INPS-Präsident Boeri steht nun bei Salvini auf der schwarzen Liste

“Es braucht mehr Migranten für das Pensionssystem”

Donnerstag, 05. Juli 2018 | 07:07 Uhr

Rom – In Italien gibt es ein Ungleichgewicht bei den Renten. Fünf Millionen Senioren erhalten weniger als 1.000 Euro Rente im Monat. Die Daten gehen aus Berechnungen des Fürsorgeinstituts INPS hervor.

Mehr als eine Million Italiener können sich hingegen mehr als glücklich schätzen. Sie erhalten monatlich Renten von über 3.000 Euro.

Der Präsident der INPS, Tito Boeri, zeichnet ein düsteres Bild für die Zukunft Italiens: ein Land, dessen Bevölkerung zunehmend altert, der Anstieg prekärer Arbeitsverhältnisse (2,5 Mio. Arbeitnehmer arbeiten für einen Stundenlohn unter 8,5 Euro), die Flucht der Jugend vor der Armut ins Ausland.

Boeri sieht das Rentensystem wegen der demographischen Entwicklung in Gefahr. Ohne die Beiträge von Zuwanderern könnte es nicht aufrechterhalten werden.

Aufgrund seiner kritischen Worte, die auch an die neue Regierung gerichtet sind, die die Fornero-Reformen zerpflücken möchte, ist der INPS-Präsident auch ins Visier von Innenminister Matteo Salvini geraten. Dieser fragt: „Lebt Boeri auf dem Mars?“.

Von: luk

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

126 Kommentare auf "“Es braucht mehr Migranten für das Pensionssystem”"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
werner66
werner66
Superredner
12 Tage 8 h

So ein Schwachsinn. Jeder (außer die Politiker und -Kaste) hat für seine Rente selbst eingezahlt. 
Die Frage ist: Wo ist jetzt dieses Geld?

denkbar
denkbar
Kinig
12 Tage 7 h

Googeln wie das Rentensystem funktoniert, Sie werden staunen.

Tschoegglberger.
12 Tage 7 h

@denkbar

Zahlen sind keine politische Meinung.
Salvini und seine Jünger sehen das halt anders.

Rechner
Rechner
Tratscher
12 Tage 7 h

Werner du zahlst die Rente für deine Eltern. Und unsere Kinder zahlen unser Rente. Nur haben wir keine Kinder mehr….

Orschgeige
Orschgeige
Superredner
12 Tage 7 h

Leider bist Du auf dem Holzweg! Besonders in der Vergangenheit haben viele weniger eigezahlt, als sie heute bekommen.

a sou
a sou
Tratscher
12 Tage 7 h

@Rechner … und warum ist das so?? Weil das Geld für alles andere hergenommen wird, wo nix eingezahlt wurde, wie zB. für viel zu hohe Renten, gewisser Kandidaten und Sozialausgaben die sich kein Staat leisten kann… In Italien kommt wahrscheinlich auch noch das dazu, was einfach so, hintenrum “verschwindet”… :-/ 

kapo
kapo
Neuling
12 Tage 6 h
Lieber Herr werner66, leider ist das was Sie schreiben ein Schwachsinn und zeugt davon, dass Sie sich kein bisschen auskennen in der Materie, wie leider viele andere auch. Natürlich zahlst du, wenn du arbeitest, in die Rentenkassen ein – nur – es ist  und war leider nie so, dass dieses Geld sozusagen in ein Sparschweinchen gesteckt wird und es dir dann, wenn du in Pension gehst, ausgezahlt wird. Vielmehr ist und war es immer so, dass mit dem Geld, das du heute einzahlst, die heutigen Pensionisten bezahlt werden und du musst darauf hoffen, dass, sobald du in Pension gehst, noch… Weiterlesen »
Rechner
Rechner
Tratscher
12 Tage 5 h
@a sou Wenn man den aktuellen Rentnern das auszahlen würde was sie in den Achtzigern einbezahlt haben würden sie verhungern. Die Inflation hat das aufgefressen. Und hört endlich mit den Politikern auf. Das ist ärgerlich hat aber auf das Gesamtevolumen keine Auswirkung. Es werden monatlich 30 Millionen Renten ausbezahlt. Was glaubst du wieviel davon Politiker sind? Noch dazu braucht es in einem Staat Solidarität. 10 Prozent der Bevölkerung werden im Laufe ihres Lebens zu Invaliden. Für die Zahlen wir mit ein. Aber wenn ich sehe dass es in den 60er 1 eine Millionen Geburten pro Jahr gab und zur Zeit… Weiterlesen »
Mistermah
Mistermah
Universalgelehrter
12 Tage 4 h
hier scheinen doch mehrere keine ahnung zu haben. richtig ist dass man das geld der jetzigen einzahler für die renten benützt. doch es ist auch richtig dass jeder der einzahlte ein recht auf rente hat. das damals sein geld für die finanzierungdes staatshaushaltes benutzt wurde ist nicht seine schuld. fakt ist das man mit diesem geld auch investitionen und subventionen für die wirtschaft und deren entwicklung tätigte. deshalb kann man bei not auch jetzt mit steuern die rente querfinanzieren. weiters folgendes! Fakt: Anstieg prekärer Arbeitsverhältnisse (siehe Bericht oben) Fakt: flucht der jugend ins ausländ wegen verarmung (siehe Bericht oben) Fakt: hohe… Weiterlesen »
tom
tom
Superredner
12 Tage 4 h

@kapo
wie funktioniert dann das beiteagsbezogene Rentensystem?

