18 Personen verletzt

Explosion eines Tanklasters im Latium: Zwei Tote

Donnerstag, 06. Dezember 2018 | 10:25 Uhr

Borgo Quinzio – In Borgo Quinzio in der Region Latium ist am Mittwochnachmittag ein Tanklaster in Brand geraten und darauf explodiert. Der Tank ging los wie eine Rakete, berichtet die Nachrichtenagentur Ansa. Flammen und Schuttmaterial haben Passanten und Rettungskräfte getroffen. Zwei Menschen kamen ums Leben.

Dabei handelt es sich um einen Feuerwehrmann, der im Einsatz war, um den Brand zu löschen, und um einen Passanten. Dessen Leichnam wurde während der Löscharbeiten entdeckt. Derzeit ist noch unklar, ob er sich bereits dort befand oder aufgrund der Explosion dorthin geschleudert wurde.

Weitere 18 Menschen wurden verletzt und mussten in mehrere Krankenhäuser zwischen Rom und Rieti gebracht werden. Dabei handelte es sich um vorwiegend um Feuerwehrmänner, die im Einsatz standen.

Die Flammen haben sich rund 100 Meter ausgebreitet und erreichten beinahe die umliegenden Häuser. Anrainer berichteten von einem lauten Knall. Zuerst sei befürchtet worden, es handle sich um ein Erdbeben.

Warum der Tanklaster explodierte, ist derzeit noch unklar.

Von: mk

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz