Es kam zu Handgreiflichkeiten

Rom: Impfgegner gehen auf Parlamentarier los

Freitag, 28. Juli 2017 | 18:29 Uhr

Rom – Drei Abgeordnete des PD sind von Impfgegnern attackiert worden, nachdem die Abgeordnetenkammer in Rom mit großer Mehrheit das Gesetz zu den Pflichtimpfungen genehmigt hat.

Die Neuregelung kann damit in Kraft treten. Gesundheitsministerin Beatrice Lorenzin zeigte sich zufrieden und sprach von einem Schutzschild für die Kinder.

Unterdessen ist es vor der Kammer zu Protesten von Impfgegnern und -kritikern gekommen. Die angegriffenen Parlamentarier flüchteten in ein Auto, auf das die Demonstranten mit Fußtritten und Fäusten einschlugen.

Die Abgeordneten von der Polizei in Sicherheit gebracht werden.

Von: mk

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

6 Kommentare auf "Rom: Impfgegner gehen auf Parlamentarier los"


Sortiert nach:   neuste | älteste | Relevanz
Tantemitzi
Tantemitzi
Superredner
20 Tage 2 h

An Peinlichkeit kaum zu übertreffen!  Mit Fußtritten und Fäusten!!! Noa kenn se no froh sein, dass de Politiker ins Auto gflüchtet sein! Sischt wars eppa woll in Körperverletzung ausgeartet!  So schaugs also aus, wenn Impfgegner ihren Willen durchsetzen welln…. dabei gangs ihnen jo onscheinend lai um die freie Entscheidung! De man noa obo will mit Tritten und Fäusten durchsetzen!

Mistermah
Mistermah
Superredner
20 Tage 47 Min

Selbstverteidigung! Der Angriff auf die Unversehrtheit des eigenen Körpers geht von den Politikern aus.

Tantemitzi
Tantemitzi
Superredner
19 Tage 17 h

@Mistermah ahh, du bisch also einverstanden? In eigenen Willen muss man deiner Meinung noch mit Tritten und Fäusten durchsetzen?  I schreib itz bessa net wos i mir denk!

Mistermah
Mistermah
Superredner
19 Tage 40 Min

Komm dich besuchen und ramme dir eine Spritze gegen deinen Willen in den Arm. Wie würdest du reagieren?

Tabernakel
19 Tage 20 h

Wer keine Argumente hat wender Gewalt an. Wie der IS.

Dublin
Dublin
Universalgelehrter
18 Tage 21 h

…Impfgegner wollen ihre falschen Ansichten nur auf brutale Weise durchsetzen…Argumente haben sie keine…Solidarität null, sondern bauen darauf, dass hohe Durchimpfungsrate auch die Nichtgeimpften schützt…

wpDiscuz