70 Meter über Abhang gestürzt

Pampeago: Tödlicher Skiunfall ohne Augenzeugen

Sonntag, 12. Januar 2020 | 09:15 Uhr

Pampeago/Obereggen – In Pampeago ist es am Samstagnachmittag zu einem tödlichen Skiunfall gekommen. Wie die Nachrichtenagentur Ansa berichtet, ist ein 39-jähriger Urlauber aus Parma auf einer schwarzen Skipiste gestürzt und dann rund 70 Meter über einen steilen Abhang gerutscht.

Die Einsatzkräfte konnten nur mehr den Tod des Mannes feststellen. Es gibt keine Augenzeugen für den Unfall. Nun soll der genaue Unfallhergang rekonstruiert werden. Im Einsatz waren die Flugrettung Trient, der Notarzt und die Polizei.

Das Skigebiet in Pampeago ist Teil des Skicenter Latemar, zu dem auch Obereggen gehört.

Von: luk

Bezirk: Salten/Schlern

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!


wpDiscuz