Nach Trennung für Studium der Kinder Schuldenberg angehäuft

Gericht rettet Mutter: 89.000 Euro Verbindlichkeiten gelöscht

Freitag, 27. Juli 2018 | 08:23 Uhr

Brescia – Ein Urteil, das von einem Gericht in Brescia gefällt wurde, sorgt in Italien für rege Diskussionen. Der Richter wandte ein neues Gesetz an und strich einer von ihrem Mann getrennten Mutter, welche für den Unterhalt und die Ausbildung ihrer Kinder einen enormen Schuldenberg angehäuft hatte, ihre gesamten Verbindlichkeiten. Ihrer Schuldenlast entledigt, hat die überglückliche Frau nun die Chance, ein neues Leben zu beginnen. Beobachter und Experten meinen, dass dieses Urteil sicher Schule machen werde.

Die Leidensgeschichte der 52-jährigen Frau begann mit dem Scheitern ihrer Ehe. In der Folge wurde die 52-Jährige von ihrem Mann gerichtlich getrennt. Da der Mann aber nur sehr spärlich zum Unterhalt der beiden gemeinsamen Kinder beitrug, sah sich die Frau gezwungen, fast alleine für alle anfallenden Kosten aufzukommen. Dabei fielen insbesondere die Ausbildungskosten – der Sohn studiert an einer Universität, während die Tochter nach Abschluss ihres Studiums im Ausland lebt – stark ins Gewicht. Die 52-Jährige, die in der lokalen Sanitätseinheit der Valcamonica angestellt ist und monatlich ungefähr 1.700 Euro verdient, sah sich bald unüberwindbaren finanziellen Schwierigkeiten gegenüber. Im Laufe der Jahre häufte sie bei Banken und Finanzierungsgesellschaften einen Schuldenberg von fast 90.000 Euro an. Auch dem Staat schuldete sie Geld, weil sie 1.745 Euro Steuerschulden nicht beglichen hatte.

Als die Frau ihre Kreditraten nicht mehr bedienen konnte, ließen ihre Gläubiger ihr gerichtlich ein Fünftel ihres Gehalts pfänden. In der Hoffnung die amtlich in die Wege geleiteten Pfändungen aufzuhalten und rückgängig zu machen, wandte sich die verzweifelte Frau an die Rechtsanwälte Monica Pagano und Matteo Marini der Anwaltskanzlei Pagano & Partners.

APA/APA (Symbolbild/dpa)/Stefan Puchner

Angesichts der Unhaltbarkeit der Schuldenlage der 52-Jährigen beantragten die Anwälte die Anwendung des Artikels 3/2012. Das Gesetz 3/2012, das umgangssprachlich auch als „legge salva suicidi“ oder „legge cancella debito“(„Antisuizid- oder Schuldenlöschgesetz“, Anmerkung der Redaktion) bekannt ist, sieht besondere Maßnahmen zur Entschuldung der Kreditnehmer und zum gleichzeitigen Schutz der Interessen der Gläubiger vor. Das Gericht gab dem Antrag der Rechtsanwälte der überschuldeten Frau statt und leitete umgehend die Eröffnung des Abwicklungsverfahrens ein.

Mithilfe dieses Verfahrens tritt die Antragstellerin ihr Vermögen und die daraus resultierenden Einnahmen ab. Unabhängig vom Erlös des Verkaufs wird das Vermögen dazu benutzt, um die Kredite der Gläubiger zu bedienen. Den Hinweisen des Gerichts folgend, kann die Frau später die vollständige Löschung der nach dem Abwicklungsverfahren noch verbliebenen Schulden beantragen.

„Ich habe keine Worte, um die Freude und Erleichterung, die ich in mir fühle, zu beschreiben. Ab heute beginnt ein anderes Leben“, so die überglückliche Frau kurz nach dem Urteil.

Viele Experten und Beobachter, aber auch viele Nutzer und Kommentatoren im Netz werten das Urteil des Gerichts in Brescia als großen, menschlichen Fortschritt. Manche meinen sogar, dass ein solches Urteil sowohl die Schuldner, als auch die Gläubiger zu einem besseren Umgang mit Geld und Krediten „erziehe“. Ein User war der Ansicht, dass dieses Gesetz einen Ausweg aus der misslichen Lage weise und menschliche Tragödien zu verhindern helfe.

