Ehemann wegen versuchten Mordes festgenommen – VIDEO

Rätselhaft: Influencerin Siu schwer verletzt auf der Intensivstation

Freitag, 24. Mai 2024 | 08:04 Uhr

Von: ka

Biella – Der Fall einer bekannten Influencerin, die seit dem letzten Donnerstag schwerverletzt auf der Intensivstation liegt, bewegt die italienische Öffentlichkeit.

Entgegen der Darstellung ihres Ehemanns Jonathan Maldonato, dass die 30-jährige Marokkanerin Soukaina El Basri, die sich auf Instagram Siu nennt, auf die scharfe Kante einer Kommode gefallen sei und sich dabei schwer verletzt habe, deutet die Verletzung im Brustbereich der Frau eher darauf hin, dass die 30-Jährige mit einem sehr spitzen Gegenstand – etwa einem Messer oder einem Schraubenzieher – angegriffen worden sei. Mit dem Verdacht, einen Mordversuch verübt zu haben, sitzt Jonathan Maldonato seit Mittwochabend in Untersuchungshaft.

Instagram/Soukaina El Basri

Nachdem er die Notrufnummer gewählt hatte, begleitete Jonathan Maldonato seine 30-jährige Ehefrau Soukaina El Basri im Rettungsfahrzeug ins Krankenhaus von Biella. „Sie ist im Haus gestürzt“, teilte der Mann dem Arzt und den Pflegekräften der Ersten Hilfe des Krankenhauses von Biella mit. Bevor sie ihr Bewusstsein verlor, bestätigte die 30-jährige Frau die Aussage ihres Mannes. Dem Mediziner fiel aber sofort auf, dass die tiefe Wunde, die die 30-Jährige im Brustbereich aufwies, nicht zu dieser Darstellung passte. Wie eingehende Untersuchungen später nachweisen sollten, hatte ein sehr spitzer Gegenstand – etwa ein Messer oder ein Schraubenzieher – mit dem die Frau vermutlich angegriffen worden war, die innere Brustkorbarterie verletzt, wodurch die junge Frau einen hohen Blutverlust erlitten hatte. Den Experten zufolge hätte ein Sturz auf die Kante einer Kommode niemals eine solch tiefgreifende und lebensgefährliche Verletzung verursachen können.

Da sich ihr Gesundheitszustand rapide verschlechterte, konnte Soukaina El Basri nicht mehr angehört werden. Von Biella wurde sie auf die Intensivstation des Krankenhauses von Novara verlegt. Vom Gesundheitspersonal der Notaufnahme über die Ungereimtheiten unterrichtet, suchten Polizisten der Quästur von Biella umgehend die Wohnung auf, in der Jonathan Maldonato und Soukaina El Basri mit ihren beiden Kindern wohnen. In der Wohnung entdeckten die Polizeibeamten viele Blutspuren. Von einer möglichen Tatwaffe hingegen fehlte jede Spur. Auf Anordnung der mittlerweile eingeschalteten Staatsanwaltschaft von Biella wurde die Wohnung beschlagnahmt.

Instagram/Soukaina El Basri

Zugleich begannen die Ermittler, das familiäre Ambiente ,dabei insbesondere die Beziehung zwischen den beiden Eheleuten, näher in Augenschein zu nehmen. Bei der 30-jährigen Soukaina El Basri, die sich auf Instagram Siu nennt, handelt es sich um eine bekannte Influencerin, der auf Instagram mehr als 85.000 Nutzer folgen. Die Instagram-Seite der schönen Frau, die auf Instagram und Facebook Kosmetika, Luxusbekleidung, aber auch Lebensmittel für eine gesunde Ernährung bewirbt, ist voller Bilder, die Soukaina El Basri, in Arte Siu, in aufreizenden Posen zeigen. Ihre Werbeeinnahmen scheinen es der bekannten Influencerin ermöglicht zu haben, gute Einnahmen zu erzielen.

Instagram/Soukaina El Basri

Von Jonathan Maldonato hingegen ist nur bekannt, dass er für das italienische Unternehmen Lavazza arbeitet. Soukaina El Basri und Jonathan Maldonato sind Eltern von zwei Mädchen, die jeweils fünf und sechs Jahre alt sind. Die beiden Mädchen, die sich beim Eintreffen der Rettungskräfte in der elterlichen Wohnung in Biella befanden, hatten vermutlich den „Unfall“ ihrer Mutter mitansehen müssen.

Instagram/Soukaina El Basri

Die Ermittler fanden bald heraus, dass es mit der Ehe der beiden nicht mehr zum Besten stand. Jonathan Maldonato, der als krankhaft eifersüchtig gilt und dazu neigen soll, alle Schritte seiner Ehefrau kontrollieren zu wollen, könnte ihre Arbeit als erfolgreiche Influencerin mit der Zeit mit immer größeren Argwohn und vielleicht auch mit etwas Neid betrachtet haben.

Instagram/Soukaina El Basri

Gegenüber ihren Eltern und ihren Freundinnen hatte sich Soukaina El Basri immer wieder darüber beklagt, dass es zwischen ihr und ihrem Mann immer wieder zu Streitigkeiten gekommen wäre, in deren Verlauf er sie manchmal aus misshandelt hätte. Aktenkundig ist, dass Soukaina El Basri ihren Mann im vergangenen Jahr bei den Carabinieri von Biella wegen häuslicher Gewalt angezeigt hatte.

In den Tagen seit dem letzten Donnerstag trugen die Ermittler genügend belastendes Material zusammen, das auf einen versuchten Femizid hindeutet. Insbesondere einige Videos und Textnachrichten, die die 30-Jährige an ihre Eltern und Freundinnen verschickt hatte, sollen sehr bedenklichen Inhalts sein. Die Bestätigung der Aussage des Mannes durch die Frau behinderte zwar kurzzeitig die Ermittlungen, aber da sie in Beisein des Mannes erfolgt war, wird von einer Angst des Opfers vor dem Täter ausgegangen.

Auf seine ursprüngliche Darstellung angesprochen, dass seine Frau auf die scharfe Kante einer Kommode gefallen wäre und sich dabei schwer verletzt hätte, verstrickte sich Jonathan Maldonato im Verhör in tiefe Widersprüche. Auch seine weitere Aussage, dass Soukaina El Basri einen Suizidversuch unternommen hätte, vermochte die Ermittler der Polizei nicht zu überzeugen. Nach einem dreieinhalbstündigen Verhör wurde Jonathan Maldonato am Mittwochabend wegen versuchten Mordes festgenommen und in eine Haftanstalt überstellt.

Soukaina El Basri hingegen liegt noch immer auf der Intensivstation des Krankenhauses von Novara. Letzten Meldungen zufolge soll sie aber nicht mehr in Lebensgefahr schweben.

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "Rätselhaft: Influencerin Siu schwer verletzt auf der Intensivstation"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
info
info
Universalgelehrter
30 Tage 1 h

Rätselhaft?
Eher ekelhaft, wie alle Auswüchse des Patriarchats.

lumbumba
lumbumba
Grünschnabel
29 Tage 5 h

hauptsache influencerin

wpDiscuz