Cico überlebt dank Not-OP

Mezzocorona: Angeschossener Hund sorgt für Aufregung

Sonntag, 14. Januar 2018 | 12:18 Uhr

Mezzocorona – Ein Fall, der sich in Mezzocorona an der Grenze zu Südtirol ereignet hat, wird auf Facebook innig diskutiert.

Die ganze Geschichte nimmt ihren Lauf, als der zweijährige Mischlingshund Cico seiner Familie entlaufen ist. Der eigentlich friedfertige und ruhige Hund ist auf seiner Tour wohl an einen Ort gelangt, den er besser gemieden hätte. Fakt ist: Cico wurde von seiner Familie mit einer offenen Wunde an der Schulter wiedergefunden.

facebook

Bald war klar, dass der Vierbeiner angeschossen worden war.

Sofort wurde Cico in die Tierklinik Zoolife von Roberto Guadagnini nach Mezzolombardo gebracht. Dort musste sich das Tier einer Operation unterziehen, um das Projektil zu entfernen und das zerstörte Gewebe zu rekonstruieren.

facebook

Der Tierarzt erklärt, dass der Hund Glück im Unglück hatte. Nur wenige Zentimeter entfernt, hätte das Geschoss das Herz getroffen. Außerdem meint Guadagnini, dass der Täter wohl den Tod des Hundes in Kauf nahm. Die Heilungsdauer wird auf über vier Wochen festgesetzt.

facebook

Die Besitzer des Hundes haben bei den Carabinieri Anzeige erstattet. Die Ermittlungen laufen. Dabei könnte das Projektil einige nützliche Hinweise liefern. Der Täter muss sich bei seiner Ergreifung wohl wegen Tierquälerei verantworten.

 

Non ci abitueremo mai alla cattiveria umana! E urleremo sempre i brutali gesti che la nostra specie è capace di…

Pubblicato da Clinica Veterinaria Zoolife su Venerdì 12 gennaio 2018

Von: luk

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

47 Kommentare auf "Mezzocorona: Angeschossener Hund sorgt für Aufregung"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
witschi
witschi
Universalgelehrter
4 Tage 2 h

dai dai isch jo lei a hundsviech

Onkel
Onkel
Grünschnabel
3 Tage 23 h

i tat mi schahmen so eppans zu schreibm,bisch lei dr gleiche wia der afn hund gschossn hot

mad max
mad max
Grünschnabel
3 Tage 23 h

Hoffe sie haben keine kinder

KPJ OLDSTAR
KPJ OLDSTAR
Neuling
3 Tage 23 h

A “Hundsviech“ wie du sogsch hot is gleiche Recht zi leben wie a “Menschenbestie“!
Scham di so wos zi schreiben!!!

peterle
peterle
Superredner
3 Tage 22 h

Man sieht die Erziehung. Wahrscheinlich auf einem Bauernhof aufgewachsen wo der Hund zwar als Haustier gilt aber sonst nichts abwirft.

Missx
Missx
Universalgelehrter
3 Tage 20 h

@KPJ OLDSTAR
Hatte das Tier, dass als Schnitzel auf deinem Teller gelandet weniger Rechte als ein Hund?

efeu
efeu
Tratscher
3 Tage 20 h

Kommentare mit Niveau hon i bei Ihnen noch nie gelesen

KPJ OLDSTAR
KPJ OLDSTAR
Neuling
3 Tage 18 h

@Missx
Jedes Tier hot a Recht!
Man muß obo a Haustiere und Nutztiere untoscheiden.

Bella
Bella
Neuling
3 Tage 18 h

@witschi jojo isch jo lei a Viech. Sel sog i iatz nor a bol wieder a Wolf a Schof, … reisst. De wos do iatz a no der gleichen Meinung sein wia du, sein sem nor die erstn wos schreien dass de Viecher leiden. Obr des sein die Intelligenzbestien inserer Gesellschaft🤤

blabla
blabla
Neuling
3 Tage 17 h

Wos bischn du fir oanor..😈😈😈

urban
urban
Tratscher
3 Tage 10 h

ginau.
ein theater mit dei ficho.