Rechner
Rechner
Tratscher
12 Tage 3 h
@mistermah Was gaubst du warum Ausländer eine höhere Beschäftigungsquote haben als die Einheimischen? Sie haben die Flexibilität die den Einheimischen fehlt. Sie gehen dort hin wo die Arbeit ist und sie machen die Arbeit die keiner macht. Sie lernen schnell und arbeiten auch am Wochenende. Und hör bitte auf mit Konkurrenz für die einheimischen Arbeitskräfte. Ein Sizilaner wird dir niemals in den Norden kommen um ein Bahnhofs-oder Aubahnklo zu putzen, um jemand 24 Stunden am Tag zu pflegen für 1000 Euro, um in einer Restauranküche abzuspülen. Aber wir haben tausende Klos die geputzt werden müssen, hundertausende Alte die gepflegt werden… Weiterlesen »
Mistermah
Mistermah
Universalgelehrter
12 Tage 2 h
@tom Die beziehen sich auf den sogenannten Generationenvertrag. Doch was machen wir mit denen die diesen Vertrag gebrochen haben? Er beruht sich nämlich auf beidseitigkeit. Ich gebe und bekomme. Bedeutet ich bin auch zuständig das jemand in Zukunft gibt. Natürlich fein wenn das andere für einen übernehmen. Da man nicht zur genüge dafür gesorgt hat und man im Alter plötzlich merkt, dass nur mehr wenige geben, sollen dieses Loch andre stopfen. Als Import! Was danach kommt ist denen wieder scheissegal. Das Problem ist seit Jahrzehnten bekannt, wer 2 und 2 zusammen zählen kann. Es war ihnen damals egal, weil nicht… Weiterlesen »
Gredner
Gredner
Superredner
12 Tage 2 h

@Rechner wenn wir den goldenen Rentnern, die über 3000 Euro kassieren (und die etwa 1% der Rentner ausmachen) im Durchschnitt die Rente um 1000 Euro kürzen, dann können wir den unteren 10% jeweils 100 Euro im Monat mehr geben. Diese wären darum sicher sehr dankbar, und den “oberen 1%” täte es nicht weh.

Das ist einfache Mathematik – die Rechnung geht auf!

Mistermah
Mistermah
Universalgelehrter
12 Tage 1 h

@rechner
Erstens: unterstelle mir nicht was ich nie gesagt habe. Das ist nämlich Verleumdung und nicht korrekt deinerseits! Ich lege dir auch keine fremde Wörter in den Mund. Also bitte, von Konkurrenz habe ich nie gesprochen!
Und zweitens: warum sollten keine süditaliener bei uns arbeiten dürfen? Sind sie dir nicht gut genug? Wenn du die Geschichte kennst, musst du wissen, dass viele von ihnen auswanderten, um zu arbeiten! Usa, BRD, Schweiz usw. Also wieso nicht?

Mistermah
Mistermah
Universalgelehrter
12 Tage 1 h

@rechner
Und was bringt es wenn 16% der Stellen von Ausländern besetzt sind? Ist das Rentensystem gerettet? Die Sanität im plus? Sozialsystem gedeckt? Wohnungsnot beiseite? Infrastruktur? Alles Dinge die zusätzliche Kosten verursachen. Alles platzt aus den näten. Irgendwann ist ein Gebiet auch überfüllt und diese Probleme kommen dann auch auf. Daran denkt niemand. Aber dann über Wartezeiten, fehlende Kinderbetreuungseinrichtungen, überteuerte Wohnungen, zuviel Müll, Energieprobleme usw jammern. Aber Hauptsache du bist versorgt, weil du demnächst in Rente gehst.

Sun
Sun
Tratscher
12 Tage 1 h

@denkbar warum nicht das Kanadische System welches nur jene Migranten ins Land lassen, welche nützlich für die Wirtschaft sind? Ich spreche nicht von politisch verfolgten und Kriegsflüchtlingen, die sind bereits gesetzlich geschützt.

Sun
Sun
Tratscher
12 Tage 1 h

@denkbar warum nicht das Kanadische System welches nur jene Migranten ins Land lassen, welche nützlich für die Wirtschaft sind? Ich spreche nicht von politisch verfolgten und Kriegsflüchtlingen, die sind bereits gesetzlich geschützt.

denkbar
denkbar
Kinig
12 Tage 23 Min

@Sun . Den Ansatz halte ich für gut, nur Kanada hat eine völlig andere geografische Lage und es von daher um einiges einfacher.
Der Kampf muss dem Wirtschaftszweig Schleppertum angesagt werden, nicht den Flüchtenden und das wird nur gelingen wenn zumindest alle europäischen Staaten an einem Strang ziehen.
Das größte Problem unserer Zeit erscheint mit der an mehreren Enden und Ecken aufflackernde Narzissmus. Macht und Ego über alles. Seehofer hat mal wieder demonstriert wie das geht.

Mastermind
Mastermind
Superredner
11 Tage 23 h

@Rechner Das wird sich nicht lösen lassen mit dem Import von Leuten mit einen durchschnittlichen IQ von 80 und keiner Ausbildung und die Automatisierung bzw. Industrialisierung 4.0 wird auch vielen Handwerken in den nächsten Jahrzehnten das Genick brechen.

klosi
klosi
Grünschnabel
11 Tage 23 h

@kapo… es gibt aber auch gewisse Politiker die Rente kassieren bevor sie in Rente gehen. Und früher sind gewisse Staatsmenschen nach wenigen Arbeitsjahren in Rente gegangen auch Lehrer, Kindergärtner, Landesangestellte ec. Hinzukommen alle Ausländer die bezahlt werden müssen, ob da für Renten in Zukunft noch Geld überbleibt ist fraglich

ivo815
ivo815
Kinig
11 Tage 22 h

@Mastermind Rassisten haben auch einen IQ unter 80

Staenkerer
11 Tage 21 h

@Rechner nit de menge der kinder bringt de rentensicherheit der zukunft
de orbeitsbereitschoft der kinder bring sell!!
sicher brauchts mehr kinder jo, ober de solln a zur orbeit erzochn wern und sell geat an bestn mit gutem beispiel von kloan auf!

Rechner
Rechner
Tratscher
11 Tage 16 h

@staenkerer
Die Japanische Lösung. 60 Stunden Woche. 2 Wochen Urlaub im Jahr. Und Arbeit bis 70. Und die Zahlen stimmen.
Wenn wir das machen können wir noch einige Jahre ohne Migration leben.

