Absurder Tod eines 15-Jährigen schockt Italien – VIDEO

Minderjährige spielen auf den Gleisen „russisches Roulette“

Freitag, 23. November 2018 | 08:01 Uhr

Parabiago – Am Dienstagabend wurde im Bahnhof von Parabiago bei Mailand ein 15-jähriger Jugendlicher von einem Zug überrollt und getötet. Im ersten Moment gingen die Ermittler von einem Suizid aus, aber weitere Untersuchungen sowie mehrere Zeugenaussagen ließen die Vermutung aufkommen, dass der Jugendliche Opfer einer riskanten Mutprobe geworden war.

Am Dienstagabend – so erste Erkenntnisse der Ermittler – fand sich eine Gruppe von Jugendlichen am Bahnhof von Parabiago, einer Kleinstadt nordöstlich von Mailand, ein, um auf dem dritten Gleis des Zugbahnhofs ein tödliches Spiel – eine Art „russisches Roulette mit dem Zug“ – auszutragen.

Beim „russischen Roulette“ ging es laut einer ersten Rekonstruktion des tragischen Todes darum, sich auf das Gleis zu legen und kurz vor dem Eintreffen des Zugs davon herunterzuspringen. „Sieger“ des absurden und verstörenden „Spiels“ wurde derjenige, der den „Mut“ besaß, bis zum allerletzten Moment auf dem Gleis auszuharren. Während es einem 13-jährigen Buben gerade noch rechtzeitig gelang, das Bahngleis zu verlassen, hatte sein Freund – ein 15-jähriger Jugendlicher marokkanischer Herkunft – weniger Glück. Der Zugführer, dessen Zug nicht im Bahnhof von Parabiago halten musste, versuchte noch eine Notbremsung, aber es war bereits zu spät. Vor den terrorisierten Augen seiner Freunde wurde der 15-Jährige kurz nach 19.00 Uhr vom Zug Mailand-Domodossola, der um 18.30 Uhr aus dem Bahnhof von Mailand abgefahren war, überrollt und auf der Stelle getötet.

Facebook/World News 24

Um 19.18 Uhr traf in der Rettungszentrale der Notruf ein. Die im Bahnhof eingetroffenen Rettungs- und Polizeikräfte sowie die Carabinieri gingen zuerst von einem Suizid aus. Nach ersten Zeugenaussagen wurde den Ermittlern aber bald klar, dass der 15-jährige Jugendliche Opfer einer tödlichen Mutprobe geworden war. Der 13-Jährige, der den Tod seines Freundes aus nächster Nähe mit angesehen hatte, wurde mit einem schweren Schock in das Krankenhaus eingeliefert. Als die Eltern des 15-jährigen Unfallopfers auf dem Bahnhof von Parabiago eintrafen, spielten sich schreckliche Szenen ab.

Infolge der Tragödie kam es beim Zugverkehr zu großen Verzögerungen. Die Reisenden des hauptsächlich mit Pendlern besetzten Zugs Mailand-Domodossola mussten bis nach 22.00 Uhr in den Fahrgastabteilen ausharren, bis sie endlich weiterfahren durften. Um Klarheit über den genauen Hergang des Unglücks zu erlangen, nahm die ermittelnde Eisenbahnpolizei alle Videoaufnahmen in Besitz. In der Zwischenzeit wurde vonseiten der Staatsanwaltschaft von Busto Arsizio gegen Unbekannt ein Verfahren wegen fahrlässiger Tötung eröffnet.

Facebook/World News 24

Der absurde Tod des 15-Jährigen sorgt in der italienischen Öffentlichkeit für heftige Debatten. Die Tragödie wird zum Anlass genommen, einmal mehr über fehlende Werte und mangelnde Vorbilder zu diskutieren.

„Was geht in jungen Leuten vor, die mit einem Zug ‚russisches Roulette‘ spielen wollen“, fragen sich viele Leser und Kommentatoren in den sozialen Netzwerken.

 

Von: ka

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

25 Kommentare auf "Minderjährige spielen auf den Gleisen „russisches Roulette“"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
herbstscheich
herbstscheich
Superredner
18 Tage 17 h

nur “Schock”  über sovile Dummheit .. mehr nicht – –

iuhui
iuhui
Universalgelehrter
18 Tage 15 h

das ist nicht Dummheit, das ist Ausdruck der Langeweile unserer Kinder, trotz all dem MATERIELLEN Wohlstand die wir ihnen geben! Das sollte uns zum Nachdenken anregen…

Surfer
Surfer
Superredner
18 Tage 12 h

@iuhui so langweilig isch meinem Bua zum Glück net!

falschauer
falschauer
Superredner
18 Tage 10 h

@iuhui …gerade deswegn….und weil gewisse eltern keine zeit und keinen bezug mehr zu den kindern haben, da sie ja den wohlstand nachlaufen müssen

m69
m69
Kinig
18 Tage 8 h

@iuhui 

das sehe ich auch so! 

ollie
ollie
Neuling
18 Tage 14 h
Die Menschen in den Kommentaren zeigen einmal wieder, was genau eigentlich in unserer Gesellschaft falsch läuft, damit es überhaupt zu einer solchen Tragödie kommen kann.  Anstatt Mitleid und Trauer auszudrücken, wird von “Dummheit” gesprochen, von “Langweile”. Nicht einmal annähernd wird versucht, darüber nachzudenken, warum oder in welcher Art sozialer Druck entstanden ist, der die Jugendlichen zu einem solchen “Spiel” verleitet hat. Überhaupt als Außenstehender über eine solche Tragödie zu urteilen steht uns nicht zu, zumindest nicht ohne jegliches Wissen darüber, was in den Jugendlichen vorgegangen ist.  In einem ersten Schritt steht uns nur zu, Trauer und Mitleid für alle betroffenen… Weiterlesen »
Bauchnoblwollwuzl
Bauchnoblwollwuzl
Grünschnabel
18 Tage 11 h