Missx
Missx
Universalgelehrter
3 Tage 8 h

@KPJ OLDSTAR
Sorry, ich sehe da keinen Unterschied. In China dient der Hund als Speise,in Europa wird er verhätschelt.
Für den menschlichen Verstand ist es enorm wichtig alte Denkmuster aufzugeben und von der Einstellung total neue Pfade zu beschreiten. Das nennt man Entwicklung oder Evolution im weiterem Sinne. Sollten einige hier mal ausprobieren.

Wally
Wally
Grünschnabel
3 Tage 6 h

witchi wos soll des!!!! isch a a Lebewesn oder

Calimero
Calimero
Tratscher
4 Tage 2 h

Tippe bei dem Übeltäter auf einen ungeduldigen Jaga, der es nicht mehr erwarten kann bis die Jagd wieder aufgeht

Doppelstaatler
Doppelstaatler
Grünschnabel
4 Tage 2 h

Die Flinte hot ober bis dahin im Schronk zu bleiben, der wor wildern holt

Pat
Pat
Grünschnabel
4 Tage 18 Min

“entlaufen”… oder wohl eher streunend gelassen?
Steunende Hunde reißen oft genug Wildtire oder Schafe. Von daher..

gini
gini
Grünschnabel
3 Tage 23 h

Achso, darf dann auf den Wolf und Bär auch einfach geschossen werden??

hage
hage
Grünschnabel
3 Tage 21 h

schian wars wenn man terfat

enkedu
enkedu
Kinig
3 Tage 21 h

@gini Basiskurs, 1.Modul: Es gibt Haustiere, Wild, Nutztiere. Haustiere sind z.B. ….. bla bla
gähn..

Simba
Simba
Grünschnabel
3 Tage 18 h

Es kann immer einmal passieren das ein.Hund ausreicht .Deshalb hat niemand das Recht das Tier einfach so anzuknallen
Pfui
..

mandela
mandela
Tratscher
3 Tage 2 h

@gini schön wärs!

Simba
Simba
Grünschnabel
3 Tage 1 h

Ich bin auch gegen streunende Hunde.Aber es kann schon mal passieren,dass ein Hund ausbüchst.Deshalb braucht man den Hund nicht gleich abknallen.Man sollte nicht vergessen das Hunde und auch andere Tiere gutes tun.

Kurtl
Kurtl
Grünschnabel
4 Tage 1 h

freilaufende Hunde dürfen wenn sie ohne Erkennungsmarke Halsband bzw Besitzer umherstreunen von Beamten, Jäger, Förster erschossen werden.

Doppelstaatler
Doppelstaatler
Grünschnabel
3 Tage 23 h

Uhm nein???

honigdachs
honigdachs
Grünschnabel
3 Tage 18 h

Wo schreibschen du fir an kaas????
1. Muas do besitza ausgforscht werdn
2. Donoch kemm 3 verwahrnungen mit jeweils a strofe
3. Donn wenns no et passt wert der hund ingfongen
4. Schiassn terfn lei do aufsichtsjäger sischt niamand und a lei sem wenna a gfohr für ondre dorstellt!!!!!!

Erschto informiern befor an sellan sche…… Schreibsch

urban
urban
Tratscher
3 Tage 9 h

@honigdachs
i war fürs s bol a mol o-schiossn fa den vich.
nocha war a ruha.

sarnarle
sarnarle
Tratscher
3 Tage 8 h

Ähhh Hunde tragen einen Chip. Vielleicht hot er nen erschiessen gwellt um den Chip abzulesen??!

iuhui
iuhui
Superredner
4 Tage 1 h

cattiveria umana, cane indifeso, … jaja, die Wahrheit hat viele Seiten… wer weiss was da wirklich passiert ist?! Eines ist sicher, sein Herr hat nicht auf ihm aufgepasst wie er sollte!!!

enkedu
enkedu
Kinig
4 Tage 2 h

…der tut nix.. sell kenmar.

