Auch die Fünf-Sterne-Bewegung profitiert

Freispruch für Raggi

Sonntag, 11. November 2018 | 11:12 Uhr

Rom – Roms Bürgermeisterin Virginia Raggi darf aufatmen. Nachdem ihr vorgeworfen worden war, Falschaussagen im Fall der Ernennung des Tourismuschefs von Rom gemacht zu haben, wurde sie nun vor Gericht freigesprochen.

Auch die Fünf-Sterne-Bewegung, der Raggi angehört, profitiert vom Freispruch.

Nach der Anhörung brach die Bürgermeisterin in Tränen aus. Die Staatsanwaltschaft hatte zehn Monate Haft gefordert.

Die Ermittler hatten Raggi beschuldigt, den neuen Chef von Roms Tourismusabteilung, Renato Marra, wegen familiärer Beziehungen ihres engsten Beraters Raffele Marra ausgewählt zu haben.

Raggi hatte vor dem Antikorruptionsbeauftragten der Stadt erklärt, sie habe die Auswahl eigenständig getroffen. Renato und Raffaele Marra sind Brüder.

Wäre die Bürgermeisterin verurteilt worden, hätte dies der Fünf-Sterne-Bewegung ein massives Glaubwürdigkeitsproblem beschert. Der M5S, der gemeinsam mit der Lega die italienische Regierung stellt, ist stets für mehr Transparenz und gegen Vetternwirtschaft eingetreten.

Von: mk

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

10 Kommentare auf "Freispruch für Raggi"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Spamblocker
Spamblocker
Tratscher
1 Monat 7 Tage

ab und zu Siegt auch die Gerechtigkeit! ich kann mich noch gut erinnern als Sie die Kandidatur für die Olympischen Spiele für sinnlos erklärte und somit den Lobbyisten ein blaues Auge verpasste,” brava tieni dura” forza Salvini u. Di Maio

falschauer
falschauer
Superredner
1 Monat 7 Tage

zitat von vittorio sgarbi auf rete4: “due coglioni incapaci, che hanno mai lavorato e hanno un assoluta ignoranza e non conoscena della pubblica amministrazione che in cinque mesi hanno già rotto troppo”….ein tiefer riss entzweit wie noch nie in der geschichte das italienische volk…”siamo nel anticamera di una dittatura”…aussage von silvio berlusconi…das alles sollte zu denken geben vor allem dass sich dieser virus auch in südtirol infiltriert

Spamblocker
Spamblocker
Tratscher
1 Monat 7 Tage

@falschauer Scarbi wsr immer schon ein Ausnahmetalent von blöden Komentaren, Berlusconi schätzt ich sehr, aber durch die Sparpolitik der Bürgermeisterin Von Rom sind “Affari” verloren gegangen das tut Berlusconi natürlich weh! aber bitt Affari nicht mit Wirtschaft verwechseln, in Brüssel werden geht’s auch nur um” Affari ” nicht um wirkliche Wirtschaft den dort wäre das Volk mit einbegriffen

falschauer
falschauer
Superredner
1 Monat 7 Tage

@Spamblocker …seine kommentare sind sicherlich überzogen und die wortwahl nicht zimperlich, er trifft jedoch den kern des problems…die koalition lega-m5* ist im prinzip absurd die politischen ideen sind widersprüchlich, zudem sind die grillini politisch absolut unerfahren und inkompetent, diebezüglich hat sgarbi recht…

m69
m69
Kinig
1 Monat 7 Tage

Travaglio würde sagen, die Vernunft hat gesiegt!

Gratuliere, endlich kann sich Frau Dr. Raggi auf Rom konzentrieren, Rom hat es bitter nötig!

falschauer
falschauer
Superredner
1 Monat 7 Tage

das hätte sie bereits längst schon sollen!!!

kleinerMann
kleinerMann
Superredner
1 Monat 6 Tage

@falschauer: informier dich bitte genauer und schau was Raggi schon alles geleistet hat !!

Staenkerer
1 Monat 6 Tage

sillong se besser ischvwie ihre vorgänger gebührt ihr lob und nit stoane in weg geleg!
es isch nit de partei decan mensch ausmocht sonder de leistung de er Vollbring!

falschauer
falschauer
Superredner
1 Monat 6 Tage

@kleinerMann…. ich war vor kurzem in rom die schlaglöcher dort auf den straßen sprechen bände…

Spamblocker
Spamblocker
Tratscher
1 Monat 6 Tage

@falschauer in Südtirol wird auch nur die Mebo andauernd Neu Asphaltiert, Peripherie Straßen wo die Arbeit und die Löcher größer sind als der Gewinn wird nicht’s gemacht

wpDiscuz