Viele Italiener feiern Festtage außerhalb der eigenen vier Wände

Fast zehn Millionen gehen in den Kurzurlaub

Sonntag, 23. Dezember 2018 | 09:09 Uhr

Rom – Auch wenn die Zahlen etwas zurückgehen sollen, werden auch heuer wieder Millionen Italiener einen Teil oder gar alle Festtage außerhalb ihrer eigenen vier Wände feiern. Laut einer in Zusammenarbeit zwischen der italienischen Landwirtevereinigung Coldiretti und dem Umfrageinstitut Ixè getätigten Studie werden 9,9 Millionen Italiener die heuer ganz besonders günstig gelegenen Brückentage ausnützen und für einige Tage in den Urlaub fahren. Allerdings entspricht dies gegenüber Weihnachten 2017 einer Verringerung von drei Prozent oder, auf die Gesamtzahl der Reisenden umgelegt, 100.000 Urlaubern, was gegenüber den letzten Jahren eine Trendumkehr bedeutet.

APA/APA (Symbolbild/dpa)/Roland Weihrauch

Auch was die durchschnittlichen Reisekosten anbelangt, wird ein kleiner Rückgang, um ein Prozent, verzeichnet. Im Schnitt, so die Studie Coldiretti/Ixè, wollen die Italiener für ihren Kurzurlaub 407 Euro ausgeben. Die Dauer der Reise wird mit fünf Urlaubstagen ebenfalls leicht sinken. Laut der Studie haben 34 Prozent der Befragten vor, höchstens drei Tage auswärts der heimischen vier Wände zu verbringen. Knapp die Hälfte hingegen – 48 Prozent – gibt vor, für vier bis sieben Tage zu verreisen.

APA/K. Pokorn

Was die Ziele anbelangt, stehen bei einem Drittel der Befragten die Kunststädte hoch im Kurs. Die Berge folgen mit 28 Prozent auf dem zweiten Platz. Den Rest teilen sich die Thermalorte und das Meer. Als Unterkunft hingegen bevorzugen die meisten Italiener – laut Umfrage sollen es 54 Prozent sein – die eigene Zweitwohnung oder ein Zimmer bei Verwandten und Freunden. 34 Prozent hingegen wollen den Kurzurlaub in einem Hotel buchen. Der Rest verteilt sich auf Frühstückspensionen und dem Urlaub auf dem Bauernhof. Insgesamt wollen von den fast zehn Millionen Touristen annähernd drei Viertel – 73 Prozent – in Italien bleiben. Weniger als ein Viertel der Interviewten will in die nahe oder weite Ferne schweifen.

APA/APA (Symbolbild/OTS)/Mariazeller Advent/Fred Lindmoser

Die Mehrheit das Reisewilligen will laut Coldiretti/Ixè den Urlaub über das Internet buchen. Weniger als ein Fünftel, 18 Prozent, hat hingegen vor, sich an ein Reisebüro zu wenden. Überraschenderweise wollen 24 Prozent der Befragten ohne irgendeine Vormerkung in den Weihnachts- und Jahreswechselurlaub starten und haben vor, sich spontan und vor Ort eine ihnen zusagende Unterkunft zu suchen.

Und die Südtiroler? Haben auch unsere Leserinnen und Leser vor, ein paar Tage außerhalb der eigenen vier Wände zu verbringen und, falls ja, wo zieht es sie hin?

 

 

 

Von: ka

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

24 Kommentare auf "Fast zehn Millionen gehen in den Kurzurlaub"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Martha
Martha
Tratscher
26 Tage 18 h

bitte bitte bleibt zu Hause!!!

Italo
Italo
Grünschnabel
26 Tage 16 h

Martha du wersch schun lei von Rindviecher leben???

lenzibus
lenzibus
Tratscher
26 Tage 14 h

@Martha bitte,bitte kommt wier leben alle davon!⛷🏂🎄☄

Martha
Martha
Tratscher
26 Tage 14 h

@Italo i mog die Rindviecher net!!!!!

Gudrun
Gudrun
Grünschnabel
26 Tage 11 h

@lenzibus va die Italiener???😆😂🤣eher die Italiener von uns !!!!

Andreas1234567
Andreas1234567
Grünschnabel
26 Tage 10 h

Hoi Martha,

und wenn ich ganz heimlich nachts über den Reschen daherschleich und mich in mein winterliches Lieblingstal verkrümel und bei meinen liebgewonnenen Almbauern und Hüttenwirten eine lustige Wanderrucksackzeit verbringe? Ach komm und hab eine Gnade ,lass mich passieren!