Rechner
Rechner
Tratscher
11 Tage 16 h

@mistermah du sagst wir haben zu wenig Arbeit für unsere Jugend. Aber die Jugend wird die Arbeit der Ausländer nicht machen. Niemals weil wir sie nich mit der nötigen Demut erziehen.
Also sind die Ausländer Konkurrenten sonder füllen Löcher.

felixklaus
felixklaus
Grünschnabel
11 Tage 9 h

@Mastermind also wenn du kein ultra rechter bist dann weis ich nicht ! Schon von leuten importieren sprechen so wie eine ware impirtieten ( möchtstest nicht noch einen strafzoll drauf verlangen ? Oder von menschenfleisch sprechen wie salvini? ) und dann noch von eninen duchschnitt von 80 IQ sprechen! Warscheinlich bist du nicht weit weg !

real1st
real1st
Tratscher
11 Tage 8 h

@ivo815 selbstverständlich ist Intelligenz nur linken Pro EU Politikern vorbehalten, wie würden sie sonst auf diese grandiosen Ideen kommen wie dem Erdogan die Füße zu küssen, versuchen das Internet zu zensieren (wurde durch die Rechten verhindert), einem Konzern wie Apple es ermöglichen Milliarden an Gewinnen aus der EU über Irland, Malta,… am Fiskus vorbei zu schleusen

Rechner
Rechner
Tratscher
11 Tage 7 h

@mistermah sie erlauben der Wirtschaft zu wachsen obwohl in Zukunft sehr viel weniger Arbeitskräfte zur Verfügung stehen bei immer mehr alten Menschen die wir versorgen müssen. Sie erlauben unseren Kinder sich hochqualifizierte Berufe auszusuchen.
Und wegen dem Platz mach dir keine Sorgen. In 15 Jahren erleben wir in Europa einen “Sterbetsunami” . So hat es ein Demografie Forscher genannt. Dann werden in Italien pro Jahr 400.000 Menschen mehr streben als geboren werde. Pro Jahr.
Und in den Schulen ist leicht Platz. In meinem Dorf muß heuer einer von zwei Kindergärten schließen. Wegen Kindermangel.

krakatau
krakatau
Universalgelehrter
11 Tage 1 h

@Tschoegglberger.  Salvini ist der einzige Politiker der etwas auf den Weg bringt

xyz
xyz
Tratscher
12 Tage 10 h

Hab gestern eine Doku von Deutschland gesehen. Tatsache ist, dass der Großteil der Migranten keine oder nur eine schlechte Schulausbildung haben (natürlich gibt es Ausnahmen). Man geht in Deutschland ehr davon aus, dass der Großteil am Arbeitsmarkt nicht integriert werden kann und arbeitslos bleibt (=zusätzliche Belastung des Sozialsystems). Es wird jetzt vermehrt in Ausbildung und Integration gesteckt, doch die Rechnung geht nicht so einfach aus wie man glaubte.

Tschoegglberger.
12 Tage 7 h

eine Doku von Deutschland? auf Kropp TV?

Rechner
Rechner
Tratscher
12 Tage 7 h

@Xyz
Du darfst nicht die nehmen die Asylbewerber nehmen die in den letzten zwei Jahren gekommen sind. Sondern jene die mit einem Arbeitsvisum die letzten 30 Jahre gekommeb sind. In Deutschland hat über die 20 Millionen Einwohner mit Migrationshintergrund.

xyz
xyz
Tratscher
12 Tage 6 h

@Tschoegglberger. 
ARD plusminus

https://www.ardmediathek.de/tv/Plusminus/Plusminus/Das-Erste/Video?bcastId=432744&documentId=53816836

ab Minute 18
Ich glaube man sollte den Tatsachen ins Auge sehen um richtig Handeln zu können. 
Jahrelang vertuschte man z.B die erhöhte sexuelle Gewalt und Kriminalität bei Migranten…inzwischen hat man die Phänomene erforscht und ergründet und man weiß, dass dies die falsche Haltung war und setzt vermehrt auf Aufklärung, Bildung und Prävention.
Bei der Arbeit scheint es ähnlich zu sein.

Mistermah
Mistermah
Universalgelehrter
12 Tage 4 h

@Tschoegglberger. 
meinst wohl den kopp verlag? kropp tv gibts nicht
und wenn die doku wird wenn dann nur vom kopp veröffentlicht und nicht produziert. also hängt die qualität einer doku davon ab wer sie veröffentlicht??

Gredner
Gredner
Superredner
12 Tage 2 h

@Rechner du darfst illegale Migranten nicht mit Leuten mit Arbeitsvisum verwechseln.

Mastermind
Mastermind
Superredner
11 Tage 23 h

@Rechner 8 Millionen Türken 40% überdurchschnittlich Frauen sind über die Hälfte ihres Leben nie in ein Beschäftigungsverhältnis gewesen und ihre Männer sind überdurchschnittlich öfter arbeitslos und beziehen Sozialleistungen. In die Presse war ein sehr guter Artikel darüber, wo man sah das selbst die Leiharbeiter aus den 70-80er Jahren dem Steuerzahler nichts gebracht haben, nur Unternehmer billige Arbeiter.

Staenkerer
11 Tage 18 h

@Rechner man muaß schun diferenziern zwischn migranten de schun mit asylbescheit, startkapital, orbeits- und mietvertrag in der tasche ins lobd kemmen und de ziel-, plan- und orientierungslosen “flüchtlinge” de jetz ins lond strömen!
erstere wern sicher zur rentenerholtung beitrogn, ba letztere war i mir nit so sicher!

Rechner
Rechner
Tratscher
11 Tage 58 Min

@Mastermind
Ich verstehe den Artikel nicht?
In Deutschland leben 2,8 Millionen türkeistämmige Deutsche.
Vielleicht sind das AFD Zahlen die du da nennst?
Kenn mich mit Fake News nicht so gut aus.
Und billige Arbeitskräfte werden wir auch in Zukunft brauchen. Sonst müssten unsere Kinder unsere Klos wieder selbst putzen.

StevieWonder
StevieWonder
Grünschnabel
6 Tage 9 h
In Deitschlond konnsch du in jedem olter, fost jeden Beruf erlernen und sel nemmen schun einige Migranten in Onspruch. I persönlich, als junger Südtirol werd höchstwohtscheinlich a noch Deitschlond auswondern, des Lond konn mi mol, und es geat a vielen onderen Jugendlichen so. Es kemmen net umsunscht so viele Jugendliche von Auslond nemmr zrug. So long man no jung isch, sollte man schleunigst va do weck. Es leben isch zu tuier, und mit spritzmittl vergiftet werrsch a no. Es lond interessiert sich jo net fürn noemalbürger, ober für die Hotels und Bauernhöfe. Sem isch olm geld do, ober um junge… Weiterlesen »
Gredner
Gredner
Superredner
12 Tage 9 h

Aber die Migranten haben in Zukunft auch Anrecht auf eine Rente und naschen somit am Rententopf mit. Zudem haben jene, die hier eine Arbeit bekommen, nur schlecht bezahlte Jobs uns zahlen somit nur wenig ein.  Diese Rechnung geht ihm nicht auf.

Rechner
Rechner
Tratscher
12 Tage 7 h

Besser also wenn niemand arbeitet? Man könnte ihnen auch mehr bezahlen dann würden sie mehr einbezahlen.

Orschgeige
Orschgeige
Superredner
12 Tage 7 h

Du hast recht, langfristig sind wir alle tot!

Mistermah
Mistermah
Universalgelehrter
12 Tage 4 h

@Rechner 
woher die arbeit?? warum nicht italiens jugendarbeitslosen mehr bezahlen? die werden gezwungen auszuwandern, damit andere einwandern können? absurd!

PuggaNagga
PuggaNagga
Universalgelehrter
12 Tage 4 h

@Rechner
Und wieso soll ich einen ungelernten Arbeiter (der Großteil hat keine mit uns vergleichbare Ausbildung) mehr zahlen? Woher soll das Gekd kommen? Ein Unternehmen zu führen ist kein Honigschlecken!
Stell du mal selber solche Leute ein und zahl ihnen einen fürstlichen Lohn.

Spitzpassauf
Spitzpassauf
Tratscher
12 Tage 19 Sek

@ gredner, ja du hast recht,die haben irgendwann auch anspruch auf rente….aber du musst dabei bedenken,die machen viel mehr kinder als wir. Deshalb sind ihre renten gesichert. Irgendwann kann man dann den laden hier übergeben….aber ihr wollt ja keine kinder mehr haben….also werden wir früher oder später aussterben

Staenkerer
11 Tage 18 h
@Rechner de rechnung geat decht nit auf, du genie, denn: wenn es stimmt das viele analphabeten sein oder ohne ausbildung werdn se, gebau wie insre mit de voraussetzung, kaum an guatgezohltn job findn, ihre frauen wern, grod wegen ihrere vielen kinder nit viele orbeitsjohr zomm bringen! bis sie also des steuergeld des se ins jetz kostn “obgeorbeitet” hobn und sie selber in rente gien hobn se nit amoll des eingezohlt wos se sem selber brauchn! wenn se ihre kinder zu orbeitsome leit erziehen nor profitiert, erst de nächste generation davon, also meine enkel, de jetzigen jugentlichn und wenn de schlau… Weiterlesen »
Staenkerer
11 Tage 18 h

@PuggaNagga genau! de rechnung von rechnen geat nit auf, wenn de kinder der flüchtlinge sich ins zeug legn und bugglen nor vieleicht ba ins ober nit im restlichn stoot mit soviele orbeitslose jungendliche!

Rechner
Rechner
Tratscher
11 Tage 41 Min

@pugganagga
Also braucht es doch billige Arbeitskräfte!

Staenkerer
10 Tage 23 h

@Rechner es gien a do no genua a “billiger” orbeit noch, gea einkafn und nor an kaffeteinkn, wenn sem einheimische untrifsch de de regale auffülln, de wurst oarradlen, den einkauf zommrechnen und dein kaffe mochn nor bisch einheimischen billigorbeiter begegnet:
ps: i gea seit jahren putzn, a klos, und verdien, weil stundenlohn, dabei mehr wie obengenante …. und no eppas: i scham mit nit, denn i sorg dafür das “sogenante bessere” de räume de i sauber hinterloss wieder gedanken- und rücksichtslos derfockn kennen!
wenn du de sauställe sachsch de de hinterlossn frogasch a wer do der “minderer” isch …

Rechner
Rechner
Tratscher
9 Tage 17 h

@staenkerer
Ich habe nicht die Arbeit kritisiert. Obwohl ich offen zugeben dass ich für meine Kinder was anderes Plane. Du warscheinlich auch.
Weiter oben habe ich irgendwo geschrieben: weil wir unsere Kinder nicht mit der nötigen Demut vor jeder Arbeit erziehen….
Ich zähle mich dazu.
Wenn ich Personal suche habe ich mittlerweile riesige Probleme gute Leute zu finden. Meistens meldet sich niemand, wenn dann sind es verwöhnte Jungs oder Mädels mit null Hausverstand! Denn die guten haben Arbeit.
Ich habe 2 nicht Eu Bürger wia man so schön sagt in meinem Betrieb und bin voll zu frieden. Ich pflege ein Freundschaftliches Verhältnis mit ihnen.

ITler
ITler
Tratscher
12 Tage 10 h

Ein System welches nur funktioniert wenn immer mehr neue Einzahler dazukommen um die Auszahlungen aufrecht zu erhalten nennt man ein SCHNEEBALLSYSTEM und ist verboten!
Fällt dem IMPS etwa nicht auf dass wenn jetzt X Millionen Migranten (oder wer auch immer) dazukommt, diese in einigen Jahren auch Rentner sind und Auszahlungen möchten. Wer soll dann für diese einzahlen?
Ein Rentensystem muss so funktionieren dass der Rentner genau das Geld bekommt welches er eingezahlt hat. Es darf nicht das Geld der aktuellen Arbeiter für die Auszahlung an die aktuellen Rentner verwendet werden!

Rechner
Rechner
Tratscher
12 Tage 7 h

@Itler
Und was machen wir mit den Millionen Rentnern im alten System? Endlösung?
Des weiteren wir die Rente bei den allerwenigsten reichen um ihre Pflege zu finazieren. Italien wir bald 2 Millionen Bürger über 90 haben. Es braucht zehntausende neue Pflegekräfte.
Und von Geld gar nicht zu reden.
Die meisten werden mehr brauchen als sie einbezahlt haben. Dann ist die Frage krepieren lassen oder der Staat springt ein.