Von: ka

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

49 Kommentare auf "Gericht rettet Mutter: 89.000 Euro Verbindlichkeiten gelöscht"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Mastermind
Mastermind
Superredner
21 Tage 14 h

Mein Mitleid hält sich in Grenzen, wenn man bedenkt, dass die Tochter studiert hat und anscheinend es nur für angemessen hielt die Mutter aus der Patsche zu helfen und der Sohn anscheinend auch. Andere müssen sich ihr Studium selbst verdienen, anstatt von den Eltern bis 30 finanziell der Arsch abgewischt zu bekommen.

Mistermah
Mistermah
Universalgelehrter
21 Tage 13 h

wäre ja ganz einfach. jene die davon profitiert haben, sprich kinder, zur kasse zu beten.

m69
m69
Universalgelehrter
21 Tage 11 h

Wenn ich mich nicht irre, haben beide Kinder fertig studiert, oder?

Sobald die Kinder eine fixe Arbeit haben dürften beide den Schuldenbetrag abarbeiten, da sie Beide ja die Nutznießer sind bzw. waren der diesen Schuldenberg mitverschuldet haben. Oder liege ich da falsch?

Tantemitzi
Tantemitzi
Superredner
21 Tage 15 h
I vosteha des net!   Wie konn man die Kindo studieren lossn, wenn man net die nötigen Mittel dozui hot??  Viele de mit mir studiert hom, hom a von dohoam wenig bis koane Unterstützung krieg… sel hoasst noa holt nebenbei arbeiten und sparen und holt eben im Studentenheim wohnen und bei Liedl einkafn!  Mir hom a ohne 90.000 Euro Schulden inso Studium domocht!! hom holt eben bescheiden gileb und nebenbei jede freihe Minute gikinzt, gekellnert, geputzt, Getränke aufgefüllt, bei an Bäcker im 3 in do früh Brot ausgizählt und und und …… man darf holt in Schritt olm lai so… Weiterlesen »
m69
m69
Universalgelehrter
21 Tage 11 h

ja, das sind oder besser gesagt waren die Südtiroler……
Arbeiten rund um die Uhr um zu Studieren….
Es gibt noch Einzelne , doch das ist eine Gattung die beim Aussterben ist!

Tantemitzi
Tantemitzi
Superredner
21 Tage 9 h

@m69 des liegt obo an die Eltern!  Heint wern die Kindo so erzogen …. af eppas vozichtn sel geat jo goooor net …. und wenn do Nochba in Sohn a Wohnung in Mailond finanziert noa muss is eigene Töchterle natürlich sel a hobn!  

m69
m69
Universalgelehrter
21 Tage 13 h

Also, meine 2 erwachsenen Kinder konnten nicht Studieren, da kein Geld zur Verfügung stand, (meine Tocher ist/wäre  sehr begabt in Sprachen!)

Etwas habe ich anscheinend falsch gemacht!

Ich hätte sollen Kredite aufnehmen fürs Studium meiner zwei Ältesten, zur Freude der Banken, dann bei 90 tsd. € , hätte ich sagen sollen, sorry liebe Banken u. Kredithaie, das Geld ist aus!

Bin in Miete, die Frau (meine Frau! sollte zuvor kündigen) ohne Arbeit, Besitz habe ich keinen, ja so kann das gehen!!!

Also wenn dieses Urteil nicht noch Schule macht!

Mistermah
Mistermah
Universalgelehrter
21 Tage 12 h

deshalb sollte es ausbildungskredite (von der öffentlichen hand) geben, die dann bei berufstätigkeit wieder der öffentlichkeit zurückgezahlt werden. wäre für mich ein fairer deal.

