18 Monate Haft

Affen-Vergleich: Calderoli wegen Rassismus verurteilt

Dienstag, 15. Januar 2019 | 11:32 Uhr

Rom – Fünf Jahre ist es her, als der rechte italienische Politiker Roberto Calderoli die damalige farbige Integrationsministerin Cécile Kyenge mit einem Affen verglichen hat.

Für seinen rassistischen Vergleich wurde der Vizepräsident des Senats am Montag verurteilt. Das Gericht in Bergamo hielt eine Gefängnisstrafe von 18 Monaten für den Lega-Nord-Politiker für gerechtfertigt. Calderoli kann gegen das Urteil noch Berufung einlegen.

Im Juli 2013 hatte Calderoli über Kyenge gesagt, sie erinnere ihn an einen Orang-Utan.

Die ehemalige Ministerin begrüßte via Twitter das Urteil: „Auch wenn es ein Entscheid in erster Instanz ist und die Strafe ausgesetzt wurde, ist es ein ermunterndes Urteil für alle, die gegen Rassismus kämpfen.“

Von: luk

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

21 Kommentare auf "Affen-Vergleich: Calderoli wegen Rassismus verurteilt"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
denkbar
denkbar
Kinig
1 Monat 2 Tage

Gut, dass man ein Zeichen gesetzt hat, dass rassistische Äußerungen menschenverachtend und grundlegende Werte, wie sie in der Verfassung stehen, verletzen. Von einem Senator sollte man sich erwarten dürfen, dass er vorbildlich die Verfassung achtet.

genau
genau
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

Ein lustiger Staat😄
Man stelle sich das mal in Deutschland vor 😁 Vieleicht sogar noch eine Woche nachdem Merkel bei Bunga-Bunga mit einem Minderjährigen erwischt wird😁

Ja das wäre besser als jede Satire

denkbar
denkbar
Kinig
1 Monat 2 Tage

Bis etwa 14.30 hatte ich gerade Mal 3 dislikes. Innerhalb weniger Minuten würden daraus 56. Zwar egal, aber nur Mal als Hinweis, wie das hier manipuliert wird.

felixklaus
felixklaus
Tratscher
1 Monat 2 Tage

Jetzt kannst du mal schauen wieviel rassisten hier sind auf den portal !

ivo815
ivo815
Kinig
1 Monat 2 Tage

@felixklaus obwohl der eine oder andere der „das wird man wohl noch sagen dürfen“ richtigerweise wieder gelöscht wurden

lauch
lauch
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

jedo dislike fan an rassisten wärmt mein seele.
schlimm ischs wenn die sem likes votoaln.

Dagobert
Dagobert
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

So viele Minusdrücker, bo, versteh ich nicht!

genau
genau
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

Sogar in deinem Kommentar betreffend Minus-Drücker😄😄

denkbar
denkbar
Kinig
1 Monat 2 Tage

Dagobert nimm es mit Humor, denn das ist rin Minusdrücker der weiß wie man es macht viele Minus zu geben. 😂🤣

iuhui
iuhui
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

Rassismus ist dank Salvini wieder Salonfähig geworden!

ivo815
ivo815
Kinig
1 Monat 2 Tage

@iuhui nicht nur dank Salvini, aber auch

ivo815
ivo815
Kinig
1 Monat 2 Tage

Es sollte viel konsequenter vorgegangen werden. Ein Tropfen auf den heißen Stein.

Staenkerer
1 Monat 2 Tage

und @ denkbar, es isch interesant woscdo vorgeat: i honn bis jetz den bericht nit ungeklickt zum lesn, also a nit de komentare und decht scheint auf das i sowohl deinen wie a den von @ denkbar schun bewertet honn! sehr verdächtig … oder?

aristoteles
aristoteles
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

na gut, calderoli wäre besser still geblieben. aber diese politikerin ist mir überhaupt nicht sympatisch. das wird man wohl noch sagen dürfen.

aristoteles
aristoteles
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

wer hat denn eigentlich die anzeige gemacht?

felixklaus
felixklaus
Tratscher
1 Monat 2 Tage

Na du sicher nicht , du bist doch einer von denen! Und was hat das zur sache!

Gagarella
Gagarella
Universalgelehrter
1 Monat 2 Tage

Süd-TIROLER-Volkspartei, wem habt ihr da Geheiratet? Schämt ihr euch denn gar nicht?

Rosenrot
Rosenrot
Grünschnabel
1 Monat 2 Tage

Was bildet sich dieser Politiker eigentlich ein? Er selber ist ja alles andere als ein Schönling! Jeder Mensch muss gleich viel wert sein, egal wie er aussieht und welche Hautfarbe er hat.

Staenkerer
1 Monat 2 Tage

fünf johr her, inzwischn isch er vizepräsident des senats und jetz werd er verurteilt?
hot man ihn nor erst noch de wahln ungezoag?
wenn nein: wie isch der nor als verdächtiger auf de wohlzettl kemmen und zu den postn?
wenn ja, warum erst so spot? wegn seinen postn?

denkbar
denkbar
Kinig
1 Monat 2 Tage
@Staenkerer . Ein Bleigewicht hängt am italienischen Justizwesen. Ein Rechtsverfahren zur Durchsetzung einer Zahlungsforderung beansprucht im Durchschnitt 1210 Tage und damit dreimal so lange wie im OECD-Durchschnitt. Und nach Vergleichsdaten der Weltbank für 2009 arbeitet die italienische Justiz noch langsamer als jene in Ländern wie Gabon oder Guinea-Bissau. Allein Zivilprozesse vor der ersten Instanz beanspruchen normalerweise 1000 Tage. Es gab in den letzten 25 Jahren zwar immer wieder Reformen der Justiz, die haben die Prozessführung zum Teil allerdings erschwert (Mediationsverfahren). Einzig gute Reform: das beschleunigte Verfahren. Bedenken Sie wie lange Berlusconi an der Macht war und wie gering sein Interesse… Weiterlesen »
wpDiscuz