Sechs Jugendliche in Trient im Visier der Ermittler

Instagram für Mobbing benutzt

Sonntag, 27. Mai 2018 | 08:05 Uhr

Trient – Es war nach einem heiteren Abend in geselliger Runde, als eine Gruppe Jugendlicher eine 16-Jährige in einer Instagram-Story als leichtes Mädchen und Tunichtgut bezeichnet hat.

Die Nachricht wurde sowohl von dem Mädchen als auch von deren Freund und Bekannten gesehen. Die Jugendliche fühlte sich dadurch so stark angegriffen, dass sie den Vorfall im April bei der Polizei von Trient angezeigt hatte.

Nun konnten die Ermittler die Übeltäter ausfindig machen. Ihnen wird üble Nachrede vorgeworfen.

Die Polizei erinnert daran, dass solche Aktionen den Ruf eines Menschen über Jahre beschädigen können. Im Internet bleiben die Dinge nämlich erhalten und können meist nicht so einfach entfernt werden. Jemand hätte von der Story, die nur 24 Stunden online blieb, eine Kopie machen können.

Von: luk

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz