Die Hippies sorgen in Friauls Bergen für helle Aufregung

Hilfe! Die Nackten sind los!

Dienstag, 23. August 2016 | 08:23 Uhr

Prepotto/Stregna – In den Bergen des oberen Natisone- und Judriotales im Friaul in der Nähe der slowenischen Grenze sorgen Nackte aus ganz Europa für helle Aufregung.

Rund 1.500 Hippies der „Rainbow family“ geben sich für ihr jährliches Rainbow-Fest in den stillen Bergen an der slowenischen Grenze ein Stelldichein und richten für zwei Wochen direkt am Flüsschen Judrio einen bunten Campingplatz ein.

Wie in der Hippiegemeinde seit Jahrzehnten üblich, bleiben bei solchen Gelegenheiten die meisten Textilien zu Hause und selbst Smartphones sind auf dem Campingplatz verpönt. Die radikalen Pazifisten und Blumenkinder des 21. Jahrhunderts gehen zum Telefonieren wie in früheren Zeiten, lieber ins nächste Dorf. Auch das Geld wird nur einmal täglich bei der Sammlung für den gemeinschaftlichen Lebensmitteleinkauf verwendet.

Die Blumenkinder singen, spielen Gitarre, fahren Autostopp ins nächste Dorf und wollen erst wieder verschwinden, wenn die Mondphase zu Ende geht. Was aber die wenigen Einwohner der friulanischen Bergdörfer in Rage treibt, ist, dass die Blumenkinder fast immer nackt unterwegs sind. Längst haben sich aus nah und fern Spanner, die von „nackten Frauen in den Bergen“ gehört hatten, eingefunden und begeben sich mit Digitalkamera und dicken Teleobjektiven auf die Jagd.

Eine Frau rief sogar, als sie nackte Männer und Frauen sah, ihre drei Töchter ins Haus zurück und verständigte die Carabinieri. Die Menschen der friulanischen Berge meinen, dass die Hippies mit ihrer offensiv zur Schau getragenen Nacktheit ihr Schamgefühl verletzten. Noch mehr ärgern sie nur die Spanner, die mit ihren Autos die Gegend vollparken. Viele erboste Friulaner haben ebenfalls Fotos nackter Blumenkinder geschossen und sie als „Beweis“ den Carabinieri zukommen lassen.

In ihrer Not riefen die wütenden Einwohner die Bürgermeister der betroffenen Gemeinden Prepotto und Stregna zu Hilfe. Es folgten Gemeinderatssitzungen, Bürgerversammlungen und sogar ein Lokalaugenschein der Carabinieri im Nudistencamp. Aber alle Kontrollen ergaben, dass die Hippies keine Gesetzesübertretung begangen haben und dass der Platz, auf dem die Zeltstadt errichtet wurde, regulär angemietet wurde.

Mittlerweile haben sich die Friulaner mit den Hippies arrangiert. Zwischen Einheimischen und Blumenkindern bricht sogar der Frieden aus. Bereitwillig leiht ein älterer angezogener Friulaner einer Blumenfrau sein Smartphone, damit diese ihren Sohn in Deutschland anrufen kann.

Von: ka

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

13 Kommentare auf "Hilfe! Die Nackten sind los!"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
witschi
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

die sind so radikal pazifistisch, dass sie schon wieder eher zum gegenteil tendieren. ihr hirn ist ausserdem in den “68” zurückgeblieben. einige von denen findet man auch bei gewalttätigen demos wie z.b. damals am brenner. besser aus den weg gehen diesen sandlern

Staenkerer
Superredner
1 Monat 4 Tage

ach kimm, sei nit so verklemmt! an jeden strond findet man frauen oben ohne u. untn a minidreieck mit an bandl im ar..!
u. spanner gibs em a, genau so wie in jeder sauna!
de dorfweiber hobn holt ongst um ihre mander !

noergler
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

Schon toll solche Verallgemeinerungen gell, da kann man sich das Leben ganz schön leicht machen und muss sein Hirn nicht überstrapazieren.

elvira
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

über de sponner kon men lai in kopf schitteln…losst enk enkre frau nimmer zui??

Staenkerer
Superredner
1 Monat 4 Tage

hey .. appetit konn man sich auswerts holn .. ober gessn werd dahoam!

tomsn
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

Solln sich epas unlegn wennsis stört dass man sie so sig!

Staenkerer
Superredner
1 Monat 4 Tage

wieso nit: de oan dorfn ungschoren vermummt vom scheitel bis zur sohle ummerlafn, u. des mittn in dörfer u. städte, nor derfn de a nockat vom scheitel bis rur sohle ummerrennen vor ollem obseits vom trubel!
GLEICHES RECHT FÜR ALLE, es wellt es jo a so, politiker europas!

sou ischs
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

jo dou osch wido omo mehra als recht. weil de nockatn tion sicho kuame nicht. woi wellatn sie a in sprengstoffgürtl vosteckn???

josef.t
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

Nacktheit ist natürlicher, als Vermummung.
Nur Religionen hatten und haben noch immer
Probleme mit etwas ganz Natürlichem.

Staenkerer
Superredner
1 Monat 4 Tage
genau! jeder kimmt nockig auf de welt! wenn gott, allah usw. eppas dagegn hattn, hattn sie gsorg das de bedeckt geborn wern u. grod allah hat de mander sicher genau so zuageluckt! in insrer jugend wor jo olles pfui u. tabu! koan wunder das sich einige in de 60er johre von den moralgfängniss befreit hobn, a wenn se olles promt übertriebn hobn! das ob. in der heutigen, aufgschlossnen zeit no so a tamtam gemocht werd wegn a poor nockate erstaunt mi! de hobn nix zu verbergen, dexsicht heit jedes kind auf TV, internet usw.! de vermumten sein mit vorsicht zu… Weiterlesen »
Calimero
Grünschnabel
1 Monat 4 Tage

Der Ruf der Freiheit schallt durch die Täler.

Lex
Neuling
1 Monat 4 Tage

Die machen sicher weniger Müll und dreck als die vielen schön gekleideten Touris in unseren Bergen.

Alpenrepuplik
Tratscher
1 Monat 4 Tage

Ich hoffe mal es gibt Toiletten???? Ansonsten könnte es gaaaannnnz schön duften bei der Menge an Personen…💩😷😷💩

wpDiscuz