Mistermah
Mistermah
Universalgelehrter
12 Tage 4 h

@Rechner 
italien hat genug junge arbeitslose die diese jobs brauchen

Berg
Berg
Grünschnabel
12 Tage 4 h

Unser Rentensystem ist seit Generationen so aufgebaut,dass die arbeitende Generation die Renten  der Rentner bezahlen.
Das Problem entstand durch die älter werdenden Generation und durch den Rückgang der Geburten.
Doch das größte Problem sind die zweckentfremdeten Leistungen der INPS welche ein Großteil der sozialen Leistungen zu tragen hat sowie durch  die Zunahme von Freiberufler, und Selbständige die bei anderen Gesellschaften sich versichern.

One
One
Tratscher
12 Tage 3 h

@Rechner Es gibt genug Länder auf der Welt, wo alte Leute keinen Pfleger zur Seite gestellt bekommen und keine Rente bekommen. Dort helfen sich die Menschen noch gegenseitig, weil sie sich respektieren. Die Staatsrente sollte abgeschafft werden und jeder sollte selbst entscheiden können ob und wieviel er für sich aufseite legen möchte. Dann gibts anschliessend nix zu plärren!

sakrihittn
sakrihittn
Superredner
12 Tage 2 h

Sehr richtig erkannt, nur wenige haben so einen klaren Durchblick und verstehen das Problem liegt im System. Man kann nicht mit immer mehr dieses System aufrechterhalten. Das gleiche Problem im Geldsystem(Zinsen) und in der Folge die Wirtschaft.

ivo815
ivo815
Kinig
12 Tage 1 h

@One die sind jene Länder mit dem höchsten Kinderanteil pro Kopf

Rechner
Rechner
Tratscher
11 Tage 8 h

@One 
23 Prozent der Heute 50 Jährigen haben keine Kinder. Pflegen die sich dann gegenseitig?

Mistermah
Mistermah
Universalgelehrter
11 Tage 6 h

@rechner
Mhhh. …. nix eingezahlt, keine Kinder, gut und unbeschwert gelebt und jetzt auf Generationenvertrag und hohe Rente pochen … auch eine sichtweise 🤔

sakrihittn
sakrihittn
Superredner
11 Tage 3 h

@Mistermah das ist nicht richtig und sollte auch berücksichtigt werden, deshalb wäre ich auch für höhere Abgaben bei Kinderlosen und würde sie dafür den Familien herabsetzen. Politisch kein Problem so etwas zu machen. Wer eine ruhige Kugel schiebt und das Thema Familie anderen überlässt muss finanziell zur Kasse gebeten werden, das ist das mindeste.

Rechner
Rechner
Tratscher
11 Tage 1 h

@mistermah
Eingezahlt haben sie sicher viel. Sie hatten ja keine Unterbrechung.
Staatsrente abschaffen ist eine Schapsidee. Jene die dann im Alter mit nichts da stehen und das wären viele müssten doch wieder durchgefüttert werde.
Bei 1,4 Kinder brauchen wir die guten Arbeitskräfte in der Wirtschaft. Für Altenpflege in der Familie wird sehr wenig Platz bleiben.
Alles andere ist totales Wunschdenken.

Staenkerer
10 Tage 22 h
@Rechner ach jo, a stoot mit a hoher jugendorbeitslosen, weiter untn im stiefel hobn sich a viele lei an mittelschulabschluß, wenn de koane orbeit findn oder nit orbeitn welln nor brauchts jo no viele mitn gleichn status oder no in mindern, (wohlgemerkt i red von de “flüchtlinge” und nit de migranten de mit orbeitsvetrog kemmen)! oder de vorigen regierungen hobns verschüsselt de einheimische jugend in de orbeitskanare zu nehmen und de kriegn a zu viel, oder es fahlt de orbeit nor ziegln mir no viele orbeitslose her ober des sozialsystem isch dermasn verplant das der stoot sowiso pleite geat! DE… Weiterlesen »
denkbar
denkbar
Kinig
12 Tage 8 h

Salvini poltert wieder für seinen Posten und für seine diamantene Rente. Ob andere eine würdige Rente bekommen, ist dem doch pip egal.

Orschgeige
Orschgeige
Superredner
12 Tage 7 h

Salvini sollte sich um die Schulden der Lega kümmern.

typisch
typisch
Universalgelehrter
12 Tage 4 h

warum? hat das rentensystem vor der salvini regierung gut geklappt?

ivo815
ivo815
Kinig
12 Tage 1 h

@typisch hat der staat vor den flüchtlingen geklappt?

Norbi
Norbi
Superredner
12 Tage 3 Min

@ivo815
Mit Pertini schon dann hat es leider angefangen genauso wie mit Silvius danach ging es nur noch Bergab

ivo815
ivo815
Kinig
11 Tage 22 h

@Norbi lang ist‘s her

Orschgeige
Orschgeige
Superredner
12 Tage 8 h

Die Wahrheit schmerzt, in den Köpfen der Panikstifter!

a sou
a sou
Tratscher
12 Tage 7 h

Die Wahrheit ist, dass durch die Misswirtschaft gewisser “Arschgeigen” jetzt das Geld hinten und vorne fehlt… da ist kein einziger regulärer Steuerzahler daran schuld… 

Rechner
Rechner
Tratscher
12 Tage 5 h

@a sou google mal Cum-Ex oder Patentbox dann weißt du wohin Steuergeld verschindet. Das wird aber nicht geändert. Zu abhängig ist man von den Firmen

Mistermah
Mistermah
Universalgelehrter
12 Tage 4 h

welche wahrheit? deine orschgeige?

PuggaNagga
PuggaNagga
Universalgelehrter
12 Tage 4 h

Ja wenn es eine selbsternannte „Orschgeige“ sagt wird das sicher stimmen!