Na ollie, des isch schun Dummheit, Mutprobe hin oder her. Mit 15 woas man wos passiern konn. Als Riffl hobm mir a olls megliche ungstellt, ober so a Mutprobe sicher nit, und a Zug war ba ins a firgfohrn.

ikke
ikke
Tratscher
18 Tage 10 h

Ich fühle Mitleid für die vielen Kinder die todkrank in den Krankenhäusern um ihr Leben kämpfen und den Kampf leider verlieren und nicht mit denen die keinen Respeckt vor dem Leben haben! Die Eltern solcher Kinder werden sich ein Leben lang fragen was sie falsch gemacht haben und sie werden nie eine Antwort kriegen!!!

jack
jack
Superredner
18 Tage 10 h

dann war es net Dumm sondon Saudumm

Sag mal
Sag mal
Kinig
18 Tage 9 h

aus Respekt vor den Eltern wär auch ein Grund ES nicht zu tun.

niamend
niamend
Grünschnabel
18 Tage 8 h

endlich a komentar mit verstond.

Staenkerer
18 Tage 7 h
i kenn an 25 jährigen der extrem bergsteig, auf wette mit ondre auf 8- 8+ routen auf schnelligkeit klettert! wenn man frog ob er nit obgst hot das er obstürzt, schupft er lochend die ochseln “man braucht spaß im lebn”! wenn nochfrogsch wie es den eltern geat, (oan kind hot ba an obsturz schun es lebn glossn) moant er,”ma, begeistert sein se nit …ober sie sein obghärtet …. i honn schun als bua olles ausprobiert wos gfährlich wor …. ! wie nennt man des, herausforderung? egoistisches verholten? übermut? dummheit? i woas es nit, es spielt a koane rolle, denn schod… Weiterlesen »
iuhui
iuhui
Universalgelehrter
18 Tage 7 h

meinst du, ich als zweifacher Vater fühle nicht mit?? Weist du was ich an ähnliche Situationen in meiner Arbeit erlebt habe?? Uch habe sehr wohl Mitgefühl und finde diese wie andere Geschichten sehr traurig, aber das hilft mir nicht ein besserer Vater zu sein: ICH WILL VERSTEHEN was Jugendliche dazu bringt so was (und anderes.. ) zu machen damit es meine Kinder nicht machen!!

Sag mal
Sag mal
Kinig
18 Tage 17 h

jetzt hier auch angekommen.Muss eigentlich jeder Blödsinn nachgemacht werden?

sakrihittn
sakrihittn
Superredner
18 Tage 15 h

Auch wir haben dumme Sachen gemacht, aber mit dem Leben gespielt haben wir nicht. Man sieht in welche Richtung es geht…

Staenkerer
18 Tage 7 h

vieleich sein des de auswirkungen das de kitz heit von kloan auf es gfühl kriegn das se de größten, besten, tollsten sein? wenn se des ban de schulischen leistungen nit hinkriegn, welln se holt mit solche und ähnliche aktionen punktn, komasaufn zähl i dazua!
mir tien de kinder olle load, der bua bsunders!
i hoff seine kolgen wochn auf!
de ormen eltern wern woll niemals de ontwort auf de warum, warum nur, warum er, kriegn!

Savonarola
Savonarola
Universalgelehrter
18 Tage 15 h

zu blöd zum Leben.

aristoteles
aristoteles
Superredner
18 Tage 16 h

ich glaube wir hatten damals einfach mehr glück als der junge. ich habe mindestens 10 leben mehr wie eine katze

niamend
niamend
Grünschnabel
18 Tage 8 h

und der wos es nou nia sein leben riskiert hot liag. den schun bei an baum aisteigen kon sowos passieren

Staenkerer
17 Tage 16 h

@niamend stimmt sicher, ober domols wor a gehänsel wenn man zuagebn hot das man sich eppas nit getraut, nit so tragisch, mir hobn nit ständig beweißn gemiet das mit de bestn, tollsten, schönsten sein!

offnzirkus
offnzirkus
Tratscher
18 Tage 8 h

De jungen heit zu tog wissn nimmer wia die zeit ummerbringen….echt krass!

IchSageWasIchDenke
18 Tage 10 h

Terrorisierte Augen?
Was soll den das bedeuten?? 😂

bozen
bozen
Grünschnabel
10 Tage 11 h

Armer Lokführer !!!!! Mehr sag ich dazu nicht.

Denker97
Denker97
Grünschnabel
18 Tage 1 h

Darwin hat wieder mal zugeschlagen…Schade ums Leben ist es. Manche Kinder sind Totkrank und kämpfen Tag für Tag..Andere setzen sich einfach auf die Gleise…und wenn sich diese Jugendliche Selfies auf Gleisen machen und dabei umkommen dann denke ich nur selberblöd.
Genauso wie jene die auf Wagons steigen müssen und die Gesetze der Physik/Elektrizität herausfordern müssen….

giftzwerg
giftzwerg
Universalgelehrter
17 Tage 12 h

i glab ,für die kinder ischkoa plotz in dera welt.
du mochsch se und sollsch se glei in die obhut einer badante oder in der kita tien.du muasch orbeiten der stoot braucht geld und du kriegschkoa rente.
es isch koa plotz mehr für kinder,außer die eltern hobn genua geld

wpDiscuz