Schwieriges Leben und schreckliches Ende der 16-jährigen Desirée – VIDEO

„Ein weißer Engel mit einer schwarzen Seele“

Freitag, 26. Oktober 2018 | 08:23 Uhr

Cisterna di Latina/Rom – Das schreckliche an Desirée Mariottini begangene Verbrechen wühlt die italienische Öffentlichkeit auf. Der 16-Jährigen ist in einem verlassenen Gebäude von einer Gruppe von Drogenhändlern zuerst ein tödlicher Mix von Drogen eingeflößt worden. Anschließend hat die Gruppe von Männern das Mädchen bis zu ihrem Tod stundenlang missbraucht.

Nach und nach gelangen immer mehr Details des schwierigen Lebens und des schrecklichen Endes der 16-jährigen Desirée Mariottini ans Licht der Öffentlichkeit. Desirée Mariottini kam als Kinder sehr junger Eltern in der Kleinstadt Cisterna di Latina zur Welt. Ihre 31-jährige Mutter Barbara trennte sich bereits während Desirée’s Kindheit von ihrem Vater – einem vorbestraften Mann, der derzeit wegen Stalkings im Hausarrest sitzt. Als Folge trug die 16-Jährige fortan den Nachnamen ihrer Mutter.

ANSA/POLIZIA

Ihre Gedanken vertraute sie am liebsten ihrer Facebook-Seite an. „Als Prinzessin geboren, als Kriegerin aufgewachsen, ein weißer Engel mit einer schwarzen Seele“, so beschrieb sich Desirée selbst im sozialen Netzwerk. Ihre Mutter Barbara, die als Angestellte der Region arbeitet, versuchte trotz aller Widrigkeiten ihrer Tochter und deren kleinerer Schwester ein normales Leben zu ermöglichen. Aber der als rebellisch beschriebenen Jugendlichen wurde die Welt in Cisterna di Latina schnell zu klein. Sie ging oft von Zuhause weg. Immer öfter zog es sie dabei in die nur eine Autobusstunde entfernte Ewige Stadt.

ANSA/POLIZIA

Dort traf sie leider auch auf wenig vertrauenerweckende Personen, die das junge Mädchen mit einer schwierigen Kindheit bald auf die schiefe Bahn brachten. Desirée glitt langsam in das Drogenmilieu ab. Laut ersten Erkenntnissen der Ermittler war die 16-Jährige bereits öfters in jenem verlassenen, von Obdachlosen und Drogenhändlern „bewohnten“ Gebäude gewesen, wo sie später auf grausame Weise umgebracht wurde. Mehrmals zeigte Desirée’s Mutter das Verschwinden ihrer Tochter bei den Behörden an. Als die 31-Jährige entdeckte, dass ihre Tochter auch Drogen zu sich nahm, rief sie die Sozialdienste und das Drogenberatungszentrum zu Hilfe.

ANSA/Facebook/Desirée Mariottini

Aber es half leider nichts. Am Donnerstag, den 18. Oktober, rief sie zuerst ihre Oma an, dass sie nicht auf sie warten solle, weil sie die Nacht bei einer Freundin verbringen würde. Dann bestieg sie wie viele Male vorher den Autobus, der sie nach Rom brachte. Desirée, die nur einen Rucksack und ein Smartphone bei sich hatte, suchte das verlassene Gebäude im Viertel San Lorenzo von Rom auf. Dort wurde ihr – so erste Ermittlungserkenntnisse – von einer Gruppe von Drogenhändlern zuerst ein tödlicher Mix von Drogen eingeflößt. Anschließend wurde die 16-Jährige von den Männern bis zu ihrem Tod stundenlang missbraucht.