Mistermah
Mistermah
Universalgelehrter
21 Tage 12 h

der ausbildungskredit könnte dann ja mit einem prozentuellen anteil vom gehalt über mehrere jahre zurückgezahlt werden. diese vorgehensweisen sind in anderen staaten schon üblich.

denkbar
denkbar
Kinig
21 Tage 12 h

@m69 . Da haben Sie tatsächlich was falsch gemacht, wenn Sie die Tochter trotz Begabung nicht zum Studieren motiviert haben.
Ich konnte als Witwe auch das Studium nicht bezahlen, haben die sich aber selbst verdient mit Jobs neben dem Studium.

m69
m69
Universalgelehrter
21 Tage 11 h

die 3 DisLiker (27.7.18   15 Uhr)  sind vielleicht solche die das in betracht ziehen?   

m69
m69
Universalgelehrter
21 Tage 10 h

@denkbar 

ich weiß, leider war deren Muttter nicht unbedingt einverstanden. Meine Tochter hat mit Auszeichnung die Matura bestanden. 
Sie kann ja später noch Studieren wenn Sie möchte…

Rechner
Rechner
Superredner
21 Tage 9 h

Die Pointe vom Bericht sollte eigentlich leichtsinnige Kreditvergabe sein. Deshalb das Urteil. Sie hätte das Geld nich kriegen dürfen.

m69
m69
Universalgelehrter
21 Tage 9 h

@denkbar 
ja, scheint so….. 

ist aber zu kompliziert alles aufzuzeigen wieso und weshalb….

denkbar
denkbar
Kinig
21 Tage 8 h

@Rechner . Das Bankwesen das postmoderne Räubertum!

denkbar
denkbar
Kinig
21 Tage 8 h

@m69 . motivieren, motivieren, motivieren, mein mütterlicher Rat, fahren Sie mit Ihr nach Innsbruck an die Uni, damit sie sich schon mal eingehend erkundigt, wie sie das nebenberuflich machen kann; sie kann nur glücklich werden, wenn sie ihre Talente ausleben kann.

m69
m69
Universalgelehrter
21 Tage 7 h

@denkbar 

zu spät Sie arbeitet schon… 
aber gleich Sie lernt gerade ihre 4 Sprache, das schafft sie mit links! 😜😊😍

Norbi
Norbi
Superredner
20 Tage 14 h

@m69
Kompliment a ihre Tochter

m69
m69
Universalgelehrter
20 Tage 2 h

Danke! Das hat Sie von ihrer Mutter, ihre Mutter hatte auch dieses Talent
Meine Ex- Frau hat mal 5 Sprachen gesprochen, eine davon war japanisch!
Und deutsch hat Sie sich #alleine# in 6 Monaten beigebracht, da könnte sich so mancher italienisch sprachige Südtiroler ein Stück abschneiden… 😄

One
One
Tratscher
21 Tage 17 h

Die Bank möchte ich kennen, die über Jahre immer mehr und mehr Kredit gibt. Bei unsren Banken braucht man für einen 20000€ Kredit schon jede Menge Absicherungen. Und das ist gut so.

Rechner
Rechner
Superredner
21 Tage 16 h
Das Urteil ist auf jeden Fall zu begrüßen. Es erinnert die Banken und die anderen Kreditinstitute hoffentlich an ihre Kontrollpflicht. Die Frau hätte ohne Sicherheiten nicht an das Geld kommen dürfen. Aber Gier nach guten Bilanzen(wenn auch nur auf kurze Sicht) treibt Banken und vor allem ihre Berater dazu, alles was gegen ein Kreditvergabe spricht zu übersehen. Die Frau trifft sicher eine Restschuld da will ich nichts schönreden. Aber eine Mutter wird immer alles für ihre Kinder tun ohne Rücksicht auf eigene Verluste. Es immer noch viel zu leicht an einen Kredit zu kommen. Vor allem kurzfristige Konsumkredite sind stenger… Weiterlesen »
ick
ick
Grünschnabel
21 Tage 15 h

1.700€ isch a gueter Geholt. Leider isch es Leben zu teuer gwordn, traurig.