Rechner
Rechner
Tratscher
12 Tage 3 h

Willst du mal eine Rentenbilanz einer Frau sehen die nach 35 Arbeitsjahren in Pension ging. Die in den achtziger Jahren 450 Euro und in den neuziger Jahren vielleicht 700 Euro verdient hat.
Mit Anfang 50 in Pension ging und eine Lebenserwartung von 85 Jahre hat.
Das soll nicht gegen Frauen gerichtet sein. Männer mussten 40 Jahre Arbeitn und werden nur 80 Jahre. Die Bilanz ist trotzdem negativ.
Nur mal zu veranschaulichen wiso die Rechnung nicht aufgeht, wenn nicht weiter gearbeitet wird.

Mistermah
Mistermah
Universalgelehrter
11 Tage 23 h

@rechner
Reine vergeallmeinerung!
Wenn jemand 500 € monatlich 40 Jahre lang einzahlt (nicht nur den Betrag auf den Lohnzettel sondern auch jenen den der Arbeitgeber bezahlt) und dieser dann durchschnittlich verzinst wird, darfst du ausrechnen was herauskommt. Mit 65 dann in Rente und ca 25 jahre davon leben. Allein ohne Zinsen sind dies 240000€::25:12=800€ monatlich. Bei 3% Verzinsung kommst du auf 480000= 1600 im Monat

Mistermah
Mistermah
Universalgelehrter
11 Tage 23 h

Bei 200€ monatlich 40 jahre und 3% sind es 190000€.
450€ in den 80igern? Zinssätze um die 15%! Danach um die 10. selbst da kommt man noch bei regelmäßiger Einzahlung auf über 120000 € :30 jahre :12=330 € monatlich. Das System gekillt haben babypensionen und dass man nur die letzten paar Jahre als Bemessungsgrundlage nahm. Leute zahlten jahrelang minimal, kassierten schwarz und die letzten Jahre dann alles auf den Lohnzettel. Ebenso wurden viele befördert. Zb Militär usw

Gredner
Gredner
Superredner
11 Tage 22 h

@Mistermah deine Rechnungen sind lustig, denn: die Löhne von damals waren niedriger als jene von heute. Die Zinsen sollten im Idealfall der Inflation entsprechen (in Wahrheit sind sie geringer, also wird das Rentengeld mit der Zeit immer weniger, nicht mehr!!!).

Um deine Rechnung zu vereinfachen, kannst du also ganz einfach sowohl Zinsen als auch inflation ignorieren und mit den Gehältern von heute rechnen:

Wenn jemand 40 Jahre lang 200 Euro einzahlt, stehen theoretisch 112.000 Euro für die Rente zur Verfügung (bei 14 Monatsgehältern). Wenn er mit 65 in Rente geht und bis 85 lebt, kann er auf 466,66 Euro pro Monat zählen.

Rechner
Rechner
Tratscher
11 Tage 16 h

@mistermah das sind keine Fantasiezahlen ich hab die Lohnstreifen vor mir liegen.
Und was soll ich mit der Rechnung?
Wenn jemand 40 jedes Monat 500 Euro einzahlt wird er auch ca. 1600 Euro kriegen.
Aber das wurde nicht gemacht.
Lohnbezogen heißt das deine letzten Arbeitsjahre zählen und nicht das was du bezahlt hast. Und für das System zahlen wir noch viele Jahre.
Und was die 1600 Euro 2050 noch werd sind ist eine ander Geschichte. Mit 1.6 Millionen Lire hattest du vor 20 Jahren auch mal was ind der Hand und heut ist es knapp über der Mindestrente

Rechner
Rechner
Tratscher
11 Tage 16 h

…irgendwo fehlt das Wort Jahre(-;

Mistermah
Mistermah
Universalgelehrter
11 Tage 7 h
@rechner Der Staat benützt das Geld für laufende Ausgaben. Im Grunde ein Kredit. Sonst müsste er sich das Geld leihen oder querfinanzieren. Also würde er Zinsen zahlen. Diese waren im letzten Jahrzehnt um die 5%. Würde meine zahlen noch in die Höhe treiben. Und die Zinsen werden ebenfalls mitverzinst. Berechnest du Italiens spreed und Zinseszins übersteigt die Rendite die Inflation. Nimm ein spaarplanrechner und gib die monatlichen Raten (abgaben) und den Zinssatz ein. Dann siehst du was rauskommt. Wie du bereits erwähnt (ich ebenfalls) lag der Fehler in der Vergangenheit. Wenig eingezahlt, wenige Jahre und Bezugbasis die letzten paar Jahre.… Weiterlesen »
Rechner
Rechner
Tratscher
11 Tage 1 h

@mistermah da sind wir wieder bei der Lega(-: abwechselnd an der Macht 1994 bis 2005. Der Dc-Pd natürlich auch. Heilig sind die nicht! Erst der böse Monti hat sich die Renten genauer angeschaut.
Denn da traut sich keiner ran, bei 20 Millionen Rentnern. Alles Wähler

Rechner
Rechner
Tratscher
12 Tage 9 h

Dafür wird Salvini sicher eine einfache Lösung finden….

Orschgeige
Orschgeige
Superredner
12 Tage 7 h

…. eine Scheinlösung

Rechner
Rechner
Tratscher
12 Tage 7 h

Er müsste ja noch irgendwo die 49 Millionen haben die von der Lega unterschlagen wurden. Mit denen könnte er der Inps unter die Arme greifen.
Die Lega wird uns alle retten…. Guate nocht!

Norbi
Norbi
Superredner
11 Tage 23 h

@Rechner
Wo sind die Millionen die wir Bürger für die Erdbebenopfer gespendet haben ???

Rechner
Rechner
Tratscher
11 Tage 16 h

@norbi Sorry ober ich verstehe oft den Quatsch nicht der hier gefragt wird.
Niemand spendet dem Staat! Niemand!
Du spendest einer Organisation. Und wenn die sich mit dem Geld aus dem Staub macht solltest du eine andere Organisation suchen. Punkt!!
Alleine dass so eine Frage auch nur einen Daumen hoch kriegt macht mir Sorgen!