Weihnachtsgrüsse aus D

Surfer
Surfer
Superredner
26 Tage 4 h

@Gudrun du hosch a Ahnung…..glabsch wol selber net!

Caligula
Caligula
Grünschnabel
26 Tage 18 h

“Im Schnitt wollen die Italiener für ihren Kurzurlaub 407 Euro ausgeben.” Wo fahren die denn hin? Zweimal um den eigenen Wohnblock?

Surfer
Surfer
Superredner
26 Tage 4 h

407 Euro pro Kopf schauen wol 2 Übernachtungen ausser

Tantemitzi
Tantemitzi
Superredner
26 Tage 19 h

I war total  unglücklich, wenn in Heiligen Abend net darfat unto MEIN Christbam sein … mit mein Monn, meina Kindo, meino Mami, meina Kekslan, mein Kalbshaxn ……..  i moan Sem blerrat i 

Bella Bionda
Bella Bionda
Tratscher
26 Tage 15 h

@Tantemitzi
das geht noch geiler. Freunde von uns haben ein Hotel in den Dolomiten und diverse Anfragen, ob man seinen Baum mitbringen dürfte mit Deko und ob der Baum dann vom Hotel danach entsorgt werden kann. Habs nicht geglaubt, bis der erste mit Baum auf dem Dach vorgefahren ist.

Staenkerer
26 Tage 15 h

nor geats dir wie mir!
i fohrat a nit weg!

Jo73
Jo73
Tratscher
26 Tage 10 h

@Bella Bionda: Bestimmt Holländer. Die kommen auf solche Ideen

thomas
thomas
Universalgelehrter
26 Tage 23 h

i gehör zu die 50 Millionen, die nie wegfahren

Gudrun
Gudrun
Grünschnabel
26 Tage 19 h

bin wieder froh wenn diese wieder nach Hause fahren !!!

ebbi
ebbi
Grünschnabel
26 Tage 15 h

….und wir müssen dann wieder brav zu Hause bleiben, weil auf den Straßen kein Weiterkommen mehr möglich ist, außerdem dürfen wir auch die “gute” Luft einatmen, welche uns besagte Kurzurlauber mit ihren Vehikeln hinterlassen, ebenso dürfen wir ihren Müll entsorgen und sie unser kostbares Wasser in ihren Wellness-Luxustempeln verschwenden. Südtirol ist zum Massentourismusort geworden, die Negativfolgen haben wir zu tragen.

ghostbiker
ghostbiker
Grünschnabel
26 Tage 18 h

man kreg jo 50 Euro Strombonus,nocho kannt Gran Canaria schun drin sein

Guri
Guri
Tratscher
26 Tage 21 h

Das Geld muss weg , Recht habens ⛄

peterle
peterle
Superredner
26 Tage 15 h

Meiner Frau zuluebe hatte ich letzte WE einen Kurztrip. Fr/Sa/So im Raum Norditalien. Stress pur. Überall Weihnachs dingeldangel.

tommile
tommile
Tratscher
26 Tage 14 h

Versteh net, warum die Leit zi Weihnachten net dahoam bleibn

kiba
kiba
Neuling
26 Tage 9 h

Ich bin an Weihnachten auch ganz gerne nicht daheim. Mit der Familie ist es teilweise wirklich zu stressig und da bin ich froh, wenn ich die Bagage nicht sehen muss. Für die Gastwirte und Einheimischen ist es sehr blöd, das sehe ich ein. Aber andererseits wird für die Feiertage auch mehr Geld genommen und das entschädigt ja schon ein bisschen was.

honakoanonung
honakoanonung
Tratscher
26 Tage 13 h

Sie wollen gut Essen, bla bla bla machen, das ist ihr Urlaub

Hausverstand
Hausverstand
Grünschnabel
26 Tage 56 Min

Zu Weihnachten sollte jeder zuhause bleiben!Weniger Stress für jedermann!!

marher
marher
Grünschnabel
26 Tage 50 Min

Wenn jemand Urlaub machen will ist das wohl jedem seine Sache. Beziehungen können aufgebessert werden oder auch umgekehrt, aber dann weis man wenigstens wo man steht.

wpDiscuz