Rechner
Rechner
Superredner
21 Tage 12 h

Mit einem normalen Gehalt selbst leben und 2 Erwachsene Kinder das Studium voll finazieren geht heute nicht und ging vor 30 Jahren auch nicht.

m69
m69
Universalgelehrter
20 Tage 15 h

ein guter Gehalt finde ich , ist erst ab 2.000€ netto aufwärts, aber jeder empfindet anders…..

der echte Aaron
der echte Aaron
Superredner
21 Tage 12 h

Das Urteil finde ich gar nicht gut. Wieso soll diese Frau für ihre Schulden nicht aufkommen. Sie hat ja die Schulden nicht für Lebens existentiellen Sachen gemacht und mit 1700€/ Monat kann sie die Schulden genug zurück zahlen. Andere müssen sogar mit 1200€/ Monat auskommen.

m69
m69
Universalgelehrter
21 Tage 8 h

Da haben sie Recht,
ich versteh eh nicht wie jemand mit 1.200€ im Monat auskommt, wird er halt 100€ Mietebezahlen, sonst kann ich mir das nicht vorstellen.
Jemand der nur 1.200€ verdient, kann es mir erklären wie er das Macht ( Frau + Kind/er).
Jemand der 1.200€ verdient,bekommt nur 65% ca. von dem was ich verdiene, und komme auch nur so kanpp über die Runden!
Ich muss meine Miete zu 100% bezahlen, keine IPEA Wohnung oder dergleichen, kein Zuschuss und all den Scheiß!

Tottele
Tottele
Tratscher
21 Tage 2 h

@m69
17:43
Auch ich bekomme keinerlei Zuschuss oder Beiträge und zahle 258 € Miete .

m69
m69
Universalgelehrter
20 Tage 15 h

@Tottele 

leider!!!!!

m69
m69
Universalgelehrter
20 Tage 15 h

ich bezahle 750€ Miete,
habe dafür aber eine schöne Wohnung und wohne in einer super Zone, das ist mir halt wichtig, wo ich und meine Kinder und meine Frau leben!

Norbi
Norbi
Superredner
20 Tage 14 h

@m69
Bitte sein sie mir nicht böse und es ist wirklich kein Vorwurf oder sonst was, aber mir ist gerade meine Volksschullehrerin eingefallen (sie ist jetzt über 90 und immer noch fitt) diese sagte immer “merkt euch der Esel kommt zuerst” das hab ich nie vergessen

m69
m69
Universalgelehrter
20 Tage 2 h

Totale@
Nur 1 Zimmer??!? 258€ Miete? 😁

m69
m69
Universalgelehrter
20 Tage 2 h

Haha der ist gut!
Ihre Lehrerin könnte auch meine sein, die müsste jetzt auch so um die 90 sein
😁

Tottele
Tottele
Tratscher
21 Tage 13 h

Eine Mutter verzichtet wegen der Kinder oft auf fast alles . Ich arbeite zu 75% damit ich Zeit für sie habe und jetzt beginnt sie ihr Studium was auch nicht billig ist . Ich bin der Meinung dass ein Kind welches super in der Schule ist auch ein RECHT AUF FORTBILDUNG hat . Mit meinen 1.300€ weiss ich auch noch nicht wie es geht , aber es wird gehen und hoffe dass sie sich ihren Traum erfüllen kann welchen sie sich schon seit 4 Jahren KLAR vor Augen halten .
Das Gericht hat richtig gehandelt, so sehe jedenfalls ich es .

m69
m69
Universalgelehrter
21 Tage 9 h

ich hofffe für sie, dass es ihre Tochter schafft!

Notfalls, gibt es ja ab jetzt ein richterliches Urteil! 😜

Tottele
Tottele
Tratscher
21 Tage 2 h

@m69
17:06
Ich hoffe auch dass sie es schafft ansonsten muss sie sich um einen Arbeitsplatz umsehen .

traktor
traktor
Universalgelehrter
21 Tage 13 h

so einfach darf das nicht gehen…

Waltraud
Waltraud
Superredner
21 Tage 10 h

Wenn der Mann nur spärlich zum Unterhalt beitrug, soll er es bezahlen. Es sind ja auch seine Kinder.

m69
m69
Universalgelehrter
20 Tage 15 h

Leider gibt es zuviele Männer die nicht zahlen können, aber es gibt noch mehr Männer die nicht zahlen wollen!!!!!!

das ist eine Schande!!!

tim rossi
tim rossi
Grünschnabel
21 Tage 12 h

walisch isch und bleib a witzlond. i moch also amo 100k schuldn und lossmos nocha annuliern weilis nimma dapock? grandios bis af di leit wosn dabei 100% vo ihrn geld voliong. dai dai.

