Keine ihrer „Freundinnen“ half der 17-Jährigen

Minderjährige wird missbraucht und Freundinnen filmen die Szene

Donnerstag, 15. September 2016 | 08:17 Uhr

Rimini – Vor einigen Tagen ist es in Rimini zu einem scheußlichen Vorfall gekommen. Ein 17-jähriges Mädchen besuchte mit ihren Freundinnen eine Diskothek in Rimini und konsumierte dabei auch sehr viel Alkohol. In diesem vom Alkohol verursachten euphorisierten Zustand näherte sich ihr junger Mann, es soll sich dabei um einen kaum mehr als 20 Jahre alten Albaner gehandelt haben, der sie bei der Hand nahm und in die Toilette zerrte. Er sperrte sich mit dem Mädchen in eine der Toiletten ein und begann sie zu missbrauchen.

Als die Freundinnen sie nicht mehr in der Disko sahen, begannen sie, sie zu suchen, und fanden sie schließlich zusammen mit dem Mann in der Toilette.
Anstatt Alarm zu schlagen und Hilfe zu holen, stiegen die „Freundinnen“ auf das Klo der Nachbartoilette und begannen mit ihren Smartphones, den Missbrauch der 17-Jährigen zu filmen. Zu diesem Zeitpunkt war das betrunkene und hilflose Mädchen ihrem Vergewaltiger, der das Mädchen bereits ausgezogen hatte und sich klar erkenntlich auf den Geschlechtsakt vorbereitete, komplett ausgeliefert.

In der Folgezeit wurde das Video des Missbrauchs unter den Jugendlichen über Whatsapp geteilt und verschickt, bis es Tage darauf zum Smartphone der 17-Jährigen gelangte. Völlig verstört und aufgelöst wendete sich das Mädchen an ihre Mutter, welche sofort bei den Carabinieri Anzeige erstattete. Das Mädchen selbst kann sich an nichts mehr erinnern, während die ärztliche Untersuchung ergab, das zwar „etwas“ geschehen sei, aber Gewaltanwendung nicht bestätigt werden kann. Es handelt sich aber in jedem Fall um eine Gewalttat mit sexuellem Hintergrund, weil der über Mann die Trunkenheit der Minderjährigen ausgenützt hatte.

Die Staatsanwaltschaft von Rimini unterband sofort die Verbreitung des Videos und versucht nun anhand der Zeugenaussagen der Freundinnen den Tathergang zu rekonstruieren und den Täter zu identifizieren und dingfest zu machen.

Von: ka

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

26 Kommentare auf "Minderjährige wird missbraucht und Freundinnen filmen die Szene"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Alpenrepuplik
Tratscher
10 Tage 17 h

Ich bin fassungslos. Was geht denn eigentlich in den jungen Leuten heute vor??? Sehen bei einer Vergewaltigung zu und Filmen diese auch noch anstatt zu helfen. Diese Mädchen gehören vor einer n Gericht wegen unterlassener Hilfeleistung. Wir würden sie wohl reagieren wenn ihnen das selbe angetan wird???? Wer solche Freunde hat braucht keine Feinde mehr….traurig wie roh die Gesellschaft mittlerweile verkommen ist….

berthu
Neuling
10 Tage 17 h

welche wirkungsvolle Strafe würde zu diesen Freundinnen passen?
zumindest Ihre Personalien mit Bild veröffentlichen!

eisocktoler
Grünschnabel
10 Tage 17 h

Wia wor des mitn Alk ob 18 Johr? Aja do untn sein Gesetze zweitrangig! 

Bei inz gabets do extreme Strofen…

Poppi
Grünschnabel
10 Tage 12 h

@ eisocktoler:
Holtn sich bi ins dou die Betriebe / Vereine an dieses Gesetz mit Alk ab 18? LEIDER NEIN!!!

eisocktoler
Grünschnabel
10 Tage 10 h

@Poppi oje, woasch wia viele schun sofflt mutla gezohlt hobn 😉

Herb
Neuling
10 Tage 14 h
Es mocht mi echt traurig, wenn i sig wia es auf der Welt zugeat! Wia Jugendliche mit sich und onderen umgian! A des Internet (Facebook, Whats app) bring eigentlich net viel guates, leider! Natürlich hot Internet, vieles an Gutem und Fortschritt gebrocht, aber in grossen und ganzen mehr schlechtes! I muass sogen des zur Zeit isch a Welt in der i net gern Leb…..es drahnt sich alles nur mehr, ums Geld-Macht-Schönheit-Sex-Drogen-Alkohol-Neid- und noch vieles mehr! I bin iats net uano, der olls schlecht mochen mog, den de Eigenschaften hots olm schun geben! Aber ich denke net in so grossen Ausmaß!!!… Weiterlesen »
wuestenblume
Tratscher
10 Tage 12 h

@herb…du hosch mir ausn herz gesprochen..zudem mir fast gleich alt sein sig i des a so…insere kinder wachsen in a komplett andern welt auf!