In der Nacht vom Freitag auf den Samstag wurde der leblose Körper von Desirée Mariottini im Gebäude aufgefunden. Mehrere Tage später – in der Nacht vom Mittwoch auf den Donnerstag – nahmen die Behörden zwei Senegalesen – den 26-jährigen Mamadou Gara und den 43-jährigen Brian Minteh – fest. Am Vormittag gesellte sich zu ihnen noch ein ebenfalls verhafteter 40-jähriger Nigerianer. Nach weiteren Tatverdächtigen wird derzeit noch gesucht. Allen Verhafteten werden Gruppenvergewaltigung, Verabreichung von Drogen und gemeinschaftlich verübter, vorsätzlicher Mord zur Last gelegt.

Das grausame Verbrechen an Desirée Mariottini wühlte die italienische öffentliche Meinung auf und führte zu einer Vielzahl politischer Reaktionen. Die Mutter Barbara forderte Gerechtigkeit für ihre Tochter.

APA/APA (AFP)/ALBERTO PIZZOLI

Desirée hatte so viele Träume. Nachdem sie zwei Jahre die Oberschule für Landwirtschaft von Latina besucht hatte, wollte sie sich in das Kunstlyzeum einschreiben. Aber die dunklen Gespenster ihres schwierigen Lebens ließen sie nie los. „Das Leben ist nicht wie im Märchen: hier gewinnen die Bösen“, schrieb die 16-Jährige auf Facebook. Diese dunklen Gespenster führten sie in das Gebäude in San Lorenzo. Dort wartete auf sie bereits eine Gruppe von Drogenhändlern, die ihrem kurzen Leben auf schreckliche Art und Weise ein Ende setzten.

Von: ka

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

38 Kommentare auf "„Ein weißer Engel mit einer schwarzen Seele“"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Goggi
Goggi
Grünschnabel
20 Tage 12 h

Grauenhaft, Furchtbar, Unfassbar… sei es als Frau und als Mutter, kann ich nur mit einer, mir unbekannten Wiederwärtigkeit, diesen Artikel lesen… 
Diese Individuen haben für mich 1. kein Recht auf ihr Leben, 2. kein Recht in Italien zu bleiben und 3. und vor allem kein Recht einen Pflichtverteidiger zu bekommen (den ich mitzahle) um die geringste Strafe einzuheimsen… Bitte tiats mir de Gfrieser weg, weil i kriag olle Zuaständ.. Keine Verteidigung für solche Bestien… NOT IN MY NAME and with my money!! 

m69
m69
Kinig
20 Tage 12 h

Goggi@

ich bin dabei!

eine Iniziative zu Starten, dass diese Mörder niemals aus dem Gefägnis entlassen werden….

Lieber wäre mir allerdings etwas anderes, leider darf ich das nicht schreiben….

aristoteles
aristoteles
Superredner
20 Tage 10 h

goggi, auch nicht in meinen namen #ohne uns#, das wäre der neue slogan gegen diese bestien

longwolf
longwolf
Tratscher
20 Tage 4 h

goggi, von was sprichst du. Solche Typn sucht ihr euch aus. Denkt mal darüber nach.

ahiga
ahiga
Tratscher
19 Tage 11 h

@longwolf
wer sucht was aus??

p.181
p.181
Grünschnabel
20 Tage 12 h

Schun bei der Überschrift werds oan schlecht, de mit Obsicht suggerieren soll, dass des Madl selber schuld isch. 

Do werdn wieder gonz subtil bestimmte Leit in Schutz gnummen.

m69
m69
Kinig
20 Tage 12 h

p.181

das sehe ich auch so! 
Es geht nicht darum ob diese Bestien, denn das sind Sie, ob Sie schwarz sind oder nicht, es sind Mörder, und Mörder haben keine spezifische Hautfarbe! 

aristoteles
aristoteles
Superredner
20 Tage 9 h

@m69, sehe ich genau so

ahiga
ahiga
Tratscher
19 Tage 11 h

@aristoteles
sehe ich ( fast ) auch so..
trotzdem kommen diese typen aus ländern wo frauen überhaupt nix wert sind.
und diesen ländern, bzw den regierungen dieser länder, gehört VIEL mehr druck gemacht.
eine verwandte von mir arbeitet in diesem bereich in so einem land ,..im prinzip passiert das dort im MINUTENTAKT
ein wahnsinn, wenn ich bedenke das wir grade MILLIARDEN bei einem komplett sinnlosen manöver verpulvern, mit tausenden von ACHSOWICHTIGEN generälen usw.

