Einer verliert Finger, der andere erleidet Verbrennungen – VIDEO

Instant Karma: Räuber bei Bankomatsprengung schwer verletzt

Donnerstag, 24. Mai 2018 | 07:14 Uhr

Vigone – Wenig Glück und noch weniger „fachmännisches Können“ hatte eine Räuberbande, die es in Vigone, einer Ortschaft in der Nähe der piemontesischen Hauptstadt Turin, auf einen Bankomaten abgesehen hatte. Nicht nur, dass die Räuber nicht an das im Automaten gebunkerte Geld herankamen, sondern es kam sogar soweit, dass sie sich beim Überfall schwere Verletzungen zuzogen.

ANSA

Am frühen Mittwochmorgen gegen 2.00 Uhr wurden die Einwohner von Vigone durch einen lauten Knall aus ihrem Schlaf gerissen. Die bestürzten und besorgten Bewohner des kleinen piemontesischen Ortes verständigten sofort die Sicherheitskräfte. Die kurze Zeit später im Ort eingetroffenen Carabinieri der Kompanie von Pinerolo stellten schnell fest, dass eine Bande von Räubern versucht hatte, den Bankomaten der lokalen Unicredit-Filiale in die Luft zu sprengen. Das Sprengen des Bankomaten, bei der vermutlich Acetylen verwendet worden war, richtete am Gebäude erheblichen Schaden an. Die verursachten Verwüstungen machten den Einsatz der Feuerwehr notwendig, welche sich gezwungen sah, den Eingangsbereich der Bank und den zerstörten Raum, wo der Bankomat stand, technisch abzusichern.

ANSA

Aus Sicht der Räuber lief der Überfall aber gehörig schief. Trotz der hohen Sprengkraft gelang es den Dieben nicht, an das im Bankomaten gebunkerte Geld heranzukommen. Die Explosion riss „nur“ die Außenverkleidung des Geldschalters weg. Als die Carabinieri den Tatort näher untersuchten, stellten sie zwischen den Trümmern und an den Wänden mehrere Blutspuren sicher. Umgehend setzten sich die Carabinieribeamten auf den Fersen der Übeltäter. Es gelang ihnen, sie bereits wenige Stunden nach der Tat festzunehmen. Dabei bestätigte sich der Verdacht, dass sich die Diebe bei der Sprengung erhebliche Verletzungen zugezogen hatten. Einer der Festgenommenen hatte bei der Bankomatsprengung einen Finger verloren, während ein weiterer Täter schwere Gesichtsverbrennungen erlitten hatte. Beide Verhafteten wurden von den Carabinieri ins Krankenhaus begleitet. Ob die beiden Verletzten nur zu zweit waren oder ob die Bande aus weiteren Mitgliedern und Helfern bestand, ist weiterhin Gegenstand von Ermittlungen der Carabinieri der Kompanie von Pinerolo.

ANSA

Der missglückte Überfall lässt an das religiös-spirituelle Prinzip des „Instant Karma“, nach dem eine böse Tat kurz nach der sie begangen wurde, sofort bestraft wird, denken. Im Fall der beiden Räuber verhängte ein wenig gewogenes Schicksal die Strafe bereits während der Sünde.

 

 

Von: ka

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

21 Kommentare auf "Instant Karma: Räuber bei Bankomatsprengung schwer verletzt"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
sitting bull
sitting bull
Tratscher
30 Tage 2 h

Berufsrisiko😁😁😁😁

6079_Smith_W
6079_Smith_W
Superredner
30 Tage 26 Min

“Arbeitsunfall”

Was sagt das Amt für Arbeitssicherheit dazu ? Was wird unternommen damit so etwas in Zukunft nicht mehr passiert ?

ITler
ITler
Tratscher
30 Tage 1 h

Und wir müssen auch noch doppelt dafür bezahlen (zuerst Krankenhausaufenthalt dann Knastaufenthalt). Warum lassen wir Gefangene nicht ihre täglichen Kosten abarbeiten (wenn sie es nicht bezahlen können/wollen)?

Martha
Martha
Grünschnabel
29 Tage 21 h

Invaliden Rente !!!

sitting bull
sitting bull
Tratscher
29 Tage 16 h

Na na,im knost sein de net long 🤔

m69
m69
Tratscher
27 Tage 22 h

@ITLer

das wäre eine super Idee, leider sind zuviele von den oberen 10.000 die am Kuchen naschen, und sollten sie erwischt werden möchten Sie nicht auch noch Arbeiten gehen im Knast. 😂😜

ex-Moechteg.Lhptm.
ex-Moechteg.Lhptm.
Superredner
30 Tage 1 h

fehlt noch der Aufschrei der Gewrkschaften für mehr Sicherheit am Arbeitsplatz….😆

Savonarola
Savonarola
Universalgelehrter
30 Tage 1 h

ich verspüre gerade so eine gewisse Genugtuung

Blitz
Blitz
Superredner
30 Tage 18 Min

Endlich hotz die Richting dowuschn !

Ralph
Ralph
Superredner
30 Tage 2 h

Dumm gelaufen.

AnWin
AnWin
Grünschnabel
29 Tage 22 h

..leider zu schwache Ladung!

Neumi
Neumi
Universalgelehrter
29 Tage 22 h

Jetzt verklagen sie die Bank auf Schadenersatz.

m69
m69
Tratscher
30 Tage 1 h

Dümmer als es die Welt erlaubt, nur wieter so, vielleicht verlieren diese Täter das nächste mal den Kopf. 

sou ischs
sou ischs
Tratscher
29 Tage 23 h

isch jo guot gong

Staenkerer
30 Tage 53 Min

tjo, mit an berufsunfoll muß man rechnen!
recht gschiecht ihnen!

Einheimischer
Einheimischer
Grünschnabel
30 Tage 1 h

Endliche del richtige….

Kurt
Kurt
Universalgelehrter
30 Tage 30 Min

klingt nach scharia 😊

Sims
Sims
Grünschnabel
29 Tage 20 h

Hoffentlich isch die Filiale für sette Orbeitsunfälle versichert, sunscht muaße Schmerzensgeld aus eigener Tasche an die Täter zohln😂😂😂🤔

Lumberjack
Lumberjack
Grünschnabel
29 Tage 19 h

Sou bleid muas men earsch amol sein. Recht gschiechtenen!!

rosenstock2017
rosenstock2017
Grünschnabel
29 Tage 22 h

Sind leider keine Profi…….

Durni
Durni
Grünschnabel
29 Tage 12 h

Was hat das mit Instant Karma zu tun? Dann wäre die Welt ganz anders wenn jeder nach einer schlechten Tat bestraft würde. Ich denke das ist einfach nur gefährlich mit Sprengstoff zu hantieren

wpDiscuz