Staatspräsident Mattarella prüft Möglichkeit

Mitte-Rechts-Minderheitsregierung als Lösung?

Donnerstag, 03. Mai 2018 | 15:22 Uhr

Rom – Die Regierungsbildung in Italien stockt. Bislang sind alle Versuche kläglich gescheitert. Nun übernimmt wieder Staatspräsident Sergio Mattarella das Ruder.

Wie es laut Medienberichten heißt, hat er für Montag eine neue Konsultationsrunde einberufen mit den stärksten Parteien und Bündnissen. Scheinbar will das italienische Staatsoberhaupt die Möglichkeit einer Minderheitsregierung des Mitte-Rechts-Lagers rund um Silvio Berlusconi und Matteo Salvini ausloten.

Der M5S versucht indes weiter, den PD zu einer Koalition zu überreden. Ob die Grillini damit Erfolg haben könnten, gilt jedoch als unwahrscheinlich.

Von: luk

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

16 Kommentare auf "Mitte-Rechts-Minderheitsregierung als Lösung?"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
So ist das
So ist das
Superredner
18 Tage 20 h

Nichts aus der Vergangenheit gelernt, einer Regierung Berlusconi sind wohl Neuwahlen vorzuziehen. 🤔

Antivirus
Antivirus
Superredner
18 Tage 18 h

Regierungen Berlusconi’s sind die die am längsten gehalten haben 👌👌👍👍

ex-Moechteg.Lhptm.
ex-Moechteg.Lhptm.
Superredner
18 Tage 17 h

@Antivirus
er hat dazu ja auch für jeden Kritiker ein eigenen Ministerposten erfunden…

iuhui
iuhui
Universalgelehrter
18 Tage 15 h

@Antivirus
naja, reden und lügen hat er sehr gut, nicht zu wundern, dass viele drauf reingefallen sind, ich inklusive…

enkedu
enkedu
Kinig
18 Tage 22 h

Interessant. Den Leader des stärsten Blocks fragt er zuletzt. Es gibt aber immer noch jene, die behaupten er sei neutral und souverän 😂😂

Orschgeige
Orschgeige
Tratscher
18 Tage 20 h

Block, Du mansch Sondkoschtn?

nightrider
nightrider
Tratscher
18 Tage 4 h

Das ist doch ein klarer Fall von Fake News die du da verbreitest. Da niemand eine Mehrheit hat, sondierte Mattarella zuerst die Koalitionsmöglichleiten und da hat er ALLE Parteien gefragt. Diese Tatsache scheinst du komplett zu ignorieren. Da keine der Parteien zusammenarbeiten will, wird die schlechteste aller Möglichkeiten, die einer Minderheitenregierung in Betracht gezogen. Trotz dieser recht klaren Tatsachen schreibst du trotzdem Unwarheiten.

enkedu
enkedu
Kinig
18 Tage 1 h

@nightrider Wer verstehen will, versteht.

Orschgeige
Orschgeige
Tratscher
18 Tage 21 h

Wenn schun Mehrheitsregierungen wackelig sein, konn man sich vorstelln, welche Übolebenschoncen a Mindoheitsregierung hot.

Tabernakel
18 Tage 17 h

Neuwahlen.

enkedu
enkedu
Kinig
18 Tage 16 h

Sicher mit an völlig anderem Ergebnis. 😂

typisch
typisch
Universalgelehrter
18 Tage 6 h

wenn es einen nicht passt vordert man neuwahlen……

Alpinist
Alpinist
Grünschnabel
18 Tage 17 h

Der Renzi umd Berlusconi kehrn ausgemuschtert !!

TF2
TF2
Grünschnabel
18 Tage 18 h

Neuwahlen unumgänglich….siamo in Italia

Paul
Paul
Superredner
18 Tage 18 h

bla bla bla …disscuttono..e basta

maxi
maxi
Grünschnabel
18 Tage 7 h

Die FH wird sich noch lange in den Arsch beißen für die vergebene Chance. Die SVP kann mit dem verstrittenen linken Haufen in die Wüste gehen. Warum hört man eigentlich von der SVP keine Stimme nach Neuwahlen???

wpDiscuz