungs.freiheit
7 Tage 20 h

Wahnsinn !!
Verkehrte Politik in Europa und Italia…
traurig traurig

ivo815
ivo815
Kinig
7 Tage 19 h

Sicher Soros und Rothschilds dahinter. Gegen die wolfisierung des Abendlandes.

m69
m69
Universalgelehrter
7 Tage 18 h

@ivo815 

sicher! 🙂

typisch
typisch
Universalgelehrter
7 Tage 12 h

@ivo815
genau, mehr raubtiere ansoedeln um nutztiere und pflanzenfresser den gaar auszumachen

KASPERLE
KASPERLE
Grünschnabel
7 Tage 19 h

Trotzdem: ich hab mehr Angst vor den Menschen…

Gredner
Gredner
Superredner
7 Tage 18 h

Wenn ich in Bozen unter den Lauben spaziere, treffe ich dutzende von Personen, muss aber nicht Angst haben, dass mich jemand beisst oder gar auffrisst.
Wenn ich aber von dutzenden Wölfen umzingelt werde, geht mir die Pumpe. Ich wette, dir geht es genauso.

m69
m69
Universalgelehrter
7 Tage 23 h

dieser boese Wolf! 

Savonarola
Savonarola
Universalgelehrter
7 Tage 21 h

solche Einzelfälle vermasseln die Wahlen.

ivo815
ivo815
Kinig
7 Tage 19 h

Wenn man dir die Worte „Einzelfall“ und „Sicherheitsproblem“ klaut, sind deine Kommentare weiss.

Mikeman
Mikeman
Universalgelehrter
7 Tage 20 h

Das Problem ist dass man solches Wild hier überhaupt wieder angesiedelt hat, werden sie bejagt dann geht das wie bei den Koyoten in Amerika ,sie haben immer mehr Nachwuchs obwohl jährlich tausende aus der Bahn genommen werden.Früher oder später wird man was unternehmen müssen wenn die jetzt bei hell lichtem Tag vor dem Mensch nicht mehr scheuh sind Tiere zu reissen.

Laempel
Laempel
Tratscher
7 Tage 22 h

Arme “Pastorella”! Sie musste genau das wieder mit ansehen, wovon uns schon Vico Torriani aus verschollenen Zeiten sang. Weit sind wir fortgeschritten, weit, ganz weit, aber nicht fort, sondern zurück.

Ei
Ei
Neuling
7 Tage 15 h

I hon von der Gülle und von den gspritzten Lebensmittel der Superbauern mehr Ongst..

Revolution
Revolution
Grünschnabel
7 Tage 20 h

wido a mol muss man sich aufmerksam mochn vor die Wahlen.

Igor
Igor
Tratscher
7 Tage 16 h

Was ist mit dem sogenannten “Wolfsabschussdekret” von Schuler &Co in der weltbesten Autonomie???
😂🤣😂🤣😂🤣
Das Wahlzuckerle dürfte sich so kurz vor der Landtagswahl nicht mehr ausgehen.😆

bontscho
bontscho
Neuling
7 Tage 22 h

Jaja der isegrim….

Lucifer_Morningstar
Lucifer_Morningstar
Grünschnabel
7 Tage 20 h
Bubi
Bubi
Tratscher
7 Tage 11 h

besser wäre wenn die Wilderer nicht nach Nordtirol ausweichen es gäbe auch bei uns genügend Beute für sie und keine Kobra mit Hubschrauber.

Mikeman
Mikeman
Universalgelehrter
7 Tage 17 h
Anduril61
Anduril61
Grünschnabel
7 Tage 5 h

Fakt ist doch der Wolf hat keine natürlichen Feinde hier und kann sich vermehren ohne Ende, der Futterbedarf dürfte schon bald rapide ansteigen und die Scheu vor dem Mensch ist wohl eher ne Mähr wie wir immer öfters lesen können….kann den betroffenen Bauern nur empfehlen helft euch selbst, es gibt Mittel und Wege das Problem aus der Welt zu schaffen….

prontielefonti
prontielefonti
Tratscher
7 Tage 9 h

… und täglich grüsst das Murmeltier! 😊

gapra
gapra
Universalgelehrter
7 Tage 9 h

Haustier, Nutztier, Raubtier, das sind alles Begriffe von uns Menschen gemacht. Jedes Tier ist Teil der Natur und schützenswert. Oder, wer entscheidet darüber?

m69
m69
Universalgelehrter
6 Tage 21 h

TABI bis um 11:15 hast Du sage und schreibe 21 Posts gestellt!

was ist los mit dir, dreht bei dir der Wolf durch? 😉

Tabernakel
5 Tage 23 h
Protler
Protler
Grünschnabel
6 Tage 20 h

Ich bin beim Wandern in Sulden mal der Merkel begegnet. Sie hat zwar keine Tiere gerissen aber mich gegrüßt…DAS war ein Schock…die Presse hat das damals leider nicht dokumentiert…

wpDiscuz