Rund 40 Fälle pro Jahr

Zwangseinweisungen werden immer seltener

Mittwoch, 04. April 2018 | 08:47 Uhr

Bozen – In Südtirol gibt es viel weniger Zwangseinweisungen in die Psychiatrie, als noch vor einigen Jahren. Rund 40 Menschen werden derzeit pro Jahr gegen ihren Willen zur Behandlung in eine Psychiatrische Abteilung eingewiesen.

Dies nur dann, wenn psychisch erkrankte Menschen dringender Behandlung bedürfen, wenn sie diese verweigern und Maßnahmen außerhalb des Krankenhauses nicht möglich sind.

Mehr dazu lest ihr in der heutigen “Dolomiten”-Ausgabe!

Von: luk

Bezirk: Bozen

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

29 Kommentare auf "Zwangseinweisungen werden immer seltener"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Terlinger
Terlinger
Grünschnabel
15 Tage 21 h

Sel sig mon. Olleweil mehr Norrete rennen frei auf der Stroß ummer

Sag mal
Sag mal
Universalgelehrter
15 Tage 21 h

muss ich Dir recht lassen.Man will Jeden in die Gesellschaft”integrieren”.😐

Marta
Marta
Universalgelehrter
15 Tage 20 h

na na immer mehr solche beziehen hohe Bosten !!!

Staenkerer
15 Tage 18 h

@Sag mal sell gang jo no! i honn oft es gfühl, man verlong, das sich de gsellschoft ihnen unpasst …

Staenkerer
15 Tage 18 h

@Marta ha, ha 😀😁😂
hot man genua norrn an de spitze ernannt,
hobn de es gonze lond in der hond
de norrn im volk jubeln ihnen zu
de ondern hobn von den treibn glei genua,
wenn nor de chance zum austauschn isch gebn,
sicht man von welche mehr ba ins lebn …

Mitgequatscht
Mitgequatscht
Tratscher
15 Tage 5 h

@sagmal man sollte sich auch mal in die lage von angehörigen psychisch kranker versetzen und nicht nur darüber schimpfen, dass auf der straße leute umher laufen die sich auffällig verhalten. Und die nach außen hin psychisch gesunden, sind nun mal öfter an gewaltverbrechen beteiligt, als personen die auf offener straße mit sich selbst streiten. Wir sollten aufhören auf dolche menschen herab zu sehen und uns stattdessen unserer gesundheit freuen

Schatten
Schatten
Tratscher
15 Tage 17 h

hait isch wos man mocht, man drückt seine eigene Persönlichkeit aus a wenn man mit an karton aufn kopf amanonderrennt. und schun i wurde als jugendliche wegen a poor Totenkopf und schworzer Lederjacke für verruckt geholten, wos sollen des don jetz sein…

ando
ando
Universalgelehrter
15 Tage 15 h

da einige hier nur “witzeln” ist das aber eine sehr ernst zu nehmende “sache”! von Suizid bis vielen anderen psychosomatischen erkrankungen! glaube kaum das es angebracht ist darüber zu blödeln!

lord schnee
lord schnee
Tratscher
15 Tage 13 h

@ando die laufen nicht nur auf der straße herum, sie können auch schreiben und posten.

Schatten
Schatten
Tratscher
15 Tage 13 h

@ando
warum darüber blödeln??? hab ich mit keinem wort. ein bunter karton auf den kopf zu haben ist vermutlich eine Modeerscheinung (glaube es hat etwas mit einem lied zu tun…2013 oder so) die ich nicht verstehe und bewitzle so wie früher punks bewitzelt wurden oder jeder andere Trent, deswegen mach ich doch keine witze über menschen mit psychischer störung oder ähnlichen.

ando
ando
Universalgelehrter
15 Tage 12 h

@schatten

nicht auf deinen kommentar bezogen..sorry..im allgemeinen

Sag mal
Sag mal
Universalgelehrter
15 Tage 12 h

@ando ……isch einerseits schon ze lochn…weil man glaubt Uns weis zu machen dass Es Weniger werden.Soll Uns das jetzt beruhigen od.Angst machen🤔

ando
ando
Universalgelehrter
15 Tage 11 h

@Sag mal

gute frage? antworten darauf kann ich nicht.