6079_Smith_W
6079_Smith_W
Superredner
4 Tage 1 h

Schweinerei, dem Hund gute Besserung!

Mikeman
Mikeman
Universalgelehrter
4 Tage 2 h

@ Calimero
D…….. wie du tippen denn mehr bringen die auch nicht zu Stande,sieht man hier wieder sehr deutlich ………………

hage
hage
Grünschnabel
3 Tage 21 h

die Hundebesitzer hobn an Anzeige gemocht?
I war für a saftige Stafe den Hunfebesitzern: a Hund DORF net streunen…

Simba
Simba
Grünschnabel
3 Tage 18 h

Siebengscheider
keine Ahnung von Tuten und Blasen

Chicco
Chicco
Grünschnabel
3 Tage 21 h

Ja heute ein Hund , und Morgen ein Mensch ! Die Welt wird immer verrückter !

Mutti
Mutti
Tratscher
3 Tage 23 h

Witschi ,,der hund wert a schmerzen kop hobn….und a tier hot a Gefühle!

urban
urban
Tratscher
3 Tage 9 h

i sogat a schmerzensgeld fürn hund!!
war ioz gfrog und sel gerichtlich bitte wenns geat.
wors a wochhund nocha bitte nou an arbeitsausfoll berechnen.
gonz wichtig: bleibende schäden mit berechnen.
😂😂😁😁😕😕😕

Simba
Simba
Grünschnabel
3 Tage 1 h

@urban

Simba
Simba
Grünschnabel
3 Tage 1 h

@urban Die Tierarztkosten müssten den Knaller raufgebrumt werden.Das Spöteln kannst lassen.

Nichname
Nichname
Grünschnabel
4 Tage 54 Min

Geschossen wurde nicht mit einem Schrotgewehr, sondern mit einer Kugelbüchse. Da es sich bei dem Geschoss um ein Plastikprojektil handelt, wie sie am Schießstand verwendet werden, kann es auch kein Jäger gewesen sein, sondern wahrscheinlich ein Sportschütze.

Simba
Simba
Grünschnabel
3 Tage 18 h

Bist du es gewesen
wenn ja. schäme divh5

wuestenblume
wuestenblume
Superredner
4 Tage 2 h

Armes unschuldiges Tier…Gott sei Dank Glück gehabt….in solchen Fällen ist es schwierig den Übeltäter ausfindig zu machen….wünsche alles Gute

Simba
Simba
Grünschnabel
3 Tage 18 h

Hoffentlich erwischen sie das Schwein.

urban
urban
Tratscher
3 Tage 9 h

ich hoffe nicht.

StreetBob
StreetBob
Tratscher
3 Tage 17 h

I bin (aus negativer Erfahrung) koa Hundefreund. Obrer trotzdem isch sowos nit zu dulden. Sollte sich dear Hund af an fremden Grundstück aufgholtn hobm (wos i vermuat), konn man ihn a onderweitig verscheuchen. Solche Taten sein nit zu billigen und gehören bestroft.

Etschi
Etschi
Tratscher
3 Tage 15 h

Katastrophe… ein Tier hat sicher auch das Recht zu leben wie jeder andere Menschen; was mich aber schockiert ist, dass viele die hier empörte Kommentare schreiben, bei untergegangen Flüchtlingsbooten nicht einmal mit der Wimper zucken… traurig…

amme
amme
Tratscher
3 Tage 9 h

die leit wern olweil deppeter.sunsg konn mon sich sofl hundebesitzer gor net erklären

iuhui
iuhui
Superredner
3 Tage 3 h

ganz deiner Meinung, sogar bekannte Hundetrainer sind deiner Meinung!

wpDiscuz