Herb
Neuling
10 Tage 10 h

Najo was ist da verständlich, das man eher Messi, Ronaldo anbetet als Jesus Christus?? Verstea u netta!!!!! Unbegreifflich was du da schreibst! Es gab bei uns auch den Roberto Baggio, Ronaldo, Maldini, Nesta usw…..es waren aber unsere Fussballstars nicht unsere Götter!!!! Bin auch nicht ein Kirchen-Vatikan Freund……hat aber nix mit Glauben zu tun! Ich studiere die Philosophie- Theologie…..und wenn man sich ein bisschen auskennt und 1+1 zusammenzählen kann, ist einiges wahr darin was uns die Bibel lehrt! ( einiges)………Bitte nur eines komm mir nicht mit der Evolutionstheorie nach Charles Darwin…..bitte nicht! lg

dog
Grünschnabel
9 Tage 17 h

Messi & Co sind Realpersonen und REALE Vorbilder. Dass J.C. der Gott auf Erden ist, das lässt viele Zweifel offen. Entweder man glaubts oder man glaubts nicht. Etwas Zweifelhaftes anbeten macht für mich wenig Sinn.

dog
Grünschnabel
10 Tage 12 h

dass die Leute eher Messi anbeten als Jesus Christus ist verständlich. Aber dass das IT die freie Kindheit und Jugend beraubt, das ist sicherlich wahr.

wellen
Grünschnabel
10 Tage 15 h

Na so gibts holt a Beweisvideo um den Täter zu fassen und zu bestrafen. Sonst kommt meist nichts Brauchbares heraus an Beweisen bei Vergewaltigungen. Und das Mädchen soll sich mit dem Alkohol zurückhalten.Und die Eltern sollen mal die Gesetze studieren bei Minderjährigen…

dog
Grünschnabel
10 Tage 16 h

heute zählen die Klicks (nicht die der Handschellen) und sonst nix.

giftzwerg
Grünschnabel
10 Tage 9 h

vielleicht wors koa vergewaltigung.
alkohol losst vieles onders erscheinen ,vielleicht wor se jo einverstondn .
sie konn sich jo a net errinern ,also konn se ihm net die schuld geben 

Igor
Neuling
10 Tage 8 h

Mit dieser Schandtat “Einverstonden”, unter dem Einfluss von Alkohol (Vollrausch) im Alter von 17 Jahren??? Sozusagen das Opfer ist die Täterin?
Seltsame Vorstellung von Recht und Getechtigkeit 🙁
A Gegenbeispiel: Man begebe sich mit voller Geldtasche (mindestens mehrere 100erter, 200erter, 5hunderter Scheine genau eben in die Gesellschaft dieses Albaners, trinke sich einen Vollrausch bis zum Gedächtnisverlust an, und kontrolliere dann am nächsten Tag seine leere Geldtasche. Das Geld wurde natürlich nur mit persönlicher ” Zustimmung” und ” einvernehmlich” an besagtem Albaner ausgehändigt. ;-(

Kiki
Neuling
10 Tage 12 h

Wie der Übeltäter selbst, sollen auch die sog. Freundinnen zur Rechenschaft gezogen und der Beihilfe angeklagt werden. Also hier hört der Spaß endgültig auf. Was schreckt unsere jungen Leute eigentlich ab? An Schlimmeres wage ich nicht zu denken.

Schnueffler
Neuling
10 Tage 14 h

Geagea de hobm olle an Vogl!!! Wos soll man do no sogn? Bin sprachlos…

honigdachs
Grünschnabel
10 Tage 13 h

ba sella kollegn brauchsch koana feinde mehr !!
amol I wissat schun wossi mit sella “kollegn” tat , und sell endit sicho net schian …..

Kompliziert...
Grünschnabel
10 Tage 14 h

Des brings afn punkt mit der heintigen Gesellschoft

bergeistod
Grünschnabel
10 Tage 13 h

Wenn TV und Internet die Auffassungsgabe der Realität bereits so verzerrt haben und “Freunde” meinen, dass reeller Schmerz und wahre Gewalt ein just for laugh für youtube ist.

spinnereien2016
Grünschnabel
10 Tage 6 h

Hallo für HERB ,bin ganz deiner Meinung.Wunderbar geschrieben.Endlich mal was von
JESUS CHRISTUS zu lesen.Da tut mir sehr wohl….

giftzwerg
Grünschnabel
10 Tage 4 h

vergewaltigung ?

es war scheinbar keine gewalt im Spiel

Queen
Neuling
10 Tage 6 h

Tolle Freindinnen!!

giftzwerg
Grünschnabel
10 Tage 4 h

das zwar „etwas“ geschehen sei, aber Gewaltanwendung nicht bestätigt werden kann

vielleicht wor se wirklich einverstonden.
sie hot sich erst gewehrt, als das video bei ihr angekommen ist.

spinnereien2016
Grünschnabel
10 Tage 6 h

Solche Schandtaten .Fost wia im Mittelalter geats zua, lei dass domols koane Kameras gebn hots.

oha
Grünschnabel
10 Tage 57 Min

versteats des net? wenn des video von mir ummer gian tat und i in der situation war, tat i a sogen dass es a vergewaltigung wor

Amadeus
Neuling
9 Tage 6 h

Alkohol, das Übel unserer Zeit. Im Südtiroler “Weinland” besonders verherrlicht. 

wpDiscuz