Tantemitzi
Tantemitzi
Superredner
20 Tage 9 h

Und itz werds no Leit gebn, de dem Gitschile, des no nix vom Leben giwisst hot obwohl sie schun einiges durchgimocht hot, a Mitschuld untostelln! 1. Volljährige Männer hom an Miderjährigen Mädchen koane Drogen zu gebn (net für Geld und net für sonstige Dienstleistungen) 2. Koan Frau, schun gor net a 16jähriges Mädchen will freiwillig Sex mit mehreren Obdachlosen! 3. Worum darfn de Typen (obdachlos und Drogendealer) in Italien sein? i kannt speibn!

m69
m69
Kinig
20 Tage 9 h

Tantemitzi@

mich wundert es, dass die Grünen u. die PD, immer, und immer  wieder gewählt werden!!!!

Wieso???

genau
genau
Universalgelehrter
20 Tage 8 h

@m69

Dummheit

forzafcs
forzafcs
Superredner
20 Tage 9 h

Seltsam das solche Straftaten nie von einheimischen begangen werde, aber wenn man was sagt ist man ja sofort ein Rassist…

m69
m69
Kinig
20 Tage 9 h

forzafcs@

vielleicht muss man dazu in Afrika geboren worden sein, ich frag nur?

Schoko
Schoko
Neuling
20 Tage 7 h

Mir hobm a ondere Erziehung und Kultur… in Afrika hot a Frau leider KEINEN Wert…

Kurt
Kurt
Universalgelehrter
19 Tage 13 h

ein Problem ist der kulturelle, zivilisatorisch große Unterschied!!

aristoteles
aristoteles
Superredner
20 Tage 10 h

warum hat sie sich mit diesen männern eingelassen? warum klärt man diese jungen mädchen nicht besser auf, wo die gefahren liegen. habe das auch in bozen öfters beobachtet. schrecklich

traktor
traktor
Universalgelehrter
20 Tage 9 h

arschitotrles@
warum sind diese gefahren überhaupt hier??
bis vor wenigen jahren gab es keine gefahren!überlege wer sie ins land lies

aristoteles
aristoteles
Superredner
20 Tage 7 h

@traktor, frag mal ivo oder gapra oder bon jour

m69
m69
Kinig
20 Tage 12 h

einfach nur truarig und fassungslos, das so etwas im Jahr 2018 passiert ist! 
Sie war ein Kind!!!!! 
Auch wenn sie schon wie eine Erwachsene leben musste. R.I.P.

harmlos
harmlos
Superredner
20 Tage 9 h

Wahrnsinnig,……und in sele Leit hobm “mir” mit insere Steuern an Unterschlupf,epes zu Essn,a Doch übern Kopf,an Handy…usw…….gebm.Des isch der Donk. Jo Bravo heile Welt.Danke Politik, danke ROM.

m69
m69
Kinig
20 Tage 9 h

harmlos@

das ist leider die Wahrheit!

Salvini save us!!!!!!!

Doiger
Doiger
Grünschnabel
20 Tage 12 h

….und die Linken getraudn sich zu sogn, dass do Salvini – wos exemplarische Strofen für die Täter gfordert hot – des als Werbung gegen Ausländer benutzt….do fahln oan jo die Worte….jeder oanzellne von de sollte sich scham!

Nico
Nico
Tratscher
20 Tage 11 h

und noar gibs no Leit wos gegen in Salvini sein 😬

Dagobert
Dagobert
Universalgelehrter
20 Tage 10 h

40 Jahre nordkoreanisches Internierungslager wäre wohl eine gerechte Strafe für solche “Herren” ??? 😡

Schnuggi
Schnuggi
Grünschnabel
20 Tage 8 h

Do muaßt man schun ah amol frogn , wo sein do die Eltern fa den ormen Madl gebliebm und worum ist de af der schiafn Bohn innig grotn ?? De hot onscheinend ah koan Holt kopt ..

