Zittern um Tomas Franchini

Keine Nachricht mehr von Bergsteiger aus dem Trentino

Montag, 03. Juni 2024 | 18:21 Uhr

Von: mk

Huaraz – Seit gestrigem Sonntag fehlt von Tomas Franchini jede Spur. Der bekannte Bergsteiger aus Madonna di Campiglio hatte sich auf dem Weg gemacht, den Gipfel des Berges Cashan in den Anden in Peru zu überschreiten.

Seit Sonntag hat er sich nicht mehr gemeldet. Aktuellen Informationen zufolge war der 35-Jährige im Norden des Landes in der Gegend von Huaraz unterwegs.

Bei der Überquerung soll sich unter den Füßen des Bergführers ein Schneebrett gelöst haben. Sein Seilkamerad, der chilenische Bergsteiger Cristobal Señoret, hatte Alarm geschlagen. Die Suche wird von den örtlichen Behörden durchgeführt.

Das italienische Außenministerium hat Kontakt mit den zuständigen Behörden in Peru aufgenommen.

Franchini gilt als erfahrener Bergsteiger und kennt sich in den Anden bestens aus. Gemeinsam mit seinem Bruder Silvestro hat er dort mehrere Berge erklommen.

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

5 Kommentare auf "Keine Nachricht mehr von Bergsteiger aus dem Trentino"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Brixbrix
Brixbrix
Superredner
17 Tage 9 h

hoast olm erfahrn , nutz holt a net olm.
es derwischt holt a , olm erfohrene

sue suachn s , und jo , pech kop donn

Staenkerer
17 Tage 5 h

jo, no höher, no weiter, no besser …
du hosch den gipfel erreicht, ruhe nun in frieden.

sauermachtsuess
sauermachtsuess
Grünschnabel
16 Tage 21 h

Do weart ollm lei kritisiert, er hot zumindest des getun wos sein Leben erfüllt und sich Träume verwirklicht. Ondere hucken is gonze Leben lei derhuam ummer und tian kritisieren und sei frustriert.

N. G.
N. G.
Kinig
16 Tage 20 h

Richtig erkannt und ich versteh diese Kritiker einfach nicht! Ja, er kam ums Leben aber er hat das getan was ihn erfüllt hat. Den allermeisten ist das Risiko bewußt, vielleicht sogar bewusster als anderen. Gerade das Risiko lehrt doch wie wertvoll das Leben ist.
Besser intensiv gelebt zu haben als gar nicht!

Sosonadann
Sosonadann
Superredner
16 Tage 16 h

@N.G. Eine Wertung ist hier unpassend! Der eine lebt intensiv, will Rekorde brechen, will unerreichbares schaffen, … der andere lebt gemächlich, ruhig und entspannt.
Beides ist gut, wenn’s für denjenigen so passt! Jeder wie er mag!

wpDiscuz