JulAnder
JulAnder
Neuling
12 Tage 8 h

Migranten welche sich integrieren, arbeiten und unser Land respektieren JA!  aber sicher nicht solche die der Staat erhalten muss und keine Lust haben zu arbeiten! Die bezahlen sicherlich keine Beiträge..

ivo815
ivo815
Kinig
12 Tage 1 h

Du bist sehr weise, ich bewundere dich. Leider bist du ein klassisches Opfer von Framing

hans--
hans--
Grünschnabel
12 Tage 7 h

das ist klar wir haben 1000sende Zuwanderer die nur rausholen und nichts einzahlen und das schon seit Jahren  das muss abgeschafft werden    

Rechner
Rechner
Tratscher
11 Tage 23 h

Zuwanderer die Rente kriegen? Nimm dir die Zeit den Bericht der Inps zu lesen.

Mistermah
Mistermah
Universalgelehrter
11 Tage 22 h

Ach dann dürfen zuwanderer nur einzahlen und im Alter dann schauen wo sie hinkommen?? Noch schöner

Rechner
Rechner
Tratscher
11 Tage 16 h

Nein aber 11 Prozent der Arbeitnehmer kommen aus dem Ausland aber nur 3 Prozent der Rentner. Noch Fragen?

Mistermah
Mistermah
Universalgelehrter
11 Tage 7 h

@rechner
Das ist jetzt so. Aber die werden auch in Rente gehen, falls sie sich nicht totschinden. Vor 40 Jahren war es bei den italienern auch nicht anders. Wenige Rentner viele Arbeiter. Also will man die zuwander mit 60 mit einem Danke wieder verschicken? Das Problem wird nur auf die nächste Generation verschoben

Gescheide
Gescheide
Grünschnabel
12 Tage 8 h

Ist klar… noch mehr die also noch nie eingezahlt haben und fleißig kassieren!

michaelp
michaelp
Grünschnabel
12 Tage 4 h

Nichts gegen Migranten… aber würde jede Familie 36 Euro pro Tag (!!!) für jedes (!!!) Kind bekommen, dann wäre die demografische Entwicklung kein Problem und somit kein Thema mehr…

PuggaNagga
PuggaNagga
Universalgelehrter
12 Tage 3 h

Und woher kommt das Geld? Aus dem Garten Eden gepflückt vom immergrünen Geldbaum?

Rechner
Rechner
Tratscher
11 Tage 8 h
@michaelp eigentlich ein typisch rechtes Populistisches Rechenbeispiel das ich eigentlich gar nicht Kommentieren sollte!! 160.000 Asylbewerber a 36 Euro kostet in Jahr 2.000.000.000 Euro. Nicht wenig, aber ist gibt in Italien ein Gesetz das den Staat für die dauer des Verfahrens  zur Unterbringung verpflichtet. Ca. 1 Jahr danach gibt es 0 Euro für die Abgelehnten und normale Sozialleistungen für die Positiven.  Zu deiner Beruhigung die Zahlen sind im Freien Fall. Seit Juli 2018 kamen nur 25.000 neue Flüchtlinge dazu.  Nun zu deinem glorreichen Vorschlag. 10 Millionen Kinder unter 18, kostet im Jahr 132.000.000.000. Ich bin immer Offen für neue Ideen.… Weiterlesen »
Schoko
Schoko
Neuling
12 Tage 4 h

I bin der Meinung dassts für viele italienische Familien net leistbar isch mehr wie 1 odo 2 Kindo zu hobm, wenn ibohaup… Viele Frauen müssen arbeiten gian, Kinder unterbringen kostet (fast immer) Geld, wer konn sich heint no a Grossfamilie leisten… Do frog i mi: wieso brauchts nua Immigranten, wenn man naheliegende Lösungen suchen kennat…

Rechner
Rechner
Tratscher
12 Tage 1 h

@schoko
Das Tema hatten wir schon. Mehr Geld bringt nicht mehr Kinder. Es kommen eher weniger.
Seit 1980 bekommen die Frauen 1,4 Kinder. Mitten im schönsten Aufschwung also

Schoko
Schoko
Neuling
11 Tage 11 h

@Rechner
Mitten im schönen Aufschwung sein obo a die Preise dementsprechend gstiegn…

Berg
Berg
Grünschnabel
12 Tage 8 h
Da Renten nach Einzahlung der Beiträge berechnet werden und die Differenzen der Stundenlöhne zwischen unter 8,00 € und über 50 € liegen wird es schwierig werden  eine gerechtere Lösung zu finden, denn die Ungerechtigkeit liegt nicht in der Berechnung der Renten sondern in den Löhnen, denn kein Mensch ist fähig das zehnfachen eines durchschnittlichen Arbeiters zu leisten doch die Löhne dies oft noch übersteigen. Deshalb wäre es notwendig eine gerechtere Angleichung der Löhne zu erreichen. Das wäre der beste Beitrag die Altersarmut zu bekämpfen. Es wäre auch wichtig, dass alle in die Rentenkassa einzahlen, Freiberufler, Selbständige und Politiker und  die… Weiterlesen »
berthu
berthu
Tratscher
12 Tage 4 h

Wer, außer den Politikern zahlt keine INPS-Rentenbeiträge?
Freiberufler, Vertreter und Selbstständige (26% vomBrutto) zahlen meist doppelt ein, wobei die Nicht-INPS-Kassen scheinbar besser funktionieren.

Berg
Berg
Grünschnabel
11 Tage 8 h

@berthu Sicher funktionieren Versicherungen außerhalb der INPS besser, da Sozialfälle jeglicher Art auf die INPS abgeschoben werden und auch zum Teil versicherungsfremde Leistungen von der INPS getragen werden.
Es gibt keine andere Versicherung welche, ohne Beiträge, Sozialrenten zu finanzieren hat, und jede andere Versicherungsgesellschaft nur auf Gewinne ausgerichtet ist.
Sicher würde eine Zusammenlegung der  Kassen auch Vorteile bringen, doch würde dies an der Solidarität einiger von Ihnen beschriebenen Gesellschaftsschichten scheitern.

Flaschenpost
Flaschenpost
Grünschnabel
12 Tage 5 h
“Es braucht mehr Migranten für das Pensionssystem” damit sind wohl Migranten gemeint, die bei uns mind. 35 Jahre in die Pensionskasse einzahlen und Steuern zahlen, und nicht Zuwanderer, die zu einem großen Teil Analphabeten sind und aus Kulturen kommen, wo eine 40-Stundenwoche unbekannt ist. Wir werden aus einen Araber in dessen Heimatland niemand 40 Stunden arbeitet keinen Europäer machen können, wo so etwas ganz normal ist und auch gefordert wird. Auch die Bildung bzw. Berufsausbildung in islamischen Ländern dürfte wohl nicht dazu beitragen, bei uns Arbeit zu finden. Vor allem Frauen die in ihren islamischen Heimatländern so gut wie nie… Weiterlesen »
Rechner
Rechner
Tratscher
12 Tage 1 h

@flaschenpost
Mach eine Runde durch die Küchen Südtirols und frag wieviele Stunden der Pakistanische Tuttofare macht.
Ich bin kein Fan vom Islam. Aber das ist ein Vorurteil

Flaschenpost
Flaschenpost
Grünschnabel
11 Tage 2 h

@Rechner
https://industriemagazin.at/a/muslime-in-europa-sind-ueberdurchschnittlich-oft-arbeitslos

unverheiratete muslimische Frauen (Muslimas) arbeiten selten, verheiratete Muslimas (das sind 99% der Frauen über 20) so gut wie überhaupt nie…
Und die große Mehrheit der Moslems bleiben unter sich.
Und von dieser großen Mehrheit bleiben 99.9% der Frauen unter ihresgleichen.

Rechner
Rechner
Tratscher
12 Tage 7 h

Wer den die Aussagen von Tito Boeri In den italienischen Medien sucht wird schnell sehen dass die er hauptsächlich auf die Folgen einer streichung der Fornero Reform hinweisen wollte.
Aber die Rechte pickt sich das raus über das sie schimpfen kann.

Mistermah
Mistermah
Universalgelehrter
12 Tage 4 h

trotzdem löst die migration das rentenproblem nicht. es fehlt die arbeit bereits für millionen italiener und falls arbeit wäre, verschiebt man es auf die nächste generation. aber das ist ja egal.

Aurelius
Aurelius
Superredner
12 Tage 2 h

Migranten die hier arbeiten und steuern zahlen ja, aber nicht die herholen, die nicht arbeiten wollen und sich nicht integrieren

ivo815
ivo815
Kinig
12 Tage 3 Min

Davon gibt es schon genug Einheimische

Mauler
Mauler
Grünschnabel
12 Tage 9 h

Wenn amol der verdammte italienische Mafiastaat amol ordentlich tat, miasetn se net so a schmorrn zomreden!

ivo815
ivo815
Kinig
12 Tage 1 h

Ich sags ja immer, rechts budert wenig und haßt zu viel

Aurelius
Aurelius
Superredner
12 Tage 38 Min

ivo815
rechts oder links jeder poltert….extremismus ist nie gut, ist aber immer mehr. keiner siehts vor blindheit und manipulation….

krakatau
krakatau
Universalgelehrter
11 Tage 1 h

ivo815 – Rechtschreibung ?

aristoteles
aristoteles
Tratscher
12 Tage 4 h

mensch, losst des in salvini mochn, donn passts

buggler
buggler
Grünschnabel
11 Tage 23 h

vieleicht müsste einfanch nur mal das inps besser verwaltet werden, listet mal die löhne und zulagen dieser herren auf usw.,

So ist das
So ist das
Superredner
12 Tage 2 h

Wenn nicht die normal einzahlenden Arbeitnehmer für die Luxusrenten jener aufkommen müssten, die dafür nicht entsprechend eingezahlt haben, dann wäre ausreichend Geld verfügbar.
Migranten, die sich nicht nur aushalten lassen, sich integrieren, arbeiten, Steuern und Rentenbeiträge einzahlen, sind sicher willkommem.

Knedl
Knedl
Neuling
11 Tage 21 h

Sem misatnse ober orbeitn a…

vitus
vitus
Grünschnabel
11 Tage 16 h

Man sollte Familien mehr fördern! Mit Steuervorteile, Kindergeld und Mutterschaftszeit für die Pension gelten machen, dann werden wieder mehr einheimische Kinder geboren und es braucht keine Migranten!

Kurt
Kurt
Universalgelehrter
11 Tage 11 h

Südtirol, Italien, Europa, ihr wart zu lange schon gebärfaul😀

giftzwerg
giftzwerg
Universalgelehrter
11 Tage 8 h

erstens keine doppelte renten ausbezahlen, 
rentengeld nur für rente hernehmen und nicht für alles im sozialen,
ab 3000 € die rente kürzen ,wenn nicht eingezahlt wurde,
vitalizi ,abschaffen ,das sind privilegien die keiner für andere bezahlen soll,

das einbezahlte geld ,dass für eine pension nicht reicht ,weil zu wenig jahre einbezahlt , soll zurückbezahlt werden und nicht für den einzahler verlorengehen

migranten braucht es nur um grössere ,sehr billig ,noch grösser werden zu lassen , 

StevieWonder
StevieWonder
Grünschnabel
6 Tage 9 h

De wos selle hoache Renten kassieren, dass man sie kürzen konn, mochen hegstens 1 – 2% va dr bevölkerung aus. Die Rechnung geat zem a net auf. Außerdem gibs a merst schun wieniger inzohler in zukunft de deine Rente finanzieren miasn. Also wert deine Rente no klianer ausfollen, als de deiner eltern

sixxi
sixxi
Tratscher
12 Tage 10 Min

Hahahaha

Waltraud
Waltraud
Superredner
11 Tage 9 h

Diese Rechnung geht nicht auf.

krakatau
krakatau
Universalgelehrter
8 Tage 36 Min

Präsidenten und Manager reden viel Blödsinn. Siehe dazu das Buch “Nieten in Nadelstreifen”

StevieWonder
StevieWonder
Grünschnabel
6 Tage 9 h

Dummer Kommentar. Manager hoben zwor immense Gehälter, de definitiv gekürzt werden miasn, ober hoben oft Verontwortung für gonze Konzerne. Hel isch 100 mol mehrer als jemand af a baustell hot. A manager konn oft sein gonzes leben ruinieren mit a folschn entscheidung

wpDiscuz