NanuNana
NanuNana
Grünschnabel
20 Tage 8 h

Des isch net so uanfoch. Kindo in do Pubertät lousn oft gor nima af die Elton und lern die folschn Leit kenn. Jede Mama und jeder Papa tat sicherlich OLLS dofir um des zi vohindon…. I hoff dass du selbo nia in so a Situation kimsch, weil do iaz in die Eltern die Schuld gebm isch untorste Schublode!!! Des sein Mörder und Bestien und de ghern wek fa do!

TiRoli
TiRoli
Grünschnabel
20 Tage 10 h

Amerikanische Strafen und Gesetze gehören her für solche Individien. Stuhl zb

Staenkerer
20 Tage 11 h

warum muaßn man jetz so an bericht nochschießn, will man den ormen mädchen a leilschuld unlosten?
suacht man schier entschuldigungen für de verbrecher?
kling wie: selber schuld!
schamt enk a opfer in misskredit zu bringen!
de mörder hobn lei verachtung verdient, vor ollem wenn man de alter der schw…. lest!

orms madl, ruhe sanft!

Gagi
Gagi
Grünschnabel
20 Tage 11 h

Also ich wäre x dafür das es Endlich ein Gesetz geben muss das besagt wenn nicht Italiener solche verbrechen begehen dann müssen SIE zurück in das Herkunfsland . Solche Leute haben nich x das Recht in unseren schönen Gefängnissen zu bleiben bei TV 3X am Tag was zu essen und ein Dach über dem Kopf ! Ab nach Afrika wo sie her kommen …. Unglaublich das wir DIE nicht abschieben können IN EIN PAAR JAHEN sind die wieder frei auf unseren
strassen

Chichifaz
Chichifaz
Tratscher
20 Tage 11 h

in bozen fahlt leimer die toate gitsch die restlichen sochen sigman togtäglich siehe im parkhaus mitte odor umdo zone südtirolerstross bohnhofspark. Schrecklich solche junge gitschelen mit viel älteren junkies im giro.

urban
urban
Tratscher
20 Tage 10 h

ob mit die täter und mit rest von dei typn

longwolf
longwolf
Tratscher
20 Tage 1 h

Mitverantwortung von NGOs und Politikern.

Genau1
Genau1
Neuling
19 Tage 23 h

Die Schlagzeilen überhäufn sich de Toge.In Freiburg isch a 18 jähriger a Drogencocktail verabreicht worden und va 8 Männer vergealtigt wordn,in Rom diese 16 jährige von 3 vergewaltigt mit Drogen zugeballert und gestorben und in Indien a 100 jährige vergewaltigt worden.Do keart die Todesstrafe eingführt,des sein für mi koane Menschen.Und seliga kem in insra Gfängnisse wärn mit insra Steuern versorgt so schaugs aus.

Pazmeyerxx
Pazmeyerxx
Tratscher
20 Tage 3 h

Das wirkt jetzt so als wolle man das Mädchen entwerten um die Tat weniger schrecklich darzustellen…

iwoasolls
iwoasolls
Superredner
20 Tage 4 h

so eppas hot man früher ba ins nia keart! verstea i nit! 😟 an wos des woll lig!☕☕☕ brauchs ba ins kuane! sorry

5vor12
5vor12
Grünschnabel
19 Tage 13 h

Vergewaltigung in mehreren europäischen städten durch diese armen menschen. Wie lange glaubt das noch jemand

violin
violin
Neuling
19 Tage 19 h

Es is sehr schoen zu erfahren dass in Suedtirol so viel Mitgefuehl fuer das italienische Maedchen empfunden wird! Das zeigt ein sehr hohes Maas an Zivilisation, was im Rest von Italien leider nicht so empfunden wurde! Leider Vorurteile und Selbstschund dieses martorisierten und jungen Maedchens!

wpDiscuz