Tina234
Tina234
Grünschnabel
21 Tage 7 h
Zu der Bildung der Kinder: Jeder Mensch hat Recht auf Bildung, ganz egal ob arm oder reich. Ich möchte z.b. nicht als Mutter den Kindern das studieren bzw. einen Beruf zu erlernen, verbieten.  Man weiss nicht welche Zeiten auf uns zukommen, mit einen erlernten Beruf hat man doch mehr Chancen als nur als “WC- Putzer”. Zudem möchte man nicht, dass die Kinder eines Tages dir vorwerfen, wie gern sie studieren gewollt hätten und ich als Mutter ihnen das verboten habe. Was den Fall dieser Mutter anbelangt, da sieht man auch, dass die Kinder ihr Leben durch Bildung (studieren) in die… Weiterlesen »
m69
m69
Universalgelehrter
21 Tage 7 h

wenn diese Kinder etwas Anstand hätten, dann hätten sie der Mutter unter die Arme gegriffen!!!!!

Und mit den Gläubigern einen Paln aufgestellt, um das Geld in Ruhe zurückzuzahlen!

Ergo, Billdung alleine hilft also doch nicht soviel! Es braucht auch Herz und einen gesunden Menschenverstand!!!!

Orbeitstrottl
Orbeitstrottl
Grünschnabel
21 Tage 4 h

Do sig man dass die Frau die Welt regiert

Krabbe
Krabbe
Grünschnabel
21 Tage 7 h

Ich gönne dieser Frau ausdrücklich ihre Freude aus einer aussichtslosen Situation rausgekommen zu sein, bevor sie sich etwas antut. Aber leider ist es verheerend im Land der “Furbi” und der flexiblen Rechtsprechung so einen gesetzlichen Schlupfwinkel offen zu lassen.

Tina234
Tina234
Grünschnabel
21 Tage 7 h
ich sage so: man muss die ganze Geschichte wissen, nicht nur das was in der Presse steht. Es gibt Menschen die unverschuldet in die Schuldenfalle rutschen und die alles versuchen um wieder rauszukommen, mehrere Jobs haben um es abzuzahlen, dazu kommt noch der alltägliche Druck innerhalb kürzester Zeit alles zurückzuzahlen usw.. von den Zinsen gar nicht zu sprechen (teils über 10% Zinsen für einen Kredit!). Es haben aber auch die Banken eine Teilschuld, wieso geben die so leichtfertig Kredite aus? Wenn eine hiesige Bank einen Kreditantragsteller auf Herz und Nieren überprüft und jede Menge Sicherheiten fordert, dann können das doch… Weiterlesen »
m69
m69
Universalgelehrter
21 Tage 5 h

Wieso glauben Sie, ist in Amerika diese Spekulationsblase bzgl. Lehman Brothers Bank im  Jahre 2008 geplatz????

Die Banken haben jeden,auch,wenn diese Person kein fixes Einkommen hattte einen Kredit gewährt, so einfach waren/sind die Amis gestrickt!

Alles was in amerika geschiet, kommt über kurz oder lang, auch in Europa (Südtirol) an.

honakoanonung
honakoanonung
Tratscher
21 Tage 6 h

erster lassen sie sich…. und dann jammern. Erbärmlich.

Anduril61
Anduril61
Grünschnabel
20 Tage 21 h

Ohne die Details zum Fall zu kennen möcht ich mich hier nur vorsichtig kurz fassen. Fakt ist doch, die Frau hat sich bzw ihren Kindern etwas ermöglicht was sie sich eigendlich nicht leisten konnte und die Kreditgeber schauen jetzt durch die Finger 😡 Sollte dieses Urteil Schule machen na dann gute Nacht. Ich hoffe die Gläubiger haben noch einige gute Karten und gehen in Berufung, denn längerfristig könnte sie die Summe mit Hilfe der Kinder und des Vaters sicher abstottern…

m69
m69
Universalgelehrter
20 Tage 15 h

ja, so sollte es sein, dem ist aber nicht so! leider!!!!

Reini62
Reini62
Grünschnabel
21 Tage 2 h

wia geat des mit den zohln. die Bank wert des Geld von irgendwoher hobn welln!

wpDiscuz