Staenkerer
15 Tage 10 h

@Schatten man konn in an mensch nit einischaugn! es gib sicher tief deprisive in de mans nit unsicht und de suizid gefährdet sein, oder gfährlich für ondre sein, während ondere sich zwor auffällig benehmen und so de aufmerksamkeit auf sich ziechn, ober harrmlos sein!
de entscheidung der zwangseinweißung dorf desholb wirklich lei ba a kapazität auf dem gebiet liegen!

Schatten
Schatten
Tratscher
15 Tage 10 h

@Staenkerer
i tat a nie wos onderes behaupten im gegenteil Psychologie und olles wos damit zusommenhongt isch a klone sucht von mir i interessier mi sehr für de themen und les a viel darüber

berthu
berthu
Tratscher
14 Tage 22 h

@ando
aber, daß die psychiatrische Versorgung versagt, darf man schon sagen. Entweder viel zu wenig oder falsch, oder beides.
Das Verhältnis ist so ähnlich wie in der Betriebswirtschaft: so viele Studierte, aber die Wirtschaft so krank wie nie! Und beides hängt eng zusammen: die Zocker und die Verlierer, geistig wie monetär. Wenn man die Zocker ‘behandeln’ würde, gäbe es weniger Verlierer.

giftzwerg
giftzwerg
Superredner
14 Tage 21 h

@ando 
auf den psychogift ,isch meistens als nebenwirkung suizid ongegeben ,also?

jack
jack
Superredner
15 Tage 14 h

schode i wissat einige wos inzuweisn warn

Marta
Marta
Universalgelehrter
15 Tage 13 h

vieleicht sogor du !!!

jack
jack
Superredner
15 Tage 11 h

@Marta
jo du bisch sicho schun seit johrn drin . und is nächste isch es wert dir is handy genumm
do ontrog isch gstellt🤣🤣

Marta
Marta
Universalgelehrter
15 Tage 10 h

@jack 😀ja dann treffen wir uns eh !!!

Dagobert
Dagobert
Superredner
15 Tage 21 h

Früher hat man gewitzelt: Ab nach Pergine mit dir 😁

cooler Typ
cooler Typ
Tratscher
15 Tage 18 h

Heintzutog sien jo olle norrat🙈

Sag mal
Sag mal
Universalgelehrter
15 Tage 15 h

dabei glaubte man mit der ANTIAutoritären Erziehung das ganz zu vermeiden. Der Schuss ging nach hintn los.

Jodla
Jodla
Tratscher
15 Tage 18 h

Auf Kosten der Sicherheit…

Savonarola
Savonarola
Universalgelehrter
15 Tage 16 h

auch die Einweisungen ins Gefängnis sind de facto inexistent. restlose Narrenfreiheit

Mikeman
Mikeman
Universalgelehrter
15 Tage 13 h

@ Marta
zutreffender hätten SIE es nicht beschreiben können und man sieht ja wie super es überall funktioniert ,das ist aber Europa weit so und nicht nur lokal zutreffend 😀

giftzwerg
giftzwerg
Superredner
14 Tage 21 h

wenn psychisch erkrankte Menschen dringender Behandlung bedürfen.

wer hot s recht zi entscheiden wenn i  dringend psychogift brauche? sehr oft werden die folschen behondelt.

es werd viel zi oft  , leichtsinnig,  psychogift ausgeteilt . des hot olles nebenwirkungen ,und des net wienig.
mit psychogift werden oft leit fertiggmochtm, de treiben di  oft zin selbstmord ,de lossn di tog und nocht schlofn   ,du kriegsch  gleichgewichtstörungen   , kausch  dor  die zunge (nebenwirkung vom psychogift)

klinge83
klinge83
Neuling
15 Tage 5 h

So eine Farce!! Selbo es problem dohoam ghob u olls probiert obo bei gewisse sochn schaugn olle weck-gor olle, wos eigntlich di mocht hättn. Mecht net wissn wos a poor leit dohoam mitmochn weil olle Türn af oanmol verschlossn sein!

wpDiscuz